JW Froehlich Maschinenfabrik GmbH Logo

JW Froehlich Maschinenfabrik 
GmbH
Bewertung

JW Froehlich Standort Plochingen

2,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei JW Froehlich Maschinenfabrik GmbH gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Die Vorgesetzen sollten das Gespräch mit ihren Mitarbeitern suchen um die Konflikte zu lösen.

Arbeitsatmosphäre

Aktuell ist die Atmosphäre sehr angespannt. Die Vorgesetzen wertschätzen ihre Mitarbeiter nach dem für's Ländle typische "Net g'meckert isch g'nug g'lobt".

Work-Life-Balance

Man muss den "Life"-Part dieser Balance streng und konsequent einfordern, ansonsten wird er gerne unter den Tisch gekehrt.

Vorgesetztenverhalten

Sehr abteilungsabhängig, meistens geht zumindest alles nach dem Zuckerbrot und Peitsche Prinzip, das Zuckerbrot lässt man allerdings beiseite.

Gleichberechtigung

Es wird kein Unterschied zwischen Männern und Frauen gemacht, alleine die Leistung zählt.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt erreicht jeden Monat sehr pünktlich das Konto des Empfängers, allerdings ist es absolut nicht linear an die Verantwortung der Mitarbeiter geknüpft. Während diese steigt bleibt das Gehalt auf der Strecke.

Image

Nach außen hin besitzt die Firma ein gutes Image, intern wird allerdings nicht so positiv über das Unternehmen gesprochen.


Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Interessante Aufgaben

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Tabea Eising LL.M., Stv. Leiterin Personal
Tabea Eising LL.M.Stv. Leiterin Personal

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

danke für Ihre Einschätzung.
Wir schätzen Feedback aus dem MA-Kreis, denn es hilft uns, Misstöne frühzeitig zu erkennen und entsprechend gegenzusteuern. Gern übrigens auch persönlich und so konkret wie möglich, so dass wir die Situation besser einschätzen und ggf. entsprechende Maßnahmen zur Verbesserung einleiten können.
Aktuell haben wir – glücklicherweise - wieder eine hohe Auftragslage. Unserem Qualitätsanspruch wollen wir natürlich auch in dieser Situation entsprechen. Da bleibt es nicht aus, dass alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehr gefordert sind, ihr Bestes zu geben. Wir sind uns sicher, dass wir „unser Jahr 2018“ mit unserem tollen JW Froehlich-Teamgeist wieder sehr gut abschließen werden.
Wir sind tarifgebunden und vergüten nach dem Entgelttarif-Rahmenvertrag (ERA). Die einzelne Stelle wird einem Niveau zugeordnet und enthält einen Spielraum bezüglich Tätigkeiten und Verantwortung. Sie dürfen darauf vertrauen, dass Ihr HR die Eingruppierungen mit größter Sorgfalt und Verantwortung vornimmt. Eine gerechte Behandlung ist für uns oberste Gebot. Wir wissen, dass die ERA-Thematik komplex und nicht immer unmittelbar zugänglich ist. Wenn Sie hier Informations- bzw. Klärungsbedarf haben, kommen Sie gern jederzeit auf uns zu.

Die Work-Life-Balance ist sehr wichtig. Mal geht die Balance mehr in Richtung „Life“, mal mehr in Richtung „Work“. Langfristig sollte sie ausgeglichen, also in Balance sein. Das unterstützen wir bei JW Froehlich. Die Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist uns unheimlich wichtig. So bauen wir etwa, neben vielen anderen „soften“ Maßnahmen, kontinuierlich Personal auf, um unsere MA zu entlasten.
Mit Ihrem Vorschlag, dass Vorgesetzte und Mitarbeiter/innen bei Konflikten ins Gespräch kommen sollten, treten Sie bei uns offene Türen ein. Jederzeit sind wir dazu bereit und fordern dies sogar ein. Wir wollen eine offene Kommunikation im Unternehmen. Sensibilisieren Sie Ihre/n Vorgesetzte/n doch einmal für die Themen, die Sie beschäftigen und gehen ins Gespräch.
Ich hoffe, es ist mir gelungen, möglichst detailliert auf die einzelnen, doch eher allgemein formulierten Punkte einzugehen.
Wenn Sie weitere Anregungen haben, Sie wissen ja, wo Sie uns finden.

Ihre Personalabteilung