Navigation überspringen?
  

Lidlals Arbeitgeber

Deutschland Branche Handel / Konsum
Subnavigation überspringen?
LidlLidlLidlVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 1782 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (748)
    41.975308641975%
    Gut (400)
    22.446689113356%
    Befriedigend (379)
    21.268237934905%
    Genügend (255)
    14.309764309764%
    3,45
  • 243 Bewerber sagen

    Sehr gut (112)
    46.090534979424%
    Gut (32)
    13.168724279835%
    Befriedigend (37)
    15.22633744856%
    Genügend (62)
    25.514403292181%
    3,32
  • 91 Azubis sagen

    Sehr gut (63)
    69.230769230769%
    Gut (9)
    9.8901098901099%
    Befriedigend (13)
    14.285714285714%
    Genügend (6)
    6.5934065934066%
    3,97

Firmenübersicht

Wir sind Lidl

Lidl ist eines der führenden Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel und betreibt weltweit mehr als 10.000 Filialen in derzeit 28 Ländern. In Deutschland arbeiten rund 79.000 Mitarbeiter mit viel Leidenschaft daran, Lidl möglich zu machen – an unserem Hauptsitz in Neckarsulm, in den 39 Regionalgesellschaften und Logistikzentren sowie in unseren deutschlandweit rund 3.200 Filialen.

Wir verstehen uns als Chancengeber, übertragen schnell viel Verantwortung und haben großes Zutrauen in die Fähigkeiten unserer Mitarbeiter. Egal aus welcher Startposition heraus, ob Branchenkenner oder Quereinsteiger: Wer den Willen hat, Chancen zu ergreifen und sich zu entwickeln, findet bei Lidl die besten Möglichkeiten, über sich hinauszuwachsen und seine Karriere selbst zu gestalten. Was für uns unbedingt dazugehört: zusammen anpacken, offen miteinander reden, voneinander lernen und den Spaß am Erfolg im Team gemeinsam erleben.

Dass wir fair und wertschätzend miteinander umgehen, ist für uns selbstverständlich. Ebenso wie eine überdurchschnittliche Vergütung für alle Mitarbeiter und grundsätzlich unbefristete Arbeitsverträge.

Wir arbeiten jeden Tag daran, das Gute noch besser zu machen. Dabei lassen wir uns von unseren Werten leiten, die uns Verpflichtung und Ansporn zugleich sind. 


Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Umsatz

21,4 Mrd. Euro im Geschäftsjahr 2018/19 für Lidl Deutschland

Mitarbeiter

rund 79.000

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Wir lieben den Handel

Kaum eine Branche bietet so viel Abwechslung und wandelt sich so schnell mit den Bedürfnissen der Kunden wie der Handel. Wir sind ganz nah dran am Alltag der Menschen und stehen täglich vor neuen Herausforderungen, die immer neue Lösungen erfordern. Das kann anstrengend sein, macht mit jedem Erfolg aber auch unheimlich stolz und schweißt zusammen.

Wir betreiben unser Geschäft mit System, einfach und unkompliziert. Unser Versprechen: Lidl lohnt sich. Unser Ziel: Qualität und Frische zum günstigen Preis für unsere Kunden – zukunftssichere Jobs, abwechslungsreiche Aufgaben und einzigartige Entwicklungs-perspektiven für unsere Mitarbeiter. Das gilt für die Jobs in der Filiale ebenso wie für die unzähligen Einsatzbereiche hinter den Kulissen: in der Logistik, im Einkauf, in der IT, unserem Immobilienbereich oder in der Verwaltung.

Willkommen bei den Möglichmachern!

Perspektiven für die Zukunft

Verantwortung bei Lidl

Als Handelsunternehmen schätzen wir das Vertrauen, das uns und unseren Produkten tagtäglich entgegengebracht wird. Wirtschaftlicher Erfolg hängt maßgeblich davon ab, wie erfolgreich wir unsere Kernprinzipien Einfachheit und Kundenorientierung mit einer verantwortlichen Nutzung der natürlichen Ressourcen und einem respektvollen Umgang mit Kunden, Mitarbeitern und Geschäftspartnern in Einklang bringen.
Damit dies auch im unternehmerischen Alltag gelebt wird, haben wir Unternehmens-, Führungs- und Verhaltensgrundsätze verabschiedet.

