iXenso AG als Arbeitgeber

  • Freiburg, Deutschland
  • BrancheIT
iXenso AG

1 Bewertung von Bewerbern

Angenehme offene Gesprächsführung

3,9
Bewerber/inHat sich 2017 bei iXenso AG in Freiburg als ECM Consultant beworben und wurde für eine spätere Berücksichtigung vorgemerkt.

Verbesserungsvorschläge

Update vom 24.07.2017:
Anruf des COO. Der COO hat sich bei mir entschuldigt und mir auch plausibel die Gründe geschildert, warum es nicht zu der zeitlich zugesagten Reaktion kam. Das Telefonat war sehr angenehm und professionell, somit bleibt mein absolut positiver Eindruck des Unternehmens erhalten.
Der Bewerbungsprozess bleibt weiterhin bestehen und von meiner Seite aus steht einer Zusammenarbeit nichts im Wege.
-----
Schnelle Reaktion des COO auf meine Bewerbung und Einladung zum Bewerbungsgespräch zum 31.05.2017. Gespräch wurde mit dem COO des Unternehmens geführt. Es wurde nach Referenzen gefragt, die ich kurzfristig zur Verfügung stellen konnte. Die genannten Referenzen wurden nicht kontaktiert.
Im Gespräch wurde mir eine Reaktion für die darauf folgende Woche zugesichert. Diese Reaktion kam nicht. Auch auf meine Nachfrage per E-Mail wurde nicht reagiert.
Dies ist der Postion eines COO nicht würdig und mir gegenüber mehr als respektlos. Der Umgang mit Bewerbern sollte in diesem Unternehmen grundlegend überdacht werden.


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Arbeitgeber-Kommentar

Thomas Kleiner, CEO - ECM Management Consultant
Thomas KleinerCEO - ECM Management Consultant

Wir bedauern den Verlauf Ihrer Bewerbung und schätzen Ihre offene Kommunikation, insbesondere die Ergänzung nach unserer Reaktion. Und selbstverständlich freuen wir uns, dass Sie weiterhin an Ihrer Bewerbung festhalten.

Uns ist durchaus bewusst, dass wir in diesem Prozess noch "Luft nach oben" haben ;) Unser HR Team arbeitet bereits an der Optimierung unserer Prozesse, um solche Versäumnisse zukünftig zu vermeiden.

Es ist aber auch durchaus eines COO würdig, Fehler zu machen. Wir leben in unserem Unternehmen eine transparente Fehler Kultur, sowohl bei den Mitarbeitern, als auch im Management. Nur wer Fehler machen darf, kann sich auch verbessern und weiterentwickeln. Wir haben aber einen hohen professionellen Anspruch an uns selbst und ärgern uns über solche "Fehler" sicherlich am meisten - diese sind aber einfach nur menschlich und passieren.

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.