Let's make work better.

Koelnmesse GmbH Logo

Koelnmesse 
GmbH
Bewertungen

177 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,5Weiterempfehlung: 63%
Score-Details

177 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

107 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 62 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Authentische Bewertungen für eine bessere Arbeitswelt

Alle Bewertungen durchlaufen den gleichen Prüfprozess - egal, ob sie positiv oder negativ sind. Im Zweifel werden Bewertende gebeten, einen Nachweis über ihr Arbeitsverhältnis zu erbringen.

Demotivierende und innovationszerstörende Arbeitsstrukturen.

1,6
Nicht empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Koelnmesse GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kantine

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Demotivierende Arbeitsstrukturen. Leistung lohnt sich leider nicht. Sehr bedrückendes schlechtes Arbeitsklima.

Ich kann die Kommentare der Personalabteilung unter den Bewertungen leider nicht nachvollziehen.

Verbesserungsvorschläge

Leistung muss sich lohnen. Vorgesetztenverhalten ändern.

Arbeitsatmosphäre

Herablassendes Vorgesetztenverhalten.

Work-Life-Balance

Sehr wenig Personal, sehr viel Arbeit, sehr schlechte Entlohnung.

Karriere/Weiterbildung

Katastrophal. Leistung lohnt sich meistens nicht.

Gehalt/Sozialleistungen

Sehr schlecht

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Im Umweltbewusstsein sind deutliche Fortschritte zu sehen.

Kollegenzusammenhalt

Ich hab den Eindruck der Kollegenzusammenhalt wird durch Vorgesetzte und die gegebenen Arbeitsstrukturen verhindert. Es herrscht ein Klima des Misstraues und der Angst.

Vorgesetztenverhalten

Hab ich als herablassend, respektlos, unfreundlich und arrogant wahrgenommen. Es herrscht ein Klima der Einschüchterung und Angst.

Arbeitsbedingungen

Altes Bürogebäude, das mit einem Netz vor herabfallenden Teilen geschützt wird.

Kommunikation

Es soll scheinbar der Eindruck vermittelt werden, dass man sich für die Meinung der Mitarbeiter interessiert indem man Mitarbeiter
-Befragungen durchführt aber mit den Ergebnissen wird leider nichts gemacht.

Interessante Aufgaben

Die Themen sind vielfältig und sehr spannend aber das Drumherum macht leider alles kaputt.


Image

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Franziska Flügge, Employer Branding Specialist
Franziska FlüggeEmployer Branding Specialist

Liebe Kollegin,
lieber Kollege,

vielen Dank für die Zeit, die Sie sich genommen haben, um uns ein Feedback zu geben – auch, wenn dieses nicht sehr positiv ausfällt.
Wir bedauern sehr, dass Sie insbesondere in den Aspekten Vorgesetztenverhalten, Arbeitsatmosphäre und Karriere- und Weiterbildungsmöglichkeiten derzeit wenig zufrieden sind und wir Ihre Erwartungen aktuell nicht erfüllen können.
Neben Ihrem Feedback erhalten wir sehr viele positive Rückmeldungen zu unserer Work-Life-Balance, dem Zusammenhalt untereinander sowie der Arbeitsatmosphäre.
Es tut uns leid zu erfahren, dass Sie dies aktuell anders wahrnehmen und würden uns daher sehr über einen persönlichen Austausch mit Ihnen freuen, um gemeinsam eine Lösung zu finden.

Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Ihnen!

Viele Grüße,
Franziska Flügge

Nicht zu empfehlen

2,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2023 im Bereich Beschaffung / Einkauf bei Koelnmesse GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Miteinander unter den direkten Kollegen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Führungspersonen;
Auch in den kaufmännischen Bereichen wird einem die Überstundenpauschale angeboten um auf den Betrag X im Gehalt zu kommen. Die somit angebotene 36-38 Stunden Woche ist dann nicht mehr machbar. Absolutes Blenderangebot.

