Let's make work better.

Lensing Media Logo

Lensing 
Media
Bewertungen

104 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,0Weiterempfehlung: 82%
Score-Details

104 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,0 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

84 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 18 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Authentische Bewertungen für eine bessere Arbeitswelt

Alle Bewertungen durchlaufen den gleichen Prüfprozess - egal, ob sie positiv oder negativ sind. Im Zweifel werden Bewertende gebeten, einen Nachweis über ihr Arbeitsverhältnis zu erbringen.

Motivation wird nicht anerkannt

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2019 im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Lensing Media in Dortmund gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

..nichts, deswegen habe ich gekündigt.
Sehr schade, da gutes Potential

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine ehrliche Kommunikation
Hinhaltetaktik
Keine Weiterentwicklung
Lächerliche Bezahlung/ System
Keine Anpassung an Kunden
Keine Anpassung an andere Einflüsse
Keine Prämien/ Sonderzahlungen/ Ausgleiche
„Märchenumsatzplanungen“
Keine Fürsorgepflicht

Verbesserungsvorschläge

Im Jahr 2024 ankommen & Mitarbeiter realistisch bezahlen.
Weiterentwicklung fördern!
Unternehmensziele endlich an Kunden anpassen!

Arbeitsatmosphäre

Großraumbüro, alle quatschen durcheinander

Karriere/Weiterbildung

..nicht vorhanden!

Gehalt/Sozialleistungen

man wird unterbezahlt & nur hingehalten.

Kommunikation

..nicht vorhanden


Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Enttäuschend, darum habe ich gekündigt. Leider, weil ich Fokus auf Digitaljournalismus grundsätzlich richtig gut finde!

1,7
Nicht empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Ruhr Nachrichten in Dortmund gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Digitales Denken im Journalismus ist - verglichen zu anderen in der Branche - schon sehr fortschrittlich und wird stetig weiterentwickelt. Vor dem Hintergrund durchaus spannend, hier zu arbeiten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Für das, was erwartet und verlangt wird, sind die vertraglichen Konditionen schlecht.

Verbesserungsvorschläge

1. Vernünftige Einarbeitung! Es ist zwar schön, dass man in einer Onboarding-Woche die wesentlichen Bereiche im Unternehmen und die Personen dahinter kennenlernt. Wichtiger aber wäre aus meiner Sicht, dass man in den Programmen geschult wird, die man bei der Arbeit auch nutzt.

2. Kommunikation! Bei meinem ersten Bewerbungsgespräch sagte man mir in etwa: 'Man habe in der Vergangenheit viel zu oft den Fehler gemacht, die Mitarbeitenden nicht richtig in die Prozesse einzubeziehen. Deshalb sei die Fluktuation in der Mitarbeiterschaft zuletzt eher hoch gewesen. Diese Fehler sehe man und mache es nun besser.' Ich habe nicht gesehen, dass die Chefetage es jetzt besser macht. Im Gegenteil: Ich habe den Eindruck, dass zuletzt wieder in alte Muster verfallen wurde (Bsp. von oben: Mitarbeitende werden einfach versetzt und es wird nicht kommuniziert).

3. Gleiche Regeln für alle (zumindest im Wesentlichen)! Dafür gibt es unzählige Beispiele: 1. Warum dürfen manche Mitarbeitenden nur in dem Team arbeiten, wenn sie auch in der jeweiligen Stadt wohnen (Stichwort: Residenzpflicht) und andere wiederum müssen das nicht? 2. Warum dürfen manche Mitarbeitenden ihr Diensthandy auch privat nutzen, andere wiederum nicht? 3. Warum dürfen in manchen Teams Paare zusammenarbeiten und in anderen nicht?

