Workplace insights that matter.

Login
it-economics GmbH Logo

it-economics 
GmbH
Bewertungen

100 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,5Weiterempfehlung: 90%
Score-Details

100 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

86 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 10 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von it-economics GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Clevere IT-Beratung mit persönlichem Touch

5,0
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei it-economics GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die familiäre Stimmung in der Firma und das positive Miteinander

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist prima. Wir sind ein großes Team.

Work-Life-Balance

... besser als bei anderen Beratungen, bei denen ich war

Karriere/Weiterbildung

Es gibt ein großes, persönliches Trainingsbudget (für interne und externe Schulungen). Das ist super.

Kollegenzusammenhalt

s.o. wir sind ein großes Team - ich bekomme viel Unterstützung von meinen KollegInnen

Umgang mit älteren Kollegen

Bin selbst als "älterer" Kollege hier eingestiegen.

Vorgesetztenverhalten

tadellos - freundschaftlich und fördernd

Kommunikation

offen und ehrlich (nicht diese politischen Vorstandsansagen, die ich von früheren Arbeitgebern kenne)

Interessante Aufgaben

Deswegen bin ich ja in einer Beratungsfirma, damit die interessanten und abwechslungsreichen Aufgaben für mich nie ausgehen.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Dennis Puc, IT Recruiter/Talent Acquisition
Dennis PucIT Recruiter/Talent Acquisition

Liebes One Team Mitglied,

Danke für Deine Worte und Deine Bewertung.

Wir freuen uns sehr, dass Du Dich auch als "erfahrener Kollege" sehr wohl bei uns fühlst und Deine Kolleg*innen den "One-Team" - Gedanken leben und Dir wo benötig jederzeit Unterstützung anbieten.

Wir freuen uns sehr Dich bei uns im One-Team zu haben und freuen uns auf eine lange Zusammenarbeit mit Dir!

Liebe Grüße Dennis

Toller unkomplizierter Arbeitgeber

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei it-economics GmbH in München gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Ob Remote oder vor Ort, habe ich bisher mich mit allen Angestellten sehr gut verstanden.

Work-Life-Balance

40 Studen Woche, Überstunden können angesammelt werden oder man verplant sie in Absprache mit seinem Teamleiter. Urlaub wurde auf 30 Tage erhöht und ab 2022 können sogar 5 Tage hinzu gekauft werden.

Kollegenzusammenhalt

Ich habe bisher nur sehr gute Erfahrungen gemacht. Jeder ist mir bisher positiv und respektvoll gegenüber verhalten.

Vorgesetztenverhalten

Meine Vorgesetzten (bisher 2) hatten immer ein offenes Ohr für mich. Sie unterstützen mich bei miener Weiterentwicklung und wir hatten immer ein freundschaftliches Verhältnis.

Arbeitsbedingungen

Ausstattung ist sehr gut, auf Weiterbildung wir sehr großen Wert gelegt. Hier unterstützt die it-e mit einem großen unteren Trainingskatalog, externe Weiterbildungen sind aber ebenso möglich.

Gleichberechtigung

Ob Junior oder Senior, jeder hat bei uns gleiches Mitspracherecht.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Dennis Puc, IT Recruiter/Talent Acquisition
Dennis PucIT Recruiter/Talent Acquisition

Liebes One Team Mitglied,

vielen Dank für Deine sehr gute Bewertung.

Punktetechnisch haben wir ja da gar keine Luft mehr nach oben. Trotz alldem ist es der it-economics sehr wichtig, sich stetig weiter zu entwickeln und sich als Arbeitgeber immer wieder zu verbessern. Diesen Auftrag nehmen wir sehr ernst. Daher haben wir ab 2022 unser Überstundenmodell noch einmal überarbeitet und wie von Dir beschrieben, jedem One-Team-Mitglied die Möglichkeit gegeben bis zu 5 Tage Urlaub anzukaufen oder zu verkaufen. Hiermit möchte die it-economics mit Hinblick auf "New-Work" jeder*m Mitarbeitenden eine weitere Möglichkeit an Flexibilität ermöglichen.

Wir freuen uns auch weiterhin Dank Eurem Feedback, uns kontinuierlich zu verbessern.

Liebe Grüße Dennis

New Work Maßnahmen nehmen Fahrt auf - großartige Stimmung

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei it-economics GmbH in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr gute Unterstützung und Verständnis in der Pandemie. Covid Impfungen sehr schnell und unbürokratisch organisiert. Viel Eigenverantwortung und Flexibilität. Mit den neuen Maßnahmen zu Überstunden wird das jetzt sogar noch besser aus meiner Sicht.

Arbeitsatmosphäre

Wir gewöhnen uns immer besser an die neue Arbeitssituation und jetzt, da wir unter 3G Regeln auch wieder die ersten Events und vor Ort Meetings und Feiern hatten, merkt man, wie gut die Stimmung ist

Image

hoffe, das Image durch diese Kununu Bewertung noch weiter zu unterstützen und die it-economics als Arbeitgeber bekannt zu machen!

Work-Life-Balance

Im Zuge der aktuellen New Work Maßnahmen wurden gerade die Überstundenregelung neu aufgesetzt. Ab jetzt wird jede Überstunde entweder gezahlt oder in Freizeit abgebaut. Wann der Abbau geschieht, kann jeder/jede KollegIn mit dem Projektlead abstimmen. Damit sind jetzt endlich auch zeitnahe Auszeiten möglich. Ausserdem haben wir jetzt mehr Jahresurlaub bekommen und können zusätzlich ab nächstem Jahr bis zu 5 Tagen noch obendrauf zu kaufen (theroretisch geht auch ein Abkauf von Urlaub gegen Gehalt).

Karriere/Weiterbildung

Überdurchschnittlich! Jede*r KollegIn kann bis zu 10 Tagen Weiterbildungsbudget im Jahr nutzen/planen. Großer interner Trainingskatalog vorhanden, auch die Angebote des Mutterkonzerns können genutzt werden. Gutes Mentoringsystem.

Gehalt/Sozialleistungen

es gibt jährliche Gehaltsanpassungen (ohne dass man das erst verhandeln muss); eine firmenfinanzierte Risikolebensversicherung, Förderung für die bAV, jeden Monat 44 Euro Sachbezug steuerfrei (kann man z.B. für MVV oder für ein Fitnesstudio nutzen); pme Familienservice kann genutzt werden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nicht im Fokus, aber wird besser. Im Büro (wenn man denn mal dort ist) merkt man jetzt, dass mehr Wert auf Bioprodukte und umweltfreundliche Verpackung usw. gelegt wird. Mehr geht ja bekanntlich immer

Kollegenzusammenhalt

Erstaunlich gut, auch in der remote Situation. Der Begriff "One Team" setzt sich durch und wird gelebt/verstanden

Umgang mit älteren Kollegen

Wie hier schon oft erwähnt wurde: wir sind im durchschnitt ziemlich jung, schätze so Mitte 30. Aber diejenigen, die am oberen Ende der Alterspyramide sind, sind genau so Teil des One Teams wie die die als Werkstudierende starten. Bei uns ist Alter also kein Thema

Vorgesetztenverhalten

Sehr fair und offen. Kann jederzeit meine eigene Meinung sagen (auch wenn sie nicht dem des Managements entspricht). Wir suchen dann nach Kompromissen oder für alle gangbare Wege

Arbeitsbedingungen

Der Start ins Hybride Arbeiten wurde durch verschiede Maßnahmen unterstützt, nicht zuletzt auch durch den Corona Zuschuss letztes Jahr. Die Rechner und Smartphone kann man sich aussuchen, Headsets usw. kann man sich bestellen. Austausch bei defekten Geräten geht schnell und problemlos.

Kommunikation

Aktuell wird natürlich viel über Wiki/Intranet/ kommuniziert. Es gibt aber auch Zoom Meeting, bei denen der neue Geschäftsfüher Rede und Antwort zu wichtigen Änderungen usw. steht. Kommt gut an

Gleichberechtigung

Die Diversity Intiative wird von Kolleg*innen moderiert und gestaltet. Gerade wurde in Slack auch ein Seminar zum Thema Coming out am Arbeitsplatz angeboten. Diversity ist in den Firmenwerten integriert und wird ab Tag 1 (im Onboarding) angesprochen.

