Workplace insights that matter.

Login

Ihr Unternehmen?

Jetzt Profil einrichten
Kein Logo hinterlegt

Kreissparkasse 
Weilburg
Bewertungen

Ihr Unternehmen?

Jetzt Profil einrichten

7 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,2Weiterempfehlung: 100%
Score-Details

7 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

6 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen.

Top Arbeitgeber der mit der schwierigen Branchenlage gut umgeht

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Verlässlichkeit in schwierigen Zeiten in der Bankenbranche

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Einige denken nur an sich und nicht an das große Ganze. Aber das ist überall so

Verbesserungsvorschläge

Die absolute Kundenorientierung vorgeben an die sich alle halten

Arbeitsatmosphäre

Ich gehe jeden Tag sehr gerne auf die Arbeit

Image

Gut und seriös

Work-Life-Balance

Das passt sehr gut

Karriere/Weiterbildung

Gibt viele Möglichkeiten

Gehalt/Sozialleistungen

Gibt woanders mehr, aber ich will meine Seele nicht verkaufen. Gibt Zuschüsse zur BAV etc.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hier kann man noch was optimieren

Kollegenzusammenhalt

Top

Umgang mit älteren Kollegen

Erfahrung wird geschätzt

Vorgesetztenverhalten

Gut bis auf den ein oder anderen Ausnahmfall

Arbeitsbedingungen

Modern und gut

Kommunikation

Sa könnte es Optimierungen geben. Viele Infos gehen verloren

Gleichberechtigung

Passt

Interessante Aufgaben

Jeder Tag ist anders und interessant

Sparkasse mal anders... Innovation trifft Tradition.

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Den Zusammenhalt in der Belegschaft neben der Loyalität und der Information jedes einzelnen mit seinem Job und der Sparkasse im Allgemeinen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die selbstverordnete Überregulierung und die Träge in einigen Prozessen. Manchmal muss auch der "kurze Dienstweg" funktionieren.

Verbesserungsvorschläge

Vertraut euren Mitarbeitern und deren Ideen bzw. Vorschlägen.
Für die Umsetzung der vielen Themen empfiehlt sich die Schaffung einer organistorischen Einheit ala "Business Development".

Arbeitsatmosphäre

Das Arbeiten im Team ist hervorragend und die Unterstützung der Führungskraft lässt nichts zu wünschen übrig.

Image

Auch in der großen Welt der Banken und Finanzdienstleister...bin ich froh ein Teil der Sparkasse zu sein.

Work-Life-Balance

Im Vergleich zur vorherigen Tätigkeit habe ich sogar eine WLB.

Karriere/Weiterbildung

Aufstiegsmöglichkeiten und -perspektiven werden geboten. Die tatsächliche Entwicklung bleibt abzuwarten.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt und Sozialleistungen sind angemessen... Potenzial gibt es noch bei Zusatzangeboten wie z.B. der gesundheitlichen Vorsorge (Massagen) oder sportlichen Förderung (Schwimmbad, E-Bike Leasing etc.)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wie man es von einer Sparkasse gewohnt ist...einfach toll.

Kollegenzusammenhalt

Ein wahres TEAM.

Umgang mit älteren Kollegen

Jeder im Team ist gleichberechtigt und man achtet stets aufeinander.

Vorgesetztenverhalten

Optimale Förderung und Unterstützung. Kann aber mehr auf die Mitarbeiter deligieren um sich zu entlasten.

Arbeitsbedingungen

Gut ausgestattet mit Ausbaupotenzial.

Kommunikation

Interdisziplinär verbesserungsfähig...hier wird aber stark an der Verbesserung gearbeitet.

Gleichberechtigung

Fairness und Austausch steht klar im Mittelpunkt.

Interessante Aufgaben

Bereits ein großes Aufgabenspektrum im kurzer Zrit möglich...Potenzial für mehr jedoch vorhanden.

Bin gerne auf der Arbeit weil der Arbeitgeber vieles dafür tut, dass Die Mitarbeiter sich hier wohlfühlen!!!

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Passt

Arbeitsatmosphäre

Bei über 200 Mitarbeitern gibt es unter Abteilungen Diskussionen, dich im Grunde verstehen wir uns alle :)

Image

Die Marke Sparkasse kennt jeder und diese ist positiv behaftet

Work-Life-Balance

Aufgrund der Gleitzeitregelung ist es jedem selbst überlassen wann er arbeitet, Hauptsache die Arbeit wird gemacht.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen werden mit den Nebenkosten vom Arbeitgeber voll übernommen

Gehalt/Sozialleistungen

Öffentlicher Dienst halt :)

Umgang mit älteren Kollegen

Sind aufgrund der Erfahrungen sehr geschätzt.

Vorgesetztenverhalten

Kommt drauf an wen man als Vorgesetzten hat.

Kommunikation

Offener Austausch auch mit dem Vorstand möglich.

Interessante Aufgaben

Jeder Tag ist anders


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Regionalbank mit allen Chancen zur Weiterentwicklung

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Hier kann man sich aktiv an der Entwicklung der Sparkasse beteiligen z.B. war ich mehrmals als Projektmitglied an Projekten beteiligt und konnte aktiv mitgestalten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es gibt immer mehr Bürokratie, aber da kann der Arbeitgeber nichts dafür

Arbeitsatmosphäre

Ich arbeite in einem tollen Team. Aber auch im ganzen Unternehmen herrscht eine gute Arbeitsatmosphäre

Image

Sparkasse halt. Bodenständig und Regional. Mir sagt das zu, da mit Beständigkeit und Ehrlichkeit wichtig ist

Work-Life-Balance

Gleitzeitmodell. Von daher absolut Top.

