Let's make work better.

Landratsamt Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim Logo

Landratsamt 
Neustadt 
a.d.Aisch-Bad 
Windsheim
als Arbeitgeber

Wie ist es, hier zu arbeiten?

3,6
kununu Score16 Bewertungen
90%90
WeiterempfehlungLetzte 2 Jahre
Details anzeigen

Mitarbeiter:innen-Zufriedenheit

    • 2,8Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,0Image
    • 3,0Karriere/Weiterbildung
    • 3,3Arbeitsatmosphäre
    • 2,8Kommunikation
    • 3,8Kollegenzusammenhalt
    • 4,2Work-Life-Balance
    • 3,2Vorgesetztenverhalten
    • 3,6Interessante Aufgaben
    • 3,1Arbeitsbedingungen
    • 3,0Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,6Gleichberechtigung
    • 4,2Umgang mit älteren Kollegen

Gehälter


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Sozialpädagogin / Sozialpädagoge2 Gehaltsangaben
Ø46.900 €
Verwaltungsangestellte:r2 Gehaltsangaben
Ø41.500 €
Gehälter für 2 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
Landratsamt Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim
Branchendurchschnitt: Öffentliche Verwaltung

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Kooperieren und Mitarbeiter fördern.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Landratsamt Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim
Branchendurchschnitt: Öffentliche Verwaltung
Unternehmenskultur entdecken

Arbeitgeber und noch viel MEHR

Wer wir sind

Das Landratsamt Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim versteht sich als moderne und familiäre Dienstleistungsbehörde in einem Landkreis mit mehr als 100.000 Bürgerinnen und Bürgern. Mit rund 600 Beschäftigten ist das Landratsamt der größte öffentliche Arbeitgeber im Landkreis.

Insgesamt bilden 38 Städte und Gemeinden den Landkreis Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim. Er hat neben abwechslungsreichen und zukunftsorientierten Berufs- und Weiterbildungsmöglichkeiten viel zu bieten: einen hohen Freizeitwert sowie Nähe zu den Ballungszentren. Außerdem wird unter allen Kolleg*innen des Landkreises Wert auf eine offene und transparente Kommunikation sowie ein integratives und tolerantes Klima gelebt. Bei uns werden viele Wünsche wahr. Deshalb entdecken immer mehr Menschen die Vorzüge dieser attraktiven Region für sich. Da wohnen, wo man auch arbeiten will – der Landkreis macht es möglich.

Produkte, Services, Leistungen

Arbeiten in einer attraktiven Region

Um unseren Landkreis bestmöglich zu gestalten, braucht das Amt unterschiedliche Berufsgruppen. Die Aufgaben und Tätigkeitsfelder sind so vielfältig wie der Landkreis selbst. Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Natur- und Umweltschutz, Ausländer-, Bau-, Finanz-, Kommunal-, Gesundheits-, Sozial-, und Personalwesen, Abfallwirtschaft und vieles mehr.

Hier stellt sich das Landratsamt vor.

Perspektiven für die Zukunft

Ausbildungsvielfalt

Du suchst eine abwechslungsreiche Ausbildung, ein Schnupperpraktikum oder ein praxisnahes Studium? Zugleich möchtest Du sehr gute Zukunftschancen haben und Dich durch Qualifizierung weiterentwickeln? Du bist fit in der Theorie und möchtest Deine Ideen jetzt in die Praxis umsetzen? Dann bist Du bei uns genau richtig. Wir freuen uns über motivierte Persönlichkeiten, die frische Impulse einbringen.

Wir sind Arbeitgeber und noch viel MEHR, bei dem sich alles um die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger unseres Landkreises dreht. Deshalb suchen wir verantwortungsbewusste, aufgeschlossene, engagierte Auszubildende und Studierende, die gerne für und mit Menschen arbeiten. Menschen wie Dich! Deine Zukunft beginnt jetzt!

Wir arbeiten im Landratsamt - und wann kommst DU?

Hier findest Du unsere Ausbildungsmöglichkeiten.

Fortbildungsvielfalt

Fortbildungscampus-Kreis-Nea

Wir bieten Ihnen für Ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklung umfassende und attraktive webbasierte eTrainings on demand. Über den Fortbildungscampus des Landratsamtes Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim stehen Ihnen über 180 Lerninhalte der Firma WTT Campus ONE online zur Verfügung. Dieses Angebot wird künftig seitens des Anbieters, aber auch durch eigenproduzierte Inhalte erweitert werden. Sie haben Zugriff auf verschiedenste Lerninhalte, von Ihnen absolvierte Kurse und erworbene Zertifikate. Dieses Schulungsangebot steht Ihnen parallel zu herkömmlichen Schulungsangeboten zu Verfügung.

Qualifizierungsvielfalt

Ihre berufliche Entwicklung liegt uns am Herzen, daher möchten wir Sie dabei unterstützen, Ihre beruflichen Ziele zu erreichen. Im Folgenden finden Sie einige der Optionen, die Ihnen zur Verfügung stehen:

Beschäftigtenlehrgang I

Der BL I ist eine tarifrechtliche Voraussetzung für die Wahrnehmung von höherwertigen Aufgaben. Die Ausbildung zu Verwaltungsfachkräften (m/w/d) stellt damit eine hochwertige Ausbildung in komprimierter Form dar, die mit einem nicht unerheblichen Lernumfang verbunden ist. Der Unterricht ist dabei die primäre Lernquelle, jedoch ist erfahrungsgemäß zusätzlich auch ein erheblicher Lernanteil im Selbststudium in der Freizeit zu leisten, um in den verschiedenen Unterrichtsfächern Sicherheit zu bekommen. Der BL I wird während der Dienstzeit durchgeführt. Er besteht aus dem sog. Ortslehrgang ( Dauer ca. 1 Jahr) mit berufsbegleitenden ganztägigem Unterricht an einzelnen Tagen pro Woche, der dezentral angeboten wird und einem ergänzenden Abschlusslehrgang ( Dauer max. 4 Wochen).

Beschäftigtenlehrgang II

Der BL II stellt eine Weiterqualifizierung dar und ist Voraussetzung für die Wahrnehmung von Aufgaben, die mit denen der Beamten/-innen (m/w/d) der Dritten Qualifikationsebene vergleichbar sind. Der BL II wird während der Dienstzeit mit Teilzeitunterricht (Dauer 2 Jahre), Einführungslehrgang (Dauer 1 Woche) und ergänzendem Abschlusslehrgang (Dauer ca. 4 Wochen) durchgeführt und endet mit Ablegen der Fachprüfung II. Zudem erhalten alle erfolgreichen Absolvierenden eine allgemeine Hochschulzugangsberechtigung in Bayern.

Zerfitikatlehrgang Verwaltung ZLV

Der Lehrgang befähigt dazu, Tätigkeiten im Rahmen jeweils einer der folgenden Fachrichtungen auszuüben:

  • Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II)
  • Sozialrecht (SGB XII, UVG, Jugendhilfe)
  • Wohngeld
  • Ausländerrecht
  • Pass-, Ausweis-, Meldewesen
  • KFZ-Zulassung
  • Kommunaler Ordnungsdienst
  • Fahrerlaubnisrecht
  • Kommunales Kassenwesen

Das gewählte Fachmodul bestimmt die spätere Verwendung. Die Auswahl an Fachrichtungen ist abschließend. Der Lehrgang wird während der Arbeitszeit durchgeführt und umfasst insgesamt 116 Unterrichtseinheiten.

Einführungslehrgang Verwaltung als Qualifizierungsmaßnahme (ELV Ziel: BLI / BL II)

Der Einführungslehrgang Verwaltung (ELV) als Qualifizierungsmaßnahme ist ein Fernlehrgang ohne Präsenzzeiten, der in zwei Schwierigkeitsgraden angeboten wird.

Der Grundlehrgang mit Ziel BL I vermittelt bzw. vertieft Grundkenntnisse aus der öffentlichen kommunalen Verwaltung und dient damit als Vorbereitung auf den BL I.

Der Grund- und Aufbaulehrgang mit Ziel BL II frischt Kenntnisse aus dem BL I bzw. VFA-K auf, vertieft diese und dient damit als Vorbereitung auf den BL II.

Weitere Weiterbildungsmöglichkeiten:

  • Bachelor Public Management
  • Verwaltungsbetriebswirt (VWA)
  • Führungskräfte BVS
  • Vorbereitungslehrgang auf die Prüfung zu "Fachkräfte für Kreislauf- und Abfallwirtschaft"
  • Vorbereitungsseminar für die verwaltungseigene Straßenwärterprüfung
  • Systematische Beratung
  • Die Modulare Qualifizierung: Aufstief für Beamtinnen und Beamte in die Qualifikationsebenen 3 und 4

Kennzahlen

Mitarbeiterrund 600

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 16 Mitarbeitern bestätigt.

  • ParkplatzParkplatz
    94%94
  • KantineKantine
    88%88
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    69%69
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    63%63
  • RabatteRabatte
    56%56
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    44%44
  • HomeofficeHomeoffice
    44%44
  • InternetnutzungInternetnutzung
    44%44
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    44%44
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    38%38
  • BarrierefreiBarrierefrei
    31%31
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    13%13
  • DiensthandyDiensthandy
    13%13
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    13%13
  • EssenszulageEssenszulage
    6%6

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Unsere Benefits, Ihre Vorteile

Das Landratsamt, das gleichzeitig auch als Ausbildungsbehörde fungiert, bietet seinen Mitarbeiter*innen viele attraktive Vorteile.

Wen wir suchen

Gesuchte Qualifikationen

Das Landratsamt ist der größte öffentliche Arbeitgeber im Landkreis Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim. Für unsere Vielzahl an Sachgebieten suchen wir stetig Fach- und Führungskräfte und bilden zudem in unterschiedlichen Berufsfeldern aus.

Wir suchen überwiegend folgende Berufsgruppen:

  • Diplom-Verwaltungswirt/in FH (m/w/d) mit der Laufbahnbefähigung der 3. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst
  • Verwaltungsfachwirt/in (m/w/d) mit abgeschlossenem Beschäftigtenlehrgang II (BL II)
  • Verwaltungswirt/in (m/w/d) (Beamter/in (m/w/d) mit Laufbahnbefähigung der 2. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst
  • Verwaltungsangestellte/r (m/w/d) mit abgeschlossenem Beschäftigtenlehrgang I (BL I)
  • Umwelttechnologin/en (m/w/d) für Kreislauf- und Abfallwirtschaft
  • Bachelor of Arts Soziale Arbeit
  • Fachinformatiker (m/w/d)

Als moderne, zukunftorientierte und engagierte Behörde bietet das Landratsamt Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim neben attraktiven Stellenausschreibungen auch spannende Ausbildungs- und Studienplätze an.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei Landratsamt Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim.

  • Ihre Ansprechparterinnen in der Personalverwaltung

    Simone Göbel

    Fachbereichsleiterin

    E-Mail: personalverwaltung@kreis-nea.de

    Telefon: 09161 / 92 1140

    Nathalie Gabriel

    stv. Fachbereichsleiterin

    E-Mail: personalverwaltung@kreis-nea.de

    Telefon: 09161 / 92 1141

    Isilay Özdil

    Ausbildungsleiterin

    E-Mail: ausbildung@kreis-nea.de

    Telefon: 09161 / 92 1142

  • Als moderner und zukunftsorientierter Arbeitgeber freuen wir uns, wenn Sie unser Online-Bewerbungsportal bevorzugen. Sollte Ihnen eine Online-Bewerbung nicht möglich sein, steht Ihnen der Postweg alternativ zur Verfügung.

    Wir empfehlen Ihnen, der Bewerbung sowohl ein Anschreiben als auch einen aktuellen Lebenslauf beizufügen. Je nach Stellenausschreibung ist es von Vorteil, der Bewerbung noch weitere entscheidungsrelevante Unterlagen, wie Abschlusszeugnisse, Arbeitszeugnisse, dienstliche Beurteilungen, Fortbildungsbescheinigungen oder Praktikumsbescheinigungen beizufügen.

    Bei weiteren Fragen rund um das Thema (Online-)Bewerbung stehen Ihnen Ihre Ansprechpartnerinnen in der Personalverwaltung gerne zur Verfügung.

  • Welche Fertigkeiten, Fähigkeiten und Kenntnisse die jeweilige Stelle abverlangt, entnehmen Sie dem Anforderungsprofil der entsprechenden Stellenausschreibung. Erfüllen Sie die sogenannten Muss-Kriterien des Anforderungsprofils in der Stellenausschreibung, da Sie beispielsweise eine bestimmte Ausbildung vorweisen können, sind Sie grundsätzlich für die Stelle geeignet. Trifft dies nicht zu, werden wir Ihre Bewerbungsunterlagen für die ausgewählte Stelle nicht berücksichtigen können.

    Das Auswahlverfahren erfolgt auf Basis der Bestenauslese unter Berücksichtigung der Eignung, Befähigung und fachlichen Leistung. Grundsätzlich beginnt das Auswahlverfahren erst nach Ablauf der Bewerbungsfrist.

    Konnten Ihre Bewerbungsunterlagen überzeugen, führen wir zunächst ein persönliches Gespräch mit Ihnen. Die endgültige Entscheidung trifft die Auswahlkommission aus verschiedenen Personen (Personalverwaltung, Führungskraft des Sachgebietes, Personalvertretung, Schwerbehindertenvertretung, Gleichstellungsstelle) am Ende des Bewerbungsvefahrens.

    Sollten Sie weitere Fragen zu einer Stellenausschreibung haben, wenden Sie sich gerne an die in der Ausschreibung benannten Ansprechpartner*innen.

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

dass es so abwechslungsreiche Sachgebiete gibt und die Ausbildungsleitung ist sehr gut.
Bewertung lesen
Die Kommunikation und das gute Arbeitsverhältnis
Bewertung lesen
Gute Work-Life Balance, Home-Office Möglichkeit, zahlreiche Fortbildungsangebote, attraktive Karriereseite.
Bewertung lesen
Flexibilität hinsichtlich Home-Office und Arbeitszeitverteilung
Bewertung lesen
Die Zeiteinteilung, Familienfreundlich, flexible Arbeitszeiten
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden?

Was Mitarbeiter schlecht finden

Bezahlung, veraltete Strukturen
Bewertung lesen
Die Eingruppierung trotz sehr verantwortungsvoller Aufgaben ist ein Witz! Corona Kontaktnachverfolgung sollte besser honoriert werden! EG 6 oder höher wäre angemessen!
Bewertung lesen
jüngere Kollegen (= unter 50) sind alle unzufrieden, dass Beförderungen ausbleiben und man sich gegen moderne Ausstattung wehrt
Wer etwas erreichen will oder einen modernen Arbeitsplatz sucht, ist hier falsch.
Vorteile neben dem Gehalt werden NULL angeboten.
Ich arbeite inzwischen bei einem Nachbarlandkreis, wo wird der Mitarbeiter wertgeschätzt wird und man auch Geld ausgibt.
Die verkrusteten Strukturen. Absolut nicht mehr zeitgemäß.
Bewertung lesen
Das "Management"
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden?

Verbesserungsvorschläge

Flexiblere Arbeitszeiten im Rahmen der Gleitzeit (Beginn ab 6.00 Uhr). Mehr Benefitsangebote: Zuschuss beim ÖPNV, Fitness, Therme, gesünderes Essen in der Kantine, mehr Home-Office (über 40% hinaus).
Bewertung lesen
Neue Strukturen schaffen, bessere Kommunikation, faire Einschätzungen bei der Bezahlung.
Bewertung lesen
Arbeitszeitregelung könnte überarbeitet werden (Dienstbeginn ab 6 Uhr möglich)
Bewertung lesen
Über neue Arbeitszeitmodelle nachdenken, Rahmenarbeitszeit erweitern
Bewertung lesen
Homeoffice ermöglichen und wenn es endlich durch ist, dann nicht nur 40% der wöchentlichen Arbeitszeit. Der Staat gibt gerade vor, dass Firmen so gut wie möglich ihren Mitarbeitern das Homeoffice ermöglichen sollen. Wieso ist das dann im öffentlichen Dienst nicht möglich?
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen?

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Work-Life-Balance

4,2

Der am besten bewertete Faktor von Landratsamt Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim ist Work-Life-Balance mit 4,2 Punkten (basierend auf 5 Bewertungen).


Urlaub kann kurzfristig genommen werden, Gleitzeitmöglichkeiten im Rahmen der Kernzeiten, Verständnis bei privaten Terminen, Home-Office Möglichkeit (bis zu 40%), gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie.
5
Bewertung lesen
Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist top
5
Bewertung lesen
Feierabend kann meist pünktlich gemacht werden. Urlaub + Überstundenausgleich wird gewährt, Teilzeitarbeit möglich
Statt Telearbeit wurde mir angeboten, meine Kinder in den Sommerferien 6 Wochen selbst zu betreuen und dafür unbezahlten Urlaub zu nehmen.
Starre Arbeitszeiten
3
Bewertung lesen
Gut, öffentlicher Dienst.
4
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Work-Life-Balance sagen?

Am schlechtesten bewertet: Gehalt/Sozialleistungen

2,8

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Landratsamt Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim ist Gehalt/Sozialleistungen mit 2,8 Punkten (basierend auf 4 Bewertungen).


Immer die gleichen Ausreden warum keine höher Gruppierung erfolgen kann
2
Bewertung lesen
Wie schon erwähnt, einige Lieblinge werden hochgeschossen, andere gehen komplett leer aus. Sache der Verwaltungsleitung.
1
Bewertung lesen
Bezahlt nach TVöD. Stellen werden bei Stellenwechsel plötzlich herabgestuft, obwohl die Tätigkeit gleich bleibt
Rabatte 2% für Baumarkt
2
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Gehalt/Sozialleistungen sagen?

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,0

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,0 Punkten bewertet (basierend auf 6 Bewertungen).


Weiterbildung ist möglich
5
Bewertung lesen
Super Fort- und Weiterbildungsangebote für alle Mitarbeiter/innen, sodass Karriere auch möglich ist.
5
Bewertung lesen
Mit Glück alle zwei Jahre eine Fortbildung
2
Bewertung lesen
Sehr gute Qualifizierungsmöglichkeiten
5
Bewertung lesen
Karriere kaum möglich. Ambitionen darauf werden im Keim erstickt oder nicht wahrgenommen geschweige denn honoriert.
1
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen?

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • Landratsamt Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim wird als Arbeitgeber von Mitarbeitenden mit durchschnittlich 3,6 von 5 Punkten bewertet. In der Branche Öffentliche Verwaltung schneidet Landratsamt Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim besser ab als der Durchschnitt (3,4 Punkte). Basierend auf den Bewertungen der letzten 2 Jahre würden 90% der Mitarbeitenden Landratsamt Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim als Arbeitgeber weiterempfehlen.
  • Anhand von insgesamt 16 Bewertungen schätzen 31% ihr Gehalt und die Sozialleistungen als gut oder sehr gut ein.
  • Basierend auf Daten aus 11 Kultur-Bewertungen betrachten die Mitarbeitenden die Unternehmenskultur bei Landratsamt Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim als eher modern.
Anmelden