Workplace insights that matter.

Login
LEGO GmbH Logo

LEGO 
GmbH
Bewertung

Vom Familien Unternehmen zum Konzern

3,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Lego GmbH in Grasbrunn gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr freundliche Leute, meist gute Atmosphäre ohne Hinterhältigkeiten. Viel Unterstützung von Kollegen, niemand ist sich zu schade. (Außer die Team leads)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Klima das von Oben herab geführt wird statt miteinander auf gleicher Augenhöhe. (So war es mal früher mit der alten Geschäftsführung und so ist es auch in internationalen Teams außerhalb von LEGO Deutschland)
Offensichtliches Posten-zu-Gestecke durch persönliche Beziehungen. Dadurch sehr begrenze Aufstiegsmöglichkeiten und keine Entwicklungsoptionen in Deutschland.
Altmodischer Führungsstil der nicht zum globalen Rest des Unternehmens passt. Hier merkt man wieder mal wie „konservativ“ die Deutschen sind. Da sollte dringend nachgebessert werden was das Mindset bzgl. Des Vertrauens zu den Mitarbeiter betrifft.

Verbesserungsvorschläge

Behaltet gute fähige Leute indem Ihr diesen Entwicklungsmoglichkeiten basierend auf Ihren Fachgebieten bietet und hört auf Team Leads in Bereiche einzusetzen von denen Sie keine Ahnung haben. Ebenfalls ist es auffällig das persönliche Beziehungen mehr Bedeutung haben als Fähigkeiten. Diese Form der Vetternwirtschaft ist schädlich für das Klima.
Versucht wieder mehr auf internationaler Ebene Cross-funktionale Projekte voranzutreiben um die Mitarbeiter im globalen Unternehmen einzubinden. Das schafft weiter Optionen der Weiterentwicklung und motiviert die Menschen da Sie nur auf internationaler Ebene ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen können.
In internationalen Teams ist das Arbeiten viel Besser und angenehmer und die Führungskräfte haben wirklich was auf dem Kasten. Vielleicht sollte man sich da mal austauschen und lernen!

Arbeitsatmosphäre

Atmosphäre war mal gut, aber zuletzt wurde sich immer mehr räumlich verkleinert und an den kleinen Aufmerksamkeiten wie Obst Kaffee etc. Extrem gespart.

Kommunikation

Kommt drauf an. In Deutschland selbst wird alles gut kommuniziert aber auch unterschiedlich offen. Auf globaler und internationaler Ebene ebenso.

Kollegenzusammenhalt

Normalerweise gut, es gibt aber immer wieder Personen die mit Ellenbogentaktik und vor allem Postenzuschieberei voran kommen, was natürlich den Zusammenhalt schwächt.

Work-Life-Balance

Es kommt ganz darauf an welches Team und welchen Leader man hat, aber im allgemeinen ist LEGO sehr gut was die richtige Balance angeht.

Vorgesetztenverhalten

Ich gebe hier einen Stern, da sich im Laufe der Jahre das Verhalten und Qualität deutlich verschlechtert hat. Insbesondere die neue Geschäftsführung in München hat ein hierarchisches Klima etabliert bei dem von oben herab geführt wird und man nur was erreicht wenn man zu allem Ja sagt und keine Kritik äußert. Ein Vorgesetzter sollte die Mitarbeiter fördern und durch Anreize und Motivation ihre Potentiale entfalten. Das ist leider nicht mehr so, da teilweise Führungskräfte in Positionen sind von denen sie keine Ahnung haben und somit nur auf sich selbst und ihre Vorteile schauen. (Stichwort eCommerce)

Interessante Aufgaben

Ich kann München als interessante Arbeitsstelle mit aktuellen Führungskräften nicht empfehlen. Das liegt daran dass die deutsche Niederlassung als Geldquelle dient und somit nur auf maximale Abschöpfung gezielt wird. Das resultiert in monotoner Arbeit. Die interessanten und abwechslungsreichen Aufgaben finden leider nur noch auf globaler/internationaler Ebene statt, da keine Führungskraft sich auch um solche Themen bemüht. Es geht nur um die Ausführung nicht um das Gestalten.

Gleichberechtigung

Gibt es nichts zu sagen außer Top.

Umgang mit älteren Kollegen

Bei der Wertschätzung kommt es ganz auf das Team und Vorgesetzten an. Aber an sich ist es gut.

Arbeitsbedingungen

Früher top aber es lässt immer mehr nach. Von ex Kollegen habe ich erfahren das die Fläche weiter verkleinert wird bei gleicher Anzahl an Personen... das sagt alles.

Gehalt/Sozialleistungen

Auch hier kommt es drauf an. Ich hatte Glueck da ich zu meiner Zeit einen guten Vorgesetzten hatte der Potential erkannt hat und dementsprechend gut gezahlt hat. Ansonsten eher Durchschnitt mittlerweile. Gehalt und Sozialleistungen findet man mittlerweile so auch in anderen Unternehmen in München. Früher waren sie mal besonders.

Karriere/Weiterbildung

Mittlerweile Katastrophe. Gute Leute werden verbrannt und gehen weil es fast keine Chancen auf Weiterentwicklung gibt die auf Leistung, Können und Einsatz beruhen. Es ist ein einziges Posten „zugestecke“ basierend auf persönlichen Beziehungen . Wer gut mit dem Team lead kann und der Geschäftsführung der kann was erreichen. Nach Wissen und Können wird hier nicht beurteilt.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Image

Teilen