Welches Unternehmen suchst du?
Klinikum Stuttgart Logo

Klinikum 
Stuttgart
Bewertungen

143 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,3Weiterempfehlung: 67%
Score-Details

143 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

90 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 45 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Großes Klinikum mit vielfältigen Möglichkeiten

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Klinikum der Landeshauptstadt Stuttgart gKAöR in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Breites Angebot für die Facharztausbildung mit Rotationsmöglichkeiten in andere Abteilungen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nur sehr begrenztes Parkangebot.

Arbeitsatmosphäre

In meiner Abteilung sehr familiär

Kommunikation

Der Nachteil eines großen Klinikums

Interessante Aufgaben

So viele interessante Fälle wie hier wird man kaum in Stuttgart zu sehen bekommen


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Vieles gut, könnte noch besser sein

3,8
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Klinikum der Landeshauptstadt Stuttgart gKAöR in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Job Ticket

Verbesserungsvorschläge

Es müsste möglich sein, Mitarbeiter, die wiederholt mutwillig schlecht arbeiten, zu sanktioniert aber öffentlicher Dienst...

Kommunikation

Vorgesetzte oft zu zögerlich, vieles wird zu lange toleriert.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Alles in Allem guter Arbeitgeber

3,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Klinikum Stuttgart in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Abwechslungsreiche Aufgaben, einige nutzbare Mitarbeiter Benefits

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Eingeschränkte Aufstiegschancen

Verbesserungsvorschläge

Endlich an aktuellen Arbeitszeitmodellen arbeiten. 4- Tage-Woche für die Pflege

Work-Life-Balance

Schichtarbeit

Arbeitsbedingungen

Schichtarbeit mit teils nicht angemessener Bezahlung


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Servicecenter IT

4,5
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Klinikum Stuttgart in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Vielfältige und spannende, immer wieder wechselnde Aufgaben. Neue Führung ist authentisch und ändert viel zum Besseren.

Arbeitsatmosphäre

Generell gute Atmosphäre, viele motivierte Kolleg:innen, natürlcih auch ein paar wenige, die nur meckern (aber dann selber nichts in die Hand nehmen, um etwas zu ändern).

Work-Life-Balance

Home office, flexible Gleitzeit, Möglichkeit der Teilzeit, etc.

Arbeitsbedingungen

Home office, flexible Gleitzeit, Möglichkeit der Teilzeit, etc.

Kommunikation

Regelmäßige Meetings online für die Kommunikation, auch mal persönliche Treffen für den Austausch.

Interessante Aufgaben

Vielfältige und spannende, immer wieder wechselnde Aufgaben. Für jeden ist etwas dabei.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Teilen

Klinikum an sich kein schlechter Arbeitgeber, Augen auf bei der Abteilungssuche

3,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Klinikum Stuttgart in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sicherer Arbeitsplatz, Gehalt gut, Zuschuss Firmenticket

Verbesserungsvorschläge

Das Problem sind die einzelnen Leitenden Mitarbeiter in den Abteilungen. Hierfür kann das Klinikum an sich nichts. Wobei man vielleicht manchmal besser hinhören sollte, was die „kleinen“ sagen.

Arbeitsatmosphäre

Vorgesetzte der Abteilung sehr launisch und es gibt Lieblingsmitarbeiter

Work-Life-Balance

3 von 4 Wochenenden arbeiten (Abteilungsabhängig)

Karriere/Weiterbildung

Fortbildungen waren nicht gern gesehen (leitungsabhängig)

Gehalt/Sozialleistungen

Gutes angepasstes Gehalt, Weihnachtsgeld usw

Kollegenzusammenhalt

Tolles Team

Umgang mit älteren Kollegen

Keine Unterschiede

Vorgesetztenverhalten

Keine Kommunikation, Militärisch

Arbeitsbedingungen

Okay

Kommunikation

Man wird meist vor vollendete Tatsachen gestellt (ist allerdings ein Abteilungsproblem)

Gleichberechtigung

Keine Unterschiede, allerdings wurde einigen der Wieder-Einstieg erschwert

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreiche Aufgaben


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Ich liebe meinen Job nur weiß ich nicht wie ich mit all den teureren Dingen weiterhin meinem Lebensstandard halten soll.