Wir sind uns der Verantwortung für Mensch und Natur bewusst und setzen uns kontinuierlich dafür ein, die Bereiche Umwelt und Klimaschutz, Mitarbeiter, Gesellschaftliches Engagement und Sortiment zu verbessern.

Mit unserem Motto "Auf dem Weg nach Morgen" informieren wir über unsere Aktivitäten rund um das Thema Verantwortung bei Lidl. Wir sind uns bewusst, dass wir dieser Verantwortung nur gemeinsam mit unseren motivierten und engagierten Mitarbeitern gerecht werden können. Es ist uns daher ein Anliegen, auch in Zukunft ein verantwortungsvoller und attraktiver Arbeitgeber zu sein.

Unser Ziel ist es, dass du uns auch weiterhin dein Vertrauen schenkst!

Standort

Standorte Inland

Lidl Deutschland umfasst den Hauptsitz in Neckarsulm sowie bundesweit 39 Regionalgesellschaften mit jeweils regionaler Verwaltung, Logistikzentrum und Vertriebsnetz (Filialen). Insgesamt versorgen wir unsere Kunden in rund 3.200 Filialen deutschlandweit.

Die Lidl Stiftung & Co. KG (Lidl International) mit Sitz in Neckarsulm / Heilbronn definiert länderübergreifend geltende Standards und unterstützt deren Umsetzung. International sind wir mit selbstständigen Landes- und Regionalgesellschaften vertreten.


Standorte Ausland


International sind wir in 30 Ländern aktiv. Lidl unterhält rund 10.500 Filialen und mehr als 150 Warenverteilzentren in derzeit 28 Ländern. Damit betreiben wir eines der größten Netze an Lebensmittel-Discountmärkten in Europa und gehören zur Top 10 im deutschen Lebensmitteleinzelhandel.

Impressum

Diese Seite wird betrieben von:

Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG
Rötelstraße 30
74166 Neckarsulm

Sitz: Neckarsulm
Registergericht Stuttgart HRA 103756
USt-IdNr.: DE812 243 627

Vertretung der Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG:

Die Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG wird vertreten durch die Lidl Dienstleistung Geschäftsführungs-GmbH mit Sitz in Neckarsulm, Registergericht Stuttgart, HRB 107793, die ihrerseits gemeinsam durch zwei gesamtvertretungsberechtigte Geschäftsführer, u.a. Jan Bock und Marcel von Haber vertreten wird.

Kontakt

Telefon:
0800 – 43 53 361
Wir sind für Sie da: Mo. - So. 8.00 - 20.00 Uhr

E-Mail:
kontakt@lidl.de

Für Bewerber

Videos

The Sound of Lidl
Warum Lidl? | Einsteigen und durchstarten
Eigene Filiale. Volle Verantwortung. | Lidl sucht Filialleiter
Lidl Rockshop | 5 Dinge, die nur Lidl Azubis erleben.

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Die Aufgaben bei Lidl sind vielfältig

Starte beispielweise deutschlandweit  im Vertrieb als Verkaufsleiter (w/m) bei uns. Nach der neunmonatigen Einarbeitung in einer unserer Regionalgesellschaften bist du für 5-6 Filialen und 80-100 Mitarbeiter verantwortlich.

Zukunftsweisende, spannende Aufgaben in IT, Einkauf, Vertrieb, Beschaffung, Verwaltung und Logistik bieten wir dir an unserem Standort Neckarsulm. Hier laufen bei Lidl Deutschland und Lidl International die Fäden zusammen.

Unser Ziel ist es, unsere Zukunft verantwortungsvoll zu gestalten, nachhaltig und profitabel zu wachsen und den Unternehmenswert langfristig zu steigern. Ein wesentlicher Baustein dafür sind unsere Mitarbeiter. Helfe uns, unsere Erfolgsgeschichte weiter zu schreiben!

www.jobs.lidl.de


Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Unsere Werte beschreiben, was uns ausmacht, wofür wir stehen und wie wir mit-einander umgehen.


