Navigation überspringen?
  

Lidlals Arbeitgeber

Deutschland Branche Handel / Konsum
Subnavigation überspringen?
LidlLidlLidlVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 1609 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (650)
    40.397762585457%
    Gut (358)
    22.24984462399%
    Befriedigend (355)
    22.063393412057%
    Genügend (246)
    15.288999378496%
    3,40
  • 210 Bewerber sagen

    Sehr gut (83)
    39.52380952381%
    Gut (32)
    15.238095238095%
    Befriedigend (37)
    17.619047619048%
    Genügend (58)
    27.619047619048%
    3,15
  • 63 Azubis sagen

    Sehr gut (42)
    66.666666666667%
    Gut (6)
    9.5238095238095%
    Befriedigend (10)
    15.873015873016%
    Genügend (5)
    7.9365079365079%
    3,89

Firmenübersicht

Wir sind Lidl

Lidl ist eines der führenden Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel und betreibt weltweit mehr als 10.000 Filialen in derzeit 28 Ländern. In Deutschland arbeiten rund 79.000 Mitarbeiter mit viel Leidenschaft daran, Lidl möglich zu machen – an unserem Hauptsitz in Neckarsulm, in den 39 Regionalgesellschaften und Logistikzentren sowie in unseren deutschlandweit rund 3.200 Filialen.

Wir verstehen uns als Chancengeber, übertragen schnell viel Verantwortung und haben großes Zutrauen in die Fähigkeiten unserer Mitarbeiter. Egal aus welcher Startposition heraus, ob Branchenkenner oder Quereinsteiger: Wer den Willen hat, Chancen zu ergreifen und sich zu entwickeln, findet bei Lidl die besten Möglichkeiten, über sich hinauszuwachsen und seine Karriere selbst zu gestalten. Was für uns unbedingt dazugehört: zusammen anpacken, offen miteinander reden, voneinander lernen und den Spaß am Erfolg im Team gemeinsam erleben.

Dass wir fair und wertschätzend miteinander umgehen, ist für uns selbstverständlich. Ebenso wie eine überdurchschnittliche Vergütung für alle Mitarbeiter und grundsätzlich unbefristete Arbeitsverträge.

Wir arbeiten jeden Tag daran, das Gute noch besser zu machen. Dabei lassen wir uns von unseren Werten leiten, die uns Verpflichtung und Ansporn zugleich sind. 


Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Umsatz

21,4 Mrd. Euro im Geschäftsjahr 2018/19 für Lidl Deutschland

Mitarbeiter

rund 79.000

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Wir lieben den Handel

Kaum eine Branche bietet so viel Abwechslung und wandelt sich so schnell mit den Bedürfnissen der Kunden wie der Handel. Wir sind ganz nah dran am Alltag der Menschen und stehen täglich vor neuen Herausforderungen, die immer neue Lösungen erfordern. Das kann anstrengend sein, macht mit jedem Erfolg aber auch unheimlich stolz und schweißt zusammen.

Wir betreiben unser Geschäft mit System, einfach und unkompliziert. Unser Versprechen: Lidl lohnt sich. Unser Ziel: Qualität und Frische zum günstigen Preis für unsere Kunden – zukunftssichere Jobs, abwechslungsreiche Aufgaben und einzigartige Entwicklungs-perspektiven für unsere Mitarbeiter. Das gilt für die Jobs in der Filiale ebenso wie für die unzähligen Einsatzbereiche hinter den Kulissen: in der Logistik, im Einkauf, in der IT, unserem Immobilienbereich oder in der Verwaltung.

Willkommen bei den Möglichmachern!

Perspektiven für die Zukunft

Verantwortung bei Lidl

Als Handelsunternehmen schätzen wir das Vertrauen, das uns und unseren Produkten tagtäglich entgegengebracht wird. Wirtschaftlicher Erfolg hängt maßgeblich davon ab, wie erfolgreich wir unsere Kernprinzipien Einfachheit und Kundenorientierung mit einer verantwortlichen Nutzung der natürlichen Ressourcen und einem respektvollen Umgang mit Kunden, Mitarbeitern und Geschäftspartnern in Einklang bringen.
Damit dies auch im unternehmerischen Alltag gelebt wird, haben wir Unternehmens-, Führungs- und Verhaltensgrundsätze verabschiedet.

