Welches Unternehmen suchst du?
LEONHARD WEISS GmbH & Co. KG Logo

LEONHARD WEISS GmbH & Co. 
KG
Bewertung

Nur was für Workaholics mit dickem Fell

3,0
Nicht empfohlen
Hat bei Leonhard Weiss GmbH & Co, KG in Satteldorf gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

siehe Kritikpunkte oben.

Arbeitsatmosphäre

Die Einarbeitungszeit ist sehr knapp und nach der Einarbeitung wird von einem erwartet, dass man alles ohne Nachfragen bearbeiten kann. Bei Unsicherheiten und Nachfragen wird man oft mit Augenrollen erwidert.

Kommunikation

Es wurden regelmäßig Meetings abgehalten. Leider waren diese Meetings für meinen Fachbereich irrelevant, ich wurde aber dennoch dort erwartet.

Kollegenzusammenhalt

Größte Frechheit: Bei neuen Kollegen ist der Einstand PFLICHT! Bei nicht Ausführung werden (kein Spaß) 100,00 € Strafzahlung und Nachholung des Einstandes verlangt. Diese wahrscheinlich rechtswidrige Vereinbarung wurde sogar vom Vorgesetzten unterschrieben!

Die Kollegschaft ist unter den Alteingesessenen gut, als neuer Kollege wird man allerdings kaum in die Kollegschaft integriert. Schlechte Auswahl der Paten an Schützlinge.

Work-Life-Balance

Vertrauensarbeitszeit wird im Vorstellungsgespräch als großer Pluspunkt genannt. Dadurch dass die Arbeitszeit nicht dokumentiert wird, verliert man schnell den Überblick, wie viel man bereits gearbeitet hat, wenn man nicht so schlau ist und sich die Zeiten für sich selbst dokumentiert.

Obwohl im Vorstellungsgespräch Gleitzeit vereinbart wurde, wird man privat auf WhatsApp gefragt, wieso man denn früher gehe (obwohl man morgens auch eher da war).

Besonderheit: Unklare Pausenregelung. Bei mir eine 1 stündige Pause, bei Anderen nur 30 Minuten. Auf Nachfrage ob man auch nur 30 Minuten Pause machen kann, wurde dies ohne Begründung abgelehnt. Meiner Meinung nach einfach eine Masche, damit die Mitarbeiter hintenraus noch eine halbe Stunde länger da sind.

Vorgesetztenverhalten

Verhältnis war in Ordnung.

Interessante Aufgaben

Aufgaben waren interessant und abwechslungsreich.
Allerdings werden mehr Arbeitsbereiche zugeteilt, als vorab vereinbart sowie untragbare Urlaubsvertretung von drei Personen.

Gleichberechtigung

Männerdominierte Bau-Branche. Von ein paar alteingesessenen männlichen Kollegen kamen teilweise abwertende Bewertungen.

Arbeitsbedingungen

War alles top.

Image

Übertrieben aufgesetzte interne Firmenwerbung. Realität ist anders.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt viele Möglichkeiten an Schulungen teilzunehmen.


Umgang mit älteren Kollegen

Gehalt/Sozialleistungen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

KommunikationsteamKommunikationsverantwortliche

Liebe Kollegin/lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre Bewertung, die wir durchaus ernst nehmen und nachverfolgen wollen. Uns sind einige kritische Punkte besonders ins Auge gestochen, die wir genauer ansehen möchten. Hierfür brauchen wir Ihre Unterstützung und bitten Sie deshalb: Nehmen Sie Kontakt mit dem zuständigen HR Business Partner oder den Kolleginnen und Kollegen des Betriebsrats auf.

Vielen Dank!