Image

Besseres Image als es verdient

Karriere/Weiterbildung

Nope


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Franziska Flügge, Employer Branding Specialist
Franziska FlüggeEmployer Branding Specialist

Liebe ehemalige Kollegin,
lieber ehemaliger Kollege,

vielen Dank für Ihre kritischen und offenen Anmerkungen und die Zeit, die Sie sich für die Bewertung genommen haben – auch, wenn diese nicht sehr positiv ausfällt.
Es tut uns leid zu erfahren, dass Sie in einigen der aufgeführten Aspekte mit uns als Arbeitgeberin nicht zufrieden waren und insbesondere unsere Überstundenpauschale kritisieren.
Die Vollzeitstellen umfassen bei uns eine Arbeitszeit von 38 Stunden pro Woche. Zudem ist es möglich, eine Überstundenpauschale zu erhalten, über die die geleistete Mehrarbeit monatlich ausgezahlt wird. Darüber hinaus können Überstunden auch am Stück als Freizeit abgebaut werden.
Uns ist eine sehr gute Work-Life-Balance mit flexiblen Arbeitszeitenregelungen sehr wichtig – neben Ihrem Feedback erhalten wir von vielen Kolleginnen und Kollegen sehr positive Rückmeldungen zu der flexiblen Gestaltung der Arbeitszeiten und unseren Möglichkeiten des Ausgleichs von Mehrarbeit.

Vielen Dank, dass Sie sich dennoch die Zeit für ein Feedback genommen haben.

Wir bedanken uns für die Zusammenarbeit mit Ihnen und wünschen Ihnen alles Gute und weiterhin viel Erfolg!

Beste Grüße,
Franziska Flügge

Kollegialität

3,0
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Koelnmesse GmbH gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Es hilft nichts von einem Team und Kollegialität zu sprechen, wenn eine Kollegin sich nur dann daran hält, wenn die Vorgesetzten oder andere Kollegen anwesend sind und ansonsten gegen einen arbeitet.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Franziska Flügge, Employer Branding Specialist
Franziska FlüggeEmployer Branding Specialist

Liebe Kollegin,
lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre kritischen und offenen Anmerkungen und die Zeit, die Sie sich für ein Feedback genommen haben.
Es tut uns leid zu erfahren, dass Sie in vielen der aufgeführten Aspekte nicht zufrieden mit uns als Arbeitgeberin sind und über fehlende Kollegialität berichten.
Unser Anspruch ist es, allen Mitarbeitenden ein Umfeld zu bieten, welches von einer angenehmen Arbeitsatmosphäre, einer vertrauensvollen und offenen Kommunikation und einem wertschätzenden Umgang miteinander geprägt ist.
Viele unserer Mitarbeitenden beschreiben die Arbeitsatmosphäre als sehr familiär und gemeinschaftlich - daher tut uns leid, dass Sie aktuell eine andere Erfahrung machen.
Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie das persönliche Gespräch zu Ihrer Führungskraft oder zu uns suchen würden, um gemeinsam Lösungen zu erarbeiten.

Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Ihnen.

Herzliche Grüße,
Franziska Flügge

Viel Arbeit, wenig Personal

1,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Koelnmesse GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mobiles Arbeiten und das dreilagige Toilettenpapier.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Manchmal gibt es auch nur zweilagiges!

Verbesserungsvorschläge

So weiter machen wie bisher, das Unternehmen fährt sich damit selbst gegen die Wand. Und das möchte ich noch (mit einem Lächeln) miterleben. Nach all dem, was gerade hier passiert, hätten sie es verdient.

Arbeitsatmosphäre

Es zeichnet sich schon länger ab, das hier gewaltig etwas schief läuft und das zu Lasten der Arbeitnehmer. Auf den Fluren blickt man in müde Gesichter von Mitarbeitern, die in den letzten 2 Jahren alles für die Messe getan haben und jetzt dabei sind, ihren Job zu verlieren.

Image

Der Flurfunk der letzten Wochen zeigt, dass es nicht mehr allzu vielen Leuten Spaß macht, für die Koelnmesse zu arbeiten. Selbst Leute, deren
Job sicher ist, überlegen zu gehen.

