Navigation überspringen?
  

Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH)als Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH)Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH)Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH)

Bewertungsdurchschnitte

  • 54 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (39)
    72.222222222222%
    Gut (11)
    20.37037037037%
    Befriedigend (4)
    7.4074074074074%
    Genügend (0)
    0%
    4,31
  • 51 Bewerber sagen

    Sehr gut (48)
    94.117647058824%
    Gut (1)
    1.9607843137255%
    Befriedigend (1)
    1.9607843137255%
    Genügend (1)
    1.9607843137255%
    4,68
  • 13 Azubis sagen

    Sehr gut (11)
    84.615384615385%
    Gut (2)
    15.384615384615%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,42

Firmenübersicht

Wenn Sie beruflich vorankommen und gleichzeitig in Schleswig-Holstein etwas bewegen wollen, sind Sie bei der Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH) genau richtig.

Wir beraten, fördern und finanzieren seit über zwei Jahrzehnten Menschen, Unternehmen und Kommunen in Schleswig-Holstein. Als zentrales Förderinstitut des Landes setzen wir uns für nachhaltiges Wachstum, Fortschritt und dauerhaft gute Lebensbedingungen in Schleswig-Holstein ein.

Unsere Vision lautet: Miteinander. Mehr erreichen. Für unser Land.

Die IB.SH begleitet Menschen in ihrer beruflichen Qualifikation, verhilft zu Wohneigentum, sie finanziert die mittelständische Wirtschaft und unterstützt Gemeinden bei Infrastrukturprojekten wie Schul- oder Straßenbau.

Dies geschieht aber nicht im Alleingang: Wir sind Partner der Hausbanken, Kammern, Verbände und Wirtschaftsfördergesellschaften, mit denen wir zusammen die Ideen unserer gemeinsamen Kunden verwirklichen.

Neue Features!

Wie ist es wirklich, hier zu arbeiten? Bewerte die Unternehmenskultur und hilf anderen, einen besseren Einblick zu bekommen.

UNTERNEHMENSKULTUR BEWERTEN
Kieler Woche 2019: Unser Corporate Volunteer Niklas Wegner berichtet von „Sport für Kids“

Unser Kollege Niklas Wegner war für uns mittendrin im Geschehen auf der Kiele...

Gleichbehandlungs-Check: Antidiskriminierungsstelle zertifiziert IB.SH

Mit dem gb-check können Arbeitgeber und betriebliche Interessenvertretungen p...

Mehr News lesen

Kennzahlen

Mitarbeiter

590

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Die Investitionsbank Schleswig-Holstein ist seit dem 1. Juni 2003 selbstständig. Sie ist eine rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts und besitzt eine Bankerlaubnis der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Die Investitionsbank Schleswig-Holstein ist das zentrale Förderinstitut des Landes Schleswig-Holstein. Träger und alleiniger Eigentümer der Investitionsbank Schleswig-Holstein ist das Land Schleswig-Holstein.

Informationen zu unserem Leistungsspektrum finden Sie hier.

Perspektiven für die Zukunft

Egal ob Sie als Berufseinsteiger oder mit viel Berufserfahrung und umfangreichem Wissen zu uns kommen: Wir legen großen Wert darauf, unsere Kolleginnen und Kollegen stetig weiterzubilden und ihnen Perspektiven zu bieten. Dies tun wir auf verschiedenste Weise. Einen kleinen Einblick hierzu erhalten Sie unter dem unten aufgeführten Punkt Personalentwicklung.

Benefits

Leistungen auf Basis des Bankentarifvertrages

Die IB.SH möchte ihren Beschäftigten Sicherheit und Unterstützung durch ausgewogene Sozialleistungen bieten. Auf Basis des Tarifvertrages für das private Bankgewerbe und die öffentlichen Banken gehören dazu die folgenden Leistungen:

  • Leistungen nach dem Vermögensbildungsgesetz in Höhe von 40,00 EUR brutto monatlich auf Vollzeitbasis
  • Krankengeldzuschuss gestaffelt nach Betriebszugehörigkeit
  • Sonderzahlung/13. Monatsentgelt
  • 30 Tage Urlaub
  • Sonderurlaub und Arbeitsbefreiungen


Ergänzende Leistungen für Beschäftigte

Wir bieten eine breite Palette von Leistungen an, die über die gesetzlichen und tariflichen Vorschriften hinausgehen. Mit diesen Angeboten wollen wir für unsere Kolleginnen und Kollegen ein attraktiver Arbeitgeber sein und eine starke, wettbewerbsfähige Position auf dem Arbeitsmarkt einnehmen.

  • Variabler Entgeltbestandteil auf Basis des Hauserfolges sowie individueller Leistung und Zielerreichung
  • Möglichkeit zusätzlicher Arbeitsbefreiungen
  • Gewährung von Jubiläumsgeldern im Rahmen von Dienstjubiläen
  • Gewährung von Zuschüssen bei Heirat und Geburt
  • Darlehen an Beschäftigte
  • Bei Neueinstellung und dienstlich veranlassten Umzügen: Möglichkeit des Umzugskostenzuschusses


Vereinbarkeit von unterschiedlichen Lebenswelten

In der IB.SH wollen wir für unsere Kolleginnen und Kollegen optimale Voraussetzungen zum
Einsatz ihrer individuellen Fähigkeiten und Kompetenzen bieten und dabei ihre Eigenverantwortung
so weit wie möglich stärken. Dies setzt eigenmotivierte, leistungsbewusste und engagierte
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter voraus, die unternehmerisch denken und handeln. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist ein wichtiger Aspekt. In der IB.SH sind wir einen Schritt weiter und haben es uns zum Ziel gesetzt, mit unserem Angebot die unterschiedlichsten Lebenswelten unserer Beschäftigten mit dem beruflichen Alltag vereinbar zu gestalten. Wir schaffen die Möglichkeiten eines flexiblen Arbeitens und achten auf Freiräume zur individuellen Unterstützung in ihrer jeweiligen Lebensphase durch:

  • flexible Gleitzeitmöglichkeiten innerhalb eines Zeitrahmens von 6 bis 20 Uhr
  • individuelle Teilzeitmodelle auch für Führungskräfte
  • Möglichkeit der Tätigkeit von zu Hause aus
  • Freistellungen für Kinderbetreuung und Pflege
  • Freistellungen für Weiterbildung
  • Ausstattung aller Arbeitsplätze mit Laptops


Personalentwicklung

Nur mit der Leistungsfähigkeit und -bereitschaft unserer Mitarbeiter erreichen wir die Ziele der IB.SH-Geschäftsstrategie. Und nur so können wir für unsere Kunden gute Leistungen erbringen. Dadurch sichern wir den nachhaltigen Erfolg der IB.SH. 

Innovationsgeist und Veränderungsbereitschaft hinsichtlich neuer Marktbedingungen und Kundenbedürfnisse sind in unserem Unternehmen wichtig. Die Personalentwicklung nimmt bei uns einen hohen Stellenwert ein. Ihr Ziel ist es, unsere fachlichen und sozialen Kompetenzen, Führungsqualifikation und Markt- und Kundenorientierung zu festigen.