Interessante Aufgaben

Gerade in der Pandemie mussten wir uns viele Gedanken machen, wie wir ab jetzt zusammenarbeiten wollen. Daraus haben sich viele Arbeitsgruppen gebildet, in denen man sich engagieren konnte und die Maßnahmen werden jetzt nach und nach implementiert. Change quasi von innen heraus.

Arbeitgeber-Kommentar

Dennis Puc, IT Recruiter/Talent Acquisition
Dennis PucIT Recruiter/Talent Acquisition

Liebes One Team Mitglied,

vielen Dank, dass Du die Zeit und Mühe investierst und uns so eine gute und ausführliche Bewertung hinterlassen hast. Wir sind uns sehr sicher, dass Du hiermit das Image der it-economics als Arbeitgeber sehr unterstützt. Danke!

Besonders toll finden wir, dass Du in der Kategorie Work-Life Balance unsere neuen Regelungen zu den Überstunden und zum An/Verkauf des Urlaubes erwähnst und sehr gut auf den Punkt bringst.
Gerade hiermit spiegelt die it-economics ihren Auftrag ein fürsorglicher und fairer Arbeitgeber zu sein und dem Willen allen seinen Mitarbeitenden ein gesundes und flexibles Arbeitsumfeld zu ermöglichen wieder.

Auch in Zukunft werden wir sehr viel investieren, damit wir in allen Kategorien nicht nur ein fortschrittlicher, moderner und vor allem fairer Arbeitgeber bleiben, sondern auch Dank eurem Feedback die Möglichkeit haben uns stetig zu verbessern.

Liebe Grüße Dennis

Schlechte Abteilung erwischt - Gott sei dank daher Ex-Arbeitgeber

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei it-economics GmbH in München gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

tja..

Arbeitsatmosphäre

generell ist it-economics vermutlich ein guter Arbeitgeber (wie den meisten Bewertungen zu entnehmen ist) - aber Ausnahmen gibt es leider immer. Synchron zu der anderen schlechteren Bewertung lag es an der Führungskraft -> sehr willkürlich und launische, sympathie-basierte Entscheidungen/ schlechte Laune/ Gestresstheit wurde statt bei sich selbst zu halten, im Team verbreitet (Gott-sei-Dank war wg Corona-Situation das Büro in Schichten besetzt)

Work-Life-Balance

in meiner konkreten Stelle nicht so flexibel wie man es erwarten würde für IT. Anwesenheits- und Aufgabenabarbeitungsanforderungen, von denen ich beim Vetrag unterschreiben noch nichts wusste (geht für den Tätigkeitsbereich für den ich mich "eigentlich" beworben habe, tausend mal besser:))

Karriere/Weiterbildung

Schulungen wurden sogar erlaubt; )

Gehalt/Sozialleistungen

unterdurchschnittliches Gehalt für IT/ für workload

Kollegenzusammenhalt

Firmenweit denke ich gut - in meiner Abteilung leider mangelhaft aufgrund von Einzelpersonen, andere Kollegen bewiesen immer das Gegenteil- hilft bei kleinen Team und zeitlichen Druck aber wenig

Vorgesetztenverhalten

In meinem konkreten Fall: 0 Sterne : Betonung auf Hierarchie, "Überwachungsstaat"

Arbeitsbedingungen

in meinem Falle leider auch Abendschichten, Leistung wurde an Tickets regelmäßig gemessen und gegenübergestellt (Druck erzeugt), Arbeitsausstattung gut ansonsten

Kommunikation

wieder nur konkret auf meine Stelle bezogen: Transparenz fehlte, bzw Kommunikation war einseitig ("Hoheitswissen") und leider auch falsche Ansagen/ Wortbrüche.