Arbeitsatmosphäre

Grundsätzlich nehme ich die Arbeitsatmosphäre innerhalb der Teams als eher gut wahr. Persönlich aber hatte ich den Eindruck, dass ich leider nie richtig ins Team eingeführt wurde (als ich damals gestartet bin, hatte vor allem mein direkter Vorgesetzter viel um die Ohren (Umzug der Redaktion, neue Volontärin, er selbst noch recht neu in der Chef-Funktion und mutmaßlich damit überfordert, etc.)) und so nie Teil des Teams geworden bin. Meine Einarbeitung empfand ich als quasi nicht gegeben, also sehr schlecht. Gerade in den ersten Wochen bin ich bei gewissen Projekten, die mir den Einstieg sicherlich erleichtert hätten, weil ich sowohl den Arbeitsort als auch die Menschen vor Ort (egal ob Kollegen oder Bürger) besser hätte kennenlernen können, auch ganz bewusst ausgeplant worden. Das hat mir den Start sehr schwer gemacht und schlussendlich auch dazu beigetragen, dass ich dort nie Fuß gefasst habe.

Image

Die Mitarbeitenden reden weitestgehend gut über die Firma. Bezogen auf Außenstehende ist das, so mein Eindruck, eher anders: Ich habe bei Terminen mit Menschen meist den Eindruck erhalten, dass die Leute nicht viel von der Marke "Ruhr Nachrichten" halten. In der Regel waren sie grundsätzlich erstmal skeptisch und haben angezweifelt, dass ich seriösen Journalismus betreibe. Immer wieder erzählten mir Menschen auch, sie hätten zuvor schon negative Erfahrungen mit den Ruhr Nachrichten gemacht. Das ist natürlich schade.

Work-Life-Balance

Ist in Ordnung. Journalismus ist grundsätzlich aber auch die falsche Branche, wenn man darauf Wert legt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ich mutmaße, es existiert nicht (aber ist das nicht bei jedem Arbeitgeber in der Branche so?)

Karriere/Weiterbildung

Kann ich nur bedingt bewerten. Es gibt durchaus immer wieder interessante Seminar-Angebote. Ich habe mich zwei oder drei Mal für Schulungen angemeldet: Sie haben wegen zu geringer Anmeldezahlen schlussendlich aber leider nicht ein einziges Mal stattgefunden.

Kollegenzusammenhalt

Grundsätzlich habe ich den Eindruck, dass der Kollegenzusammenhalt gut ist. Da es zwischen meinem Team und mir aber einfach nicht gepasst hat, war auch kein Zusammenhalt gegeben. Ich bin schon in den ersten Wochen nach meiner Einstellung sehr oft alleine gelassen worden. Zwei Beispiele: 1. An meinem dritten Spätdienst (der erste alleine) wurde es zeitlich eng, weil die Redaktion wegen einer Bombenentschärfung evakuiert werden musste. Mein Chef hatte sich zuvor von mir mit der Aussage verabschiedet, dass ich ihn jederzeit anrufen könne, falls etwas nicht klappt (ich war ja noch ganz neu und kannte das CMS einfach noch nicht gut). Er ist nicht dran gegangen und hat erst Stunden später zurückgerufen. 2. Als ich das erste Mal alleine Live vor der Kamera stand, hatte er mir zugesagt, mich im Backoffice zu unterstützen. Als sich das Live verzögerte, hat er einfach Feierabend gemacht, weil er wohl keine Lust mehr hatte, länger zu warten. Verständlich, aber dann hätte er wenigstens kurz schreiben können, dass er nun weg ist und ich es alleine machen soll.
Es gab, leider, noch viele weitere ähnliche Erlebnisse. Innerhalb des restlichen Teams klappt es aber besser mit dem Zusammenhalt.

Vorgesetztenverhalten

Mein Vorgesetzter ist ein netter Mensch. Fachlich (also journalistisch) ist alles in Ordnung gewesen. Aber: Er wirkt überfordert und vergisst sehr viel. Seine Führungskompetenzen empfinde ich als nicht gut. Aber er ist noch jung und wird sich sicherlich noch entwickeln.
Grundsätzlich hatte ich den Eindruck, dass es nichts bringt, gewisse Sachen ihm gegenüber anzusprechen. Ich habe es mehrmals versucht und jedes Mal den Eindruck gehabt, dass nichts ankommt und sich nichts verändert. Gleiches gilt für den Stellvertreter. Ein Gespräch mit der Chefredaktion hat auch nicht wirklich geholfen. Ich hatte grundsätzlich bei niemandem den Eindruck, mit meinen Belangen verstanden oder aber wenigstens überhaupt wahrgenommen zu werden. Schade.