Wir fördern unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch:

  • interne und externe, fachliche und persönliche Weiterbildungen
  • Hospitationen
  • interne und externe Coaching-Maßnahmen
  • Potentialträgerprogramm für Talente
  • Teamentwicklungen
  • Vorträge und Netzwerkveranstaltungen

Personalentwicklungsmaßnahmen erfolgen individuell und zusätzlich regelmäßig für alle Beschäftigten im Rahmen von Personalentwicklungstagen.

Darüber hinaus unterstützen wir berufsbegleitende Weiterbildungen, wie z. B. das Studium zum/zur Bankfachwirt/-in.


Zertifizierung als familienfreundliches Unternehmen

Unser Zertifikat für das Audit „berufundfamilie“ ist die Basis und Anspruch familienfreundlicher Vereinbarkeit von Beruf und Privatem. Die vielgestaltigen Maßnahmen unserer familienfreundlichen Personalpolitik werden durch die Hertie-Stiftung und deren Auditoren qualitativ begleitet:

  • Vereinbarkeit ist fester Bestandteil des Führungsalltags
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Mobiles Arbeiten/Home Office
  • Freistellung von der Arbeit aufgrund familiärer Ausnahmesituationen
  • Familienbeauftragte als erste Ansprechpartnerin
  • Engagement im lokalen Netzwerk „Familienfreundliche Unternehmen“
  • Kindernotfallbetreuung und Ferienangebote
  • Unterstützungsangebote für pflegende Angehörige
  • Kontakthalten in der Elternzeit mit halbjährlichen Treffen
  • Planung und Begleitung in den Familienphasen und beim Wiedereinstieg

Langzeitkonto für Arbeitszeit

Wir bieten unseren Beschäftigten eine attraktive Möglichkeit, das Erwerbsleben nach ihren persönlichen Lebensumständen zu gestalten. Hierzu haben wir ein Wertkontensystem zur Ansparung von Zeit oder Geld in Wertguthaben eingerichtet.

Dieses Wertguthaben kann genutzt werden, um sich für eine bestimmte Zeit während des laufenden Dienstverhältnisses oder für eine Zeit unmittelbar vor dem Rentenbeginn aus dem aktiven Arbeitsleben zurückzuziehen.

b6d06db5ef4544469cbd.jpg


Betriebliche Altersversorgung

Wir ermöglichen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Zusammenarbeit mit unseren
Kooperationspartnern den Aufbau einer betrieblichen Altersversorgung in drei Säulen zur Absicherung für ihr Alter, Invalidität und zum Hinterbliebenenschutz. Dabei profitieren sie von der staatlichen Förderung im Rahmen der gewählten Durchführungswege.

  • Wir bieten die Möglichkeit der Teilnahme an der Unterstützungskasse des BVV1 in Höhe von
    4,5 % des versorgungsfähigen, aktuellen Bruttomonatseinkommens. Die IB.SH übernimmt mit
    2,7 % den größten Teil des Beitrages, die/der Beschäftigte trägt 1,8 %.

Beispiel anhand eines Bruttomonatseinkommens der Tarifgruppe 7, 11. Berufsjahr

Bruttomonatseinkommen (Stand 01.02.2019) : . . . . . . . . . 4.146,00 €
2,7 % BVV Arbeitgeberbeiträge: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  111,94 €
1,8 % BVV Arbeitnehmerbeiträge: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  74,63 €
monatlicher Gesamtbeitrag für Ihre Altersvorsorge: . . . .  186,57 €


  • Eine weitere Säule der betrieblichen Altersversorgung ist die Pensionszusatzversicherung
    bei der Provinzial NordWest für alle unbefristeten angestellten Mitarbeiter im Rahmen einer
    Gruppenversicherung. Der Gesamtbeitrag beträgt monatlich 34,05 EUR. Auch hier übernimmt die IB.SH den größten Anteil in Höhe 21,78 EUR – der Mitarbeiteranteil beträgt 12,27 EUR. Nach einer 15-jährigen Betriebszugehörigkeit trägt die IB.SH den Beitrag in voller Höhe.


  • Zusätzlich bieten wir arbeitnehmerfinanzierte Entgeltumwandlung zur Teilnahme an der Pensionskasse des BVV, an der Sparkassenpensionskasse oder im Rahmen einer Direktversicherung bei der Provinzial.


Sonderkonditionen für IB.SH-Beschäftigte

  • Job-Ticket (NAH.SH-Firmenabo im SH-Tarif)
  • Angebote, z. B. von der Sparkasse über kostenlose Kontoführung für Beschäftigte in Banken
  • Vergünstigungen im Rahmen von Versicherungstarifen für Angestellte im öffentlichen Dienst
  • Sonderkonditionen in Fitnessstudios, Reisebüros und bei weiteren Firmen


Sport und Gesundheit

Betriebliche Angebote zur Gesundheitsförderung für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben für uns eine hohe Bedeutung. Daher bieten wir umfangreiche, dauerhafte Betriebssportmöglichkeiten und weitere gesundheitsorientierte Maßnahmen an:

  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • IB.SH-Gesundheitstag mit reichhaltigen Angeboten und Informationen rund um das Thema Gesundheit
  • Umfragen, Vorträge und Mitmach-Angebote zum Thema Gesundheit und Prävention
  • Umfangreiche Betriebssportmöglichkeiten
  • Teilnahme an Lauf- und Volleyball-Wettbewerben
  • Elektro-Fahrrad zur Erreichung verschiedener Bankstandorte in Kiel
  • Hochwertiges Kantinenessen mit preislicher Subventionierung (Es erfolgt eine Zubereitung im Hause, der Preis pro Mahlzeit entspricht dem jeweils gültigen steuerlichen Sachbezugswert. Zudem besteht die Möglichkeit, das Essen aus dem Betriebsrestaurant für Familienangehörige mitzunehmen.)

Kulturelle Veranstaltungen

In der IB.SH und auch außerhalb finden regelmäßig vielfältige kulturelle Veranstaltungen für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter statt.

So erhalten unsere Beschäftigten beispielsweise Vorzugskarten für die Musikveranstaltung JazzBaltica, es werden Lesungen im Literaturhaus Schleswig-Holstein angeboten und Neuerscheinungen der Frankfurter und der Leipziger Buchmesse in der Betriebskantine vorgestellt.

Darüber hinaus bieten wir über das Jahr verteilt wechselnde Veranstaltungen an, wie zum Beispiel ein geführter Besuch bei der jährlichen Kunstausstellung NordArt oder Besuche von Ausstellungen in der Kieler Kunsthalle.


Feste und Aktivitäten

Neben Abteilungs- und Betriebsfesten für die gesamte Bank im jährlichen Wechsel feiern wir Familienfeste, zu denen wir auch die Partner und Kinder unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einladen.

Zusätzlich bieten wir weitere gemeinsame Aktionen zum Mitmachen, Kennenlernen und Austausch an wie beispielsweise:

  • Weihnachtsfeier für Beschäftigte und ein weihnachtliches Treffen für Ruheständler
  • Gemeinsames Boule-Spiel im nahen Park
  • Teilnahme am Drachenbootrennen
  • Kennenlern-Treffen für Auszubildende, z. B. Kochevent


Informationsangebote

Das bankinterne Intranet enthält Berichte über bereichs- und positionsbezogene, betriebssportliche und auch soziale Aktivtäten unserer Beschäftigten. Häufig werden diese Artikel von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern selbst geschrieben. Daneben gibt es vielfältige aktuelle Informationsangebote:

  • Regelmäßige Informationen im Intranet zu Themen des Vorstandes, des Personalrats, der Geschäftsbereiche sowie der IB.SH
  • Veranstaltungen und Informationen über die Strategie der IB.SH und Strategie-Neuausrichtungen

2 Standorte

Für Bewerber

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Unsere Aufgabengebiete sind ebenso vielfältig wie es unsere Produktpalette ist.

Bevorzugen Sie eine Stelle mit direktem Kundenkontakt oder arbeiten Sie lieber im Hintergrund? Halten Sie gern viele Bälle gleichzeitig in der Luft? Oder darf es lieber eine Aufgabensammlung von ähnlichen Tätigkeiten sein? Sie können die IB.SH durch Ihre lange Berufserfahrung bereichern? Oder sind Sie Berufseinsteiger und bringen noch mehr frischen Wind in unser Haus?

Wir bieten Menschen mit verschiedensten beruflichen Hintergründen, Erfahrungen und Zielen eine berufliche Perspektive.

Dabei verfolgen wir ein gemeinsames Ziel: Wir wollen Miteinander. Mehr erreichen. Für unser Land.

Gesuchte Qualifikationen

Die jeweiligen gesuchten und benötigten Qualifikation finden Sie in unseren Stellenausschreibungen.

Wir leben unseren Frauenförderplan und haben das Ziel, weitere Frauen in unser Führungsteam und auf Spezialistenpositionen an Bord zu holen sowie intern zu entwickeln. Wir fordern Frauen ausdrücklich auf, sich auf Spezialisten- und Führungspositionen zu bewerben und sichern ihnen zu, sie bei gleicher fachlicher und persönlicher Qualifikation wie ihre männlichen Mitbewerber vorrangig zu berücksichtigen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, auch wenn Sie nicht alle beschriebenen Anforderungen zu 100 % erfüllen.


Gesuchte Studiengänge

Die jeweiligen erforderlichen Studienabschlüsse finden Sie in unseren Stellenausschreibungen.

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Gesellschaftliches Engagement

Durch unser gesellschaftliches Engagement übernehmen wir jenseits unseres Kerngeschäfts Verantwortung – und unterstreichen damit unsere Funktion als landesweit agierendes Förderinstitut.

Das gesellschaftliche Engagement der IB.SH ist vielfältig. In erster Linie initiieren und pflegen wir Sponsoring-Partnerschaften. Einige soziale Aktionen gehen aber auch auf das persönliche Engagement unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zurück, wie z. B. die jährliche Weihnachtstombola und die Weihnachtswunschbaum-Aktion für einen guten Zweck.

Um das Konzept unseres gesellschaftlichen Engagements transparent zu machen und es nachhaltig mit den Unternehmenszielen in Übereinstimmung zu bringen, fokussieren wir unsere Aktivitäten auf Nachwuchsförderung. Gefördert werden Projekte aus den Bereichen Bildung und Wissenschaft, Kunst und Kultur in Schleswig-Holstein.

Die Spendenplattform der IB.SH ist ein weiterer wesentlicher Pfeiler des gesellschaftlichen Engagements unserer Bank. Gemeinnützige Projekte haben häufig Finanzierungsprobleme. Private Spender kennen die Projekte nicht – und öffentliche Gelder stehen nicht immer in ausreichendem Umfang zur Verfügung. Dem wirkt die Online-Spendenplattform entgegen – sie bringt Initiatoren sozialer und kultureller Projekte und Spendenwillige zusammen.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Werteorientierte Unternehmenskultur

Eine Identifikation mit den Unternehmenswerten und eine gute Unternehmenskultur haben einen entscheidenden Stellenwert für die Arbeitszufriedenheit und Motivation sowie eine gute gesundheitliche Verfassung unserer Beschäftigten. Sie tragen damit unmittelbar zu unserem Unternehmenserfolg bei. Die Gestaltung und kontinuierliche Fortentwicklung unserer von Wertschätzung, Fairness und Kooperation geprägten Unternehmenskultur ist uns daher ein wichtiges Anliegen.

Wir definieren unser Verständnis unseres Förderauftrages und die Verpflichtung für unser Handeln mit unseren Unternehmensleitsätzen:

  • Wir arbeiten aktiv für eine gute wirtschafts- und strukturpolitische Entwicklung Schleswig-Holsteins.
  • Kundenzufriedenheit ist Maßstab unseres Handelns. Wir bieten maßgeschneiderte und preisgünstige Lösungen.
  • Neben Förderauftrag und Geschäftserfolg zählt für uns vor allem eins: ein verantwortungsbewusster und attraktiver Arbeitgeber zu sein.
  • Gemeinsam und jeder an seinem Platz stellen wir den Erfolg sicher. Unser Handeln ist von Vertrauen geprägt. Wir agieren mit großem Engagement verantwortungsbewusst und wirtschaftlich.
  • Unsere Zukunft liegt darin, Entwicklungen zu erkennen, Chancen mit Augenmaß und Entschlossenheit zu nutzen und Ideen kreativ zu verwirklichen.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Einbindung und Feedback

Wir stellen hohe Ansprüche an die Führungsqualifikation und die Führungskräftegewinnung. Die permanente Führungskräfteentwicklung, die offene und stets umfassende Kommunikation und Information sowie der konsequente Einbezug unserer Beschäftigten in Innovationsprozesse sind wichtige Instrumente zur Umsetzung dieser Ansprüche.

Das erreichen wir durch:

  • Zielorientierte Führung mit einen transparenten jährlichen Zielvereinbarungs und Rückmeldeprozess
  • Regelmäßige Mitarbeiterbefragungen
  • 360-Grad-Feedback von Beschäftigten an Führungskräfte
  • Qualitätssicherung u. a. durch Audits vor Übernahme von Führungspositionen
  • Kollegiale Beratung

Bewerbungstipps

Unser Rat an Bewerber

Ihre Bewerbungsunterlagen

Bitte reichen Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen als PDF über unser Online-Bewerbungsportal ein.

Hierbei benötigen wir auch eine Angabe bezüglich Ihrer Gesamtgehaltsvorstellung.

Mit Ihrem Bewerbungsanschreiben haben Sie die Möglichkeit, sich uns etwas genauer vorzustellen. Dabei interessiert uns vor allem: 

  • Wieso bewerben Sie sich auf genau diese Stelle bei der IB.SH?
  • Warum sind Sie für die Stelle besonders geeignet?
  • Wieso schauen Sie sich gerade nach einer neuen beruflichen Tätigkeit um?
  • Was ist Ihnen besonders wichtig?
  • Was hebt Sie von anderen Bewerberinnen und Bewerbern ab?


Vorstellungsgespräch

Der erste Schritt ist geschafft, Ihre Bewerbungsunterlagen haben uns überzeugt und wir können uns persönlich kennenlernen. Worauf kommt es jetzt an?

  • Bereiten Sie sich auf das Vorstellungsgespräch vor.
  • Seien Sie authentisch. Es ist uns wichtig, dass auch unsere neuen Kolleginnen und Kollegen in unser Team passen. Deshalb möchten wir Sie so kennenlernen wie Sie sind.
  • Es ist nicht nur wichtig, dass Sie zu uns passen - auch wir müssen zu Ihnen passen. Fragen Sie uns, was Sie über die Stelle und die Arbeit in unserem Haus wissen möchten!
  • Wir suchen neue Kolleginnen und Kollegen, die gemeinsam für Schleswig-Holstein etwas erreichen wollen. Was wollen Sie erreichen? Was begeistert Sie und wieso?
  • Überzeugen Sie uns von Ihrer Begeisterung für die Stelle!


Bevorzugte Bewerbungsform

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie ausschließlich über unser Online-Portal CHECK-IN einreichen können. Auf unser Online-Portal gelangen Sie direkt über den Button “Jetzt hier bewerben“ in der für Sie interessanten Stellenausschreibung auf unserer Website. Hier haben Sie auch die Möglichkeit, sich initiativ bei uns zu bewerben.

Auswahlverfahren

So läuft der Bewerbungsprozess ab

d9c74504365a8b559247.jpg

  1. Ihre Online Bewerbung über CheckIn
  2. Die Auswahl neuer Kolleginnen und Kollegen ist uns sehr wichtig. Deshalb nehmen sich die Referenten in der Personalabteilung die Zeit, die Unterlagen intensiv zu prüfen. Danach treffen sie eine Vorauswahl.
  3. Im Anschluss stimmen sich der Bereich Personal und der Fachbereich, in dem die Stelle ausgeschrieben ist, ab.
  4. Auf Basis dieser Abstimmung führen wir persönliche Vorstellungsgespräche und hoffen, auch Sie kennenlernen zu können!
  5. Neben einem Vertreter oder eine Vertreterin aus unserem Personalbereich werden auch Ihre zukünftige Führungskraft und ein Vertreter oder eine Vertreterin des Personalrates beim Gespräch anwesend sein. Es kann außerdem vorkommen, dass unsere Gleichstellungsbeauftragte oder die Schwerbehindertenvertretung an dem Gespräch teilnimmt.
  6. Nach jedem Vorstellungsgespräch beraten sich die Teilnehmer darüber und treffen eine Entscheidung zur Besetzung der ausgeschriebenen Position.
  7. Feedback ist uns wichtig! Sie erhalten nach dem Gespräch bei uns – in der Regel telefonisch – eine Rückmeldung zur Entscheidung.

Der Einstellungsprozess kann etwas abweichen, je nachdem, ob Sie sich auf eine Traineeposition, eine Ausbildungsstelle, um einen Direkteinstieg oder eine Führungsposition bewerben. So kann es sein, dass wir im Vorfeld des persönlichen Gesprächs zunächst ein Telefoninterview führen, dass es im Laufe des Auswahlverfahrens mehrere Gespräche gibt oder dass wir Sie bitten, einen Einstellungstest oder ein Assessment Center zu absolvieren.

In jedem Fall informieren wir Sie im Laufe des Auswahlverfahrens über die kommenden Schritte, damit Sie immer wissen, was auf Sie zukommt. Sollte doch einmal eine Frage offen bleiben, sind wir natürlich gern für Sie da!


Ihre Bewerbung ist ein Kompliment für uns
Eine Bewerbungsphase ist immer aufregend. Uns ist bewusst, dass Sie dabei viel von sich preisgeben – diese Offenheit wissen wir sehr zu schätzen. Ein vertrauensvoller Umgang mit Ihrer Bewerbung ist für uns absolut selbstverständlich.
Wir freuen uns, neue Menschen mit unterschiedlichen Lebens- und Berufswegen kennenzulernen und gemeinsam zu prüfen, ob es eine Einsatzmöglichkeit bei uns in der IB.SH gibt und ob wir zueinander passen.

Berufsbilder

Leiter Firmenkunden Finanzierung
Referent Unternehmensentwicklung
Senior Experte Digitalisierung
Sachbearbeitung Problemkredite Vollstreckung, Gleichstellungsbeauftragte, Familienbeauftragte

Matthias Voigt, Leiter Firmenkunden Finanzierung

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Professionell, persönlich, aufregend, herausfordernd und mutig von Seiten der IB.SH.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

- Gestaltung und Verwirklichung der eigenen Agenda. 
- Hohe Identifikation mit der Aufgabe, den Menschen im Team und der IB.SH.
- Spaß und Freude an dem Job im Firmenkundenbereich.
- Wichtiger Meilenstein meiner persönlichen Karriereplanung.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

- Sehr kommunikativ: Viele Gespräche mit Mitarbeitern, Kollegen, Kunden, Bankpartnern und Multiplikatoren. 
- Eine bunte Mischung aus Tagesgeschäft, Personalführung, Organisation und Projektarbeit.  
- Persönlich herausfordernd mit immer wieder neuen Führungssituationen und fachlichen Fragestellungen.
- Meistens anders als geplant.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

- Die Wirtschaftsförderung in Schleswig-Holstein voranzutreiben ist eine tolle Aufgabe.
- Ich arbeite mit einem tollen Team zusammen.
- Die Zusammenarbeit mit meinem Chef ist beidseitig von hohem Vertrauen und Wertschätzung geprägt.
- Mein Job ist kommunikativ, vielseitig und fordert mich persönlich wie fachlich.  
- Ich kann Verantwortung übernehmen und eigene Impulse setzen.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

- Die Bedürfnisse von Kunden, Bankpartnern, Mitarbeitern und Kollegen unter einen Hut zu bekommen.
- Tagesgeschäft und Projektarbeit auszubalancieren.
- Jeden Tag gute Entscheidungen zu treffen.
- Richtige Antworten auf notwendige Veränderungsprozesse zu finden.
- Mit Rückschlägen und Konflikten positiv umzugehen.

Was macht Dein Team aus?

- vertriebsorientiert
- offen
- kommunikativ
- bodenständig
- bunt gemischt

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

- Wir teilen gemeinsame Werte wie Bodenständigkeit, Wertschätzung und eine hohe Identifikation mit Schleswig-Holstein.
- Die Förderbank im Norden, die anders ist als klassische Banken.
- Die IB.SH bietet spannende Aufgaben, ist menschenorientiert und unterstützt bei der persönlichen Weiterentwicklung.
- Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist selbstverständlicher Teil der Unternehmenskultur. Beispielsweise habe ich als Führungskraft in 2018 bedenkenlos Elternzeit genommen.


Seit wann bist Du bei der IB.SH und wie hast Du den Weg zur IB.SH gefunden?