Gleichberechtigung

wird betont (firma generell), in meiner Position herrschte sehr hierarchisches Vorgehen (Betonung wer Führungskraft ist und wer nicht)

Interessante Aufgaben

Aufgaben waren sehr vielfältig, leider fast zu vielfältig -> es wurden Aufgaben verlangt die nicht im Vorstellungsgespräch erwähnt wurden (bürokratischer Art, bzw. eher Praktikatenaufgaben) und/ oder außerhalb der normalen Kernzeiten (nach 19 Uhr ) erledigt werden mussten (ebenfalls nicht erwähnt beim Bewerbungsgespräch). Die übrige Zeit oder die Überstunden blieben dann für die interessanten Aufgaben (die es gab)


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Dennis Puc, IT Recruiter/Talent Acquisition
Dennis PucIT Recruiter/Talent Acquisition

Liebe*r ehemalige*r Kolleg*in

Herzlichen Dank für Dein offenes und ehrliches Feedback. Wir haben da einige Punkte erkannt, die wir in unseren etablierten Exit-Gesprächen und auch Team Surveys gehört haben. Wir arbeiten schon mit Hochdruck an einer Verbesserung und insbesondere auch an einer höheren Klarheit der Aufgaben innerhalb des Teams und haben inzwischen auch schon mehr Kapazitäten und Betreuung sichergestellt. Wir sind zuversichtlich, dass wir, auch Dank von Deinem Input, da auf einem sehr guten Weg sind.

Übrigens haben wir kürzlich unser Überstundenmodell überarbeitet und flexibilisiert und nun auch mehr Urlaubstage ab 2022, damit auch auf diesem Weg die Work-Life Balance und eigene Flexibility der Arbeitszeit in einem anstrengenden und doch für uns alle so erfolgreichem zweiten Pandemie-Jahr weiter unterstützt wird.
Wir wünschen Dir in Deinem neuen Job alles erdenklich Gute und danken Dir für Deine Zeit in unserem One Team.

Liebe Grüße Dennis

Unerreicht gut

5,0
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei it-economics GmbH in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sein Umgang mit Gleichberechtigung und das Streben nach Diversität. Die Wertschätzung gegenüber den Mitarbeitern ist sehr sichtbar.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es fällt mir nichts ein, was ich mit dem Wort "schlecht" in Verbindung bringen würde. Und das ist schon bemerkenswert!

Verbesserungsvorschläge

Das Unternehmen sollte beim Umgang mit Corona nun wieder etwas lockerer mit dem Arbeiten im Office werden. Die Mitarbeiter können sich schon gut genug schützen, sind zum größten Teil geimpft und man muss die Anzahl der Mitarbeiter im Büro nicht mehr so stark beschränken. Hier kann man auf die Eigenverantwortung der Kollegen zählen.

Arbeitsatmosphäre

Das Unternehmen schafft es trotz der schwierigen Bedingungen eine sehr angenehme Arbeitsatmosphäre zu schaffen. Dies geschieht durch die sehr gute Arbeitsausstattung, eine offene Kommunikation und durch sehr viele Angebote und Zusatzleistungen, die eine wohltuende Atmosphäre verbreiten.

Image

Das Image des Unternehmens ist gut und sogar meiner Empfindung nach besser, als der des Mutter-Unternehmens. Die Bekanntheit ist noch nicht so groß, aber das ist natürlich ein Luxus-Thema. So lange es läuft und die Kunden sehr zufrieden sind, muss man nicht unbedingt etwas verbessern. Ich denke aber das Image nach aussen ist außerordentlich gut derzeit.

Work-Life-Balance

Die Home Office Reglungen wurden nicht nur während der Coronazeit sondern auch ganzheitlich für die Zukunft geregelt. Hierzu gehört Flexibilität, die jedes Team einbindet. Mehr kann man hier nicht tun! Weitere Angebote für die Freizeit, wie Geldbetrag und Vergünstigungen in vielen Bereichen ermöglichen es jedem Einzelnen den richtigen Ausgleich zu finden. Ich kann hier aktuell für mich keine Verbesserungsmöglichkeiten benennen! ;-)

Karriere/Weiterbildung

Wirklich auch ein absolut erwähnenswerter Bereich! Hierauf wird Wert gelegt und die Weiterbildung ist Chefsache. Es gibt vorgegebene Weiterbildungen, die muss man wirklich auch machen. Es gibt tolle Angebote und jeder Mitarbeiter hat jährlich ein Budget. Das kann er nicht ausnutzten, dass soll er sogar. Und die OneTeam Veranstaltungen finden jeden Monat statt und hier investiert das Unternehmen Arbeitszeit in die Weiterbildung. Die Beteiligung ist in manchen Bereichen freiwillig, gehört aber zum guten Ton.

Gehalt/Sozialleistungen

Dies ist natürlich auch immer etwas individuell. Aber die enormen Zusatzleistungen sind wirklich aussergewöhnlich und nicht normal. Man buhlt natürlich auch um Mitarbeiter auf dem IT-Bereich und somit ist man hier ganz vorne mit dabei. Alles was finanzierbar ist, wird meines Erachtens nach derzeit gemacht. Liegt natürlich auch daran, dass es dem Unternehmen derzeit gut geht. Das merkt man und es wird weitergegeben. Ich meine dies ist eine große Wertschätzung.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wie in jedem Unternehmen kann man immer irgendetwas verbessern. Aber das Bewusstsein ist auf jeden Fall da. Die Geschenke sind nachhaltig, es gibt eine Ladesäule für E-Autos, der Müll wird getrennt, Die Materialen werden bewusst eingekauft. Es gibt eine aktive Vermeidungsstrategie für Plastik. Ich finde den Rahmen absolut richtig und das Unternehmen leistet sich ein solches Bewusstsein und lässt es sich Geld kosten.

Kollegenzusammenhalt

Das OneTeam ist nicht nur ein Wort sondern wird wirklich gelebt. Natürlich ist dies unter Coronabedingungen und viel Home Office nicht einfach. Die Firma tut hierzu, was sie kann. Es liegt dann natürlich an den Mitarbeitern im Einzelnen... Die machen dies aber nach meiner Wahrnehmung gut.

Umgang mit älteren Kollegen

Also so richtig alt sind die Mitarbeiter nicht. Ich kann somit nur aus dem allgemeinen Verhalten meine Rückschlüsse ziehen. Die Erfahrung wird absolut wertgeschätzt und so muss dies gut sein.

Vorgesetztenverhalten

Dies ist natürlich immer sehr individuell. Ich kann hier von einem sehr vertrauensvollen Verhalten berichten! Mir wäre auch nicht bekannt, das es hier Probleme gibt. Da mag es aber bei Einzelnen durchaus auch Schwächen geben... Allgemein habe ich dies aber noch nie so positiv erlebt, wie bei der it-economics.

Arbeitsbedingungen

Großartige Ausstattung und die freie Wahl zwischen Mac und PC. Die Büros sind top ausgestattet und es fehlt an nichts! Top!

Kommunikation

Die Kommunikation ist durch Intranetbeiträge und durch monatliche Videos zu allen Themen rund um das Unternehmen reichhaltig und zeitnah. Angebote zu Fragerunden und immer offene Kanäle für Rückfragen runden das ganze ab. Der Weg zum Vorgesetzten steht im Prinzip jedem offen - auch wenn dies natürlich überall unterschiedlich ist.

Gleichberechtigung

Wow! Das ist ein Top-Punkt bei it-economics. Ich kenne kein IT-geprägtes Unternehmen, welches hierauf so viel Wert legt! Und das zeigt sich auch in der Diversität der Mitarbeiter. Es gibt so viele Frauen, dies ist schon großartig aber auch eigentlich selbstverständlich! Sie fühlen sich hier wohl und meines Erachtens nach auch gleichberechtigt. Das Unternehmen ist hier ein großes Vorbild.

Interessante Aufgaben

Die Themen sind in den allermeisten Fällen auch interessant, dies wechselt natürlich immer wieder. Man tut hier aber, was möglich ist. Durch Weiterbildung kann man sich jederzeit auch in eine andere Richtung bewegen. Das liegt an jedem Einzelnen und mir sind sehr viele Beispiele bekannt, wo dies auch gelungen ist.

Arbeitgeber-Kommentar

Bianca Bruckner, IT-Recruiterin & Employer Branding Specialist
Bianca BrucknerIT-Recruiterin & Employer Branding Specialist

Liebes One Team Mitglied,

vielen Dank für Deine sehr ausführliche und gute Bewertung!

Es freut uns sehr, dass Du hiermit bestätigst, dass unsere Werte, wie Diversität, Weiterbildung und der One Team Gedanke auch wirklich gelebt werden.

Deinen Verbesserungsvorschlag, die aktuellen Corona-Maßnahmen zu lockern, verstehen wir, bitten Dich aber um Dein Verständnis, dass wir den Arbeitsschutzregelungen Folge leisten müssen und es für uns oberste Priorität hat, dass jede*r Kolleg*in gesund bleibt und keinem Risiko ausgesetzt wird.

Selbstverständlich arbeiten wir daran, dass wir entlang der Situation weitere Lockerungen umsetzen können. Wir denken, dass die höheren Anwesenheitsquoten in den Büros und die Sommerfeste (mit 3 G Maßnahmen) an den Standorten schon mal ein Schritt in die richtige Richtung waren und hoffen, dass wir bald sogar wieder einen One Team Day zusammen im Büro verbringen können :)

Viele Grüße
Bianca

Schon bei vielen Firmen gearbeitet, das ist die Beste!

5,0
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Geschäftsführung bei it-economics GmbH in München gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Tolle Kolleginnen und Kollegen, offene Atmosphäre

Image

Sehr guter Ruf bei unseren Kunden, wir sind nur aufgrund unserer Größe noch nicht so bekannt

Work-Life-Balance

Im Vergelich zu anderen Beratungen wird viel Wert auf Work-Life-Balance gelegt

Kollegenzusammenhalt

Man setzt sich füreinander ein, quer über die Hierarchien

Umgang mit älteren Kollegen

Meine jüngeren Kolleginnen und Kollegen behandeln mich nett :)

Vorgesetztenverhalten

da ich selbst Vorgesetzter bin, hoffe ich mal, dass mein Verhalten auch fünf Sterne wert ist - ist zumindest mein Bestreben...

Arbeitsbedingungen

Weitestgehend freie Wahl bei Laptop und Handy, flexible Handhabung von mobilen Arbeiten, freie Getränke und Snacks...

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung und Diversity ist uns sehr wichtig

Interessante Aufgaben

Wir machen herausfordernde und innovate Projekte - da wird es nicht so leicht langweilig


Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Dennis Puc, IT Recruiter/Talent Acquisition
Dennis PucIT Recruiter/Talent Acquisition

Liebes One Team Mitglied,

vielen Dank für Deine sehr gute Bewertung und Deine 5 Sterne die Du uns verliehen hast.
Wir freuen uns sehr das Du ein Teil des One-Teams bist und die jüngeren Kollege*innen werden Dich bestimmt auch in Zukunft nett behandeln ;)

Liebe Grüße Dennis

Toller Arbeitgeber und tolle Kollegen

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei it-economics GmbH in Karlsruhe gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Offene Kommunikation. Auch schwierige und unangenehme Themen werden angesprochen.

Arbeitsatmosphäre

In der Regel ist die Atmosphäre locker und kreativ. Ab und an kann es auch etwas hektischer zugehen.

Work-Life-Balance

In der Branche ist die WLB generell nicht so besonders. Je höher man sich auf der Karriereleiter nach oben bewegt, desto stärker merkt man das.

Kollegenzusammenhalt

Wird groß geschrieben.

Vorgesetztenverhalten

Meist vorbildlich. Und wenn nicht, dann kann da immer offen darüber gesprochen werden. Es wird viel Werk auf konstruktive Kritik gelegt: in beide Richtungen!

Kommunikation

Es gibt regelmäßige Kommunikation mit der Geschäftsleitung. Die Standortleitung hat immer ein offenes Ohr.