Work-Life-Balance

Geht bestimmt besser. Auf Grund der Masse an Aufgaben sind Überstunden völlig normal. Wenn Messe ist gerne mal 10-12 Stunden pro Tag, an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen.

Karriere/Weiterbildung

Jetzt wird es lustig: Die Messe hat es die letzten 10 Jahre versäumt ihre Mitarbeiter zu schulen. Und jetzt heißt es, dass man nicht mehr für den Job geeignet ist und der Wissens-Gap zu groß ist, um diesen mit Fortbildungen aufholen zu können. Vielen Dank für Nichts!

Gehalt/Sozialleistungen

Könnte besser sein, aber da nach Tarif gezahlt wird gibt es kein (Ver-)Handlungsspielraum. Die Eingruppierung in den Stufen ist teilweise etwas merkwürdig.

Kollegenzusammenhalt

Da wir in unserer Abteilungen fast alle betroffen sind, halten wir zusammen und versuchen uns gegenseitig zu stärken. Aber langsam verlässt und der Mut und auch die Kraft.

Umgang mit älteren Kollegen

Die Messe räumt auf. Es wird alt gegen neu eingetauscht. Man verzichtet auf Erfahrung und Kompetenz und geht lieber den Weg "jung, studiert und nichtsahnend".

Vorgesetztenverhalten

Informationen wurden lange Zeit zurückgehalten und man hat so getan, als wüsste man nicht wie es im Unternehmen weitergeht. Dann kamen auf einmal die Personalgespräche, in welchem einen knallhart gesagt wird, dass man den Job, welchen man seit teilweise über 10 Jahren ausübt und der
den Bereich über Wasser gehalten hat, anscheinend nicht beherrscht. Wertschätzung ist hier wirklich fehl am Platz.

Arbeitsbedingungen

In akuten Phasen manchmal 16 Stunden Arbeitstage, über mehrere Tage hinweg. Ob das Arbeitsrechtlich in Ordnung ist?

Kommunikation

Und plötzlich war sie da, die Umstrukturierungsmaßnahme. Viele verlieren ihren Job und der Betriebsrat schaut einfach zu bzw. kann nichts unternehmen. Wer freiwillig kündigt, bekommt noch einen Sprinterprämie. Wer nicht kündigt darf zukünftig eine Position bekleiden, die ihn auf kurz oder lang dazu bringt, zu kündigen.

Interessante Aufgaben

Es könnte so schön sein. Aber man ertrinkt leider teilweise in Aufgaben, die es einem nicht erlauben, sich um andere Dinge zu kümmern. Dadurch stagniert die Abteilung und der Aufgabenbereich. Ist seit Jahren bekannt und wird kommuniziert, passiert aber nichts.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?4Zustimmenstimmen zuMeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Anne BosseZentralbereichsleiterin Personal

Liebe Kollegin, lieber Kollege,
vielen Dank für Ihr Feedback!
Wir verstehen, dass Veränderungsprozesse wie wir sie bei der Koelnmesse gerade erleben, für einzelne Mitarbeitende herausfordernd sind. Oft können Unsicherheiten und Enttäuschungen in einem persönlichen Gespräch geklärt werden, bitte nutzen Sie die vielfältigen Angebote und suchen Sie ein vertrauensvolles Gespräch mit Ihrer Führungskraft oder dem Personalbereich.
Neben besorgten Rückmeldungen wie Ihrer erhalten wir anderseits aber auch positives Feedback zu den inhaltlichen Änderungen und eine hohe Motivation der Mitarbeitenden.
Die geplanten Veränderungen werden unser Unternehmen zukunftssicher machen und wir gehen diesen Weg gemeinsam mit allen Kolleginnen und Kollegen, stellen Qualifizierungsangebote und Möglichkeiten zur Weiterbeschäftigung bereit und bieten so auch weiterhin einen festen, attraktiven Arbeitsplatz.

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.

Nicht gehalten,was versprochen wurde

1,3
Nicht empfohlen
Werkstudent/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation bei Koelnmesse GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tolle Mitarbeiter und grundsätzlich interessante Projekte

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Unflexibel wenn es um Nachjustierung und Mitarbeiterwünsche geht

Verbesserungsvorschläge

Bessere Abstimmungen zwischen den Führungsebenen wäre wünschenswert gewesen

Work-Life-Balance

unklare Aufgaben und neue Strukturen führten zu sehr viele Überstunden - nicht nur bei den Werkstudenten

Vorgesetztenverhalten

unflexibel

Kommunikation

schlechte Abstimmungen unter den Führungskräften führte dazu, dass Einblicke in zugesagte Stationen und Projekte nicht gewährt wurden

Gehalt/Sozialleistungen

könnte besser sein!

Interessante Aufgaben

letztlich musste ich andere Aufgaben übernehmen als die für die ich eingestellt wurde


Arbeitsatmosphäre

Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

HilfreichHilfreich?1Zustimmenstimmt zuMeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Franziska Flügge, Employer Branding Specialist
Franziska FlüggeEmployer Branding Specialist

Liebe Kollegin,
lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre kritischen und offenen Anmerkungen und die Zeit, die Sie sich genommen haben, um uns ein Feedback zu geben – auch, wenn dieses nicht sehr positiv ausfällt.
Uns ist es schon in unseren Bewerbungsgesprächen sehr wichtig, offen über die gegenseitige Erwartungshaltung zu sprechen und einen transparenten Einblick in die jeweilige Funktion und Tätigkeiten zu geben.
Daher tut es uns sehr leid zu erfahren, dass Sie mit Ihren Aufgabenbereichen bei uns aktuell wenig zufrieden sind und wir Ihre Erwartungen nicht erfüllen konnten.
Suchen Sie daher gerne das Gespräch zu Ihrer Führungskraft oder zu uns im Personalbereich, um gemeinsam eine Lösung zu finden. Oftmals lassen sich Unsicherheiten oder Enttäuschungen in einem persönlichen Gespräch klären.

Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Ihnen!

Beste Grüße
Franziska Flügge

Enttäuschend

3,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Koelnmesse GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sozialleistungen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

S.o.

Verbesserungsvorschläge

Wertschätzung der Leistung, Versprechen halten, Seminare für Führungskräfte im Umgang mit ihren Mitarbeitern durchführen, Motivation anstatt Demotivation.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Franziska Flügge, Employer Branding Specialist
Franziska FlüggeEmployer Branding Specialist

Liebe Kollegin,
lieber Kollege,

vielen Dank für die Zeit, die Sie sich genommen haben, um uns als Arbeitgeberin zu bewerten und Ihre Erfahrungen mit uns und anderen zu teilen.
Wir bedauern sehr, dass Sie insbesondere in den Punkten Vorgesetztenverhalten, Arbeitsatmosphäre und Karriere- und Weiterbildungsmöglichkeiten derzeit weniger zufrieden sind.
Wir als Koelnmesse möchten unseren Mitarbeitenden jederzeit die Möglichkeit des persönlichen und fachlichen Wachstums bieten – dementsprechend bieten wir vielfältige Weiterbildungen (selbstverständlich auch für unsere Führungskräfte) an.
Im vergangenen Jahr wurden neben digitalen Weiterbildungen und E-Learnings auch verstärkt Präsenztrainings und -schulungen angeboten. An den Weiterbildungsmöglichkeiten nahmen mehr als 400 Personen – im Durchschnitt jede/r zweite Mitarbeitende in Köln - teil. Der Schwerpunkt lag auf den Themen Stressmanagement und Resilienz sowie auf Qualifizierungsangeboten im Rahmen der Einführung eines neuen Betriebsmodells in den Bereichen Services, Marketing Communications und Sales.
Weitere Weiterbildungsmöglichkeiten wurden auch in diesem Jahr angeboten und bislang sehr gut angenommen.
Unser Anspruch ist es, allen Mitarbeitenden eine angenehme und wertschätzende Arbeitsatmosphäre, attraktive Arbeitsbedingungen sowie eine vertrauensvolle Kommunikation auf Augenhöhe zu bieten.
Da wir uns kontinuierlich weiter verbessern möchten, würden wir uns über einen persönlichen Austausch sehr freuen, um gemeinsam Lösungen zu erarbeiten.

Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Ihnen.

Viele Grüße,
Franziska Flügge

Gutes Unternehmen mit Verbesserungspotential

4,3
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Koelnmesse GmbH gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Gut:
Zusammenhalt
Umgang
Gehalt

Verbesserungswürdig:
Weiterbildung
Klare Kommunikation im Bezug auf Chancen, Entwicklung und Zukunft


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Franziska Flügge, Employer Branding Specialist
Franziska FlüggeEmployer Branding Specialist

Liebe Kollegin,
lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre Zeit, die Sie sich für das Feedback genommen haben. Es freut uns sehr, dass Sie die Koelnmesse GmbH als Arbeitgeberin empfehlen und wir Ihre Erwartungen vor allem im Hinblick auf den Zusammenhalt der Kolleginnen und Kollegen, den Umgang untereinander sowie unser Gehaltsgefüge erfüllen konnten.
Ein starker Zusammenhalt, eine positive Arbeitsatmosphäre und attraktive Arbeitsbedingungen sind einige unserer verfolgten Ziele. Es freut uns daher sehr, dass Sie diese bei uns schätzen und sich wohlfühlen.
Aber auch Ihre aufgeführten Kritikpunkte nehmen wir ernst und werden weiterhin kontinuierlich an der Verbesserung unserer Kommunikation und der Weiterbildungsmöglichkeiten arbeiten.
Wir möchten unseren Mitarbeitenden die Möglichkeit des persönlichen und fachlichen Wachstums bieten. Im vergangenen Jahr haben wir neben digitalen Weiterbildungen und E-Learnings auch verstärkt Präsenztrainings und -schulungen angeboten, an denen mehr als 400 Mitarbeitende (also durchschnittlich jeder zweite Mitarbeitende) teilgenommen hat. Auch in diesem Jahr werden vielfältige Weiterbildungen angeboten und das Portfolio wurde nochmals erweitert.
Gerne können Sie jederzeit mit weiteren Anregungen auf uns zukommen - über einen Austausch würden wir uns freuen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß in Ihrer Position im Vertrieb und freuen uns auf eine weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit!

Viele Grüße,
Franziska Flügge

Abwechslungsreich und flexibel

4,4
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei Koelnmesse GmbH absolviert.

Arbeitszeiten

Gleitarbeitszeit und Freitag nur 4 Stunden


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Franziska Flügge, Employer Branding Specialist
Franziska FlüggeEmployer Branding Specialist

Liebe Kollegin,
lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre Bewertung und das positive Feedback zu Ihrer Ausbildung bei uns.
Es freut uns sehr, dass Sie sich bei uns wohlfühlen und uns insbesondere in den Aspekten Karrierechancen, Variation und Zusammenarbeit mit den Ausbilder:innen mit 5 Sternen bewerten.
Wir legen viel Wert auf eine qualitativ hochwertige Ausbildung in einem optimalen Arbeitsumfeld mit intensiver Betreuung, einer guten Prüfungsvorbereitung und einer angenehmen Atmosphäre. Unsere Auszubildenden lernen während ihrer Ausbildungszeit die unterschiedlichsten Arbeitsbereiche und Messeveranstaltungen bei uns kennen, um bestmöglich auf die weitere berufliche Laufbahn vorbereitet zu sein.
Unser Ziel ist es, für möglichst alle Auszubildenden bereits während der Ausbildungszeit eine geeignete Position zur Übernahme zu finden – dies gelingt uns aktuell in fast allen Fällen. Auch hat man jederzeit die Möglichkeit, sich stetig weiter zu entwickeln und Karriere bei uns zu machen: so sind einige unserer ehemaligen Auszubildenden heute beispielsweise als Führungskräfte u.a. für die Leitung einzelner Messen bei uns tätig.

