KOMMUNIKATION LOHNZICH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

2 von 5 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Auszubildende/r
kununu Score: 3,4Weiterempfehlung: 50%
Score-Details

2 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Einer dieser Mitarbeiter hat den Arbeitgeber in seiner Bewertung weiterempfohlen.

Ich hätte die Ausbildung abbrechen sollen.

2,1
Nicht empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat 2020 eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich PR / Kommunikation bei KOMMUNIKATION LOHNZICH abgeschlossen.

Arbeitsatmosphäre

Am Anfang meiner Ausbildung war sie okay und entspannt. Gegen Ende meiner Ausbildung war die Stimmung sehr gedrückt; Unmut war quasi in der Luft zuspüren. Es war sehr schwer für mich, in dieser Atmosphäre zu arbeiten.

Karrierechancen

Dazu kann ich nichts sagen, da ich nur Azubi war. Generell hat man gute Chancen, übernommen zu werden.

Arbeitszeiten

Keine Gleitzeit. Am Anfang meiner Ausbildung war es nicht gern gesehen, wenn man pünktlich in den Feierabend ging. Verbieten konnte es keiner, aber man bekam oft einen Spruch gedrückt, sodass man sich unter Druck gesetzt gefühlt hat, länger zu bleiben. Was man ja als Neue/r ja meistens auch macht, weil man ja einen guten Eindruck machen möchte. Im Endeffekt wurden so von fast Allen viele Überstunden gemacht, die unter den Tisch gefallen sind, weil es ein "Vertrauenssystem" gab.

Ausbildungsvergütung

Sehr niedrig. Ich war im Vergleich in meiner Ausbildungsklasse eine der drei, die am wenigsten verdient haben.

Spaßfaktor

Wer seinen Job mag, wird hier gut aufgehoben sein. Die Aufgaben sind interessant und der Lernfaktor ist hoch. Ob ich gerne zur Arbeit ging, kam für mich persönlich auf die Auftragslage an. Meistens war so viel zu tun und zu wenig Zeit, dass ich mich morgens schon mit Druck auf der Brust aufstand. Hätte ich mich im Team wohl gefühlt, hätte ich viel mehr Spaß an meinem Job gehabt. Dazu sind Teamaktivitäten zu selten veranstaltet worden.

Aufgaben/Tätigkeiten

Die Ausstattung war modern.

Variation

In einer Full-Service-Agentur wird es selten langweilig. Die Aufgaben sowie Aufgabenbereiche sind breit gefächert, sodass man viel lernt und überall reinschnuppern kann.

Respekt

Es kam auf die Person an, wie respektvoll ich mich behandelt fühlte. Ich persönlich fühlte mich nicht wohl im Team oder der Chefetage.


Die Ausbilder

Arbeitgeber-Kommentar

Benedikt TimmermannAgenturleitung & Etatdirektion

Liebe/r Auszubildende,

danke für Deine Bewertung. Wie du weißt, ist uns eine offene Feedbackkultur wichtig, daher nehmen wir Deine Rückmeldung ernst.

Dass du Dich nicht immer wohlgefühlt hast, ist natürlich nicht schön zu lesen. Generell wird das offene Betriebsklima bei uns sehr geschätzt. Wir legen großen Wert darauf, gemeinsam in solchen Situationen Lösungen zu finden. Schade, dass es in diesem Fall nicht geklappt hat.

Wir denken genau wie du und meinen, dass jeder, der seinen Job mag, bei uns gut aufgehoben ist. Die Aufgaben sind interessant und der Lernfaktor hoch. Nur so können wir unsere Auszubildenden auf das Arbeitsleben vorbereiten.

Unser Ziel ist, jeden von euch am Ende der Ausbildung in unseren Betrieb zu übernehmen. Das gelingt leider nicht in jedem Fall.

Wir wünschen Dir alles Gute!

Benedikt

Persönlichkeit wird hier groß geschrieben!

4,6
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Kommunikation LOHNZICH absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das jeder im Team wichtig ist und das auch gezeigt wird.

Karrierechancen

Nach der Ausbildung besteht die Chance übernommen zu werden.

Die Ausbilder

Mit viel Verständnis und ermessenen Erwartungen werden mir Aufgaben und Probleme angeeignet.

Spaßfaktor

Ob beim gemeinsamen Mittagessen unter Kollegen oder während eines Projektes, es darf gerne mit und übereinander gelacht werden.

Aufgaben/Tätigkeiten

Vom Sortieren der Post, bis hin zur Verwaltung eigener Projekte liegen mir meine Aufgabenbereiche je nach Engagement offen.

Variation

Da das Unternehmen seine Dienste, mehren Kunden mit verschiedenen Ansprüchen bereitstellt. Sind die Aufgabenbereiche sehr variationsreich.

Respekt

Respektiert wird hier jeder. Ob beim Küchendienst (als Auszubildende) oder bei Projektteambesprechungen. Alle sind ein wichtiger Teil der Gemeinschaft.


Arbeitsatmosphäre

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung