Invitel GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

14 Bewertungen von Bewerbern


kununu Score: 2,9
Score-Details

14 Bewerber haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Unseriöse Firma handschriftlich festgehaltenes wird versucht zu ändern zum eigenen Vorteil Sehr unprofessionel.


1,0
Bewerber/inHat sich 2020 bei Invitel in Bielefeld als Callcenter agent beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Bewerbungsfragen

Ob das ok ist das man keine Überstunden ausgezahlt bekommt. Ob man von Montag bis Sonntag verfügbar ist für einen hunger Lohn. Man wird im Vorstellungsgespräch unter Druck gesetzt wenn man krank sein sollte das man gekündigt wird.


Zufriedenstellende Reaktion

Schnelle Antwort

Erwartbarkeit des Prozesses

Professionalität des Gesprächs

Vollständigkeit der Infos

Angenehme Atmosphäre

Wertschätzende Behandlung

Zufriedenstellende Antworten

Erklärung der weiteren Schritte

Zeitgerechte Zu- oder Absage


Ältere wohl unerwünscht


1,6
Absage
Bewerber/inHat sich 2019 bei Invitel Leipzig GmbH in Leipzig als Callcenteragent beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Ein Bewerbungsgespräch im Sinne des Wortes gab es eigentlich nicht.
Das Unternehmen wurde mehreren Personen, im Rahmen einer Gruppenveranstaltung vorgestellt. Wobei diese einen positiven Eindruck hinterlassen hatte. Darauf hin entschloss ich mich per Mail, wie vom Unternehmen gewünscht, zu bewerben.
Die Ablehnung erfolgte ca. 1-2 Wochen nach dem Absenden der Bewerbung (2x versandt da bei erster keine weitere Reaktion erfolgte). Ein persönliches Gespräch hat es somit nicht gegeben.
Und damit zum Ablehnungsgrund.
Angeblich sind Erfahrungen in der Branche und kaufmännische Vorerfahrungen Voraussetzung für eine Einstellung.
In der Gruppenveranstaltung war dazu aber nichts Konkretes zu hören. Es wurde sogar mit einer guten Alternative zum quer Einstieg beworben.
Daher keimt bei mir der Verdacht auf, dass "das Jungvolk" unter sich sein möchte. Die Entscheidung ist jedenfalls grenzwertig, im Bezug auf die Benachteiligung von älteren Arbeitnehmern zu sehen.
Mein Bedarf an Callcentern-Bewerbungen ist jedenfalls gedeckt.
So unprofessionell wie hier wohl mit Bewerbern umgegangen wird, ist nicht nur schädlich für´s Unternehmen, auch der Ruf der Firma leidet darunter.


Zufriedenstellende Reaktion

Schnelle Antwort

Erwartbarkeit des Prozesses

Professionalität des Gesprächs

Vollständigkeit der Infos

Angenehme Atmosphäre

Wertschätzende Behandlung

Zufriedenstellende Antworten

Erklärung der weiteren Schritte

Zeitgerechte Zu- oder Absage


wollen als ersten das erwartete Gehalt wissen


1,3
Bewerber/inHat sich 2019 bei Invitel Magdeburg GmbH in Magdeburg als Mitatbriter Service beworben.

Verbesserungsvorschläge

macht euch mal Gedanken über euren Ruf


Zufriedenstellende Reaktion

Schnelle Antwort

Erwartbarkeit des Prozesses

Professionalität des Gesprächs

Vollständigkeit der Infos

Angenehme Atmosphäre

Wertschätzende Behandlung

Zufriedenstellende Antworten

Erklärung der weiteren Schritte

Zeitgerechte Zu- oder Absage


Bewerbung im Unternehmen


2,3
Bewerber/inHat sich 2018 bei Invitel Unternehmensgruppe in Magdeburg als Mitarbeiter Call Center beworben.

Verbesserungsvorschläge

Die Antwort auf meine Bewerbung kam sehr schnell. Es wurde um Rückruf gebeten, was ich noch am selben Tag tat. Leider war keiner erreichbar. Erst am nächsten Tag habe ich aus dem Rekrutierungsteam eine Mitarbeiterin erreicht. Sie schien noch sehr jung zu sein und konnte mit meiner Berufsbezeichnung nichts anfangen. Leider wurde aus der ersten Freundlichkeit dann eine etwas "schnippische" Mitarbeiterin. Geht gar nicht. Und auf ihren Rückruf warte ich heute noch. Eine Absage entweder per Mail oder


Zufriedenstellende Reaktion

Schnelle Antwort

Professionalität des Gesprächs

Vollständigkeit der Infos

Wertschätzende Behandlung

Zufriedenstellende Antworten

Erklärung der weiteren Schritte

Zeitgerechte Zu- oder Absage


Arbeitgeber-Kommentar

Maximilian RieckProkurist der SALESkultur GmbH

Vielen Dank für Ihre Anmerkungen zum Bewerbungsverfahren in unserem Unternehmen. Was Sie hier beschreiben, ist in der Tat schwer nachvollziehbar und gibt Grund, verärgert zu sein. Wir nehmen per se jede Bewerbung und jeden Bewerber sehr ernst und versuchen entsprechend die Interessenten auch über die neuesten Stände und Prozesse in ihrer Bewerbung zu informieren. Erklärbar ist dies nur durch die Masse an zu betreuenden Bewerbern aufgrund des schnellen Wachstums zu dieser Zeit. Wir können hier nur um Entschuldigung bitten.

Telefongespräch Horror


2,2
Absage
Bewerber/inHat sich 2016 bei Invitel Leipzig GmbH in Leipzig als Call Center beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Ich wurde begrüßt und mir erkärt das es nun eine Auswertung meines Online tests gibt und dazu noch ein paar Fragen gestellt werden.
Die erste frage war "Warum sind sie denn so lange Arbeitslos?"
Darauf hin erklärte ich ihm warum und nannte ihn meine Gründe, während dessen fiel er mir immer wieder ins Wort das dies doch kein Grund sei und gar nicht sein könne.
Er fragte mich immer und immer wieder "wieso sind sie arbeitslos" "wieso, wieso?". Er klang dabei immer Aroganter und irgendwann nach dem 10ten mal meinte er:
"Es könne doch nicht sein das jemand heutzutage länger als ein Jahr arbeitslos sei, dass ist ja dann nur durch Faulheit und weil man sich nicht bewirbt".
Ich dachte mir dann vielleicht versucht er mich ja nur zu reißen um meine Reaktion zu sehen. Ich antwortete Ihm dann:
"Natürlich gibt es Personen die Länger als ein Jahr arbeitslos sind das gibt es halt, deswegen haben wir auch ein Arbeitsamt."
Scheinbar gefiel ihm das ganz und gar nicht denn seine reaktion war:
"Was soll das? Sie sprechen hier mit Ihren womöglich zukünftigen Arbeitgeber, wollen sie mir dann auch immer so dumm kommen und sinnlose Diskusionen suchen mit mir?" "Mir passt ihr Tonfall und Ihr verhalten ganz und gar nicht, da brauch ich mich ja nicht wundern warum sie bisher niemand eingestellt hat."
Ich drauf hin ziemlich verwundert: "Was sei daran denn nun so schlimm gewesen, ich hab ihnen doch ganz normal geantwortet"
Er: "Nein das geht so gar ich breche das hier nun ab, kein wunder, so jemand brauchen wir nicht."
Und er legte einfach auf...

Einfach unglaublich ich hab noch nie mir so einer Aroganten Person ein "Gespräch" gehabt. (hauptsächlich war es ja nur mich beleidigen und dumm zu machen)
Da bin ich Froh das ich ne Absage bekommen habe, so ein Arbeitgeber will ich nicht.


Zufriedenstellende Reaktion

Schnelle Antwort

Erwartbarkeit des Prozesses

Professionalität des Gesprächs

Vollständigkeit der Infos

Angenehme Atmosphäre

Wertschätzende Behandlung

Zufriedenstellende Antworten

Erklärung der weiteren Schritte

Zeitgerechte Zu- oder Absage


Arbeitgeber-Kommentar

Maximilian RieckProkurist der SALESkultur GmbH

Hallo und vielen Dank für Ihren Kommentar.
Ein solches Bewerbungsgespräch wünscht sich natürlich niemand. Unser Rekrutierungsteam besteht aus Kollegen, deren einzige Aufgabe es ist, neue Kollegen für unsere Service- und Salesteams zu gewinnen. Sie wollen Menschen für unser Unternehmen begeistern, Fragen beantworten und natürlich auch ausloten, ob wir als Unternehmen und der jeweilige Bewerber zueinander passen. Dies tun sie in aller Regel sehr freundlich und geduldig, offen und ehrlich. Dass man einander dabei höflich begegnet ist selbstverständlich, da dies nicht nur eine Grundregel menschlichen Miteinanders sein sollte, sondern dies auch durch unsere Unternehmensethik unabdingbar ist. Unser Rekrutierungsteam hat diese Ziele und Werte stark verinnerlicht, darum fällt es schwer sich vorstellen, dass es zu einem solchen „Ausfall“ gekommen sein kann.
Außerdem kommt hinzu, dass wir bereits einige Mitarbeiter haben, die aus einer vergleichbaren Lebenssituation heraus wie Sie zu uns kommen: wenig Joberfahrung, schon länger ohne Anstellung. Dies ist für uns kein Hinderungsgrund jemandem eine Chance zu geben, ganz im Gegenteil, wir haben damit viele positive Erfahrungen gemacht. Insofern ergibt ein solches Verhalten, wie in Ihrem geschilderten Fall, wenig Sinn, es widerspricht ganz einfach unserer Unternehmenskultur.
Wir bedauern sehr, dass Sie nun so ein Bild von uns haben und wünschen Ihnen für Ihre Zukunft alles Gute.

fehlendes Ergebnis aus Bewerbungsgespräch PL


3,5
Absage
Bewerber/inHat sich 2014 bei Invitel Unternehmensgruppe in Magdeburg als TL beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung habe ich mich im Herbst 2014 auf eine Annonce als TL direkt, über die Personalabteilung erhielt ich kurz darauf zwei Eingangsbestätigungen. In den darauf folgende 4 Wochen passierte nichts, daraufhin habe ich direkt in der Unit angerufen um nachzufragen, wenig später erhielt ich auf meinen Wunsch einen Rückruf von der Personalberaterin, die mir mitteilte die Stelle sei bereits vergeben war. Trotz meiner Enttäuschung war das Gespräch positiv, da die Mitarbeiterin sehr professionell wirkte und sich meine Mappe vermutlich erstmals richtig ansah. Ihrem Vorschlag der Weiterleitung innerhalb der Unternehmensgruppe gab ich statt. Nach diesem Gespräch kam prombt per Email eine Pauschalabsage zur eingereichten Bewerbung. Eigentlich war für mich die Sache dann erledigt. Ein paar Wochen später erhielt ich einen Anruf mit Einladung zu einem Vorstellungsgespräch für den 24.12.( der Tag war schon kurios), ok ich hatte Zeit und in der Dienstleistungsbranche nichts ungewöhnliches und ich war neugierig. Das Gespräch war angenehm und wertschätzend, im Ergebnis wollte sich mein Gesprächspartner im Januar bei mir melden( er hat so eine Ideen) muss darüber aber mit seinem Vorgesetzten reden, was mich natürlich weiterhin stimulierte mich in der Unternehmensgruppe einzubringen. Der Anruf blieb aus, dafür hatte ich 3 Wochen später einen weitere Einladung zu einem Vorstellungsgespräch. Wieder sehr angenehm, ausführlich und durchweg positiv. Im Ergebnis, dass die Entscheidung in der darauffolgenden Woche mir bekannt gegeben wird. Leider erfolgte keine Benachrichtigung zum genannten Termin, ok dachte ich vielleicht steht noch nichts fest, einfach mal ein paar Tage warten und dann nachfragen. Meine telefonische Nachfrage in der Personalabteilung wurde zur Kenntnis genommen, mit dem Hinweis "mein Gesprächspartner ruft zurück", der Rückruf ist bisher nicht erfolgt. Meine Nachfrage vom 6.2. über die Kontaktadresse wurde nur bestätigt, aber nicht beantwortet. Wieso ist es nicht möglich, eine Antwort zu bekommen? Geschweige den, die Ansprechpartner telefonisch erreichen zu können. Das wirkt ein wenig intransparent. Als Bewerber kann ich doch erwarten, dass man informiert wird, oder? "Bsp. Die Entscheidung ist noch nicht getroffen, sie erhalten in den nächsten X Wochen bescheid, oder sie sind aus dem Rennen raus." In der Hoffnung auf ein endgültiges Unternehmens-Feedback verbleibe ich mit freundlichen Grüßen


Professionalität des Gesprächs

Vollständigkeit der Infos

Angenehme Atmosphäre

Wertschätzende Behandlung

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage


Arbeitgeber-Kommentar

Maximilian RieckProkurist der SALESkultur GmbH

Was Sie hier beschreiben, ist in der Tat schlecht nachvollziehbar und gibt Grund, verärgert zu sein. Es ist insbesondere schade, weil uns hier scheinbar wertvolles Potenzial verloren gegangen ist. Erklärbar ist dies nur durch die Masse an zu betreuenden Bewerbern aufgrund des schnellen Wachstums zu dieser Zeit. Wir können hier nur um Entschuldigung bitten.

Bewerbungsrunde


2,8
Bewerber/inHat sich 2013 bei Invitel in Essen als Kundenservice telefonie Inbound beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Verbesserungsvorschläge

ich war heute eingeladen zu einer Bewerbungsrunde. Das Aufgabengebiet fand ich sehr interessant, es wäre genau meine Richtung gewesen. Leider habe ich mich gegen Invitel entschieden, weil dieses Unternehmen wirklich jeden nehmen und es egal ist ob du aus der Energiebranche kommst und Erfahrung hast oder vom Bau bist. Jeder der dort anfangen will, bekommt 7,- Euro die Std. Fazit: zu wenig zum Leben und zu viel zum Sterben. Ohne mich. Wenn die fairer bezahlen würden, hätte ich dort gerne angefangen.


Zufriedenstellende Reaktion

Erwartbarkeit des Prozesses

Professionalität des Gesprächs

Vollständigkeit der Infos

Angenehme Atmosphäre

Wertschätzende Behandlung

Zufriedenstellende Antworten

Erklärung der weiteren Schritte


Arbeitgeber-Kommentar

Burkhard RieckGeschäftsführer

Danke für Ihre Bewertung.

Mit "dieses Unternehmen nimmt wirklich Jeden" liegen Sie falsch. Wäre das so, dann würden wir keine aufwendigen Bewerberrunden machen und uns jeden einzelnen Kandidaten anschauen.

Eine große Stärke unserer Branche liegt in der Vielfalt unserer Mitarbeiter. Es ist nicht erforderlich, eine bestimmte Ausbildung zu haben, es ist nicht erforderlich, studiert zu haben.

Bei uns kann anfangen, wer gerne arbeiten möchte, wer vernünftig Lesen, Schreiben und Rechnen kann, wer lernen möchte und wer das Herz am richtigen Fleck hat.

Eine tolle Möglichkeit für unterschiedlichste Bewerber.

Es gibt bestimmt viele Möglichkeiten, für "weniger" "härter" arbeiten zu müssen - es gilbt bestimmt viele Möglichkeiten, für "mehr" "nicht so hart" arbeiten zu müssen und umgekehrt.

Hier hat Jeder die freie Wahl.

Schuss ins blaue


4,9
Zusage
Bewerber/inHat sich 2013 bei Invitel in Essen als Call Center agent beworben und eine Zusage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Ich habe mich ohne grosse Vorkentnisse bei invitel beworben. Super schnell bekam ich eine Einladung zum AC. Ein solches habe ich in der Form nie erlebt, locker, ungezwungen unter Vermeidung jeglicher Drucksituationen. Da ich nicht so gut in Testsituationen geschult bin, und sehr nervös war, dachte ich, das ich keine Chance erhalten würde. Da hier aber mehr Wert auf das Gesamtbild einer Person gelegt wird, habe ich zu meiner großen Freude eine Zusage erhalten.
Ich freue mich jetzt schon auf das von mir als super empfundene Arbeitsklima, und
werde alles tun, um die Chance zu nutzen :-)
An alle die dies lesen, nicht aufgeben, keine Angst, einfach bewerben :-))

Bewerbungsfragen

Das sollte jeder alleine herausfinden


Zufriedenstellende Reaktion

Schnelle Antwort

Erwartbarkeit des Prozesses

Professionalität des Gesprächs

Vollständigkeit der Infos

Angenehme Atmosphäre

Wertschätzende Behandlung

Zufriedenstellende Antworten

Erklärung der weiteren Schritte

Zeitgerechte Zu- oder Absage


Arbeitgeber-Kommentar

Burkhard RieckGeschäftsführer

Danke für Ihre Bewertung. Ja, jeder sollte für sich kämpfen, es gibt immer Möglichkeiten. Bei Invitel kümmern wir uns sehr intensiv um Neueinsteiger und das supertolle Arbeitsklima, das wir in vielen Teams haben, macht new leicht, bei uns einzusteigen.

Alles im Griff


4,4
Zusage
Bewerber/inHat sich 2013 bei Invitel GmbH in Helmstedt als Agent beworben und eine Zusage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Ich hatte mich vor einigen Jahren erstmal bei Invitel beworben und es damals leider nicht geschafft. Allerdings gestaltete man das AC auch komplett anders als heute. Beim erneuten Bewerbungsversuch bekam ich fast sofort eine Rückmeldung mit einer Einladung zu einem AC, welches ganz entspannt und vorallem informativ verlief. Ich habe mich zu keinem Zeitpunkt unwohl gefühlt - bis auf die allgemeine Nervosität.

Bewerbungsfragen

  • Was bedeutet für Sie "Dienstleistung"?
  • Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Zufriedenstellende Reaktion

Schnelle Antwort

Erwartbarkeit des Prozesses

Professionalität des Gesprächs

Vollständigkeit der Infos

Angenehme Atmosphäre

Wertschätzende Behandlung

Zufriedenstellende Antworten

Erklärung der weiteren Schritte

Zeitgerechte Zu- oder Absage


Arbeitgeber-Kommentar

Burkhard RieckGeschäftsführer

Danke für diese Rückkopplung, das freut mich sehr.

So soll es sein.

Befriedigend: 2.3 von 5 Sternen


2,3
Bewerber/inHat sich bei Invitel Lüneburg GmbH in Lüneburg beworben.

Verbesserungsvorschläge

Beim ersten Gespräch hieß es 7,50€ die Stunde und man würde durch Überstunden und Zuschläge ein hohe Gehalt erreichen. Beim 2. Gespräch sank das Gehalt auf 7,-€ die Stunde und Überstunden werden auf ein Konto gut geschrieben. Für mich zu viele Ungereimtheiten...

Update/ Nachtrag:
Ich habe die Stelle nicht angetreten, aus einem bestimmten Grund.

Das in dem Arbeitsbereich, das Gehalt nicht z.B. 15,- € die Stunde ist, war mir zuvor schon bewusst.
Ebenso ist mir auch bewusst, das bei Projekten heisse Phasen sind, und Überstunden gemacht werden müssen, dies war aber nicht ausschlaggebend den Job ab zu lehnen.
Warum und weshalb möchte ich hier nicht reinschreiben.
Man kann darüber sprechen, aber es würde meine Entscheidung nicht mehr ändern können.


Zufriedenstellende Reaktion

Schnelle Antwort

Erwartbarkeit des Prozesses

Professionalität des Gesprächs

Vollständigkeit der Infos

Angenehme Atmosphäre

Wertschätzende Behandlung

Zufriedenstellende Antworten

Erklärung der weiteren Schritte

Zeitgerechte Zu- oder Absage


Arbeitgeber-Kommentar

Burkhard RieckGeschäftsführer

Lieber Bewerber,
wir geben uns mit unseren Bewerbern sehr viel Mühe. Wir führen intensive Bewerbergespräche und auch Informationsveranstaltungen durch, um sehr transparent zu machen, was unsere zukünftigen Mitarbeiter erwartet - denn es bringt Invitel und auch dem Mitarbeiter nichts, wenn sofort Frust auf Grund falscher Informationen entsteht.
Unser Bezahlungssystem steht - darin gibt es auch keine Änderungen. Eine Aussage über einen falschen Stundenlohn, wie von Ihnen beschrieben, ist dshalb unwahrscheinlich - wenn jedoch, dann ist an dieser Stelle ein Fehler passiert, für den ich mich entschuldige.
Bezüglich der angesprochenen mehr geleisteten Stunden:
beide Aussagen sind richtig, denn es gibt einerseits ein Jahresarbeitszeitkonto, in dem die Mehrstunden geführt werden und auf der anderen Seite können Mehrstunden auch ausgezahlt werden, wenn das Jahresarbeitszeitkonto vernünftig aussieht.
Insofern gibt es klare Verfahrensweisen, die allen 650 Invitel Mitarbeitern klar sind.
Sollten Sie als Bewerber eingestellt worden sein (ist leider nicht zu erkennen) setzen Sie sich gern mit mir in Verbindung. Ich erläutere Ihnen die die Sachverhalte gern.

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.
Mehr Bewertungen lesen