Welches Unternehmen suchst du?
LAUDA Logo

LAUDA
Bewertungen

42 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,3Weiterempfehlung: 93%
Score-Details

42 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

37 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 3 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Super Arbeitgeber!

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei LAUDA gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Ich bin sehr zufrieden mit meiner Abteilung. Nicht alles funktioniert immer direkt aber im Team findet man meist eine Lösung.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mülltrennung wird leider nicht konsequent durchgesetzt.

Kollegenzusammenhalt

Viele neue Mitarbeiter die sich erst integrieren müssen. Reibungspunkte entstehen häufig an dieser Schnittstelle. Vielleicht gibt es Möglichkeiten diese besser „Abzuholen“.

Umgang mit älteren Kollegen

Ich bin gespannt ob wir die Demographischen Probleme lösen werden. Der Umgang mit älteren Personen ist immer wieder eine Bereicherung und eine Chance Erfahrung auszutauschen.

Vorgesetztenverhalten

Der Umgang miteinander in stressreichen Wochen ist nicht immer optimal.

Arbeitsbedingungen

Wird stetig verbessert!

Kommunikation

Man bekommt sehr viel über das Intranet mit. Es gibt hier noch sehr viel Potential das Intranet weiter in den Arbeitsalltag zu integrieren.

Gleichberechtigung

Leider muss ich hier sagen das dir Vorgesetzten Ihre „Macher“ gut kennen und immer fleißig mit neuer Arbeit versorgen. Bei Kollegen die nicht die Entsprechende Leistung bringen wird nichts gesagt. Leistungspunkte werden nicht nach erbrachter Leistung vergeben sondern eher im Sinne von Gleichberechtigung.

Interessante Aufgaben

Aufgaben die durch sie aggressive Expansion Entstehen werden darf man wohl mit Spannung erwarten in den kommenden Jahren! Ich freue mich darauf.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Teilen

Gesundes Unternehmen mit Perspektiven

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei LAUDA DR. R. WOBSER GmbH & Co. KG gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es gibt Visionen, Strategien, Perspektiven.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Verbesserungsvorschläge

Nicht zu viele anspruchsvolle Projekte gleichzeitig in Angriff nehmen.

Arbeitsatmosphäre

Kollegial, fördernd und fordernd


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Unternehmenswandel eines Traditionsunternehmens. Was passiert, wenn Porsche sich zu VW umkrempeln will- Analogie-

2,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei LAUDA gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Bezahlung ist auf sehr hohem Niveau.
Firma ist im Arbeitgeberverband und die Anzahl der gewerkschaftlich organisierten Mitarbeiter ist hoch. Viele Mitarbeiter, die zu uns wechseln schätzen das gute Arbeitsklima.(Definitiv nicht das Raumklima)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Viele Prozesse knarzen und Ächzen unter unseren hohen ambitionierten Zukunftsplänen.
Leider finden sich viele Probleme in der Bewältigung dieser Reibungen. Darunter wenn Vorgesetzte nicht investieren wollen, oder man sich nicht traut etablierte Prozesse zu ändern, weil dem Ersteller auf dem Schlips getreten werden könnte.

Aufpassen muss man mittlerweile auch sehr, ob man auch wirklich in der Firma arbeitet. Der neueste Trend, mit kleinen Unter / Subfirmen welche nicht im Arbeitgeberverband sind und nicht tariflich bezahlen und teils darauf, ausgerichtet sind keine Mitarbeitervertretung zuzulassen.

Verbesserungsvorschläge

1. Bekanntheit steigern, für Fachkräftegewinn.
2. Den neuen steigenden Trend der Subverträge hinsichtlich Befristung und Leiharbeit im Zaum halten.
3. Mitarbeiter anhören, wenn es darum geht Prozesse zu entschlacken und Arbeitsaufgaben effektiver zu gestalten.
4. Personalbefragungen und Stimmungsanalysen durchführen.
5. Umweltengagement ernster nehmen.

Arbeitsatmosphäre

Im Wandel durch die ambitionierten Unternehmensziele.

Image

Man kann durchaus sagen: Wer uns kennt, der findet die Firma LAUDA toll.

Dennoch muss die Firma deutlich an Ihrer Bekanntheit arbeiten, wenn sie die demografischen Probleme von morgen überwinden möchte.

Work-Life-Balance

Neueinstellungen werden oft schon in unsere Schicht integriert bzw. erwartet.
Nur, weil man am oberen Ende seiner Überstunden ist heißt es nicht man müsse keine mehr machen.
Für alle die nicht in der Schicht sind gibt es immerhin ein gutes faires Gleitzeitmodell.

Karriere/Weiterbildung

Unabhängig zur Qualifikation gibt es definitiv nicht für alle gleichermaßen die Chancen sich weiterzubilden oder seine Karriere zu verbessern.

Wir haben viele Mitarbeiter, die nebst ihrer Arbeit eine oder mehrere Fortbildungen vorweisen können. Leider werden diese nicht von ihren Vorgesetzten, Personal oder anderen Schnittstellen abgeholt.

Gehalt/Sozialleistungen

Wer eine Festanstellung ohne über einen Personaldienstleister ergattert kann, sich über ein hohes Lohnniveau freuen, welches sich von anderen Arbeitgebern unterscheidet.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

-Wassergekühlte Temperiergeräte haben einen hohen Verbrauch. Trotz Eingabe der Belegschaft eines Wiederaufbereitungssystems bzw. Wasser recycle Kreislaufs ist dies nicht der Fall.
-Viele der eingehenden Waren teils auch aus Pendelverpackungen werden neu/ und umgepackt.
Auch hier wurde von der Belegschaft angefragt, ob bei den Pendelverpackungen wiederverwendbare Tüten und Polster zurückgegeben werden können, ohne Erfolg.
-Ein weiterer Eckpunkt ist die Mülltrennung in der Fertigung.

-Die deutlich Medienwirksamere Förderung für Elektroauto Ladestationen oder Energiegewinnung auf dem Dach hat man sich zugelegt und wird bei jeder erdenklichen Gelegenheit erwähnt.

Kollegenzusammenhalt

Wohl eine unserer größten Stärken. Entgegen allen Umständen sind die Abteilungen und Kollegen im großen ganzen eingespielte und zufriedene Teams.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Jahrgänge sollten digital fest im Sattel sitzen. Schulungen/Einweisen in unsere Betriebs-EDV, Produktionsplanungssysteme oder dem Mitarbeiterzugang sind nebst einem Handout eher nicht die Regel.

Vorgesetztenverhalten

Eine einheitliche Antwort giebt es hier nicht.
Unabhängig dazu ist vielmehr die Frage inwiefern der Bereich Personal sich als Ansprechpartner sieht anstelle alle Informationen lediglich von den Bereichsleitern zu empfangen.

Arbeitsbedingungen

-Das Thermometer zeigt 28 °C in der Fertigungshalle, vor Quartalsende ist *länger* Arbeiten + samstags mittlerweile oft der Fall.

-Der Platz ist knapp, durch zu viel Material in der Fertigung. Viele Mitarbeiter haben eigenes Werkzeug dabei, da mancher Vorgesetzte einfach nicht investieren will.
(Falls hier von unserem Personal eine Antwort kommen sollte, bitte ich um einen Realitätscheck.)

Kommunikation

Innerhalb der Mitarbeiter sehr gut.
Unter den Abteilungsleitern und Vorgesetzten weniger gut.
Zwischen den Mitarbeitern und dem Management eher dürftig.

Gleichberechtigung

Nur bedingt. Wer viel kann der muss auch viel machen wäre hier passend.

Interessante Aufgaben

Im Bereich Produktion gehen alle Anstrengungen auf einfachere Arbeitsaufgaben und höhere Stückzahlen.

Wer den Unterschied von VW zu Porsche kennt, wird hier mit dem Trend zu VW bedient.

Arbeitgeber-Kommentar

LAUDA

Die Vergütung ist bei LAUDA in der Tat auf einem sehr hohen Niveau. Unter anderem deshalb ist es wichtig, dass das Unternehmen auch weiterhin wirtschaftlich erfolgreich ist. Um dies wiederum zu gewährleisten und unverändert hohe Investitionen in allen Bereichen – moderne Arbeitsplätze mit guter Raumklimatisierung, IT, Produktionskapazitäten etc. – vornehmen zu können, ist ein konsequenter Wachstumskurs wichtig und entscheidend.

Um die gesteckten ambitionierten Wachstumsziele erreichen zu können sind wir alle gefordert, denn es muss beispielsweise die notwendige personelle Verstärkung sichergestellt sein und es müssen Prozesse kritisch überprüft und bei Bedarf verbessert werden. Alle Beschäftigte sind eingeladen, hier auf konstruktive Art mitzuwirken und werden gehört, wir begrüßen die Partizipation unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Es bleibt noch einiges zu tun und diese Aufgabe wird uns auch in Zukunft begleiten, denn die ständige Prozessoptimierung ist letztendlich ein wichtiger Erfolgsgarant für jedes Unternehmen.

Neue Unternehmen (in jüngster Zeit waren es lediglich zwei) wurden nicht gegründet, um Mitarbeitervertretungen zu verhindern oder um die Tarifbindung zu verlassen, sondern aus unternehmerischen Gründen. Anfang des Jahres wurde eine zugekaufte GmbH in das Mutterunternehmen integriert, es wurde also der umgekehrte Weg gegangen. Es gibt keinen Trend zur Auslagerung von Unternehmen oder gar Subunternehmen.

In Zeiten, in denen in Europa ein furchtbarer Krieg stattfindet, fast alle Unternehmen unter Materialversorgungsproblemen zu leiden haben, die Energieversorgung unsicher ist und die Preise ständig steigen, ist eine unternehmerische Umsicht hinsichtlich des Personalaufbaus unabdingbar. Mit Befristungen und Zeitarbeit gehen wir bei LAUDA dennoch sehr zurückhaltend um. In den letzten Jahren hat LAUDA viele Beschäftigte, die mit befristeten Verträgen oder als Zeitarbeiter bei uns starteten, in unbefristete Beschäftigungsverhältnisse übernommen.

Die Stimmung und das Klima in unserem Unternehmen ist uns sehr wichtig:2020 wurde eine professionelle und umfangreiche Mitarbeiterbefragung durchgeführt, die in diesem Jahr wiederholt wird. Zudem bietet die Geschäftsführung regelmäßig Fragestunden an, in denen man selbstverständlich Probleme platzieren darf, und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bereichs Personal stehen für Sorgen und Nöte zur Verfügung, wenn der Vorgesetzte nicht weiterhelfen kann. Beide Möglichkeiten werden regelmäßig wahrgenommen.

LAUDA hat in diesem Jahr im ersten Anlauf das Zertifikat gemäß ISO 14001:2015 – Einführung und Anwendung eines Umweltmanagementsystems - erhalten und sich auch im Bereich Umweltmanagement ambitionierte Ziele gesetzt. Ein klares Zeichen, dass Umweltmanagement für das Unternehmen sehr wichtig ist und gelebt wird. Auch dies ist ein kontinuierlicher Prozess mit einigem Potenzial.

Fort- und Weiterbildungen werden mit einem großzügigen Budget ermöglicht. Entscheidend für deren Verwirklichung ist selbstverständlich, dass diese zielgerichtet erfolgen, d.h. Relevanz für die Aufgabe und absehbare Möglichkeit des späteren fachlichen oder hierarchischen Aufstiegs.

Es wird sehr viel in die Verbesserung und Ausstattung der Arbeitsplätze investiert. Dass Werkzeug nicht in ausreichender Anzahl zur Verfügung steht und von vielen Beschäftigten angeblich mitgebracht werden muss, ist nicht bekannt. Sollte es wider Erwarten in Einzelfällen Probleme geben und der zuständige Vorgesetzte keine Hilfe geben können, so stehen der nächsthöhere Vorgesetzte bis hin zum Bereich Personal zur Verfügung. Dass in diesem Fall kein Vertrauen vorhanden war, sich an höhere Ebenen zu wenden ist sehr schade und tut uns leid. Wir hätten gerne in diesem speziellen Fall gemeinsam nach einer Lösung gesucht.

Norbert Prause
Leiter Personal

Misstrauen/unzuverlässig/interessante Aufgaben

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei LAUDA DR. R. WOBSER GmbH & Co. KG gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Leider war die Arbeitsatmosphäre von Misstrauen geprägt.

Image

Außen hui, innen ….

Work-Life-Balance

Diese war in Ordnung. Überstunden müssen abgefeiert werden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Umwelt spielt eine große rolle

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt ist in Ordnung wobei es auch hier Luft nach oben gibt. Es ist das Motto vorherrschend: „Was ich nicht habe darf der andere auch nicht haben“

Vorgesetztenverhalten

Hier wird leider nicht offen mit den Angestellten umgegangen.

Arbeitsbedingungen

Ein sauberes Umfeld

Kommunikation

Eine klare Kommunikation der Vorgesetzten wäre sehr wünschenswert.

Gehalt/Sozialleistungen

Hier wird nicht gehalten was im Vorfeld besprochen wurde. Es wird sich auf Verklausulierte Vorgaben des Tarifvertrags berufen.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben und die Kunden sich hoch interessant.


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

LAUDA

Dass unsere Kultur bei LAUDA als eine „Kultur des Misstrauens“ empfunden wird, bestürzt uns sehr. Wir empfinden dies anders, ein guter Kollegenzusammenhalt ist absolut gegeben und zieht sich durch alle Abteilungen. Das bestätigen uns auch neue Kolleginnen und Kollegen, die regelmäßig im Rahmen unseres ausführlichen Einarbeitungsprogramms die Unterstützung durch die bestehende Belegschaft spüren können. Entscheidend ist allerdings, dass man sich auch ins Team einfügt. Ein unkollegiales Verhalten einzelner kann, bei aller Kollegialität der anderen, zwangsläufig irgendwann zu entsprechenden Reaktionen führen – unabhängig vom Unternehmen.

Kandidatinnen und Kandidaten zeigen wir schriftlich die Entwicklungsmöglichkeiten auf, die der Tarif bietet, geben reichlich Zeit, den vorab zugesandten Vertragsentwurf zu prüfen und stehen für Rückfragen jederzeit zur Verfügung. Das ist uns sehr wichtig, wir wollen so transparent wie möglich sein.

Wir bei LAUDA haben eine sehr niedrige Fluktuation, was für unser Betriebsklima und die Arbeitsbedingungen mit sehr guter Vergütung spricht. In der letzten Zeit fällt mir auf, dass sich einige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich beruflich verändert hatten, bereits nach einigen Monaten wieder bei LAUDA beworben haben. Das spricht für sich.

Norbert Prause
Leiter Personal

Weltmarktführer - Familienbetrieb mit (u.a.) Verbesserungspotential

2,6
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei LAUDA gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Wenn man selber weiß, was man kann und leistet, ist das leider schon das höchste der Gefühle. Ein Lob von der obersten Etage bekommt man leider nicht zu hören. Vom direkten Vorgesetzten kann das (wenn überhaupt) schon eher der Fall sein.
Das beziehe ich jetzt nicht nur auf die persönlich geleistet Arbeit, sondern auch auf die Leistung der Abteilung per se.

Image

Nach Außen hört man meistens positives über das Unternehmen. Intern kann das schon mal anders der Fall sein.

Work-Life-Balance

Ist sicherlich auch wieder von Abteilung zu Abteilung anders. Ich konnte in der Regel meinen Urlaub so nehmen, wie ich ihn geplant habe. Auch kurzfristig gab es hier keine Probleme. Ein großes Verbesserungspotential sehe ich jedoch bei dem Thema Homeoffice - die Geschäftsführung übermittelt das Gefühl, dass einem nicht vertraut wird und ist kein Fan von Homeoffice. Durch Corona kam das erst alles ins Rollen - jedoch auch mit Einschränkungen.

Karriere/Weiterbildung

Ganz klarer Minuspunkt und Verbesserungspotential. Weiterbildungen werden nicht gefördert. Wenn man eigenständig und nebenberuflich eine Weiterbildung macht, dann hat man im Unternehmen auch nahezu keine Chance, entsprechend eingesetzt zu werden.
Meistens wird die bekannte Eierlegende-Woll-Milch-Sau gesucht.

Kollegenzusammenhalt

Das kommt sicherlich auf die Abteilung an. In der Abteilung, in der ich persönlich eingesetzt war, kann man über den Zusammenhalt der Kollegen nichts negatives sagen. Ausnahmen bestätigen die Regel.

Vorgesetztenverhalten

In Entscheidungen ist man wenig bis gar nicht mit eingebunden worden. Es ist sehr oft der Fall, dass man einfach vor vollendete Tatsachen gestellt wird.

Arbeitsbedingungen

Hier muss ich leider einen klaren Abzug machen. Ist man aufgrund einer Baustelle im Gebäude extremen Lärm ausgesetzt, wird darauf keinen Wert gelegt. Man soll sich ja nicht so anstellen.
Höhenverstellbare Tische sollten eine Standardausstattung sein (nicht nur in den neu geschaffenen Räumlichkeiten).

Kommunikation

An Informationen mangelt es nicht zwingend. Es gibt ein firmeneigenes Intranet, in dem alle nützlichen Informationen veröffentlicht werden.

Gehalt/Sozialleistungen

Im Grossen und Ganzen gibt es hier nichts zu meckern (Tarifvertrag). Das Geld kommt pünktlich aufs Konto. Zudem bekommt man Urlaubs- und Weihnachtsgeld. Betriebliche Altersvorsorge steht den Mitarbeitern auch zu. Es ist jedoch sehr schwierig bis gar nicht möglich, mehr Geld zu bekommen, wenn man selbst der Meinung ist (und sogar der Vorgesetzte), dass einem das zustehen würde (aufgrund Mehrarbeit und zusätzliche neuen Tätigkeiten). Da sträubt sich das Personal und die GF dagegen.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben in der Abteilung, in der ich war, sind durchaus interessant. Leider ist es nicht selten der Fall, dass die Mitarbeiter an der Grenze der Belastung arbeiten - und dann sogar noch Personal in andere Abteilungen „ausgeliehen“ und letzten Endes dorthin versetzt werden (und dann nicht mehr zurückkommen, da ja angeblich kein Personal gebraucht wird).

Arbeitgeber-Kommentar

LAUDA

LAUDA stellt in jedem Jahr ein sehr großzügiges Budget für die Weiterbildung zur Verfügung. Wir würden uns sehr freuen, wenn dies noch besser abgerufen werden würde. Weiterbildungsmaßnahmen, wie Meister- und Technikerkurse, Masterstudium etc., können grundsätzlich individuell gefördert werden und wurden es bereits, wenn ein aktueller bzw. zukünftiger Bedarf und das entsprechende Potenzial für einen Aufstieg erkennbar ist bzw. war. Auf diese Weise haben sich viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sehr gut weiterentwickelt- sei es durch die Übernahme einer Führungsaufgabe, sei es durch einen fachlichen Aufstieg.

Im Rahmen der jährlichen tariflichen Beurteilungsgespräche wird ein konstruktives Feedback durch den Vorgesetzten gegeben und ein sogenanntes Leistungsentgelt monatlich ausbezahlt. Dabei werden gute Leistungen herausgestellt, aber auch Verbesserungsbedarf aufgezeigt. Die Geschäftsführung würdigt regelmäßig öffentlich gute Leistungen von Organisationseinheiten. Zudem werden wir in unserem Intranet zukünftig besondere Erfolge von Teams veröffentlichen.

Homeoffice bis zu zwei Tagen pro Woche wurde bereits vor dem Ausbruch der Pandemie eingeführt und viele Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen nutzen es. Voraussetzung ist selbstverständlich, dass die jeweilige Aufgabe dies zulässt.

Für die Zeit der Baumaßnahmen wurden Ausweicharbeitsplätze geschaffen. Eine gewisse Belastung für die betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter war da. Der Erweiterungsbau wird zeitgerecht im März 2022 abgeschlossen werden.

Jeder neue Büroraum und jeder renovierte Bereich wurde und wird mit modernen Büromöbeln ausgestattet. LAUDA hat sich freiwillig dazu entschieden, dass dazu selbstverständlich auch höhenverstellbare Schreibtische als Standard gehören. Da hat sich bereits sehr viel getan und wird sich in diesem Jahr weiter tun. Eine Nachrüstung des bestehenden Mobiliars wurde geprüft und im Ergebnis ist festzustellen, dass die Nachrüstung teurer ist als die Neuanschaffung. Die Anwendung wirtschaftlicher und ökologischer Grundprinzipien verpflichtet uns dazu, dass bestehende und in gutem Zustand befindliche Büroausrüstung vor Ablauf einer sinnvollen Nutzungsdauer nicht entsorgt wird. Dennoch wurde der Belegschaft ein höhenverstellbarer Aufsatz angeboten, der jedoch wenig genutzt wurde.

Viele Grüße

Norbert Prause
Leiter Personal

Abwechslungsreiche Tätigkeiten in einem tollen Arbeitsumfeld

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei LAUDA DR. R. WOBSER GmbH & Co. KG gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Höhenverstellbare Schreibtische


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Erfolgreicher, familiengeführter Mittelständler

4,6
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung bei LAUDA DR. R. WOBSER GmbH & Co. KG gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Engagierte Kollegen in allen Abteilungen. Gute Produkte, erfolgreich am Markt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Sehr bürokratisch, strenge, hierarchische Linienorganisation. Wenig agil, obwohl dies oft von sich behauptet wird.

Verbesserungsvorschläge

Geschäftsführung agiert selbstherrlich. Image und Selbstdarstellung in der Presse geht über alles. Sollte sich selbst nicht so wichtig nehmen und andere Meinungen zumindest zur Kenntnis nehmen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Digitaler Vorreiter mit viel Potential

4,5
Empfohlen
FührungskraftHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei LAUDA DR. R. WOBSER GmbH & Co. KG gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Innovative Produkte, faszinierende Kunden, attraktives Gehaltspaket.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Den Ort Lauda-Königshofen im Taubertal ist ziemlich kkein, aber sehr gut angebunden und landschaftlich wunderschön.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Weiterbildung bei Digitalisierung und Softwareeinsatz anbieten.

Arbeitsatmosphäre

Tolle familiäre Atmosphäre, aber mit Leistungsprinzip.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten und 35 Stunden/Woche als Regelarbeitszeit. Das alles bei wirklich attraktiven Gehältern.

Karriere/Weiterbildung

Karrierewege müssten früher mit den Mitarbeitern besprochen und zusammen entwickelt werden.

Vorgesetztenverhalten

Teilweise müssten Führungskräfte intensiver geschult werden.

Kommunikation

Cooles Intranet, regelmäßige Townhall-Meetings der Geschäftsführung, könnte aber noch proaktiver sein.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Top Arbeitgeber

4,5
Empfohlen
FührungskraftHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei LAUDA DR. R. WOBSER GmbH & Co. KG gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Familiär

Kommunikation

Per Intranet werden alle Informationen verteilt

Interessante Aufgaben

Sehr Abwechslungsreich da Projektgeschäft


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Interessant, fordernd, fair

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei LAUDA DR. R. WOBSER GmbH & Co. KG gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

moderner Arbeitsplatz im Großraumbüro

Image

Renommierter, zukunftsorientierter und stabiler Arbeitgeber in der Region

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten, aber auch mal Stoßzeiten bei Termindruck

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung wird gefördert und bedarfsbezogen unterstützt

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt nach Metalltarif

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wird in der Prozesswelt beachtet und gefördert

Kollegenzusammenhalt

Sehr guter Teamgeist, gegenseitiges Unterstützen

Umgang mit älteren Kollegen

Lange Betriebszugehörigkeit wird gewürdigt und ausgezeichnet

Vorgesetztenverhalten

konstruktiv, fordernd

Arbeitsbedingungen

Moderner Arbeitsplatz

Kommunikation

Sehr viele Kontakte nach innen und außen.

Gleichberechtigung

In den obersten Führungspositionen sitzen nur Männer, darunter aber auch Frauen in Leitungsfunktionen

Interessante Aufgaben

Sehr große Bandbreite von Technik über IT bis Weltmarkt

MEHR BEWERTUNGEN LESEN