Karriere/Weiterbildung

Wenn man was leisten will und dies auch zeigt, bekommt man attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten geboten. Auch intern wird einiges geboten z.B. Workshops zum Austausch der Berater.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist nicht auf Geschäftsbankniveau, allerdings trotzdem OK und jeder kann seine Gehaltsentwicklung durch Engagament selbst bestimmen. Das Gehaltssystem ist sehr transparent. Jede Stelle wird einer TVÖD Entgeldgruppe zugeordnet. Zusätzlich zahlt die Sparkasse noch Beiträge in eine Zusatzversorgungskasse und übernimmt einen Anteil der betrieblichen Altersvorsorge

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Da wird drauf geachtet und m.A. sind wir da gut unterwegs

Kollegenzusammenhalt

Tolle Kollegen. Hilfsbereit und es herrscht ein guter Umgang miteinander. Natürlich gibt es aber auch hier die unangenehmen Kollegen, aber das ist bei jedem Unternehmen der Fall.

Vorgesetztenverhalten

Meine Führungskraft macht einen guten Job. Es gibt regelmäßige Gesprächstermine um sich auszutauschen und auch während des Arbeitsalltags hat er immer ein offenes Ohr für mich

Arbeitsbedingungen

Besser kann es nicht sein. Gute Räumlichkeiten und modernste Technik. Die Hauptstelle wird im Moment auch modernisiert, so dass es in der Zentrale auch modernste Arbeitsbedingungen geben wird,

Kommunikation

Top! Es gibt ein Infoportal und regelmäßige Veranstaltungen durch den Vorstand

Gleichberechtigung

Denke, dass bei uns jeder geschlechtsunabhängig die gleichen Chancen hat

Interessante Aufgaben

Sehr abwechslungsreich Tätigkeit im Vertrieb, allerdings rückt im Moment eher das regulatorische in den Vordergrund. Dies ist allerdings nicht im Einflussbereich meines Arbeitgebers. Der Vertriebsdruck ist sehr gering, der Kunde steht im Mittelpunkt und daher macht die Arbeit trotzdem sehr viel Spaß.


Umgang mit älteren Kollegen

Sparkasse mit einigen Verbesserungsmöglichkeiten

2,5
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2012 im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Hiervon war nichts zu sehen. Allen Vorgesetzten war das Zusammenarbeiten und das Arbeitsklima wohl eher egal. Hauptsache jeder erbrachte seine Leistung.

Image

Das Unternehmen an sich mag vielleicht einen guten ruf haben, ich persönlich würde aber niemandem empfehlen, dort zu arbeiten.

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeiten waren normal, im Rahmen von Gleitzeitmöglichkeit waren auch Überstunden leicht abfeierbar. Urlaube waren innerhalb der Regeln auch problemlos für längere Zeiträume möglich, auf besondere Wünsche wurde Rücksicht genommen.

Karriere/Weiterbildung

Über die Möglichkeiten wurde man informiert, aber am persönlichen Weiterbildungsziel stark gehindert bis eingeschränkt. Stark engagierte Mitarbeiter wurden eher auf die Wartebank gesetzt anstatt dass man ihnen hilft.

Gehalt/Sozialleistungen

Sozialleistungen werden zwar angeboten im Rahmen von Altersvorsorge, Gehalt ist aber für die Verantwortung und die Arbeit mehr als mikrig. Selbst die Provisionen aus Vertragsabschlüssen sind sehr niedrig. Überall woanders verdient man mehr.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mülltrennung, Solaranlagen, Spenden für gemeinnützige Vereine, alles was zu einer Sparkasse dazugehört.

Kollegenzusammenhalt

Anstatt sich gegenseitig zu unterstützen, wird hier sehr oft gegen den anderen gearbeitet, ohne Rücksicht auf Verluste, Hauptsache man hat seine eigene Reputation

Umgang mit älteren Kollegen

Es wurde stark darauf geachtet, dass vor allem älteren Kollegen die Möglichkeit gegeben wurde, sich im Berufsleben wieder zu integrieren.

Vorgesetztenverhalten

Mein damals direkter Vorgesetzter hatte immer ein gutes Kollegiales Verhältnis mit seinen Kollegen

Arbeitsbedingungen

In der Filiale, in der ich eingesetzt wurde, funktionierte gar nichts. Klimaanlage/Heizung war defekt, Eingangstüren funktionierte nicht wirklich, und einen Großteil der Arbeitszeit muss man stehen, ohne Möglichkeit, sich am Schalter zu setzen.

Kommunikation

Außer den jährlichen Betriebsversammlungen gab es im Rahmen von Projektberichten keine weitere Kommunikation. Notwendige Informationen, auch im Zusammenhang mit Konkurrenzverhalten am Markt musste man sich mühsam zusammensuchen.

Gleichberechtigung

In dem Bereich, in welchem ich eingesetzt wurde, war klar eine weibliche Dominanz festzustellen. Auch im Bereich Aufstieg wurde eher nach meinem subjektiven empfinden auf Geschlecht und nicht auf Qualifikation geachtet. Der Nasenfaktor spielte hier eine sehr wesentliche Rolle.

Interessante Aufgaben

Wenige mussten viel Arbeit leisten und die untätigen mit nachschleifen. Eine gerechte Arbeitsverteilung war hier gleich Null. Auch einen Einfluss auf das eigene Aufgabengebiet hatte man nicht wirklich.

Gutes Haus.

3,6
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Prozessmanager aktiv

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben