Workplace insights that matter.

Login
K+S Gruppe Logo

K+S 
Gruppe
Bewertung

Unprofessionell

3,3
Bewerber/inHat sich 2013 bei K+S Aktiengesellschaft in Kassel als Mitarbeiter Personal beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Verbesserungsvorschläge

Die Stelle war mit "sofort" als Einstellungstermin ausgeschrieben
6 Wochen nach dem Eingang meiner Bewerbung hatte ich den Termin für ein erstes Gespräch
Obwohl die Stelle noch nicht besetzt war, wurde sie inzwischen aufgrund vieler
Bewerbungen aus dem Stellenportal der Homepage gelöscht
Das erste Gespraech war sehr nett, nur normale Fragen die Stelle betreffend, sehr wertschätzend. Allerdings erfuhr ich jetzt von einer 6monatigen Probezeit, einem erst einmal auf 2 Jahre befristeten! Arbeitsvertrag und nichts über den Ihnhalt der Arbeitsaufgaben! wegen Umstruckturierung.
Das zweite Gespräch fand erst weitere 3 Wochen später statt, man lies sich also insgesamt 9 Wochen Zeit und ich als Bewerber sollte 3 Wochen später schon beginnen ( Aufhebungsvertrag mit dem derzeitigen AG machen) weil K+S es so eilig hat.
Das zweite Gespräch war zu Beginn positiv. Nach ein paar Minuten wurde mir verkündet, man will es kurz machen, man will mich einstellen! Arbeitsinhalte sowie Gehalt wurden bisher nicht besprochen! Ich war völlig irritiert!
Daraufhin wurden mir dann die Arbeitsinhalte offenbart, die rein gar nichts mehr mit der Stelle zu tun hatten, auf die ich mich beworben hatte! Auf diese neue Stelle extra für "mich und mein Können " seitens K+S konzipiert, hätte ich mich niemals beworben!
Die Aufgaben wurden mir sehr anspruchsvoll und herausfordernd verkauft mit der dazu gehörigen höheren Gehaltsgruppe, als es die Stelle war, auf die ich mich beworben hatte!
Und jetzt zu dem hohen Gehalt: nach einigem hin und her, einigten wir uns auf ein Gehalt, dessen Gruppe und Jahresbrutto ich mir notierte. Auch wieder ein großer Kompromiss für mich..
Dann kam der AArbeitsvertrag nach Hause: es stand eine niedrigere Gehaltsgruppe als die im Gespraech vereinbarte drin! danach hätte ich noch mal um einiges weniger Geld gehabt..
Mir war das dann alles zu viel an Kompromissen..
Lange Probezeit, befristeter Arbeitsvertrag, Arbeitsaufgaben nicht wie ausgeschrieben, zu niedriges Gehalt, etc
Ich habe die Stelle dann abgesagt.
Einen Tag später stand die Stelle auf die ich mich beworben hatte wieder im Stellenportal der Homepage... Ohne Worte

Bewerbungsfragen

Ganz normal nichts außergewöhnliches


Schnelle Antwort

Erwartbarkeit des Prozesses

Professionalität des Gesprächs

Vollständigkeit der Infos

Angenehme Atmosphäre

Wertschätzende Behandlung

Zufriedenstellende Antworten

Erklärung der weiteren Schritte

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Teilen