Wir haben
Zutrauen

Wir trauen unseren Mitarbeitern zu, Verantwortung zu übernehmen und bieten ihnen Entscheidungsspielräume. Dabei geben wir ihnen alle Unterstützung, die sie benötigen, um Herausforderungen zu meistern, an ihren Aufgaben zu wachsen und die eigenen Ziele zu erreichen.


Wir
sind
Fair

Wir begegnen uns auf Augenhöhe, gehen respektvoll und wertschätzend miteinander um. Unsere Aussagen und Vereinbarungen sind verbindlich. Wir setzen auf Chancengleichheit und bieten eine attraktive und faire Entlohnung.

Wir sind
Dynamisch

Wir fokussieren uns auf das, was zählt: Ergebnisse. Wir arbeiten leidenschaftlich für Qualität und Erfolg. Immer besser zu werden ist das, was uns antreibt. Unseren Mitarbeitern bieten wir sichere Jobs mit Perspektive und ein überzeugendes Gesamtpaket.


Wir sind

Leistungsstark

Wir mögen und gestalten die Dynamik unserer Branche, agieren flexibel und mutig und setzen Lösungen schnell um. In einem hoch spannenden und abwechslungsreichen Umfeld sorgen wir für dynamische Karrieren mit vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Wir haben unseren ersten Nachhaltigkeitsbericht Geschäftsjahre 2016-2017 veröffentlicht. Erfahre, wie wir uns strategisch aufstellen und Nachhaltigkeitsthemen managen. Konkrete Umsetzungsbeispiele entlang unserer Wertschöpfungskette zeigen persönliche Hintergrundgeschichten. Zudem erwartet dich unser Leistungsbericht nach den Standards der Global Reporting Initiative (GRI).

Lidl Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,45 Mitarbeiter
3,32 Bewerber
3,98 Azubis
  • 04.Jan. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ich habe in einem super Team gearbeitet, mit dem jeder Tag aufs Neue Spaß gemacht hat. Die Atmosphäre hat aber immer mal wieder einen Knacks weg bekommen, wenn Anweisungen von weiter oben kamen, die einem den Arbeitsalltag erschwert haben.

Vorgesetztenverhalten

Auch abhängig von der Postion des Vorgesetzten und vom jeweiligen Charakter. Unser Filialleiter war ein super Vorbild und wir haben versucht, es ihm nachzuleben. Das kam beim Team gut an.
In anderen Filialen und gerade auch in höheren Ebenen habe ich es oft anders erlebt. Hier wird dann doch schon mal die Stimme lauter und die Höflichkeiten fallen weg. Wenn du nicht streng das tust, was von dir als Führungskraft erwartet wird, bist du schnell weg, weil man dann schon einen Weg findet, dich aus dem Unternehmen zu kriegen.

Kollegenzusammenhalt

Es hängt natürlich sehr von den einzelnen Mitarbeitern ab und natürlich vom Führungsteam, ob ein Zusammenhalt entsteht oder nicht. Wir haben den Teamgeist bei uns durch Treffen außerhalb der Arbeit gestärkt. Neben vom Unternehmen finanzierten Veranstaltungen (Sommerfest und Weihnachtsfest) und Team-Events (durch z.B. Wettbewerbe) haben wir auch so Einiges zusammen unternommen.

Interessante Aufgaben

Bei Lidl ist kein Tag wie der andere, so sagt man es dort gern. Und im Großen und Ganzen stimmt das auch. Man hat viele abwechslungsreiche Aufgaben und stets die Möglichkeit, sich weiter zu entwickeln und in andere Bereiche eingearbeitet zu werden. Dafür muss man allerdings auch Eigeninitiative zeigen, sonst sitzt man vielleicht doch den ganzen Tag nur an der Kasse oder verräumt jeden Tag die gleiche Warengruppe.

Kommunikation

Auch hier hatte ich Glück mit meinen Kollegen und dem Team, denn Kommunikation war gerade für unseren Filialleiter das Ah und Oh. Bei uns wurde über alles geredet und jeder Mitarbeiter konnte offen seine Meinung äußern. Aus anderen Filialen und auch anderen Unternehmen weiß ich, dass dies nicht immer der Fall ist und wie wichtig Kommunikation ist. Allgemein versucht Lidl aber, Kommunikation zu pflegen und über diese zu führen. Regelmäßige Feedback- und Entwicklungs-Gespräche zwischen den einzelnen Hierarchie-Ebenen finden regelmäßig statt.

Gleichberechtigung

Wird grundsätzlich versucht einzuhalten, aber natürlich sind wir alle nur Menschen und mögen den einen lieber als den anderen. Dann ist es als Vorgesetzter nicht immer einfach, völlig neutral zu handeln.

Umgang mit älteren Kollegen

In meiner Filiale wurde immer Rücksicht darauf genommen, wenn jemand aufgrund seines Alters oder warum auch immer nicht mehr so schnell arbeiten oder schwer heben konnte etc.

Karriere / Weiterbildung

Recht unterschiedlich und hängt auch viel von den Vorgesetzten ab. Mir wurden z.B. viele Türen geöffnet, aber auch Vieles verbaut, nachdem es einen Führungswechsel gab. Man muss viel runterschlucken können und sich auch einiges gefallen lassen, um "auf´s Treppchen" zu kommen. Oft werden auch einfach falsche Versprechungen gemacht oder die Mitarbeiter werden mit Versetzungen und Beförderungen hingehalten.

Gehalt / Sozialleistungen

Übertarifliches Gehalt, Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Zuschläge, eine Rentenversicherung. Da konnte ich mich nie beschweren. Als Stellvertretung bekommt man einen schönen Zusatz und als Filialleitung auch noch einen Firmenwagen, der privat genutzt werden darf.

Arbeitsbedingungen

Man steht natürlich immer unter Zeitdruck und es gibt keine Minute, in der man nicht einen Berg voll Arbeit hat. Auf meiner täglichen To-do-Liste standen grundsätzlich mindestens doppelt so viele Aufgaben als man hätte bewältigen können. Kennzahlen sind stets präsent. Aber niemand ist gezwungen, im Discounter zu arbeiten und dass es hier immer schnell gehen muss, ist ja allseits bekannt.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es wird viel Wert darauf gelegt, dass das Unternehmen als umwelt- und mitarbeiterfreundlich dasteht, der Schein trügt jedoch oft. Auch wenn der Müll sehr gründlich getrennt werden soll, werden Unmengen an Lebensmitteln weggeworfen, weil es zu nervig wäre, sie der Tafel bereit zu stellen, die deshalb nur einen Bruchteil dessen bekommt, was ginge. Wenn die Ware (vor allem NonFood) ankommt, ist sie eingeschweißt, in Kartons verpackt und in diesen dann nochmal einzeln eingeschweißt, damit die Mitarbeiter, die Folie wegschmeißen und der Kunde die Ware in dem sowieso nochmal verpackten Zustand erwerben können. Gurken und Auberginen einzeln einzuschweißen macht genauso wenig Sinn. Und Mitarbeiterfreundlichkeit findet auch schnell ihre Grenzen.

Work-Life-Balance

Grundsätzlich wird versucht, auf die Wünsche der einzelnen Mitarbeiter einzugehen, es wird aber auch viel von einem erwartet. Der Druck im Führungsteam ist oft enorm, darf aber nicht an die Mitarbeiter weitergegeben werden, wodurch Filialleiter und dessen Stellvertreter oft überlastet sind. Burnout kommt nicht gerade selten vor.

Image

Tue Gutes und vor allem sorge dafür, dass du dabei gesehen wirst.
Hinter den Kulissen sieht es oft anders aus. Mitarbeiter und vor allem Führungskräfte werden gern rausgeekelt, sobald sie nicht mehr ins Bild passen oder sich nicht alles gefallen lassen. Allgemein kann man sagen, dass Lidl Mitarbeiter mag, die sich anpassen und fügen.