Arbeitsbedingungen

Am Anfang (vor dem Umzug der Redaktion in neue Räume) sehr schlecht. Danach völlig in Ordnung. Man sollte allerdings Großraumbüros mögen.

Kommunikation

Konferenzen und Mailings, in denen über Ergebnisse etc. informiert wird, gibt es mehrmals täglich, das passt also (bzw. ist für mich persönlich schon zu viel).
Was aber meines Erachtens viel wichtiger ist und einfach unterirdisch läuft, ist die Kommunikation darüber hinaus: Über viele Neuerungen (und davon gibt es bei RN zuhauf, weil das Unternehmen weiterhin im digitalen Wandel steckt, was ja auch richtig ist!) werden diejenigen, die es im Endeffekt am meisten betrifft, erst ganz kurzfristig (oft von einem auf den anderen Tag) informiert. Immer wieder auch, obwohl die Entscheidungen schon deutlich länger gefallen sind. Ich kann nicht nachvollziehen, wieso man die Mitarbeitenden immer erst derart spät informiert.
Personalentscheidungen werden mitunter überhaupt nicht innerhalb der Teams kommuniziert. So ist es zuletzt mehrfach vorgekommen, dass Mitarbeitende in andere Redaktionen/Abteilungen versetzt wurden und dass das innerhalb des betroffenen Teams nicht mal zur Sprache kam. Das ist, finde ich, weder den Teams gegenüber fair noch den Personen, die einfach versetzt werden (teils trotz jahrezehntelanger Redaktionszugehörigkeit). Mein Eindruck: Der Mensch zählt nicht.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt verhandelt jede und jeder selbst, es gibt keine Tarifverträge. Mein Gehalt war in Ordnung. Ich weiß aber, dass andere KollegInnen (gerade jüngere/BerufsanfängerInnen) mitunter deutlich weniger verdienen. Gerecht finde ich das nicht. Sozialleistungen gibt es meines Erachtens wenig. Andere Verlage in der Branche bieten jedenfalls deutlich bessere vertragliche Konditionen.

Interessante Aufgaben

Castrop-Rauxel, mein primärer Arbeitsort, ist ein langweiliges Pflaster. Da kann der Arbeitgeber nichts für. Ich habe dennoch durchaus interessante Geschichten machen können (vor allem schreiben). Das, was ich aber eigentlich lernen wollte und weswegen ich überhaupt zu den Ruhr Nachrichten gewechselt bin (digitale Formate wie Video, Podcast, Live-Berichterstattung, uvm.) durfte ich kaum machen. Nachvollziehbar, weil es in meinem Team durchaus kompetentere Menschen dafür gibt. Aber ich hätte es gerne mehr gelernt und mich persönlich weiterentwickelt. Schließlich war das überhaupt der Grund für meinen Job-Wechsel.


Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Fairer Arbeitgeber mit starkem Fokus auf die Digitalisierung, speziell das Print Producing ist sehr monoton

3,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2023 im Bereich Produktion bei Lensing Media in Dortmund gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Das Korrektorat ausbauen (häufig Tippfehler)

Work-Life-Balance

Wenig Stress, aber öfter Sonntagsschichten

Karriere/Weiterbildung

Leider nein

Interessante Aufgaben

Auf Print Producing bezogen


Arbeitsatmosphäre

Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR

Liebe ehemalige Kollegin,
lieber ehemaliger Kollege,

herzlichen Dank, dass Sie sich die Mühe gemacht haben, uns zu bewerten. Das hilft uns sehr, uns in entscheidenden Punkten zu verbessern. Wir sind froh, dass Sie die Arbeitsbedingungen und das Vorgesetztenverhalten stets positiv wahrgenommen haben. Ebenfalls freut es uns, dass Sie uns für einen fairen Arbeitgeber halten.