Interessante Aufgaben

Je nach Projekt sind die Aufgaben beim Kunden mehr oder weniger interessant. Intern darf man sich nach seinen Vorlieben einbringen.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Dennis Puc, IT Recruiter/Talent Acquisition
Dennis PucIT Recruiter/Talent Acquisition

Liebes One Team Mitglied,

vielen Dank für Deine sehr gute und ehrliche Bewertung.
Wir sehen es als sehr wichtig an, dass auch schwierige und unangenehme Themen offen angesprochen werden.
Oft bringt mehr Verantwortung auch mehr Zeitaufwand mit sich. Uns ist es gerade als NewWorkSE 2021 Arbeitgeber besonders wichtig, dass sich die Work-Life-Balance im Gleichgewicht hält. Egal in welcher Position und auch die Branche sollte hierfür kein Argument sein.
Sprich bitte jederzeit mit Deiner*m Vorgesetzten oder mit unserer HR-Abteilung, wenn Du das Gefühl hast, dass sich Work & Life nicht mehr im Gleichgewicht bei Dir befinden. Die Gesundheit unserer Mitarbeitenden ist uns sehr wichtig!

Liebe Grüße Dennis

Toller Arbeitgeber, trotz Pandemie ein toller Start in einen neuen Lebensabschnitt!

5,0
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei it-economics GmbH in München gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

super nettes Team in München, ich wurde sehr herzlich aufgenommen

Vorgesetztenverhalten

sehr sympathisch, nett und ein respektvoller Umgang miteinander

Arbeitsbedingungen

sehr schönes Office, tolle Atmosphäre, Hunde sind erlaubt & remote arbeiten möglich

Kommunikation

Trotz der momentanen Situation in der Corona-Pandemie wurde ich zwei Tage durch das "Onboarding" toll aufgenommen. Offene Kommunikation steht hier an erster Stelle.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Bianca Bruckner, IT-Recruiterin & Employer Branding Specialist
Bianca BrucknerIT-Recruiterin & Employer Branding Specialist

Liebes One Team Mitglied,

wir freuen uns sehr über Deine 5-Sterne-Bewertung, herzlichen Dank dafür.
Auch freut uns, dass Du einen guten Start hattest und unsere Office Hunde Molly und Lola Dich anscheinend gut aufgenommen haben :)

Wir wünschen Dir noch ein schönes Praktikum und hoffen, Du kannst viel Spannendes bei uns lernen.

Liebe Grüße
Bianca

Top-IT-Beratung!

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei it-economics GmbH in München gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Leidet natürlich Corona-bedingt im Remote-Office. Die it-e tut aber alles mögliche um dem entgegen zu wirken wie zB Remote-Events, Goodie-Bags, verstärkte Kommunikation über Confluence, Slack, ...

Image

Die it-e selbst hat bei den Kunden hervorragendes Image. Das eher mittelmäßige Image von der Muttergesellschaft "Sopra Steria" färbt zum Glück nicht ab

Work-Life-Balance

Für ein IT-Beratung absolut im grünen Bereich

Karriere/Weiterbildung

Exzellentes Weiterbildungsangebot. Besser geht's nicht

Gehalt/Sozialleistungen

Ist ok

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Viele Initiativen wie share-the-meal.
Auch schon vor Corona weitgehend Verzicht auf Reisen, was unserer Umwelt sehr zu gute kommt.

Kollegenzusammenhalt

Man hilt & unterstüzt sich wo es geht. Definitiv keine "Ellbogen-Mentalität"

Vorgesetztenverhalten

Die allermeisten Vorgesetzten sind echt top! Haben immer in offenes Ohr, stehen mit Rat und Tat zur Seite und unterstützen einen wo sie können und halten einen über die allgemeinen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Bei einigen ganze wenigen muss man allerdings auch klar sagen: Nicht jeder gute Projektleiter/Agile Coach ist auch automatisch ein guter People-Manager.

Arbeitsbedingungen

Man bekommt alles Equipment was man für produktives Arbeiten benötigt.

Kommunikation

Kommt sehr auf die Führungskraft an. Manche Servant-Leader sind sehr mitteilsam und erzählen viel in one-on-ones oder auch Gruppen-Meetings.

Von einigen wenigen hört man leider gar nichts, weil ein regelmäßige Austausch gar nicht etabliert ist. Projektgeschäft und Chargeability sind für die leider wichtiger.

Interessante Aufgaben

Im Großen und Ganzen sind die Aufgaben spannend.
Nicht bei jedem Kunden arbeitet man allerdings mit den neuesten Technologien.
Wünsche nach Projekt-/Kundenwechseln dauern meist etwas länger. Das ist aber auch verständlich: Welcher Kunde lässt denn die besten (externen) Mitarbeiter schon gern und schnell gehen?


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Dennis Puc, IT Recruiter/Talent Acquisition
Dennis PucIT Recruiter/Talent Acquisition

Liebes One Team Mitglied,

vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast und der it-economics eine sehr gute und ausführliche Bewertung geschrieben hast.
Bitte komm jederzeit auf Dein HR-Team zu, wenn Du einmal das Gefühl hast, dass Dir Dein Servant Leader nicht die notwendige Aufmerksamkeit gibt und es einen intensiveren Austausch erfordert. Wir werden hier sehr schnell eine Lösung finden, da es uns sehr wichtig ist, dass jede*r unserer Mitarbeiter*innen bestmöglich betreut wird.
Besonders freuen wir uns über unser Ergebnis der "Share the Meal" Initiative, in der es unser Ziel war (Mithilfe aller Mitarbeiter*innen) 1000 Mahlzeiten an Hilfsbedürftige Kinder in Krisenregionen zu spenden und dies mit 3623 Mahlzeiten weit übertroffen haben. (Stand 26.02.21)

Liebe Grüße Dennis

Top Arbeitgeber!

4,6
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei it-economics GmbH in München gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Freundliche, respektvolle und wertschätzende Atmosphäre. Unabhängig von der Position der Mitarbeiter haben wir eine Kommunikation auf Augenhöhe.

Image

Mitarbeiter und Kunden sind zufrieden und äußern dies gerne. In Corona-Zeiten natürlich wenig Möglichkeiten, wirklich gemeinsam zu feiern.

Work-Life-Balance

Fair und ausgewogen. In der Beratungsbranche der übliche Spagat, alle Kundenanforderungen erfüllen zu können.

Karriere/Weiterbildung

Gute Entwicklungsmöglichkeiten auf den Projekten (z.B. mehr Verantwortung übernehmen). Etwas bürokratisch im Trainings-Buchungs-Prozess.

Gehalt/Sozialleistungen

Faires Paket. Kleine Kehrseite: Überstunden werden erst oberhalb 5% vergütet, darunter (im Jahresmittel) verfallen sie.

Kollegenzusammenhalt

Sehr gutes Team-Verständnis. Keine Ellbogen-Mentalität, sondern gemeinsamer Erfolg zählt.

Vorgesetztenverhalten

Mit meinen Vorgesetzten und allen Executives, mit denen ich bisher Kontakt hatte, bin ich sehr zufrieden.

Kommunikation

Offenes Feedback wird gegeben und angenommen. Wo Menschen arbeiten, versteht man sich mit einigen mehr, mit anderen weniger - aber insgesamt sehr gut.

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung wird aktiv gefördert

Interessante Aufgaben

Mal mehr, mal weniger - nicht jede Rolle, die gemacht werden muss, erfüllt alle Wunschanforderungen, aber insgesamt haben wir interessante Rollen und Projekte im Portfolio.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Bianca Bruckner, IT-Recruiterin & Employer Branding Specialist
Bianca BrucknerIT-Recruiterin & Employer Branding Specialist

Liebes One-Team Mitglied,

wir bedanken und sehr für diese ausführliche und ehrliche Bewertung. Obwohl wir in der Beratungsbranche tätig sind, versuchen wir sehr, den Spagat zu schaffen, auf der einen Seite unsere Kunden, auf der anderen Seite unsere Mitarbeiter*innen zufrieden zu stellen.
Wir sind uns sicher, wir sind auf einem guten Weg, freuen uns aber sehr über Feedback wie Deines, um auch in Zukunft Verbesserungen voranzutreiben.

Liebe Grüße
Bianca

MEHR BEWERTUNGEN LESEN