Verbesserungsvorschläge

  • Ich habe lange gern für und mit Euch gearbeitet und konnte mich unglaublich entwickeln. Leider merkt man bei jedem Wechsel weiter oben im Unternehmen, dass viele echt tolle Sachen nicht von Dauer sind und dass man nur ein kleiner Spielball für Euch ist. Ohne Eure Mitarbeiter seid Ihr aber nichts, das darf man nie vergessen. Und bitte schmeißt nicht so viele Waren in den Müll, die Tafel und ihre Schützlinge freuen sich sicher drüber. Wäre schön, wenn die Mitarbeiter dafür sensibilisiert würden.
Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Lidl
  • Stadt
    Lidl Neckarsulm
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 19.Dez. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist so weit in Ordnung, wenn da nicht so gestresste oder besser gesagt vielleicht überforderte Filialverantwortliche wären. Diese verbreiten eine unangenehme und unnötig hecktische Atmosphäre. Es wird immer genaustens drauf geachtet wieviel jeder abpackt und wie schnell und dann vorgehalten.

Vorgesetztenverhalten

Also da gibt es natürlich viele Beispiele. In der Zentrale und VL habe ich gute Erfahrungen gemacht. In den Filialen sieht es anders aus, oft fehlt es an der Fachkompetenz und an der Sozialkompenz auch. Ich habe oft den Verdacht, dass die FL nur anhand ihrer Schnelligkeit und langjähriger Zugehörigkeit die Position bekommen. Es gibt keinen einheitlichen Führungsstil und das " Du " allein reicht da nicht aus. Autoritär und immer Kontrolle und die Suche nach dem Schuldigen, so ist der Alltag. Wenn man etwas nicht weiß, dann ist man selbst Schuld und bekommt wenig Unterstützung. Lob existiert nicht, nicht kritisiert ist genug gelobt! Von 10 Aufgaben 9 perfekt erledigt, wird auf der letzten rum gehackt. Für den Lerneffekt darf man bestimmte Tätigkeiten dann als Bestrafung nochmal machen. FL ist selten zufrieden und verlangt von allen Perfektion und Funktion. Es gibt keine Unterschiede zwischen Teilzeit und Vollzeit, alle müssen gleich schnell und produktiv funktionieren. Demotivation an der Tagesordnung und lange Gesichter. Ich habe noch nie so wenige Menschen lächeln sehen....

Kollegenzusammenhalt

Erstaunlicherweise gut und das wundert mich bei manchem Umgang untereinander.... so viele Eindrücke und Sprachlosigkeiten und Frechheiten habe ich noch nie erlebt. Also da lernt man was fürs Leben....

Interessante Aufgaben

Eigentlich sehr abwechslungsreich gestaltet aber unheimlich stressig und monoton und der Kreativität bleibt kein Raum.

Kommunikation

Da muss ich leider nur einen Stern vergeben, weil es bei uns überhaupt nicht funktioniert. Planänderung fast an der Tagesordnung und ohne Hinweis, sodass die Mitarbeiter nichts von den Änderungen mitbekommen und dann morgens nicht zur Arbeit erscheinen. Dementsprechend dann der Druck auf die übrigen Mitarbeiter und FL ist grundsätzlich immer im Recht und redet sich raus und schiebt die Schuld auf die Mitarbeiter. Grundsätzlich sollte der Mitarbeiter immer die Informationen selbst einholen, denn wir sind ja nicht im Kindergarten. Die Mitarbeiter stehen für alles ein und deswegen funktioniert dann am Ende auch alles. Kommunikations - Unterstützung und Tipps von VL?

Karriere / Weiterbildung

Theoretisch wohl möglich aber aus der Filiale mit sehr harter Arbeit verbunden. Und vorallem am schnellsten sein!!!! Gehalt und Sozialleistungen sind sehr gut, anders würde keiner unter den Bedingungen arbeiten.

Gehalt / Sozialleistungen

Sind gut, es ist wie ein Schmerzensgeld.