Gleichzeitig nehmen wir Ihre Kritikpunkte sehr ernst. Es tut uns leid zu hören, dass Sie einige Herausforderungen in den Bereichen Kommunikation, Karriere/Weiterbildung und Kollegenzusammenhalt erlebt haben. Wir bieten all unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern den Zugang zu unserer hauseigenen Akademie an, bei der wir diverse Weiter- und Fortbildungen anbieten.

Wir sind stets daran interessiert, uns zu verbessern und möchten gerne mehr über Ihre Erfahrungen und Vorschläge erfahren. Gerne würden wir uns in einem persönlichen Gespräch mit ihnen austauschen. Alternativ können Sie uns Ihre Verbesserungsvorschläge auch per E-Mail an meinekarriere@lensingmedia.de zukommen lassen. Ihr Feedback ist für uns von unschätzbarem Wert, um uns kontinuierlich zu verbessern. Wir schätzen Ihre Offenheit und sind dankbar für Ihre Mitarbeit.

Nochmals vielen Dank für Ihr hilfreiches Feedback! Wir wünschen Ihnen alles Gute und freuen uns, mit Ihnen an Verbesserungen zu arbeiten!

Ihr Lensing Media-Team

Guter Arbeitgeber mit Blick für die Zukunft

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Lensing Media in Dortmund gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Work-Life-Balance, interne Kommunikation, Zusammenhalt im Team

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Höhe des Gehalts

Verbesserungsvorschläge

Lensing Media ist ein guter und spannender Arbeitgeber, der einiges bietet. Einzig der finanzielle Ausgleich und die Gehaltsentwicklung sind sehr verbesserungsfähig.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR

Liebe Kollegin,
lieber Kollege,

zunächst möchten wir uns herzlich für Ihre umfangreiche positive Bewertung bedanken. Es ist schön, dass Sie uns als Unternehmen weiterempfehlen. Besonders erfreulich ist es für uns zu hören, dass Sie unseren Kollegenzusammenhalt und unser Vorgesetztenverhalten positiv hervorheben. In der Karriere/Weiterbildung sehen Sie allerdings noch Verbesserungspotential. Gerne verweisen wir Sie an dieser Stelle auf unsere hauseigene Academy, dessen Angebote Sie gerne nutzen können. Sollten Ihnen weitere Ideen, Wünsche oder Verbesserungsvorschläge einfallen, freuen wir uns immer über einen persönlichen Austausch. Sofern Sie Interesse daran haben, können Sie uns jederzeit unter meinekarriere@lensingmedia.de kontaktieren. Wir sind für jede Nachricht dankbar!

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und bleiben Sie gesund!

Ihr Lensing Media-Team

Guter Arbeitgeber

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Lensing Media in Dortmund gearbeitet.

Work-Life-Balance

Viel Arbeit. Ist nicht unschaffbar, aber manchmal kommt es doch zu ungeplanten Überstunden.

Karriere/Weiterbildung

Bezahlte Weiterbildungen werden aktiv angeboten. Man muss nur selbst aus dem Knick kommen und es wollen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Bekommt man im Alltag selten mit

Interessante Aufgaben

Im Bereich der Finanz und Personalbuchhaltung gibt abwechslungsreiche Aufgaben, durch viele verschiedene Mandanten und Gesellschaftsformen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR

Liebe Kollegin,
lieber Kollege,

zunächst möchten wir uns herzlich für Ihre umfangreiche positive Bewertung bedanken. Es ist schön, dass Sie uns als Unternehmen so gut bewerten und weiterempfehlen. Besonders erfreulich ist es für uns zu hören, dass Sie unseren Kollegenzusammenhalt und unsere Karriere/Weiterbildung positiv hervorheben. Sollten Ihnen Ideen, Wünsche oder Verbesserungsvorschläge einfallen, freuen wir uns immer über einen persönlichen Austausch. Sofern Sie Interesse daran haben, können Sie uns jederzeit unter meinekarriere@lensingmedia.de kontaktieren. Wir sind für jede Nachricht dankbar!

