Welches Unternehmen suchst du?
Klinikum Stuttgart Logo

Klinikum 
Stuttgart
Bewertung

Kinder und Jugendpsychiatrie

3,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Klinikum Stuttgart in Stuttgart gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Bonuszahlungen motivieren alle Kolleginnen und zeigen Dankbarkeit ( Die Idee mit dem Streichen des Einspringbonus bitte ganz schnell wieder löschen). Springerkräfte einstellen um das Team zu entlasten. Gemeinsame Frühstücke, Austauschmöglichkeiten, treffen organisieren.

Arbeitsatmosphäre

Teilweise erschöpftes Personal, starker Aufnahmedruck, überforderte Ärzte, andauerndes einspringen bei Krankheit, Überstunden sind alltäglich, wenig Entgegenkommen der Verantwortlichen, eventuelles kürzen von Bonuszahlungen für Einspringbereitschaft.

Kommunikation

Für Krisen und Lösungen keinerlei offenes Ohr. Am Wochenende kein Ansprechpartner für PED, kaum Digitalisierung. Nichtmal WLAN im Gebäude.

Kollegenzusammenhalt

Ohne das Team könnte der Laden dicht machen, der PED ist eine Mannschaft, die sich gegenseitig unterstützt.

Work-Life-Balance

Andauerndes Einspringen, Überstunden ohne Ende. Der Schichtdienst gibt einem zumindest ein paar freie Tage im Monat. Dafür dann aber auch nachts und am Wochenende für minimalste Bonuszahlen arbeiten. Teilzeitkräfte machen gleich viele Nächte wie Vollzeitangestellte, bekommen aber den 3-Schichtbonus nur anteilig ausbezahlt?

Vorgesetztenverhalten

Wenig Rückendeckung, Springerkräfte werden abgelehnt und nicht eingestellt, das Team soll es auffangen.

Interessante Aufgaben

Toller Job mit viel Gestaltungsfreiheit im Alltag

Gleichberechtigung

Nichts zu meckern - alle werden gleich behandelt oder bezahlt.

Umgang mit älteren Kollegen

Vorbildlich

Arbeitsbedingungen

Schon alles beschrieben.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Eigentlich nicht vorhanden - zumindest im Alltag nicht gelebt.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung und Aufstieg sind mit Fleiß möglich und machbar.


Gehalt/Sozialleistungen

Image

Teilen