Arbeitsbedingungen

Die neuen Filialen sind sehr schön. Man beachte aber die Laufwege und die Logik bei der Entfernung Mitarbeiterräume und Aufteilung vom Lager. Warum ist die Presse am hintersten Fleck des Gebäudes????

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Tolle PR und Imagepflege mit der gemeinnützigen Tafel usw aber all die Lebensmittel die entsorgt werden jede Woche. Und ich rede nicht von den normalen Abschriften, das wöchentlich wechselnde Aktionsgeschäft und daraus Paletten voller gekühlter Lebensmittel die einwandfrei sind und diese werden entsorgt? Da muss man doch die Zuteilungsmengen anschauen und nicht einfach in Angebots Überdeckung gehen? Plastik am Obst und Massen an Kassenzettel? Das geht schon mit kleinen Veränderungen und da kann man eine Menge Ressourcen einsparen. Im Büro sollte man mit viel weniger Papier arbeiten und die Preisschilder, totale Verschwendung!

Work-Life-Balance

Leider auch nicht so gut und so wie ich mitbekommen habe, dass es bald neue Öffnungszeiten gibt bis 22:00 Uhr. Das ist sehr Mitarbeiterunfreundlich. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich das rechnen soll, die letzte Stunde ist es sehr ruhig aber wahrscheinlich liegen die Gründe nicht im Umsatz, sondern in der Bequemlichkeit für den Kunden. Die langjährige abpackerei ist zwar theoretisch ergonomisch und die Umgebung zum größten Teils auch, aber praktisch ist es anders. Und viele Mitarbeiter haben Rückenschäden. Die Schichten der Mitarbeiter oft im Wechsel innerhalb der Woche. Und ein Samstag im Monat frei und da hat man noch Glück. Viele Kollegen ohne Familien arbeiten Wochenlang Samstags Spät, das ist leider selbstverständlich.

Verbesserungsvorschläge

  • PLU Stress und wechselnde Nummern, wer braucht das? Wenn die Qualität schlecht ist, dann muss man das System ändern und nicht den Mitarbeiter dafür verantwortlich machen. Elektronische Preisschilder. Bio Beutel am Obst. FL besser ausbilden, Paten auch. Allgemeiner Druck auf die Mitarbeiter, man darf keine Minute still stehen. VL sollten sensibilisiert sein. Ich habe das Gefühl, es geht nur um Zahlen. Betriebsrat! Die Massen an wechselnden Angeboten wöchentlich und der wechselnde Spiegel dazu, und die genauen Vorgaben dazu. Der Kunde irrt durch die Gänge und die Mitarbeiter verstehen es nicht, Resultat - man braucht ewig dafür und drei Tage später fängt man von vorne an.

Pro

Gehalt und Sozialleistungen und die Weihnachtliche Überraschung - Danke! Die Schulungen in der Zentrale und das Interesse dort. Karrierechancen.

Contra

Der Druck und Drill, das Arbeiten wie im Akkord. Das macht alles kaputt und man ist total demotiviert und frustriert. Ladenöffnungszeiten.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    lidl gmbh & co. kg (waldenburg)
  • Stadt
    Waldenburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 27.Mai 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Hinweis: die Bewertung wird nur anhand meiner persönlichen Erfahrungen gemacht. Es handelt sich hier also um persönliche Ansichten, die keinen Anspruch auf Absolutheit in diesem Unternehmen erheben. Alle Auslegungen und Schlussfolgerungen, die sich aus dieser Bewertung ergeben, liegen allein in der Verantwortung der Leserin und des Lesers.

Die Arbeitsatmosphäre wird in 2 Gruppen unterteilt:
Arbeitskollegen: Sehr starker Teamgeist in dem Kooperation, Zusammenarbeit und die dazugehörigen Qualitäten wir z.B. Respekt, Empathie, Selbstverantwortung, Transparenz unter anderen vorherrschen.
Vorgesetzten: Autoritäres vorgehen mit sehr starken Hierarchien und den dazugehörigen Prinzipien befolgt werden.

Vorgesetztenverhalten

Das Verhalten durch Kommunikation von den Vorgesetzten ist grundsätzlich respektvoll gegenüber der Mitarbeitern. Zum Verhalten gehört jedoch nicht nur das Gesprochene sondern auch Körpersprache und die Art und Weise auf bestimmten Situationen zu handeln. Bekanntermaßen wissen wir mittlerweile, dass das gesprochene Wort gerade mal 3 Prozent der zwischenmenschlichen Kommunikation ausmacht. 97 Prozent der Verständigung laufen hingegen im nonverbalen Bereich.
Bedingt durch den autoritären und hierarchischen Führungsstil des Unternehmens ist hier wenig Platz für eine waagerechte Interaktion/Austausch in jeglicher Hinsicht. Zwar wird man angehört aber es wird nicht zugehört. Was von oben kommt folgt dagegen sehr bewährt dem Gravitationsgesetz.

Kollegenzusammenhalt

Siehe bitte Bewertung bei Arbeitsatmösphere bzgl. Teamgeist und Kooperation

Interessante Aufgaben

Es gibt sehr interessante Aufgaben, wenn eine Bereitschaft vorhanden ist, neues zu lernen und man bereit ist, sich raus aus der Komfort Zone zu begeben.

Kommunikation

Aufgrund der bis dato erlebten Philosophie von starken Hierarchien und Autorität bei Vorgesetzten, wird das „Need-to-Know“ Prinzip noch großzügig angewendet. Die Unterteilung „compartmentalization“ von Information erschwert reibungslose Abläufe und Transparenz bei der Entwicklung unterschiedlicher Projekte.

Gleichberechtigung

Aus meiner Erfahrung werden alle Frauen und Männer aus unterschiedlichen ethnischen Gruppen, Ländern, Glaubenzugehörigkeiten und Altersgruppen, respektvoll und gleichberechtigt behandelt.

Umgang mit älteren Kollegen

Siehe bitte Bewertung oben "Gleichberechtigung"

Karriere / Weiterbildung

Es gibt zahlreiche Angebote zur Weiterbildung und Karrieremöglichkeiten innerhalb des Unternehmens. Die Möglichkeit diese wahrzunehmen hängt natürlich von der Motivation des Mitarbeiters ab und der Bereitschaft des Vorgesetzten diesen zu unterstützen.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt und Sozialleistungen sind grundsätzlich gut bis sehr gut. Man verzeichnet dennoch große Unterschiede (Delta) zwischen Kollegen mit gleichem Titel, gleichem Verantwortungsbereich und gleicher Arbeitsleistung. Das liegt wahrscheinlich an dem Verhandlungsgeschickt zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern.

Arbeitsbedingungen

Arbeitstools und Equipment sind sehr gut. Das gleiche gilt für die Arbeitsplätze und die unterschiedlichen Angebote innerhalb des Unternehmens wie z.B. Restaurant, Fitnessstudio, usw.
Einziger Punkt sind die vorgegebenen Arbeitszeiten, die sich mit dem angestrebten Grundsatz Work-Life-Balance widersprechen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Hier findet auch eine Transformation statt. Das Unternehmen unternimmt gerade einiges in diesen Felder mit sehr positiven Auswirkungen.
Der Hauptansporn um diese Ziele zu verfolgen liegt zurzeit jedoch mehr auf der Erfüllung von unausweichlichen neuen Gesetzen und Trends die angeknüpft sind an den Wandel der Gesellschaft und der Mitbewerber, statt als ein Impuls der eigenen Initiative. Es ist eine Tendenz, die eher reaktiv als proaktiv ist.