Wir sind uns der Verantwortung für Mensch und Natur bewusst und setzen uns kontinuierlich dafür ein, die Bereiche Umwelt und Klimaschutz, Mitarbeiter, Gesellschaftliches Engagement und Sortiment zu verbessern.

Mit unserem Motto "Auf dem Weg nach Morgen" informieren wir über unsere Aktivitäten rund um das Thema Verantwortung bei Lidl. Wir sind uns bewusst, dass wir dieser Verantwortung nur gemeinsam mit unseren motivierten und engagierten Mitarbeitern gerecht werden können. Es ist uns daher ein Anliegen, auch in Zukunft ein verantwortungsvoller und attraktiver Arbeitgeber zu sein.

Unser Ziel ist es, dass du uns auch weiterhin dein Vertrauen schenkst!

Standort

Standorte Inland

Lidl Deutschland umfasst den Hauptsitz in Neckarsulm sowie bundesweit 39 Regionalgesellschaften mit jeweils regionaler Verwaltung, Logistikzentrum und Vertriebsnetz (Filialen). Insgesamt versorgen wir unsere Kunden in rund 3.200 Filialen deutschlandweit.

Die Lidl Stiftung & Co. KG (Lidl International) mit Sitz in Neckarsulm / Heilbronn definiert länderübergreifend geltende Standards und unterstützt deren Umsetzung. International sind wir mit selbstständigen Landes- und Regionalgesellschaften vertreten.


Standorte Ausland


International sind wir in 30 Ländern aktiv. Lidl unterhält rund 10.500 Filialen und mehr als 150 Warenverteilzentren in derzeit 28 Ländern. Damit betreiben wir eines der größten Netze an Lebensmittel-Discountmärkten in Europa und gehören zur Top 10 im deutschen Lebensmitteleinzelhandel.

Impressum

Diese Seite wird betrieben von:

Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG
Rötelstraße 30
74166 Neckarsulm

Sitz: Neckarsulm
Registergericht Stuttgart HRA 103756
USt-IdNr.: DE812 243 627

Vertretung der Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG:

Die Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG wird vertreten durch die Lidl Dienstleistung Geschäftsführungs-GmbH mit Sitz in Neckarsulm, Registergericht Stuttgart, HRB 107793, die ihrerseits gemeinsam durch zwei gesamtvertretungsberechtigte Geschäftsführer, u.a. Jan Bock und Marcel von Haber vertreten wird.

Kontakt

Telefon:
0800 – 43 53 361
Wir sind für Sie da: Mo. - So. 8.00 - 20.00 Uhr

E-Mail:
kontakt@lidl.de

Für Bewerber

Videos

The Sound of Lidl
Warum Lidl? | Einsteigen und durchstarten
Eigene Filiale. Volle Verantwortung. | Lidl sucht Filialleiter
Lidl Rockshop | 5 Dinge, die nur Lidl Azubis erleben.

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Die Aufgaben bei Lidl sind vielfältig

Starte beispielweise deutschlandweit  im Vertrieb als Verkaufsleiter (w/m) bei uns. Nach der neunmonatigen Einarbeitung in einer unserer Regionalgesellschaften bist du für 5-6 Filialen und 80-100 Mitarbeiter verantwortlich.

Zukunftsweisende, spannende Aufgaben in IT, Einkauf, Vertrieb, Beschaffung, Verwaltung und Logistik bieten wir dir an unserem Standort Neckarsulm. Hier laufen bei Lidl Deutschland und Lidl International die Fäden zusammen.

Unser Ziel ist es, unsere Zukunft verantwortungsvoll zu gestalten, nachhaltig und profitabel zu wachsen und den Unternehmenswert langfristig zu steigern. Ein wesentlicher Baustein dafür sind unsere Mitarbeiter. Helfe uns, unsere Erfolgsgeschichte weiter zu schreiben!

www.jobs.lidl.de


Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Unsere Werte beschreiben, was uns ausmacht, wofür wir stehen und wie wir mit-einander umgehen.


Wir haben
Zutrauen

Wir trauen unseren Mitarbeitern zu, Verantwortung zu übernehmen und bieten ihnen Entscheidungsspielräume. Dabei geben wir ihnen alle Unterstützung, die sie benötigen, um Herausforderungen zu meistern, an ihren Aufgaben zu wachsen und die eigenen Ziele zu erreichen.


Wir
sind
Fair

Wir begegnen uns auf Augenhöhe, gehen respektvoll und wertschätzend miteinander um. Unsere Aussagen und Vereinbarungen sind verbindlich. Wir setzen auf Chancengleichheit und bieten eine attraktive und faire Entlohnung.

Wir sind
Dynamisch

Wir fokussieren uns auf das, was zählt: Ergebnisse. Wir arbeiten leidenschaftlich für Qualität und Erfolg. Immer besser zu werden ist das, was uns antreibt. Unseren Mitarbeitern bieten wir sichere Jobs mit Perspektive und ein überzeugendes Gesamtpaket.


Wir sind

Leistungsstark

Wir mögen und gestalten die Dynamik unserer Branche, agieren flexibel und mutig und setzen Lösungen schnell um. In einem hoch spannenden und abwechslungsreichen Umfeld sorgen wir für dynamische Karrieren mit vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Wir haben unseren ersten Nachhaltigkeitsbericht Geschäftsjahre 2016-2017 veröffentlicht. Erfahre, wie wir uns strategisch aufstellen und Nachhaltigkeitsthemen managen. Konkrete Umsetzungsbeispiele entlang unserer Wertschöpfungskette zeigen persönliche Hintergrundgeschichten. Zudem erwartet dich unser Leistungsbericht nach den Standards der Global Reporting Initiative (GRI).

Lidl Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,40 Mitarbeiter
3,15 Bewerber
3,89 Azubis
  • 27.Mai 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Hinweis: die Bewertung wird nur anhand meiner persönlichen Erfahrungen gemacht. Es handelt sich hier also um persönliche Ansichten, die keinen Anspruch auf Absolutheit in diesem Unternehmen erheben. Alle Auslegungen und Schlussfolgerungen, die sich aus dieser Bewertung ergeben, liegen allein in der Verantwortung der Leserin und des Lesers.

Die Arbeitsatmosphäre wird in 2 Gruppen unterteilt:
Arbeitskollegen: Sehr starker Teamgeist in dem Kooperation, Zusammenarbeit und die dazugehörigen Qualitäten wir z.B. Respekt, Empathie, Selbstverantwortung, Transparenz unter anderen vorherrschen.
Vorgesetzten: Autoritäres vorgehen mit sehr starken Hierarchien und den dazugehörigen Prinzipien befolgt werden.

Vorgesetztenverhalten

Das Verhalten durch Kommunikation von den Vorgesetzten ist grundsätzlich respektvoll gegenüber der Mitarbeitern. Zum Verhalten gehört jedoch nicht nur das Gesprochene sondern auch Körpersprache und die Art und Weise auf bestimmten Situationen zu handeln. Bekanntermaßen wissen wir mittlerweile, dass das gesprochene Wort gerade mal 3 Prozent der zwischenmenschlichen Kommunikation ausmacht. 97 Prozent der Verständigung laufen hingegen im nonverbalen Bereich.
Bedingt durch den autoritären und hierarchischen Führungsstil des Unternehmens ist hier wenig Platz für eine waagerechte Interaktion/Austausch in jeglicher Hinsicht. Zwar wird man angehört aber es wird nicht zugehört. Was von oben kommt folgt dagegen sehr bewährt dem Gravitationsgesetz.

Kollegenzusammenhalt

Siehe bitte Bewertung bei Arbeitsatmösphere bzgl. Teamgeist und Kooperation

Interessante Aufgaben

Es gibt sehr interessante Aufgaben, wenn eine Bereitschaft vorhanden ist, neues zu lernen und man bereit ist, sich raus aus der Komfort Zone zu begeben.

Kommunikation

Aufgrund der bis dato erlebten Philosophie von starken Hierarchien und Autorität bei Vorgesetzten, wird das „Need-to-Know“ Prinzip noch großzügig angewendet. Die Unterteilung „compartmentalization“ von Information erschwert reibungslose Abläufe und Transparenz bei der Entwicklung unterschiedlicher Projekte.

Gleichberechtigung

Aus meiner Erfahrung werden alle Frauen und Männer aus unterschiedlichen ethnischen Gruppen, Ländern, Glaubenzugehörigkeiten und Altersgruppen, respektvoll und gleichberechtigt behandelt.

Umgang mit älteren Kollegen

Siehe bitte Bewertung oben "Gleichberechtigung"

Karriere / Weiterbildung

Es gibt zahlreiche Angebote zur Weiterbildung und Karrieremöglichkeiten innerhalb des Unternehmens. Die Möglichkeit diese wahrzunehmen hängt natürlich von der Motivation des Mitarbeiters ab und der Bereitschaft des Vorgesetzten diesen zu unterstützen.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt und Sozialleistungen sind grundsätzlich gut bis sehr gut. Man verzeichnet dennoch große Unterschiede (Delta) zwischen Kollegen mit gleichem Titel, gleichem Verantwortungsbereich und gleicher Arbeitsleistung. Das liegt wahrscheinlich an dem Verhandlungsgeschickt zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern.

Arbeitsbedingungen

Arbeitstools und Equipment sind sehr gut. Das gleiche gilt für die Arbeitsplätze und die unterschiedlichen Angebote innerhalb des Unternehmens wie z.B. Restaurant, Fitnessstudio, usw.
Einziger Punkt sind die vorgegebenen Arbeitszeiten, die sich mit dem angestrebten Grundsatz Work-Life-Balance widersprechen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Hier findet auch eine Transformation statt. Das Unternehmen unternimmt gerade einiges in diesen Felder mit sehr positiven Auswirkungen.
Der Hauptansporn um diese Ziele zu verfolgen liegt zurzeit jedoch mehr auf der Erfüllung von unausweichlichen neuen Gesetzen und Trends die angeknüpft sind an den Wandel der Gesellschaft und der Mitbewerber, statt als ein Impuls der eigenen Initiative. Es ist eine Tendenz, die eher reaktiv als proaktiv ist.

Work-Life-Balance

Hier findet eine Transformation statt. Dieser Übergang reflektiert einen Prozess, der bereits auch Weltweit im Gange ist.
Die Art und Weise wie wir als Gesellschaft produzieren, arbeiten und Freizeit verbringen wird neue definiert nach dem Motto: viel Arbeiten bedeutet nicht gleich produktives Arbeiten.
Das führt dementsprechend zu einem Zusammenstoß und Kognitiven Dissonanzen zwischen veralteten Glaubensätzen und Glaubensmustern bei Vorgesetzten und Mitarbeitern die noch ein altes Arbeitsmodell verteidigen, und neue Arbeitsmodelle die Zeitgemäß von den Mitarbeiter erwünscht sind.
Zwar werden hierzu einige Angebote zur Verfügung gestellt, diese werden aber spärlich oder nicht richtig wahrgenommen, da eine Identifikation und Verankerung dieser neuen Prinzipien noch nicht ganz verstanden, integriert oder gelebt werden.

Image

Hier findet auch eine Transformation statt. Das Image des Unternehmens, welches damals auch durch diverse Skandale gelitten hat, hat eine sehr positive Wandlung in der letzten Jahren zurückgelegt. Nicht nur bei Mitarbeitern sondern auch nach außen, hat sich das Image des Unternehmens im Positiven gesteigert.

Verbesserungsvorschläge

  • Es geht um Veränderung! Veränderung ist konstant und dies ist gleichzeitig unveränderlich. Ziemlich paradox! In den letzten Jahren hat sich die Entwicklung in unserer Gesellschaft enorm beschleunigt und tut dies auch weiterhin. Diese beschränkt sich nicht nur auf die technologische Entwicklung oder das Umweltbewusstsein s.g. „Nachhaltige Entwicklung“, welche bereits Megatrends geworden sind, sondern Menschen und ihr Bewusstsein verändert sich auch, d.h. neue Werte und Prinzipien werden individuell und Kollektiv gestellt. Alte bewährte Methoden die ihren Erfolg gefeiert haben sind bereits auf ihrem Zenit angekommen und beginnen ihre Talfahrt. Starre Hierarchien, und autoritärer Führungsstil werden zwangsläufig ihren Platz räumen. Kooperation, Kommunikation, Integrität und Vertrauen s.g. Softskills sind heutzutage Bestanteile für Wachstum und Zusammenhalt. Dafür sind nicht mehr "Chefs/Bossen" gefragt sondern richtige Anführer/Leaders, die eine sinnvolle und aufmerksame Diskussion zur Lösung von Problemen auf globaler Ebene wählen und initiieren, statt auf flagrante und respektlose Rhetorik zurückzugreifen, die praktisch immer zu Konflikten ohne Auflösung führt.

Pro

Die Beharrlichkeit ein Ziel und eine Vision zu verfolgen und dabei immer noch bodenständig zu bleiben. Die Verwurzelung zu ihrem Ursprung und Ihrer Herkunft in einem sehr gesunden Maß zu behalten und trotzdem International und offen genug aufgestellt zu sein für die Welt.

Contra

Wie bereits erwähnt sind Kommunikation, Transparenz, Integrität und Vertrauen, Bausteine mit viel Wachstumspotential.

Dafür müsste man bewusst die Einstellungen und Verhaltensweisen ändert, so dass Probleme friedlich und zum Wohle aller gelöst werden können, statt weiter defensiv oder präventiv zu reagieren, wenn man sich bedroht oder missverstanden fühlt.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Lidl Stiftung & Co. KG | Lidl International
  • Stadt
    Neckarsulm
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Design / Gestaltung
  • 21.Apr. 2018 (Geändert am 01.Mai 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Wir sind im Handel tätig. Wir haben jeden Tag mit anderen Gegebenheiten zu tun. Die Akzeptanz derselben ist ab und an neu auszuhandeln.

Vorgesetztenverhalten

In meinen mittlerweile 18 Jahren Betriebszugehörigkeit kam es zu keinerlei Fehlverhalten eines Vorgesetzten mir gegenüber. Selbstverständlich ist fachliche Kritik kein Fehlverhalten, sondern ein ganz normaler arbeitstechnischer Vorgang.

Kollegenzusammenhalt

Schichten, Bereiche, täglich wechselnde Anforderungen und Verantwortlichkeiten lassen nur einen bestimmten Grad an Homogenität zu.

Interessante Aufgaben

Handel ist Wandel. Täglich etwas Neues.

Kommunikation

Schnörkellos und direkt.

Gleichberechtigung

Mir ist nicht bekannt das bei uns Frauen und Männer unterschiedlich behandelt oder beurteilt werden.

Umgang mit älteren Kollegen

Ich bin selber schon "älter" und keiner Altersdiskriminierung ausgesetzt. Kenne auch keinen Fall in welchem das so gewesen wäre.

Karriere / Weiterbildung

Jeder bekommt die Chance sich weiter zu entwickeln. Er muss es nur wollen. Ansonsten stehen gerade für Berufsanfänger oder Quereinsteiger jede Menge Programme zu Verfügung um sich schnell zu entwickeln. Verantwortung in jungen Jahren ist eine Selbstverständlichkeit.

Gehalt / Sozialleistungen

Meine Tätigkeit wurde immer anständig honoriert. Unsere MA erhalten Tarifgehalt und eine interne Zulage. Dazu Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld und eine betriebliche RV. Überstunden werden entweder vergütet oder gesammelt. Das liegt in der alleinigen Entscheidung der Mitarbeiter.Und ganz wichtig: Das Geld ist immer pünktlich auf den Gehaltskosten. Immer!!!

Arbeitsbedingungen

Wegen des Alters unseres Logistikzentrums (in Betrieb seit 1999) lassen sich in meinem Arbeits- und Verantwortungsbereich ein gewisser Lautstärkepegel und eine damit verbundene Einschränkung der Konzentrationsfähigkeit nicht immer verhindern. Allerdings kann ich mich bei Bedarf in ein Büro zurückziehen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Hohe Recyclingquoten, modernste Lager- und Filialneubauten sowie ein modernes Energiemanagementsystem sind ein Markenzeichen des Unternehmens. Die Unterstützung der Filialleiter beim Bestellvorgang durch die Zentrale tut ein übriges um Abschriften zu vermeiden. Ein hoher Prozentsatz von Artikeln welche aus diversen Gründen aus den Filialen genommen werden, wird diversen Tafeln im Umkreis gespendet. Im sozialen Bereich wäre mir nicht bekannt, das Gesetze und Verordnungen nicht eingehalten würden. Im Gegenteil. Wir achten streng auf die Einhaltung sowohl der gesetzlich vorgeschriebenen Pausenzeiten als auch der täglichen bzw. wöchentlichen Maximalarbeiszeiten.

Work-Life-Balance

Lidl ist ein soziales Unternehmen. Meine Vorgesetzen sind genau wie ich bemüht, innerhalb des Rahmens der zu erledigenden Aufgaben eine vernünftige Freizeitregelung zu gewährleisten. Die Anzahl der vertraglich festgelegten Stunden tut ein Übriges.

Image

Nach dem bekannt werden von Unregelmäßigkeiten im Bereich der Mitarbeiterführung in einzelnen Regionalgesellschaften (Alzenau war davon definitiv nicht betroffen) im Jahr 2007 hat man reagiert. Heute ist Lidl ein modernes und vor allem auch offenes, kritikfähiges Unternehmen. Allerdings ist die Einschätzung des Unternehmens durch eine/n Mitarbeiter/in von der persönlichen Einstellung desselben/derselben abhängig. Nicht jeder ist in der Lage den monatlichen Gehaltseingang und seine Tätigkeit miteinander in Relation zu setzen. Wessen Einstellung zur Arbeit stimmt, wird gern bei Lidl arbeiten.

Verbesserungsvorschläge

  • Ich würde mir ein wenig mehr Flexibilität bei den Stundelöhnen im Bereich der gewerblichen Mitarbeiter wünschen.

Pro

Flache Hierarchie. Pünktliche Gehaltszahlung. Betriebliche Altersvorsorge. Angemessenes Gehalt. Freie Meinungsäußerung. Angebote zur körperlichen Fitness. Diverse Festivitäten.

Contra

Ganz ehrlich? Lidl ist zusammen mit der GFK Handelsforschung der beste Arbeitgeber den ich je hatte. Es hängt allerdings immer von der Akzeptanz der Gegebenheiten des Arbeitsplatzes ab. Nicht jeder wird mit seinem Job zufrieden sein. Aber niemand ist gezwungen Ihn auszuüben. Aber der hohe Prozentsatz an langjährigen Mitarbeitern spricht ganz eindeutig für das Unternehmen.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    LIDL Dienstleistung GmbH u.Co.KG
  • Stadt
    Alzenau
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Logistik / Materialwirtschaft
  • 28.Feb. 2018 (Geändert am 03.März 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Kommt natürlich immer auf das Filialteam,die Führungskräfte und die VLs drauf an. Im Allgemeinen jedoch sehr gut, fast familiär.

Vorgesetztenverhalten

Schulungen zum Thema Kundenfreundlichkeit abhalten aber selbst nichtmal eigene Mitarbeiter begrüßen und wenn mit einem Gesicht als hätten sie ihre Katze überfahren. Ansonsten wird eben auch viel gelogen, vor allem in der VL Ebene. Wirkliche Vorbildfunktion nicht vorhanden. VL sitzt mit FL nach Schulung noch zusammen und trinkt Kaffee währenddessen müssen Mitarbeiter über 6 h Stunden ohne Pause arbeiten, die dann aber natürlich in der Zeiterfassung erfasst wird. FLs größtenteils auch keine Vorbildfunktion vorhanden, nur weil man das AC bestanden hat denken die meisten sie könnten ihre Zeit mit Rauchen und Kaffee trinken verbringen während die Mitarbeiter die Arbeit machen oder sich fast ausschließlich die Frühschichten in den Arbeitsplänen eintragen.. im vergleich mit Aldi FL swirken die Lidl FLs wie amateurhafte Jugendliche die gerade ihre Ausbildung beendet haben (unabhängig vom Alter der FLs) Mindestens 80% schaffen es ja nichtmal die eigentlich verpflichtenden Sicherheitsschuhe zu tragen..ich frage mich jeden Tag aufs neue wie man solchen Leute als "Händler vor Ort " eine solche Verantwortung übertragen konnte.. gibt natürlich auch Ausnahmen..

Kollegenzusammenhalt

Kommt natürlich auch auf die Filiale drauf an, im Allgemeinen sehr gut, alle hilfsbereit und arbeiten zusammen- Teamwork

Interessante Aufgaben

mehr oder weniger immer wiederkehrende Aufgaben, ab und an neue Herangehensweise im Grunde jedoch immer wieder das Selbe.. trotzdem abwechslungsreicher Arbeitsalltag, kein Tag ist wie der andere, etwas Spielraum beim Gestalten des Arbeitsalltages.

Kommunikation

So gut wie nicht vorhanden. Wichtige Infos werden teilweise per Flurfunk weitergeben, wer diese nicht mitbekommt hat Pech. Wöchentliche Telefonkonferenzen zu Beginn der Woche sowie Wocheninfos gegen Freitag versorgen einem, neben den Tagesinfos mit den neusten und wichtigen Informationen. Allgemeine Infos wie z.B. wann man versetzt wird (geht auch recht zügig nur max 6 Monate Bearbeitungszeit oder man wird halt einfach komplett ignoriert, selbst im gleichen Bezirk dauert es ewig. Ausnahme natürlich VL mag einen ) oder wann die Filiale wegen Umbau geschlossen wird erfährt man eher von Kunden oder anderen Filialen oder als vom Vorgesetzten...lächerlich und peinlich.

Gleichberechtigung

einige sind zwar gleicher als andere....aber im allgemeinen wird niemand benachteiligt..außer der VL kann einem nicht leiden... dann hat man ein Problem

Karriere / Weiterbildung

lächerlich um ehrlich zu sein erbärmlich.. Bewertungen basieren nicht auf objektiven Tatsachen sondern persönlichen Ansichten des Vorgesetzten. Bewertungssystem in meinen Augen ein schlechter Witz: selbst wenn man sich mal durch eine objektive Bewertung für die nächste Entwicklungsstufe (z.B. von st. zu FL) qualifizieren sollte, passiert wenn es den Vorgesetzten nicht passt, rein gar nichts was die Personalentwicklung angeht (selbst wenn man ein Anrecht darauf hätte). Um dieses ignorieren der Entwicklung gar nicht erst nötig zu machen kann man natürlich den Mitarbeiter auch so schlecht bewerten lassen das er nicht gefördert werden "kann". Von daher kann man sich diesen ganzen scheinheiligen Mist sparen und die Zeit sinnvoller investieren, da eh nach Gutsherrenart entschieden wird wer gefördert werden soll und wer nicht. Schulungen werden ausschließlich für St. / Filialleiter angeboten. schöne Konzepte für Personalförderung auf dem Papier. Diese werden mit großem (leider sinnlosem Zeitaufwand) ; selbst eine 450 Euro studentische Aushilfe bekommt eine jährliche Bewertung, betrieben. Einarbeitung ein kompletter Witz, wer ohne Kenntnisse im LEH kommt ist eh komplett verloren

Gehalt / Sozialleistungen

übertariflich/ Gehalt wird stest überpünktlich gezahlt

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Mülltrennung, Papier und Folien werden gesammelt.

Work-Life-Balance

ständige Planänderung aufgrund von Sonderwünschen der Mitarbeiter/Kranke usw...
wenig freie Samstag...allgemein hoher Krankenstand und somit ständige notwendige Planänderungen die es schwierig machen sein Leben um die Arbeit herum zu planen... bei normalem Krankenstand und vierwöchigen Arbeitsplänen im Voraus i.d.R. kein Problem..nur die Realität sieht halt leider anders aus.

Verbesserungsvorschläge

  • mehr soziale Kompetenz für Führungskräfte Maßnahmen finden dem hohem Krankenstand entgegenzuwirken Prämien z.B. Einkaufsgutscheine für erreichte Ziele (Inventur/Krankenstand usw) für das ganze Filialteam ein Tag im Quartal VLs an die Verkaufsfront in einem ihrer Märkte (Samstags)- mehr Realitätssinn statt nüchternen Zahlen

Pro

Bezahlung
Arbeitsklima
Kollegenzusammenhalt

Contra

Weiterbildung/Fortbildung
Umgang mit Mitarbeitern
(teilweise) Verhalten der VLs
hoher Krankenstand
keine Vorbildfunktion der Vorgesetzten
Vorgaben werden gemacht aber nur nach Belieben mancher Mitarbeiter eingehalten ohne Konsequenzen
Duldung vieler unproduktiver/ dauerkranker Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Lidl Vertriebs-GmbH & Co. KG
  • Stadt
    Bietigheim
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Bewertungsdurchschnitte

  • 1609 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (650)
    40.397762585457%
    Gut (358)
    22.24984462399%
    Befriedigend (355)
    22.063393412057%
    Genügend (246)
    15.288999378496%
    3,40
  • 210 Bewerber sagen

    Sehr gut (83)
    39.52380952381%
    Gut (32)
    15.238095238095%
    Befriedigend (37)
    17.619047619048%
    Genügend (58)
    27.619047619048%
    3,15
  • 63 Azubis sagen

    Sehr gut (42)
    66.666666666667%
    Gut (6)
    9.5238095238095%
    Befriedigend (10)
    15.873015873016%
    Genügend (5)
    7.9365079365079%
    3,89

kununu Scores im Vergleich

Lidl
3,39
1.880 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Handel / Konsum)
3,16
138.131 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,32
2.948.000 Bewertungen