Wir freuen uns sehr über Ihre Empfehlung und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß und Erfolg in Ihrer Ausbildung.

Beste Grüße
Franziska Flügge

Trotz Umstrukturierung keine Perspektive

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr im Bereich PR / Kommunikation bei Koelnmesse GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Zentrale Lage, vereinzelt soziales Engagement

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

permanente Überstunden, keine Worklife Balance und unklare Prozesse

Verbesserungsvorschläge

Ideen von Mitarbeitern aufgreifen und dankbar sein für Mitarbeiter, die sich trauten Prozesse kritisch zu hinterfragen und so Optimierungspotentiale aufdeckten

Arbeitsatmosphäre

andauernde Umstrukturierung drückte sehr auf die Stimmung unter den Mitarbeitern

Work-Life-Balance

zu viele Überstunden und keine Perspektive auf Besserung

Karriere/Weiterbildung

einer der Gründe zu gehen

Gehalt/Sozialleistungen

einer der Gründe zu gehen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

vereinzeltes Engagement für soziale Zwecke

Kollegenzusammenhalt

Wegen großer Überbelastung an allen Stellen war der kaum Zusammenhalt verloren gegangen

Umgang mit älteren Kollegen

Wer zu lange verweilt gehört zum Inventar

Vorgesetztenverhalten

freundlich und bemüht - letztlich aber ohne Gehör bei den Mitarbeitern

Arbeitsbedingungen

einer der Gründe zu gehen

Kommunikation

zu viel indirekte Kommunikation

Interessante Aufgaben

Grundsätzlich gab es interessante Aufgaben, die aber wegen der Umstrukturierung immer wieder hinten angestellt wurden


Image

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?3Zustimmenstimmen zuMeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Anne BosseZentralbereichsleiterin Personal

Liebe ehemalige Kollegin,
lieber ehemaliger Kollege,

vielen Dank für Ihre kritischen und offenen Anmerkungen und die Zeit, die Sie sich genommen haben, um uns ein Feedback zu geben – auch, wenn dieses nicht sehr positiv ausfällt.
Die Corona-Pandemie war für die Messewirtschaft und damit auch für uns eine herausfordernde Zeit, die mit vielen Veränderungen einhergegangen ist – wir haben jederzeit das Ziel verfolgt, die Arbeitsbedingungen für unsere Mitarbeitenden bestmöglich zu gestalten und eine offene Kommunikation zu gewährleisten.
Durch beispielsweise offene Diskussionsrunden haben wir unseren Mitarbeitenden die Möglichkeit gegeben, die Zukunft der Koelnmesse durch eigene Ideen und Impulse aktiv mitzugestalten.
Zudem bestand und besteht jederzeit die Möglichkeit, Anregungen bei den jeweiligen Führungskräften oder direkt bei uns zu platzieren.
Grundsätzlich denken wir, dass Veränderungen wichtig sind, um im Sinne aller Beschäftigten erfolgreich zu bleiben und finden es sehr schade, dass Sie die wahrgenommenen Veränderungen anders bewertet und sich daher gegen eine weitere Zusammenarbeit mit uns entschieden haben.

Vielen Dank, dass Sie sich dennoch Zeit für ein Feedback genommen haben.

Wir bedanken uns für die Zusammenarbeit und wünschen Ihnen alles Gute und weiterhin viel Erfolg!

Viele Grüße
Anne Bosse

Arbeitgeber ohne Impulse & Innovationen

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Koelnmesse GmbH gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

News Work wird als hipper Kram verkauft, es mangelt aber an ausreichend Arbeitsplätzen und durch ein Buchungssystem ist der spontane Wechsel zwischen Home Office und Büro kaum mehr möglich

Work-Life-Balance

Keine besonderen Angebote

Karriere/Weiterbildung

Aktuell weder Weiterbildungsmaßnahmen noch große Karriere Chancen. Sehr starres Clouster-Denken

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt nach Tarif öffentlicher Dienst

Kollegenzusammenhalt

Kommt immer auf das jeweilige Team an. Zwischen den verschiedenen Teams eher schwierig

