Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

Karlsruher Institut für Technologie 
(KIT)
Bewertung

Zeitvertraege ohne Zukunft!

2,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei KIT in Karlsruhe gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Zur Verfuegung stehende Analytik, Material zur Durchfuehrung von Experimenten und wissenschaftliche Ressourcen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wenig international anerkannte Top-Level Wissenschaftler in leitender Funktion. Viel Vitamin B-Kontaktvergabe von Stellen. Wenig Karrierechancen fuer Nachwuchswissenschaftler.

Verbesserungsvorschläge

Weniger auf Zeitvertraege bauen und mehr investieren in feste Stellen, die nach Kompetenz und nicht nach Geschlecht vergeben werden. Weniger Abhaengigkeit von der Industrie, die mittels Drittmittelvergabe billig ihre eigene Forschung und Entwicklung an das KIT auslagern.

Arbeitsatmosphäre

Arbeitete an einem Institut mit haarstraeubender Leitung. Leitung hat schon vor Jahren gewechselt, mag nun besser sein.

Vorgesetztenverhalten

Furchtbar. Erschreckende Inkompetenz bei Institutsleitung.

Interessante Aufgaben

Publizierte und patentierte viel in nur einigen Jahren. Wurde aber nicht von der damaligen Leitung anerkannt - ganz im Gegenteil, man war eifersuechtig und versuchte meine Karriere zu blockieren.

Gleichberechtigung

Heikles Thema. Damals einseitige Frauenfoerderung. Die wenigen freien festen Stellen wurden zu ueber 90% an Frauen mit besten Kontakten vergeben. Mag sich nun geaendert haben in der Zwischenzeit.

Gehalt/Sozialleistungen

Maximal mittelpraechtiges Gehalt, dafuer aber guter Freizeitausgleich. Normale/angemessene Sozialleistungen.

Karriere/Weiterbildung

Sehr beschraenkte Karrierechancen mit Zeitvertrag; man kann es nur als Uebergangsloesung sehen fuer etwas Besseres im Anschluss.


Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Image

Teilen