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Klinikum Stuttgart in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wir haben viele Möglichkeiten und Freiheiten um den Kindern etwas weiterzugeben

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Krankenhaus Politik dauert meist einfach viel zu lange

Verbesserungsvorschläge

Attraktivere Stellenausschreibungen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Wenn man pariert und auf Linie ist, hat man keine Probleme. Das höchste Gebot über alles, ist der Führung zu folgen.

2,6
Nicht empfohlen
Hat im Bereich Finanzen / Controlling bei Klinikum Stuttgart in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Leider trifft es hier besonders zu, wenn man sagt früher war es besser.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wertschätzung dem Mitarbeiter ggü fehlt völlig. Seit 3 Jahren wird die komplette Abteilung runtergezogen und endlose Sparmassnahmen aufdiktiert, weil die Zahlen Stimmen müssen. Das passiert dann natürlich auf Kosten der Mitarbeiter. Nicht jeder kann eine gute Führungskraft sein und hier trifft es absolut zu.
Während Corona wurde extrem Druck ausgeübt und die Belegschaft regelrecht gespalten. Ungeimpfte wurden als Aussätzige behandelt. Das ging so weit, dass Kollegen nicht mehr miteinander geredet haben und es nicht gern gesehen wurde, wenn man sich doch ausgetauscht hat. Ungeimpfte durften sogar nicht mal mehr die Küche benutzen oder in die Kantine gehen, obwohl sie sich JEDEN Tag getestet haben. Aber gleiches WC benutzen war kein Problem. Es ging nur um Fertigmache. Langjährige Mitarbeiter wurden einfach von jetzt auf nachher geopfert um politische Ziele umzusetzen.

Verbesserungsvorschläge

Sollte ehrlich und offen ggü seinem Mitarbeitern sein!!! Es herrscht Druck der wegen politischen Überzeugungen alles kaputt macht. Mehr Achtung vor der Würde des Menschen und Anerkennung der Leistung!!

Arbeitsatmosphäre

Früher ist man sich mit Respekt begegnet, leider hat sich das komplett geändert. Es herrscht leider nur noch Druck. Das hat schon einige Arbeitsplätze und Köpfe gekostet.

Kollegenzusammenhalt

Eine Kultur der Kollegialität kann nur dort gedeihen, wo der Boden dafür auch vorbereitet wurde.

Vorgesetztenverhalten

Führungskultur ist von Druck geprägt. Leider muss ich das hier sagen. Sieht den Menschen nicht sondern nur Druck und vorgespielte Freundlichkeit. Nicht Leistung zählt und wird wertgeschätzt sondern, ob von einem die Nase gefällt. Man wird wegen Kleinigkeiten runtergemacht. Missgunst ist vorherrschend. Mikromanagement gepaart mit unklaren Arbeitsanweisungen und wenn das auf Fehler läuft, ist natürlich der unfähige Mitarbeiter schuld.

Arbeitsbedingungen

Für den öffentlichen Dienst gute Arbeitsmaterialien.

Kommunikation

Jeden Tag neue Regeln, jeden Tag ändert sich die vorgegebene Meinung. Unbeständigkeit. Korona hat dies in aller deutlich und ohne Verzicht auf Schaden leider gezeigt.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Kompetenteste Arbeitgeber ever

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Katharinenhospital in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man hat jederzeit die Chance sich weiter zu bilden

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Personal Mangel wird nicht sehr schnell abgedeckt oder es wird zu viele nicht deutsch redende oder gar nichts könnende eingestellt


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Kinder und Jugendpsychiatrie

3,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Klinikum Stuttgart in Stuttgart gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Bonuszahlungen motivieren alle Kolleginnen und zeigen Dankbarkeit ( Die Idee mit dem Streichen des Einspringbonus bitte ganz schnell wieder löschen). Springerkräfte einstellen um das Team zu entlasten. Gemeinsame Frühstücke, Austauschmöglichkeiten, treffen organisieren.

Arbeitsatmosphäre

Teilweise erschöpftes Personal, starker Aufnahmedruck, überforderte Ärzte, andauerndes einspringen bei Krankheit, Überstunden sind alltäglich, wenig Entgegenkommen der Verantwortlichen, eventuelles kürzen von Bonuszahlungen für Einspringbereitschaft.

Work-Life-Balance

Andauerndes Einspringen, Überstunden ohne Ende. Der Schichtdienst gibt einem zumindest ein paar freie Tage im Monat. Dafür dann aber auch nachts und am Wochenende für minimalste Bonuszahlen arbeiten. Teilzeitkräfte machen gleich viele Nächte wie Vollzeitangestellte, bekommen aber den 3-Schichtbonus nur anteilig ausbezahlt?

