LEONHARD WEISS GmbH & Co. KG als Arbeitgeber

LEONHARD WEISS GmbH & Co. KG

Wird sich hier für Frauen jemals was ändern?!

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Leonhard Weiss GmbH & Co. KG in Satteldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Kantine! Sehr freundliches Personal und das Essen ist ebenfalls besser geworden, weiter so.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Parkplatzprobleme für die später Ankommenden.

Verbesserungsvorschläge

Gleichbehandlung leben, in allen Ebenen!
Wir sind im Jahr 2020!
Wacht auf!

Arbeitsatmosphäre

Leider geprägt von allumfassender Unzufriedenheit, quer durch die Abteilungen. Alle sind nur am meckern und am klagen, dies raubt einem jegliche gute Laune und Arbeitsfreude. Schade eigentlich...

Kommunikation

Eher schlecht, die Vorgesetzten kommunizieren nur an die Außerwählten, der Rest muss sich die Infos über den Flurfunk beschaffen, was natürlich zu Wahrheitsverzerrungen und Missverständnissen führt. Klare und offene Kommunikation wäre sehr sinnvoll!

Kollegenzusammenhalt

Absolute Gruppenbildungen! Sowohl in den Abteilungen, als auch in den Bereichen. Die Neuen haben es sehr schwer, man braucht sehr langen Atem bis man akzeptiert wird und bis nicht jeder Schritt mit der Lupe betrachtet wird, dies hält nicht jeder durch. Die Jahrzehnt-Weissianer haben entweder vergessen, oder sie mussten die Erfahrung bei einer neuen Firma anzufangen nie machen, deshalb fehlt LEIDER häufig das Verständnis für neue Kollegen. Zudem sind die Prozesse sehr eingefahren, nach dem Motto, das machen wir seit 30 Jahren so. Man tut sich sehr schwer mit Veränderungen. Teamarbeit ist ein Fremdwort, jeder ist sich selbst der Nächste.
Aber es gibt sie auch hier, die netten, höfflichen und hilfsbereiten Kollegen/-innen.

Work-Life-Balance

Ist ok, wird relativ viel geboten und auch sehr gut angenommen.

Vorgesetztenverhalten

Führungskräfte kommen häufig aus den eigenen Reihen, leider fehlt vielen die Fähigkeit Menschen zu führen und zu motivieren, geschweige den Potenziale zur erkennen und zu fördern. Die Frauenführungsquote ist natürlich unterirdisch.

Interessante Aufgaben

Sind mir persönlich leider noch keine begegnet.

Gleichberechtigung

Gleich null. Frauen sind in dieser Firma NICHTS wert und das wird einem täglich bewusst. Wenn diese Firma das Potenzial der Frauen nicht erkennt und endlich mal aufwacht, dann sehe ich wirklich nur SCHWARZ und kein bisschen GELB!

Umgang mit älteren Kollegen

Kann ich nicht wirklich beurteilen, meine Beobachtungen sind aber äher positiv.

Arbeitsbedingungen

Technik auf einem guten und aktuellen Stand.
Wer ein schönes, neues Büro bekommt, kann sich glücklich schätzen. Diejenigen welche ein Innenhofbüro haben, können einem aber sehr leidtun, graue Fassade den ganzen Tag lang....

Gehalt/Sozialleistungen

Es gibt 13 Monatsgehälter plus Urlaubsgeld. Ebenfalls gibt es eine Prämie, aber wie immer gehen die GROßEN Prämien an den kleinen Menschen vorbei.

Image

Sicherlich nach Außen besser als nach Innen! Leider fehlt vielen Mitarbeitern die positive Identifizierung mit der Firma, selbst den Jahrzehn-Weissianern! Erklärt natürlich die Fluktuation.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt eine Akademie mit zahlreichen Möglichkeiten und auch guten Dozenten.
Aber wirklich gefördert werden nur die männlichen Kollegen.
Deshalb an alle qualifizierten, selbstbewussten Frauen: Diese Firma ist leider nichts für Euch!


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitgeber-Kommentar

Mitarbeiter von LEONHARD WEISS GmbH & Co. KG

Liebe Kollegin,

zunächst vielen Dank für diese offene und ausführliche Bewertung. Uns liegt die Zufriedenheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehr am Herzen und wir möchten Ihnen gerne helfen, mehr Zufriedenheit in Ihrem Berufsleben zu erreichen.

Nutzen Sie das Angebot in unserem Haus und sprechen Sie die Punkte, die Sie in Ihrer täglichen Arbeit belasten, bei unserem Betriebsrat oder bei dem für Sie zuständigen Personalbetreuer offen an. Wir möchten uns positiv verändern und verbessern, doch dafür brauchen wir an der ein oder anderen Stelle wertvolle Impulse, um an den richtigen Stellschrauben anzusetzen.

Ihre Bewertung liest sich fast wie eine innere Kündigung. Das fänden wir sehr schade, denn uns liegt viel daran, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über einen langen Zeitraum bei uns ihre berufliche Heimat finden. Wie Sie selbst bestätigen, trifft dies auch auf viele Weissianer zu. Nichtsdestotrotz möchten wir auch allen neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ermöglichen, sich schnell als Teil unseres Familienunternehmens zu fühlen. Dafür sprechen viele Maßnahmen wie unser Paten-System, der Einführungstag für neue Mitarbeiter, ein Willkommenspaket und vieles mehr. Doch es braucht auch eine entsprechend offene Haltung und eigens Zutun unserer neuen Kolleginnen und Kollegen, um Teil von bestehenden Teams zu werden.

Ebenfalls ansprechen möchten wir Ihre Aussage zum Thema Gleichberechtigung bei uns: Die Baubranche ist nach wie vor eine Männerdomäne – das kann auch LEONHARD WESS nicht von heute auf morgen ändern. Insbesondere in den technischen Bereichen ist die Frauenquote noch niedrig. Das liegt aber keinesfalls daran, dass Frauen bei uns nicht die gleiche Wertschätzung erfahren wie unsere männlichen Mitarbeiter, sondern dass Frauen erst in den letzten Jahren ihre Möglichkeiten in der Bauindustrie erkennen und nutzen.
In unseren kaufmännischen Bereichen wie Personal, Marketing, Informationstechnologie, Finanzen oder Managementsystem, ist das das Geschlechterverhältnis ausgeglichener und Frauen haben hier Führungspositionen oder Schlüsselstellen besetzt.

Wir würden uns freuen, wenn Sie die Chance nutzen und im persönlichen Gespräch mit dem Betriebsrat oder Ihrem Personalbetreuer detaillierter auf die Punkte eingehen, die Sie hier angeführt haben.

Mit freundlichen Grüßen

LEONHARD WEISS GmbH & Co. KG
Personalmanagement