Karlsruher Institut für Technologie (KIT) als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

12 Bewertungen von Bewerbern

kununu Score: 2,0
Score-Details

12 Bewerber haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,0 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Bewerbungsfristen sind wohl nur Dekoration?

1,0
Absage
Bewerber/inHat sich 2020 bei Karlsruher Institut für Technologie KIT in Karlsruhe als Wissenschaftlicher Mitarbeiter beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Ich hatte mich am Institut für Mechanische Verfahrenstechnik beworben. Die Stelle war mit Bewerbungsfrist drei Wochen lang ausgeschrieben. Nach Ablauf der Frist wurde die Stelle einfach neu ausgeschrieben. Das ist natürlich ungerecht gegenüber allen Bewerbern, die sich fristgerecht beworben haben. Es ist sicher nicht der Sinn einer Bewerbungsfrist, dass die Stelle einfach neu ausgeschrieben wird. Hier wurde sicher ein Schlupfloch im deutschen Gesetz ausgenutzt. Ich hatte mich diesbezüglich an mehrere Mitarbeiter der Personalverwaltung gewandt. Die Reaktionen waren völlig verständnislos und teils auch unverschämt. Da war ich dann doch sehr enttäuscht. Die Personalverwaltung sollte in so einem Fall auf der Seite des Bewerbers stehen. Eine Bewerbungsfrist ist für die Bewerber binden, also muss sie auch für das Institut bindend sein. Meine Bewerbung war da und diese hätte gereicht, um die Stelle zu besetzen.


Zufriedenstellende Reaktion

Erwartbarkeit des Prozesses

Schnelle Antwort

beworben im Oktober 2019, Absage ohne Gespräch im April 2020

2,0
Bewerber/inHat sich 2019 bei Karlsruher Institut für Technologie KIT in Karlsruhe als Stellenausschreibung Nr. ​3375 beworben.

Verbesserungsvorschläge

schneller, freundlicher.


Zufriedenstellende Reaktion

Erwartbarkeit des Prozesses

Schnelle Antwort

Home of the neutrino mass scale—and the black hole of job applications

1,0
Bewerber/inHat sich 2019 bei Karlsruher Institut für Technologie KIT in Karlsruhe beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Verbesserungsvorschläge

Four months without response to applications and related inquiries does not reflect the institute's claim to international standards. The recruitment process lags behind the modern scientific understanding of communication...I hope that those in charge of HR recognize the gravity of this matter.


Zufriedenstellende Reaktion

Erwartbarkeit des Prozesses

Schnelle Antwort

Unprofessionell & inkompetent !!! DER GRÖßTE REINFALL!!

1,0
Bewerber/inHat sich 2019 bei Karlsruher Institut für Technologie KIT in Karlsruhe beworben und wurde für eine spätere Berücksichtigung vorgemerkt.

Verbesserungsvorschläge

Alles!
• Sie waren sehr unprofessionell, inkompetent und unfreundlich. Ihr solltet lieber Personaler zu einem VG schicken anstatt iwelche Mitarbeiter!!!
• Haben Desinteresse gezeigt, indem sie nur am Handy waren oder keine Fragen über mich bzw. meiner Person gestellt haben! Über meine Fragen die ich gestellt habe haben sie gelacht und mich hat man auch überhaupt nicht ernst genommen!
• Mir wurde immer nur ins Wort gefallen, was äußerst respektlos ist!
• Sie haben mir das Gefühl vermittelt, als sei ich nicht willkommen und hätte eh keine Chance auf den Job... aber wieso ruft man mich dann zu einem Bewerbungsgespräch?
• Sie gaben mir keine Chance um mich zu beweisen
• Am Ende hat sich einer nicht einmal von mir verabschiedet sondern war einfach plötzlich verschwunden!
• Ich hatte das Gefühl, als ob schon längst feststeht wer die Stelle bekommt!
• Ich kann allen nur raten die gerne am KIT arbeiten wollen würden, lasst es sein! ihr verschwendet nur eure kostbare Zeit und Nerven! Ihr habt sowieso keine Chance. Entweder ihr habt Kontakte und jem bringt euch da rein aber so habt ihr keine Chance!
• Habe auch keine Rückmeldung erhalten. Daran sieht man wie sie Menschen behandeln

Bewerbungsfragen

  • Es wurden keine Fragen über mich bzw meiner Person gestellt!! Was ich sehr schade fand..da ich dadurch natürlich nicht die Chance bekommen habe, die zu überzeugen und meine Fähigkeiten zu beweisen. Es wurde eher Desinteresse gezeigt, da sie nur am Handy waren und auch sonst keine Fragen gestellt haben. Es war eher das Gefühl da, als ob sie mich loshaben wollten!!! Man hat gemerkt, dass sie keine Ahnung hatten wie man ein Vorstellungsgespräch fährt, da es auch keine Personaler waren!!!!
  • Zum Werdegang wurden nicht viele Fragen gestellt, da sie auch nicht daran interessiert waren.
  • Habe einfach keine Worte mehr dazu !

Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Spart euch die Mühe

1,0
Absage
Bewerber/inHat sich 2017 bei KIT in Karlsruhe als Verwaltungsangestellter beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Antwort dauert ewig und enthält dann noch einen falsch reinkopierten Text.


Zufriedenstellende Reaktion

Erwartbarkeit des Prozesses

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Schnelle Antwort

Bewerbungsverfahren der anderen Art

2,3
Bewerber/inHat sich 2017 bei KIT in Karlsruhe als kaufmännisch beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Verbesserungsvorschläge

Auf meine Bewerbung folgte eine schnelle Rückmeldung. Obwohl ich einer Einladung abgesagt hatte, folgte einige Wochen später ein Schreiben, in welchem man mir für das geführte Vorstellungsgespräch gedankt hatte. Es ist sehr fraglich, ob man bei einem Bewerber einen derartigen Eindruck hinterlassen möchte, wenn gar kein Gespräch stattgefunden hat. Hier wäre die Kommunikationsstruktur sicherlich zu überdenken.


Zufriedenstellende Reaktion

Erwartbarkeit des Prozesses

Schnelle Antwort

Katastrophal

1,6
Bewerber/inHat sich 2014 bei Karlsruher Institut für Technologie KIT in Karlsruhe beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Verbesserungsvorschläge

Kurze Gegenüberstellung des negativen und positiven:
- Man fühlt sich, als ob man ins Schlachthaus kommt: Da ich eine längere Anreise hatte, war ich ca. 1,5 Stunden früher da. Es warteten 2 Bewerber draußen! Als ich rauskam wartete schon der nächste (müssen extrem viele Bewerber gewesen sein  wahrscheinlich wurde jeder eingeladen, der sich beworben hat)
- Der Bewerber vor mir schien sehr unglücklich zu sein (ich weiß auch warum)
- Die Interviewer stellten sich NICHT mit Namen oder Stelle vor (im Gespräch wurde aber mehrere male erwähnt, dass sie Führungskräfte wären)
- Mir wurde kein Getränk angeboten
- Die Interviewer selbst aßen genüsslich ihre Brezel und tranken Kaffee!!!
- Mir wurde mehrmals WÄHREND des Gesprächs gesagt, dass man mich eigentlich nicht wolle!!!!
- Mein CV wurde höchstwahrscheinlich garnicht gelesen. Mehrmals wurde mir gesagt dass es so nicht im CV stünde was ich erzähle. Ich musste ihnen dann zeigen, dass es doch so ist!
- Die Stimmung war von Anfang an sehr bedrückend (vll. War es ja so gewollt?)
- Beide „Führungskräfte“ waren sehr unfreundlich!

 Das Gespräch war auch mal vorbei
Wenn so bei KIT das Personalmarketing aussieht, dann gute Nacht! Wenn mich jmd. fragt wie das Gespräch war, kann ich nur negatives erzählen!
Beim nächsten mal sollte jmd. von der Personalabteilung dabei sein, der weiß wie man sich in einem Vorstellungsgespräch verhält.


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Kein wirkliches Interesse an der Person zu erkennen

2,5
Bewerber/inHat sich 2013 bei Karlsruher Institut für Technologie KIT in Karlsruhe beworben.

Verbesserungsvorschläge

Leider empfand ich das Gespräch als sehr unangenehm. Auf Grund des Ablaufs keine Chance, sich von seiner wahren Seite zu zeigen.
Schade, dachte ich doch mal, die Personaler distanzieren sich zunehmend von standardisierten Bewerbungsabläufen. Im öffentlichen Dienst scheint das noch nicht angekommen zu sein!


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

NEIN! Mit fehlen die Worte.

1,3
Bewerber/inHat sich 2013 bei Karlsruher Institut für Technologie KIT in Karlsruhe beworben.

Verbesserungsvorschläge

Das Gespräch ist sehr kurz gewesen (10 min) und davor 30min warten.
Der Eine davon war sehr unfreundlich, hat auf Fragen komisch reagiert (in einer Art wie, lass es, dich nehmen wir eh nicht).
Lohn/Arbeitszeiten usw. wurde nicht angesprochen.
Ich empfehle es niemanden sich dort zu bewerben, grauenhaft!


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Befriedigend: 2.6 von 5 Sternen

2,6
Absage
Bewerber/inHat sich 2011 bei Karlsruher Institut für Technologie KIT in Karlsruhe beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Das gesamte Auswahlverfahren - für eine einfache Mitarbeiterstelle - dauerte beinahe ein halbes Jahr. Das Vorstellungsgespräch war mit etwa 25 min sehr kurz. Erst hier gab es nähere Beschreibungen zur Stelle. Ein Interesse am Bewerber als Person war nicht wirklich zu erkennen. Die Fahrtkostenerstattung lag nur bei etwa 40% der notwendigen Auslagen.


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Mehr Bewertungen lesen