Work-Life-Balance

Hier findet eine Transformation statt. Dieser Übergang reflektiert einen Prozess, der bereits auch Weltweit im Gange ist.
Die Art und Weise wie wir als Gesellschaft produzieren, arbeiten und Freizeit verbringen wird neue definiert nach dem Motto: viel Arbeiten bedeutet nicht gleich produktives Arbeiten.
Das führt dementsprechend zu einem Zusammenstoß und Kognitiven Dissonanzen zwischen veralteten Glaubensätzen und Glaubensmustern bei Vorgesetzten und Mitarbeitern die noch ein altes Arbeitsmodell verteidigen, und neue Arbeitsmodelle die Zeitgemäß von den Mitarbeiter erwünscht sind.
Zwar werden hierzu einige Angebote zur Verfügung gestellt, diese werden aber spärlich oder nicht richtig wahrgenommen, da eine Identifikation und Verankerung dieser neuen Prinzipien noch nicht ganz verstanden, integriert oder gelebt werden.

Image

Hier findet auch eine Transformation statt. Das Image des Unternehmens, welches damals auch durch diverse Skandale gelitten hat, hat eine sehr positive Wandlung in der letzten Jahren zurückgelegt. Nicht nur bei Mitarbeitern sondern auch nach außen, hat sich das Image des Unternehmens im Positiven gesteigert.

Verbesserungsvorschläge

  • Es geht um Veränderung! Veränderung ist konstant und dies ist gleichzeitig unveränderlich. Ziemlich paradox! In den letzten Jahren hat sich die Entwicklung in unserer Gesellschaft enorm beschleunigt und tut dies auch weiterhin. Diese beschränkt sich nicht nur auf die technologische Entwicklung oder das Umweltbewusstsein s.g. „Nachhaltige Entwicklung“, welche bereits Megatrends geworden sind, sondern Menschen und ihr Bewusstsein verändert sich auch, d.h. neue Werte und Prinzipien werden individuell und Kollektiv gestellt. Alte bewährte Methoden die ihren Erfolg gefeiert haben sind bereits auf ihrem Zenit angekommen und beginnen ihre Talfahrt. Starre Hierarchien, und autoritärer Führungsstil werden zwangsläufig ihren Platz räumen. Kooperation, Kommunikation, Integrität und Vertrauen s.g. Softskills sind heutzutage Bestanteile für Wachstum und Zusammenhalt. Dafür sind nicht mehr "Chefs/Bossen" gefragt sondern richtige Anführer/Leaders, die eine sinnvolle und aufmerksame Diskussion zur Lösung von Problemen auf globaler Ebene wählen und initiieren, statt auf flagrante und respektlose Rhetorik zurückzugreifen, die praktisch immer zu Konflikten ohne Auflösung führt.

Pro

Die Beharrlichkeit ein Ziel und eine Vision zu verfolgen und dabei immer noch bodenständig zu bleiben. Die Verwurzelung zu ihrem Ursprung und Ihrer Herkunft in einem sehr gesunden Maß zu behalten und trotzdem International und offen genug aufgestellt zu sein für die Welt.

Contra

Wie bereits erwähnt sind Kommunikation, Transparenz, Integrität und Vertrauen, Bausteine mit viel Wachstumspotential.

Dafür müsste man bewusst die Einstellungen und Verhaltensweisen ändert, so dass Probleme friedlich und zum Wohle aller gelöst werden können, statt weiter defensiv oder präventiv zu reagieren, wenn man sich bedroht oder missverstanden fühlt.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Lidl Stiftung & Co. KG | Lidl International
  • Stadt
    Neckarsulm
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Design / Gestaltung

Bewertungsdurchschnitte

  • 1782 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (748)
    41.975308641975%
    Gut (400)
    22.446689113356%
    Befriedigend (379)
    21.268237934905%
    Genügend (255)
    14.309764309764%
    3,45
  • 243 Bewerber sagen

    Sehr gut (112)
    46.090534979424%
    Gut (32)
    13.168724279835%
    Befriedigend (37)
    15.22633744856%
    Genügend (62)
    25.514403292181%
    3,32
  • 91 Azubis sagen

    Sehr gut (63)
    69.230769230769%
    Gut (9)
    9.8901098901099%
    Befriedigend (13)
    14.285714285714%
    Genügend (6)
    6.5934065934066%
    3,97

kununu Scores im Vergleich

Lidl
3,46
2.117 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Handel / Konsum)
3,23
150.146 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,36
3.115.000 Bewertungen