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung und Aufstieg sind mit Fleiß möglich und machbar.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Eigentlich nicht vorhanden - zumindest im Alltag nicht gelebt.

Kollegenzusammenhalt

Ohne das Team könnte der Laden dicht machen, der PED ist eine Mannschaft, die sich gegenseitig unterstützt.

Umgang mit älteren Kollegen

Vorbildlich

Vorgesetztenverhalten

Wenig Rückendeckung, Springerkräfte werden abgelehnt und nicht eingestellt, das Team soll es auffangen.

Arbeitsbedingungen

Schon alles beschrieben.

Kommunikation

Für Krisen und Lösungen keinerlei offenes Ohr. Am Wochenende kein Ansprechpartner für PED, kaum Digitalisierung. Nichtmal WLAN im Gebäude.

Gleichberechtigung

Nichts zu meckern - alle werden gleich behandelt oder bezahlt.

Interessante Aufgaben

Toller Job mit viel Gestaltungsfreiheit im Alltag


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Teilen

Wer klassischen öffentlichen Dienst sucht, ist hier richtig.

2,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Klinikum Stuttgart in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Günstige Kantine

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keinerlei Interesse an Digitalisierung oder Prozessoptimierung.
Eher ein Gegeneinander statt ein Miteinander.
Starre Hierarchien.

Verbesserungsvorschläge

Wenn das KS langfristig junges und motiviertes Personal halten möchte, sollte es sich mal aus dem Scheuklappendenken rausbewegen. Die langsamen und komplizierten Prozesse verhindern effizientes Arbeiten. Auf Dauer ist das einfach nur frustrierend.

Arbeitsatmosphäre

Die meisten köcheln ihr eigenes Süppchen und die Hierarchien bekommt man klar zu spüren (Ärzte gegen Pfleger/Verwaltung).

Work-Life-Balance

Pünktlich Feierabend, wenig Überstunden, jedoch kein Home Office möglich.

Gehalt/Sozialleistungen

Faires Gehalt

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Vom Papierverbrauch mal abgesehen, gibt es einige Verbesserungsmöglichkeiten.

Kollegenzusammenhalt

Wenig Interesse an einem Miteinander.

Vorgesetztenverhalten

Es gibt die und die Erfahrungswerte. Man hört viel negatives, kann bisher nichts berichten.

Arbeitsbedingungen

Wenn man schon mal in einem Unternehmen war, das Prozesse digitaler gestaltet hat und man Freude an einer solchen Arbeitsweise gefunden hat ist man hier leider falsch. Weder der Vorstand noch die IT scheint sich für dieses Thema zu interessieren.

Kommunikation

Wenig Transparenz, ein paar Infos bekommt man im Intranet, aber nicht alles wichtige.

Interessante Aufgaben

Sehr stupides und routiniertes Arbeiten aufgrund der komplizierten Prozesse.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Estelle Sechtin, Personalmarketing
Estelle SechtinPersonalmarketing

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für Ihr ausführliches Feedback. Wir freuen uns zu hören, dass Sie ein gutes Verhalten zu Ihren Vorgesetzten haben, eine angenehme Work-Life-Balance genießen und Ihr Gehalt Ihren Vorstellungen entspricht.

Wir legen viel Wert darauf, alle Altersklassen an Mitarbeiter:innen bei uns zu behalten und bewundern Ihr Engagement für Ihre jungen Kolleg:innen und das damit verbundene Interesse an technischem Fortschritt und digitalisierten Prozessen. Vielleicht freut es Sie daher zu hören, dass wir am Digitalisierungsprozess bereits arbeiten und Sie in naher Zukunft technische Fortschritte in Ihrem Arbeitsalltag bemerken werden. Dazu gehört auch die Informationsvermittlung auf unserer Website/ Intranet.

Um klassisch bewährte Prozesse zu verändern, bedarf es an intensiven Überprüfungen, um den Status eines der leistungsstärksten Krankenhäuser in Deutschland beizubehalten. Diese laufen natürlich erst im Hintergrund ab und sind für unsere Kolleg:innen vorerst nicht sichtbar. Daher hoffen wir auf Ihre Geduld und werden Ihre genannten Punkte beim Digitalisierungsprozess berücksichtigen.

Viele Grüße

Estelle Sechtin
Personalmarketing

MEHR BEWERTUNGEN LESEN