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und bleiben Sie gesund!

Ihr Lensing Media-Team

Zukunftsgewandter Arbeitgeber

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Lensing Media in Dortmund gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Lokaljournalisten haben in diesem Unternehmen beste Chancen auf eine digitale Zukunft.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR

Liebe Kollegin,
lieber Kollege,

zunächst möchten wir uns herzlich für Ihre umfangreiche positive Bewertung bedanken. Es ist schön, dass Sie uns als Unternehmen so gut bewerten und weiterempfehlen. Besonders erfreulich ist es für uns zu hören, dass Sie unseren Kollegenzusammenhalt und unsere Kommunikation positiv hervorheben. Sollten Ihnen Ideen, Wünsche oder Verbesserungsvorschläge einfallen, freuen wir uns immer über einen persönlichen Austausch. Sofern Sie Interesse daran haben, können Sie uns jederzeit unter meinekarriere@lensingmedia.de kontaktieren. Wir sind für jede Nachricht dankbar!

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und bleiben Sie gesund!

Ihr Lensing Media-Team

Die Ausbildung zur Medienkauffrau Digital und Print

4,8
Empfohlen
Auszubildende:rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende:r bei Lensing Media in Dortmund absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es wird sehr viel für die Mitarbeiter getan. Dies fängt bei einem vergünstigten Bus- und Bahnticket an über Mitarbeiterrabatte bis hin zu den tollen Angeboten der rumble academy.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

In manchen Abteilungen sind die Mitarbeiter nicht auf Auszubildene eingestellt. Man erhält dort dann keine Aufgaben und sitzt nur seine Zeit ab.

Variation

Durch die monatlich wechselnden Abteilungen bietet die Ausbildung Abwechslung. Man lernt so nicht nur eine Abteilung, sondern das Unternehmen insgesamt kennen.


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Respekt

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

zunächst bedanken wir uns für das positive Feedback. Wir legen großen Wert auf das Wohlbefinden und die Entwicklung unserer Mitarbeiter. Daher erfreut es uns, dass Sie diesen Punkt besonders hervorheben.
Den Hinweis zu Schwierigkeiten bei der Integration von Auszubildenden werden wir ernst nehmen und in Zukunft verbessern.
Sofern Sie Interesse daran haben, können Sie uns jederzeit unter meinekarriere@lensingmedia.de kontaktieren. Wir sind für jede Nachricht dankbar!

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und bleiben Sie gesund.

Ihr Lensing Media Team

Sehr angenehmer Start in einer wertschätzenden Kultur. So macht der Einstieg vom ersten Tag an Lust auf mehr.

4,8
Empfohlen
FührungskraftHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei rumble GmbH & Co. KG in Dortmund gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Hat sich vom ersten Tag an gekümmert einen Zugang zu allen Abteilungen zu ermöglichen.
- Legt Wert darauf, dass man sich wohlfühlt. Es wurde immer wieder eine Rückversicherung eingeholt, um sicherzustellen, dass ich mich als Mitarbeiter gut aufgehoben fühle.
- Corporate Benefits Programm und Jobrad.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bis jetzt nichts und ich hoffe sehr, dass dies auch so bleiben wird. Ich erwarte aber auch, dass man offen für neue Ideen ist, denn alte Strukturen und "das machen wir schon immer so", behindern sonst bei der Entwicklung des Unternehmens.

Verbesserungsvorschläge

- Car Allowance statt klassischem Firmenwagen wäre zeitgemäßer und für die Firma finanziell attraktiver.
- Vermögenswirksame Leistungen (VL) als Arbeitgeberanteil würde einen weiteren Mehrwert bieten.

Arbeitsatmosphäre

Man fühlt sich vom ersten Tag an wohl.

