KidsPneumaCare GmbH als Arbeitgeber

KidsPneumaCare GmbH

Nein,Nein,Nein!!! Aus Traum wurde Albtraum! Sucht lieber weiter. Lasst euch nicht drauf ein.

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Die meisten Familien,wo man ist sind super. Mir tut es nur in der Seele weh, dass Sie bei diesem Versorger sind.
Kein Personal da und trotzdem werden neue Klienten aufgenommen. Oft müssen Dienste von den Familen geleistet werden.

Kommunikation

Tag und Nacht musst du erreichbar sein, sonst werden Z.B wunschdienste nicht mehr beachtet. Spricht man dieses an wird das natürlich verneint und der Wunsch wurde übersehen...
Kurzfristige Absprachen werden nur am Telefon getroffen und dann nicht eingehalten.

Kollegenzusammenhalt

Nie mit den Kollegen über Probleme reden(egal welcher Natur) dieses wandern oft direkt zum Chef.
Viel Personal wechsel.

Work-Life-Balance

7 Tage arbeiten 7 Tage frei...
Funktioniert Nie. Immer wird man angerufen zum Einspringen. An jedem freien Tag wurde man kontaktiert ob man einen Dienst übernehmen kann.
Überstunden bekommt man schnell einige zusammen.

Vorgesetztenverhalten

Zuerst super Nett und Freundlich.Ich fühlte mich gut aufgehoben. Doch schon nach dem ersten Monaten Sieht man das wahre Gesicht. Cholerische Anrufe (auch nachts, wenn man keinen Dienst hat) wo dann Kollegen schlecht gemacht werden.
Leider wird unter den Chefs die Augen verschlossen wie der andere so ist und wie dieser mit den Mitarbeitern umgeht, darum gehen viele schnell wieder.

Interessante Aufgaben

Normale 1:1 Versorgung.

Gleichberechtigung

Jeder handelt das raus was für einen das beste ist..
Nur nie mit Kollegin über etwas anderes sprechen, als den Patienten.

Umgang mit älteren Kollegen

Wenig ältere Kollegen kennengelernt

Arbeitsbedingungen

Je nach Team unterschiedlich

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sozial? Was ist das?Hauptsache das Geld stimmt was eingenommen wird.

Gehalt/Sozialleistungen

Durchschnitt...
Es gibt andere AG die Besser bezahlen.. Oft wurde der Lohn zu spät bezahlt.

Image

Hier stehen viele gute falsche Bewertungen.
Wer die Arbeitgeber und Mitarbeiter kennt kann denen die Bewertungen gut zuordnen.
Viele Mitarbeiter gehen schnell wieder.

Karriere/Weiterbildung

Theorie Unterricht wird vergütet, sobald es in den Praxisunterricht geht muss dass in der Freizeit geschehen.
Man wird Freigestellt und muss dann Überstunden nehmen.
Aber keine Sorge, Überstunden sammelt man schnell sehr viele.

Arbeitgeber-Kommentar

Waldemar Waigandt

Lieber Initiator, lieber Autor dieser Nachricht,
liebe Mitarbeiterinnen und liebe Mitarbeiter,
liebe Bewerber und Interessenten, lieber Leser,

Bitte überprüfen Sie regelmäßig kritisch was Sie im Internet lesen!
Das Internet bietet unter dem Begriff der "Anonymität" sehr viel Platz, gezielt falsche und unwahre Behauptungen zu platzieren.

Nach unserer Auffassung hat jeder jederzeit das Recht seine Meinung offen und frei zu äußern, ohne mit negativen Konsequenzen rechnen zu müssen. Nur wenn tatsächliche Missstände offenen angesprochen werden, kann an diesen auch gearbeitet werden. Mit diesem Grundsatz können wir etwas gemeinsam erreichen.

Die hier platzierte Aussage nehmen wir ernst und versuchen diese auf ihren Wahrheitsgehalt zu prüfen.

Mit freundlichen Grüßen
Waldemar Waigandt