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte sind sehr sympathisch, vergessen aber oftmals das „führen“. Klare Strukturen nur schwer erkennbar

Arbeitsbedingungen

New Work

Kommunikation

Schlechte Kommunikation auch nach der Umstrukturierung. Im Team teilweise gut, zu Vorgesetzten teilweise schwierig

Interessante Aufgaben

Starres Belegdenken, kaum Innovatives abseits des Tellerrandes


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?3Zustimmenstimmen zuMeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Anne BosseZentralbereichsleiterin Personal

Liebe Kollegin,
lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre Bewertung – wir sind sehr beeindruckt von Ihrer frühzeitigen Bewertung unseres neuen Settings, da dessen Eröffnung erst Ende diesen Monats erfolgen soll.
Grundsätzlich möchten wir mit unserem New-Work-Konzept auf die Herausforderungen und den Wandel des Arbeitsmarktes reagieren. Die Pilotfläche für unseren Vertrieb ist ein wichtiger erster Schritt in diese Richtung. Die Planung und Umsetzung des New-Work-Konzepts erfolgte durch eine Arbeitsgruppe aus freiwillig teilnehmenden Kolleg:innen aus dem Vertrieb, die in gemeinsamen Workshops demokratisch über den Grundriss, mit der Anzahl an Arbeits-, Ruhearbeits-, Telefonarbeitsplätzen und Konferenzräumen diskutiert sowie das Layout, das Mobiliar und die Ausstattung bestimmt hat.
Während des gesamten Planungsprozesses war es uns wichtig, dass dieser Bottom-up gesteuert und die Arbeitsgruppe (als Repräsentant des Sales-Bereichs) ihren Arbeitsraum aktiv nach deren eigenen Anforderungen und Wünschen gestalten und umsetzen kann.
Sollte sich im Doing Optimierungsbedarf zeigen, sind Änderungen durch den modularen Aufbau jederzeit möglich.

Wir als Koelnmesse möchten unseren Mitarbeitenden jederzeit die Möglichkeit des persönlichen und fachlichen Wachstums bieten – dementsprechend bieten wir vielfältige Weiterbildungen an.
Im vergangenen Jahr wurden neben digitalen Weiterbildungen und E-Learnings auch verstärkt Präsenztrainings und -schulungen angeboten. An den Weiterbildungsmöglichkeiten nahmen mehr als 400 Personen – im Durchschnitt jede/r zweite Mitarbeitende in Köln - teil. Der Schwerpunkt lag auf den Themen Stressmanagement und Resilienz sowie auf Qualifizierungsangeboten im Rahmen der Einführung eines neuen Betriebsmodells in den Bereichen Services, Marketing Communications und Sales.
Weitere Weiterbildungsmöglichkeiten sind auch für dieses Jahr geplant.

Wir würden uns sehr über Ihre tatsächlichen Eindrücke freuen, wenn Sie Ihre Arbeit in der neuen Bürofläche aufgenommen haben – kommen Sie dazu gerne auf uns zu.

Viele Grüße
Anne Bosse

Wir setzen auf Transparenz

So verdient kununu Geld.

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • Basierend auf 585 Erfahrungen von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitenden wird Koelnmesse durchschnittlich mit 4,1 von 5 Punkten bewertet. Dieser Wert liegt über dem Durchschnitt der Branche Seminare/Messen (3,7 Punkte). 62% der Bewertenden würden Koelnmesse als Arbeitgeber weiterempfehlen.
  • Ausgehend von 585 Bewertungen gefallen die Faktoren Kollegenzusammenhalt, Interessante Aufgaben und Image den Mitarbeitenden am besten an dem Unternehmen.
  • Neben positivem Feedback haben Mitarbeitende auch Verbesserungsvorschläge für den Arbeitgeber. Ausgehend von 585 Bewertungen sind Mitarbeitende der Meinung, dass sich Koelnmesse als Arbeitgeber vor allem im Bereich Karriere/Weiterbildung noch verbessern kann.
Anmelden