Auf die IB.SH bin ich 2004 durch die Teilnahme am Junior Schülerwettbewerb aufmerksam geworden, den die IB.SH bis heute unterstützt. Ich bin in 2005 als Auszubildender im Rahmen eines dualen Studiums zum Bankkaufmann und Diplom Betriebswirten eingestiegen.

Wie sah oder sieht Deine Weiterentwicklung im Unternehmen oder auf Deiner Position aus?

3 Jahre Auszubildender, 2 Jahre Trainee im Bereich Firmenkunden, 6 Jahre Firmenkundenbetreuer, parallel Teilnahme am IB.SH Potenzialträgerprogramm (1,5 Jahre), seit 2 Jahren Leiter Firmenkunden Finanzierung.  Die IB.SH hat mich in allen Positionen sehr gut unterstützt und gefördert. In meiner aktuellen Rolle als Leiter Firmenkunden Finanzierung spüre ich sehr viel Rückhalt, Vertrauen und Unterstützung. Die Nutzung des vielseitigen Seminarangebotes für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist dabei fast schon zu vernachlässigen.

Was möchtest Du gerne noch loswerden?

Aus voller Überzeugung heraus kann ich sagen, dass ich jeden Tag gerne zur Arbeit komme und die IB.SH-Familie mir ans Herz gewachsen ist.  Natürlich läuft in der IB.SH auch nicht immer als rund. Als attraktiver Arbeitgeber in einem anspruchsvollen Bankenumfeld  ist für mich das Gesamtpaket der IB.SH einfach unschlagbar.   

Tobias Kremer, Referent Unternehmensentwicklung

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Beworben habe ich mich auf eine Traineestelle, die ich über Stepstone gefunden hatte. Nachdem ich meine Unterlagen über das Bewerbungsportal der IB.SH hochgeladen habe, erhielt ich eine Einladung zum Vorstellungsgespräch. Das erste Gespräch fand mit meiner jetzigen Führungskraft und einem Kollegen aus dem Personalrat statt, das zweite mit meiner Personalreferentin. Ungefähr zwei Wochen später erhielt ich einen Anruf, dass man mich gerne einstellen würde.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Die IB.SH ist in Schleswig-Holstein als Arbeitgeber für Wirtschaftswissenschaftler eine Top-Adresse. Als Förderbank ist es ihre Aufgabe für nachhaltiges Wachstum, Fortschritt und dauerhaft gute Lebensbedingungen in Schleswig-Holstein zu sorgen. Deshalb habe ich das Gefühl, dass ich hier mit meiner Leidenschaft für Zahlen und wirtschaftliche Zusammenhänge etwas Positives bewirken kann.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Der Montagmorgen startet mit unserer Teamrunde, in der wir die anstehenden Aufgaben für die Woche besprechen. Zu meinen Aufgaben im Vorstandsstab gehören die Aufbereitung von wirtschaftlichen Kennzahlen und Informationen zur Nachhaltigkeit, zum Beispiel für Investoren, die Konzeption und Durchführung von Ideenworkshops und die Unterstützung der Strategiearbeit. Meine Aufgaben kann ich mir relativ frei einteilen. Manche Aufgaben bearbeite ich alleine, aber häufig arbeite ich mit Kolleginnen und Kollegen aus meinem Team oder anderen Fachbereichen zusammen.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Wir sind ganz nah dran an vielen  Themen, die unsere Bank insgesamt bewegen. Und wir denken quasi ständig darüber nach, was wir noch besser machen können. Von Digitalisierung, über Innovationsmanagement bis hin zur Strategiearbeit.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Wir sind als Stabsbereich Schnittstelle zu unterschiedlichen Fachbereichen und mit einer Vielzahl an teilweise sehr unterschiedlichen Themen befasst. Das ist spannend, aber auch herausfordernd.

Was macht Dein Team aus?

Wir sind ein kleines, eingespieltes Team. Da wir uns regelmäßig gegenseitig vertreten, kennen wir die Aufgaben des jeweils anderen gut. Dadurch können wir uns in stressigen Phasen gegenseitig unterstützen.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Die IB.SH passt zu mir, weil sie eine Förderbank ist, wirtschaftlich agiert, aber keine kurzfristigen Renditeziele anstrebt.

Seit wann bist Du bei der IB.SH und wie hast Du den Einstieg gefunden?

In der IB.SH bin ich seit dem 1.4.2017. Ich war zunächst Trainee im Bereich Produkt- und Digitalisierungsmanagement (gehört ebenfalls zum Bereich Unternehmensentwicklung). Nach einem Jahr wurde mir eine feste Stelle als Referent Unternehmensentwicklung im Vorstandsstab angeboten, wo ich jetzt arbeite.

Wie sah oder sieht Deine Weiterentwicklung im Unternehmen aus?

Während des Traineeprogramms habe ich an verschiedensten Seminaren zu Projektmanagement, Kommunikation und Gesprächsführung, Präsentation und Moderation sowie rechtliche Grundlagen teilgenommen. Außerdem lernte ich durch Hospitationen verschiedene Bereiche der Bank kennen. Diese Entwicklung endet zum Glück nicht mit dem Traineeprogramm. Vorgenommen habe ich mir zum Beispiel eine Hospitation im Bereich Unternehmenscontrolling.

Kamil Becker, Senior Experte Digitalisierung

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Mein Bewerbungsprozess war insgesamt relativ unkompliziert. Es gab nur ein Bewerbungsgespräch. Neben meinem direkten Vorgesetzten haben vier weitere Personen teilgenommen. In vielen Aspekten ähnelte es einem offenen und intensiven Austausch. Ich habe mich von der ersten Minute an sehr wohl gefühlt. Die Zusage kam relativ schnell.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Das Anforderungsprofil hat mich direkt angesprochen. Zahlreiche von den geforderten Kenntnissen konnte ich bereits vorweisen. Durch das vielfältige Aufgabenspektrum war ich mir sicher mich auf den anderen Gebieten entwickeln zu können, um den Anforderungen gerecht zu werden. In den ersten paar Wochen wurde ich von den Kolleginnen und Kollegen fachlich geschult und durfte Seminare besuchen, was zu meiner persönlichen Weiterentwicklung beigetragen hat.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Mein typischer Arbeitstag beginnt mit einem kurzen Blick ins IB.SH Intranet und der Beantwortung noch offener Mails. Hier endet auch schon das "typische". Der Rest des Arbeitstags wird von den aktuellen Projekten und anstehenden Aufgaben bestimmt. Und da unsere Abteilung unternehmensweit agiert, sieht jeder Tag anders aus. Mal ist es ein lösungsorientierter Workshop,  die Konzeptentwicklung am Schreibtisch,  ein Termin zur Prozessdefinition oder eine Abstimmung zu möglichen Digitalisierungsvorhaben.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Neben der strategischen Weiterentwicklung der IB.SH ist es der Einblick in das gesamte Unternehmen, der meinen Job so spannend macht. Gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen an der Entwicklung des Unternehmens zu arbeiten macht riesigen Spaß. Das Aufgabenfeld ist sehr vielseitig und ich darf mich immer wieder in neue Themengebiete einarbeiten. Es wird also nie langweilig!

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Man muss sich innerhalb kürzester Zeit in komplexe Sachverhalte einarbeiten, Entwicklungspotentiale erkennen und fundierte Handlungsempfehlungen ausarbeiten können. Der Blick über den Tellerrand ist dabei enorm wichtig. Eine Herausforderung ist es sich von Restriktionen im Kopf zu lösen, um neue Lösungen zu finden.

Was macht Dein Team aus?

Unser Team-Rezept:

Zutaten
- 500g Erfahrung (unterschiedlicher Reifegrad)
- 500g Fachkenntnisse (gemischt)
- 3 EL Vision
- 600ml Leidenschaft
- 2 Hände voll Vertrauen & Respekt
- 1 Glas offene Kommunikation
- 50 ml Humor (positiv ausgewogen)

Alle Zutaten kräftig kneten bis eine innovationsfreudige Masse entsteht. Diese ist offen für den stetigen Wandel und lässt sich noch etwas formen. Eine Priese Team-Event (je nach Geschmack) hinzufügen und fertig ist unser Team!

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Die IB.SH hat eine für Schleswig-Holstein sehr sinnvolle und wichtige Aufgabe zu erfüllen. Ich freue mich meinen Teil dazu beitragen zu können. Wir Mitarbeiter werden wertgeschätzt und es wird auf unterschiedliche Lebenssituationen geachtet. Die IB.SH fördert das lebenslange Lernen und die Weiterentwicklung, was mir sehr wichtig ist. 

Seit wann bist du bei der IB.SH und wie hast du den Einstieg gefunden?

Mein erster Arbeitstag war der 01.06.2018. Die IB.SH feierte 15-jähriges Jubiläum und es gab für die gesamte Belegschaft Erdbeertorte. Der Einstieg war somit perfekt. :-) Darüber hinaus wurde ich gleich zu Beginn von den Kolleginnen und Kollegen mit wichtigen Informationen zu internen Abläufen und aktuellen Projekten ausgestattet. Auch angrenzende Bereiche haben sich die Zeit genommen, um mich über deren Aufgaben und aktuellen Projekte zu informieren. Die Rahmenbedingungen wurden so gestaltet, dass ich mich binnen kürzester Zeit einarbeiten und meinen eigenen Verantwortungsbereich ausbauen konnte. Nach drei Monaten hatte ich das Gefühl schon ewig im Unternehmen zu sein.

Martina Credo, Sachbearbeitung Problemkredite Vollstreckung, Gleichstellungsbeauftragte, Familienbeauftragte

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Meine Bewerbung liegt schon länger zurück. Zum damaligen Zeitpunkt ging noch nichts digital. Trotzdem war alles gut strukturiert und unkompliziert

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Ich bin Quereinsteiger aus einem Notarbüro. Ich wusste, dass die IB.SH ein guter und interessanter Arbeitgeber mit vielen spannenden Tätigkeitsfeldern ist.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Mein Arbeitstag beginnt mit einem Blick in meine Mails und dann in das IB.SH  Intranet. Danach öffne ich meinen Workflow und sehe, was dringend zu erledigen ist. Aufgrund meiner Zusatzaufgabe als Gleichstellungs- sowie Familienbeauftragte gibt es eigentlich keinen typischen Arbeitstag. Begleitung von Bewerbungsgesprächen, Organisation von Vorträgen für die Beschäftigten sowie Ferienprogrammen für die Kinder unserer Kolleginnen und Kollegen, ergänzen sehr abwechselnd meine Tätigkeit.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Er ist abwechslungsreich und ausgesprochen vielfältig. Jeder Fall ist anders und verlangt eine individuelle Bearbeitung. Hierbei gestattet mir mein Arbeitgeber ein hohes Maß an Selbstständigkeit im Rahmen der mir eingeräumten Kompetenzen.
Darüber hinaus hat mich die IB.SH zur Gleichstellungsbeauftragten sowie zur Familienbeauftragten der Bank bestellt. Meine Aufgabe als Gleichstellungsbeauftragte besteht darin, Benachteiligungen von Frauen im Berufsleben zu identifizieren und mitzuhelfen, diese auszuräumen.
Als Familienbeauftragte kann ich dazu beitragen, eine bessere Vereinbarkeit der Beschäftigten in unterschiedlichen Lebenswelten zu ermöglichen. Eine spannende und ausgesprochen zufriedenstellende Aufgabe.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

In meiner originären Aufgabe in der Sachbearbeitung bin ich stets im Spannungsfeld einerseits die Interessen der Bank abzuwägen und andererseits die richtigen Mittel hierzu auszuwählen. Es geht hier letztlich um Existenzen, da ist es wichtig das richtige Maß einzuhalten.

Was macht Dein Team aus?

Ein hohes Maß an gegenseitiger Unterstützung und Rücksichtnahme. Wir sind uns bewusst, dass die Vereinbarkeit immer etwas mit „Geben und Nehmen“ zu tun hat. Dies muss im Einklang stehen.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Sowohl als Förderinstitut des Landes Schleswig-Holstein als auch als mein Arbeitgeber ermöglicht es mir die IB.SH, mich auf jeden Fall mit ihr und ihrer Geschäftsstrategie zu identifizieren.

Miteinander. Mehr erreichen. Für unser Land.

Das passt einfach zu mir. 

Seit wann bist du bei der IB.SH und wie hast du den Einstieg gefunden?

Seit 26 Jahren. Ich habe in der Rechtsabteilung angefangen und konnte mich schnell in interessante Aufgaben auch weit über meine bisherige Qualifikation einarbeiten. In meinem jetzigen Bereich Problemkredite habe ich bereits viele unterschiedliche Tätigkeiten ausführen können, das war immer spannend und abwechslungsreich.

Wie sah oder sieht deine Weiterentwicklung im Unternehmen oder auf deiner Position aus?

Ständige Weiterentwicklung durch Seminare etc. sowie Begleitung durch Vorgesetzte. Darüber hinaus Qualifizierung als Gleichstellungsbeauftragte und Familienbeauftragte, hier insbesondere Weiterbildung zur Pflegelotsin (Erster Ansprechpartner für Beschäftigte mit Pflegeaufgaben).

FAQ

Wie kann ich mich bewerben?

Bitte bewerben Sie sich online über unsere Website.

Woher weiß ich, ob eine Ausschreibung noch aktuell ist?

Wir halten unser Stellenportal stets aktuell. Alle Stellenanzeigen, die Sie online finden, sind daher auch vakant. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Kann ich mich auch auf mehrere Stellen gleichzeitig bewerben oder macht das einen schlechten Eindruck?

Gerne können Sie sich auch auf mehrere Stellen gleichzeitig bewerben. Dies birgt für Sie keinerlei Nachteile.

Was bekomme ich für ein Gehalt?

Wie zahlen nach dem Tarifvertrag für das private Bankengewerbe und die öffentlichen Banken. Entsprechend des Tarifvertrages sind unsere Positionen eingruppiert.

Das Gehalt setzt sich grundsätzlich wie folgt zusammen:

12. Tarifgehälter

13. Gehalt gemäß Sonderzahlung des Tarifvertrages

14. variables Gehalt gemäß Zielvereinbarung

Außerdem bieten wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern diverse Zusatzleistungen. Eine Übersicht über unsere Zusatzleistungen haben wir unter „Benefits“ für Sie aufgelistet. 

Außertarifliche (AT-)Vergütung:

Für Positionen, die außertariflich bezahlt werden, gelten gesonderte Regelungen.

Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH) Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

4,31 Mitarbeiter
4,68 Bewerber
4,42 Azubis
  • 09.Mai 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Die Mitarbeiter haben Spaß am Job und fühlen sich weitestgehend wohl, nach meinem Empfinden und Umfeld.

Vorgesetztenverhalten

Hier wünsche ich mir mehr Kommunikation und Transparenz. Kein Kompetenzgerangel.

Kollegenzusammenhalt

Es wird viel Raum für Austausch und das Kennlernen von Kollegen geboten. Nicht nur im eigenen Rahmen sondern Abteilungsübergreifend. Z.B. auch über unser Portal des Intranets oder spezielle Themenbezogene Mittagspausen mit kleinen betriebsinternen Vorträgen.

Interessante Aufgaben

Ja, durch viel Entwicklung und die immer dominierende Digitalisierung.

Kommunikation

Es wird viel getan und auch kommuniziert, aber immer eher auf großer Ebene. Und oft erst dann, wenn Entscheidungen schon gefallen sind. Am Entscheidungsprozess können die Mitarbeiter oft nicht partizipieren. Da fehlt oft die "kleine" Kommunikation.

Gleichberechtigung

Es wird auch stark auf die Frauenquote geachtet.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt Veranstaltungen, welche zwischen "jung" und "alt" vermittelt :)

Karriere / Weiterbildung

.ist möglich und machbar. Weiterbildung wird immer groß geschrieben und gefördert, fast verpflichtend, wenn man am Ball bleiben will.

Gehalt / Sozialleistungen

Festgelegt Tarifverträge, die an festen Leistungsbeschreibungen hängen.
Ist eben ein öffentlicher Träger.

Arbeitsbedingungen

Auf Grund der derzeitigen logistischen Herausforderung der vielen Standorte.
Ab 2022 erhalten wir ein neues Gebäude. Dann werden es 5 Sterne.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Die IB.SH legt viel Wert auf Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein. Wobei die Digitalisierung noch nicht bei allen Mitarbeitern umgesetzt wird, somit auch z.B. der Papierverbrauch noch minimier barer wäre.

Work-Life-Balance

Kaum zu steigern. Es gibt viele Möglichkeiten seine Arbeit zu gestalten (z.B. Home-Office oder Gleitzeit) und gleichzeitig auch Ausgleich zu schaffen. Z.B. flexible Gleittage zu nehmen oder diverse Freistellungsangebote.

Image

Die IB.SH hat ein gutes Image und Außenwirkung.
Vieles wird auch in der Professionalität nach Innen gehalten. Einiges ist verbesserungswürdig. Wie überall, würde ich behaupten :)

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr Transparenz zwischen Abteilungen und Prozessen schaffen. Mehr das Leben, was verkauft wird und den einzelnen Mitarbeiter schätzen.

Pro

Die soziale Kompetenz und Arbeitsbedingungen. (Personalleistungen wie Homeoffice, Gehalt, Möglichkeiten Teilzeit, Elternzeit, Mitarbeiterangebote (Kulturkreis/ regelmäßige Veranstaltungen) etc.. hatte ich noch in keinem vorherigen Unternehmen. Das ist wirklich toll!!

Contra

Durch den öffentlichen Charakter, ist es ein sehr steifes und behördliches Arbeiten. Ich wünsche mir schnellere und schlankere Prozesse und Entscheidungen. Mehr Austausch und Kommunikation. Kein Kompetenzgerangel auf gewissen Ebenen.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH)
  • Stadt
    Kiel
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung

Kommentar des Arbeitgebers

Sehr geehrte Feedbackgeberin, sehr geehrter Feedbackgeber, vielen Dank für die gute Bewertung. Mit hat Ihre Überschrift dieses Feedbacks gut gefallen. In der Tat bieten wir viel in der Familienfreundlichkeit und die Zertifizierungen durch die Hertie-Stiftung bestätigen uns dies regelmäßig. Helfen Sie aber gerne mit, um im Thema Kommunikation noch stärker zu werden. Wenn Ihnen ein Kompetenzgerangel auffällt oder Ihnen Transparenz fehlt, sprechen Sie es gern an. Wir investieren gerade sehr viel, um das Feedback innerhalb der IB.SH zu stärken. Nutzen Sie ggf. Ihre Erkenntnisse aus dem Workshop und bringen sich ein. So kommen wir immer gemeinsam ein Stück weiter. Mit freundlichen Grüßen Knuth Lausen, Bereichsleiter Personal

Knuth Lausen
Bereichsleiter Personal
Investitionsbank Schleswig-Holstein

  • 02.Apr. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Verbesserungsvorschläge

  • Themen wie Geschlechtergeichberechtigung, flexibles Arbeiten, lebenslanges Lernen & Co. nicht nur auf die Fahne schreiben, sondern auch leben.

Pro

Meine Abteilung mitsamt Team und Führungskraft, in der eine offene Kommunikation herrscht, die Arbeitsatmosphäre hoch gehalten wird und neue Ideen, sofern gut argumentiert, immer ihren Platz finden.

Contra

Die hierarchisch bestimmte, konservative-statische Organisationsform. Neue, ideenreiche Mitarbeitende sind hier gefühlt nicht gerne gesehen, wodurch Frustration z.T. viel Raum findet.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH)
  • Stadt
    Kiel
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Marketing / Produktmanagement

Kommentar des Arbeitgebers

Sehr geehrte Feedbackgeberin, sehr geehrter Feedbackgeber, vielen Dank für Ihre Bewertung. Ja unsere Zusatzleistungen wie super Kantinenessen (auch zum Mitnehmen), schöne Bank- und Abteilungsfeste, interessante Wissens-Snacks, große Ideenworkshops sind nur eine Auswahl. Und natürlich auch die Altersvorsorge mit beitragsorientierter Zuzahlung durch die IB.SH. Wir haben uns allerdings erfolgreich zertifizieren lassen durch die Antidiskriminierungsstelle des Bundes zum Thema Geschlechter-Gleichberechtigung und Entgeltzahlung. Vielleicht ist Ihnen dies bei der Vielzahl von Veröffentlichungen im Speziellen entgangen. Sollte in Ihrem Bereich eine flexible Arbeit nicht möglich sein, sprechen Sie Ihre Führungskraft an. In der IB.SH arbeiten wir mit flexiblen Arbeitszeiten. Allerdings noch häufig vom Büro aus. Für eine teilweise Arbeit aus dem Home-Office haben sich allerdings auch schon rd. 20 aller Beschäftigten entschieden. Und Mitarbeitende mit Ideen suchen wir immer gern, helfen Sie dabei, dass es mehr werden. Seien Sie auch dabei.. Mit freundlichen Grüßen Knuth Lausen, Bereichsleiter Personal

Knuth Lausen
Bereichsleiter Personal
Investitionsbank Schleswig-Holstein

  • 27.März 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Zweigeteilte Bewertung der Atmosphäre. Tlw. sehr fruchtbare und kollegiale ZA im unmittelbaren Fachumfeld, hinsichtlich weiterer lateraler Bereiche eher wenig "gemeinsames Mehr erreichen" und Agieren. Führungsverhalten und -fähigkeiten allerdings eher durchwachsen bis wenig inspirierend und motivierend.

Vorgesetztenverhalten

Klare Entscheidungen in Teilen ja und nein (hierarchiegetreiben). Man baut doch sehr auf "Selbstheilung" . Auch besteht kaum Anlass, sich in besonderen Fällen den Vorgesetzten anzuvertrauen - die "Lösungsvorschläge " wären sehr vorhersehbar.

Kollegenzusammenhalt

Im unmittelbaren Arbeitsumfeld i.o.

Interessante Aufgaben

Abhängig vom Wohlwollen und Gusto der anderen Kollegen/Vorgesetzen. Ganz spezielle durchaus interessante Ansätze, Themen bzw. Kontakte, bleiben den Vorgesetzten vorbehalten. Ein reines "nach Fach- und Sachkunde" ausgerichtetes Verhalten und agieren findet nicht statt. Allerdings sind mit den begrenzten Ressourcen und den politischen Rahmenbedingungen für den AG hier auch objektive Grenzen gesetzt. Muss damit also akzeptiert werden.

Kommunikation

Klassisch hierarchisch organisierte Kommunikation. Eine bloße regelmäßige JF-Kultur mit altbekannten Inhalten ersetzt keinesfalls eine bilaterale (up and down) Anstöße gebende und motivierende Kommunikation. Eher mehr Schein, als Sein.

Umgang mit älteren Kollegen

In Teilen ist der "Jugendwahn" nachvollziehbar. Die zu erwartende Wertschätzung älterer und damit erfahrener MA ist eher nicht so ausgeprägt. (Betonung allerdings auf Erfahrung/Wissen, reines Alter verdient nicht die besondere Art von Wertschätzung in einem am Markt agierenden Unternehmen - dazu gehe man in einen Seniorenverein).

Karriere / Weiterbildung

sh. Hinweis zu Hierarchien und Umgang mit alt-gedienten und erfahrenen Kollegen. Weiterbildung in house mit tlw. exotischen (Nutzen?) Angeboten (Nutzen für den unmittelbaren Tätigkeitsbereich???). Leider nur knappes Budget für (gute) externe Maßnahmen. Rolle der Personalabteilung ist hier grunds. zu hinterfragen (kaum Initiativen bzw. direkte Kontakte zu MA. Sehr reserviertes Auftreten).

Gehalt / Sozialleistungen

Sehr pünktlich (!). Darauf bezieht sich die Bewertung. Ebenso auf tlw. weitere zu schätzende Sozialleistungen (Kantinenbetrieb vorhanden, weitere) Aber: besondere Angebote der PA mit Begleitung/offensiver Kommunikation eher ausbaufähig.

Arbeitsbedingungen

Soweit unmittelbar arbeitsplatzbezogen ok, insgesamt bauliche Struktur und Umgebung tlw. sehr suboptimal. Wird sich mit Neubau aber sehr zum Positiven ändern.

Work-Life-Balance

Möglichkeiten dieses auszubalancieren bestehen- obgleich kritisch anzumerken wäre, dass das System und die Organisation der Arbeit an sich zu tlw. starken Ungleichgewichten neigt.

Verbesserungsvorschläge

  • Nach Themen und ggf. Spezialfall den Spezialisten/MA in Entscheidungen einbeziehen. Sehr hierarchisches Verhalten und Strukturen in dieser Beziehung (ganz old old School - mit dadurch auftretenden hohen Reibungsverlusten). Nicht nur auf Außenwirkung und Darstellung / Wahrnehmung bei der Politik schauen. Führungsverhalten: offener, lockerer gestalten - auch mal von sich aus nach Befindlichkeiten fragen. Weniger "Aussitzen". Auch mal Kritik aushalten ohne beleidigt zu sein.

Pro

Dass er in strukturschwächeren Regionen existiert, dass er ein zuverlässiger AG ist.

Contra

Nicht "schlecht", sondern eher im Sinne verbesserungswürdig. ==> sh. vorangegangene Kommentare

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH)
  • Stadt
    Kiel
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Sehr geehrte Feedbackgeberin, sehr geehrter Feedbackgeber, vielen Dank für Ihr Feedback. In Ihrer Beurteilung nehmen Sie unsere Leistungen und Angebote als Arbeitgeber anders wahr als andere bisherige Feedbackgeber. Ich möchte gern versuchen, zu einigen Ihrer genannten Aspekte aufklärende Antworten zu geben. In der IB.SH haben wir ein Durchschnittalter von 44,6 Jahren (Stand 31.12.2018). Das bedeutet, wir beschäftigen gerne sowohl jüngere als auch ältere Kolleginnen und Kollegen. Ein "Jugendwahn" kennen wir in der IB.SH nicht. Unsere Leistungen richten sich an alle Altersgruppen. Gerade mit Vorträgen wie zum Beispiel zum Generationen-Mix richten wir unser Augenmerk auf eine gute Zusammenarbeit generationenübergreifend und miteinander. Unsere Angebote zur Weiterbildung sind darauf ausgerichtet, die Anforderungen im beruflichen Alltag erfüllen zu können. Über unser Intranet veröffentlichen wir permanent Weiterbildungsmaßnahmen. Neben den fachlichen Angeboten bieten wir auch persönlichkeitsbildende Maßnahmen an, ebenso Workshops zur Gesundheit. Die Bank hat ein großes Interesse daran, dass die dafür immer ausreichend zur Verfügung stehenden Budgets auch genutzt werden. Die Übersicht über sämtliche Sozialleistungen der IB.SH für die Beschäftigten sind im Intranet leicht für Sie abrufbar. Wenn Sie mögen, können wir uns gern verabreden, um über Ihre Eindrücke detaillierter miteinander zu sprechen. Mit freundlichen Grüßen Knuth Lausen, Bereichsleiter Personal

Knuth Lausen
Bereichsleiter Personal
Investitionsbank Schleswig-Holstein


Bewertungsdurchschnitte

  • 54 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (39)
    72.222222222222%
    Gut (11)
    20.37037037037%
    Befriedigend (4)
    7.4074074074074%
    Genügend (0)
    0%
    4,31
  • 51 Bewerber sagen

    Sehr gut (48)
    94.117647058824%
    Gut (1)
    1.9607843137255%
    Befriedigend (1)
    1.9607843137255%
    Genügend (1)
    1.9607843137255%
    4,68
  • 13 Azubis sagen

    Sehr gut (11)
    84.615384615385%
    Gut (2)
    15.384615384615%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,42

kununu Scores im Vergleich

Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH)
4,48
118 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Banken)
3,50
74.968 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.794.000 Bewertungen