Image

die rumble selbst ist nach meinem Eindruck im Umland nicht so bekannt, Lensing Media oder aber die Ruhr Nachrichten, sind hingegen eine Institution. Ich bin froh ein Teil der Gruppe zu sein, ich will und werde hier was bewegen.

Work-Life-Balance

Ich bin sehr gerne im Büro, es gibt ohne Diskussion die Option aus dem Homeoffice zu arbeiten. Gerade mit Familie eine wichtige Option, da man so sehr flexibel agieren kann. Urlaub kann einfach genommen werden, natürlich muss man sich etwas abstimmen, da manche Bereiche Abhängigkeiten haben.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt eine eigene rumble Academy, hier wird jede Menge geboten, um sein Wissen und den eigenen Horizont zu erweitern. Am Ende muss eines klar sein, jeder ist für seinen Erfolg auch mit verantwortlich.

Gehalt/Sozialleistungen

Das eigene Gehalt ist natürlich wie immer Verhandlungssache. Wäre ich nicht zufrieden, hätte ich nicht angefangen. Betriebliche Altersvorsorge wird geboten, leider aber keine Vermögenswirksame Leistungen (VL) mit Arbeitgeberanteil. Man versucht auch in den einzelnen Bereichen ein ausgewogenes Gehaltsgefüge zu erhalten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mülltrennung, Glasflaschen, Wasserspender, automatisch gesteuertes Licht und viele weitere kleine Dinge, die der Umwelt zugute kommen.

Kollegenzusammenhalt

Der erste Eindruck vermittelt deutlich, dass man sich Zeit nimmt für andere Kolleginnen und Kollegen und immer ein offenes Ohr hat.

Umgang mit älteren Kollegen

Was spielt das Alter für eine Rolle, wenn alle das selbe Ziel verfolgen und man respektvoll miteinander umgeht.

Vorgesetztenverhalten

Absolut keine negativen Erfahrungen gemacht. Kommunikation erfolgt auf Augenhöhe und dies ist unerlässlich in einer modernen Arbeitskultur.

Arbeitsbedingungen

Die Büros sind sauber und großzügig. Die Beleuchtung ist sehr gut, automatisch gesteuerte LED Fluter bieten ein angenehmes Arbeitsumfeld. Die Hardware ist beispielhaft, Smartphone, Notebook und Monitor sind ausgezeichnet. Höhenverstellbarer Schreibtisch, bei Bedarf.

Kommunikation

Regelmäßige Meetings zu diversen Schwerpunkten. Die Teamleitung verteilt diese Informationen dann umgehend in die eigene Mannschaft.

Gleichberechtigung

Keine negativen Eindrücke, ich bin sicher, das wird auch so bleiben.

Interessante Aufgaben

Sehr viele spannende Themen, insbesondere die digitale Transformation bietet viele Möglichkeiten, eigene Ideen einzubringen und gemeinsam umzusetzen.

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR

Liebe Kollegin,
lieber Kollege,

zunächst möchten wir uns herzlich für Ihre umfangreiche positive Bewertung bedanken. Es ist schön, dass Sie uns als Unternehmen so gut bewerten und weiterempfehlen. Besonders erfreulich ist es für uns zu hören, dass Sie unseren Kollegenzusammenhalt und unsere Kommunikation positiv hervorheben. In einigen Punkten, wie dem Image sehen Sie allerdings noch Verbesserungspotential. Sollten Ihnen weitere Ideen, Wünsche oder Verbesserungsvorschläge einfallen, freuen wir uns immer über einen persönlichen Austausch. Sofern Sie Interesse daran haben, können Sie uns jederzeit unter meinekarriere@lensingmedia.de kontaktieren. Wir sind für jede Nachricht dankbar!

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und bleiben Sie gesund!

Ihr Lensing Media-Team

vielseitige Anstellung im Personalbereich mit der Möglichkeit sich weiterzuentwickeln

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Lensing Media in Dortmund gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

flexible Arbeitszeiten, Home-Office Möglichkeit, individuelle Förderung

Work-Life-Balance

während der Abrechnung ist viel zu tun und man muss das eine oder andere Mal länger arbeiten, was man aber direkt wieder ausgleichen kann

Karriere/Weiterbildung

Förderung der individuellen Stärken von jedem, Möglichkeit zur internen Weiterbildung, sowie zur Teilnahme an externen Schulungen

Kollegenzusammenhalt

sehr gutes Team, man arbeitet miteinander und nicht gegeneinander

Vorgesetztenverhalten

immer ein offenes Ohr und faire Behandlung, Förderung der Stärken von jedem einzelnen

Interessante Aufgaben

sehr Vielseitig durch die vielen verschiedenen Mandanten: Stundenlöhner, Gehaltsempfänger, Provisionsempfänger, Sonn- und Feiertagsdienste etc.


Arbeitsatmosphäre

Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR

Liebe Kollegin,
lieber Kollege,

zunächst möchten wir uns herzlich für Ihre umfangreiche positive Bewertung bedanken. Es ist schön, dass Sie uns als Unternehmen so gut bewerten und weiterempfehlen. Besonders erfreulich ist es für uns zu hören, dass Sie unseren Kollegenzusammenhalt positiv hervorheben. In einigen Punkten, wie dem Umwelt-/Sozialbewusstsein und der Kommunikation sehen Sie allerdings noch Verbesserungspotential. Sollten Ihnen Ideen, Wünsche oder Verbesserungsvorschläge einfallen, freuen wir uns immer über einen persönlichen Austausch. Sofern Sie Interesse daran haben, können Sie uns jederzeit unter meinekarriere@lensingmedia.de kontaktieren. Wir sind für jede Nachricht dankbar!

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und bleiben Sie gesund!

Ihr Lensing Media-Team

Seit über 10 Jahren ein Top-Arbeitgeber

4,8
Empfohlen
FührungskraftHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Dorstener Zeitung in Dorsten gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

coole Büros über den Dächern der Stadt

Kollegenzusammenhalt

starkes Team, nette Kolleginnen und Kollegen

Vorgesetztenverhalten

total flache Hierarchien

Interessante Aufgaben

Kein Tag ist wie der andere.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR

Liebe Kollegin,
lieber Kollege,

zunächst möchten wir uns herzlich für Ihre positive Bewertung bedanken. Es ist schön, dass Sie uns als Unternehmen so gut bewerten und weiterempfehlen. Besonders erfreulich ist es für uns zu hören, dass Sie unseren Kollegenzusammenhalt, unsere Kommunikation sowie die Gleichberechtigung positiv hervorheben. In den Punkten Umgang mit älteren Kollegen und Umwelt-/Sozialbewusstsein sehen Sie noch Verbesserungspotential. Sollten Ihnen diesbezüglich noch Ideen, Wünsche oder Verbesserungsvorschläge einfallen, freuen wir uns immer über einen persönlichen Austausch. Sofern Sie Interesse daran haben, können Sie uns jederzeit unter meinekarriere@lensingmedia.de kontaktieren. Wir sind für jede Nachricht dankbar!

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und bleiben Sie gesund!

Ihr Lensing Media-Team

Wir setzen auf Transparenz

So verdient kununu Geld.

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • Basierend auf 132 Erfahrungen von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitenden wird Lensing Media durchschnittlich mit 4,1 von 5 Punkten bewertet. Dieser Wert liegt über dem Durchschnitt der Branche Medien (3,5 Punkte). 88% der Bewertenden würden Lensing Media als Arbeitgeber weiterempfehlen.
  • Ausgehend von 132 Bewertungen gefallen die Faktoren Kollegenzusammenhalt, Gleichberechtigung und Umgang mit älteren Kollegen den Mitarbeitenden am besten an dem Unternehmen.
  • Neben positivem Feedback haben Mitarbeitende auch Verbesserungsvorschläge für den Arbeitgeber. Ausgehend von 132 Bewertungen sind Mitarbeitende der Meinung, dass sich Lensing Media als Arbeitgeber vor allem im Bereich Gehalt/Sozialleistungen noch verbessern kann.
Anmelden