Lidl als Arbeitgeber

  • Neckarsulm, Deutschland
  • BrancheHandel
Lidl

3.894 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,6Weiterempfehlung: 67%
Score-Details

3.894 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

2.422 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 1.179 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Lidl über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Toller Arbeitgeber

4,5
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Lidl Freienbrink in Grünheide (Mark) gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Professionelle Strukturen, Kurze und direkte Kommunikationswege, Spannende und attraktive Entwicklungsmöglichkeiten, Klares Aufzeigen von Arbeitsinhalten


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Bezahlung Top, der Rest Flop

3,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Lidl in Bönen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Bezahlung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Leistungsdruck, kleinhalten der Mitarbeiter, Verhalten gegenüber Mitarbeitern (die nicht mehr ins Bild passen)

Verbesserungsvorschläge

Mehr Wertschätzung und Dankbarkeit im Sinne von Worten. Auf Familien mit kleinen Kindern eingehen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Besser geht's nicht

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Beschaffung / Einkauf bei Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm in Neckarsulm gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Alles


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Nicht empfehlenswert. Von Anfang bis Ende.

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Lidl in Karlsruhe gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das Arbeitszeugnis wurde mehr als 3 mal per Einschreiben angefordert. Weder die Filiale, noch die Personalabteilung oder die Geschäftleitung sind im Stande mir Arbeitszeugnis und Urlaubsbescheinigung auszuhändigen. Geschweige denn wird mir nichtmal geantwortet.
Somit übergebe ich am Montag alles an meinem Rechtsschutz. Finde es äußerst armselig alles immer über den Anwalt klären zu müssen.

Arbeitsatmosphäre

Die meisten Kollegen sind nett, aber völlig überfordert mit dem Arbeitsaufkommen. Deswegen bleibt oft die richtige Einarbeitung oder Unterstützung auf der Strecke.

Work-Life-Balance

Grundsätzlich wurde von mir verlangt, ab dem Arbeitbeginn 10h freizuhalten weil jederzeit Überstunden gefordert wurden.

Karriere/Weiterbildung

Wer Leistung bringt und sich beinahe „verheizen“ lässt, hat vllt und bedingt die Chance aufzusteigen

Kollegenzusammenhalt

Meistenfalls arbeitet man alleine. Pro Person wird eine Palette zum abpacken auf der Fläche die man dann unter Zeitdruck verräumen darf. (Max. 1h)

Umgang mit älteren Kollegen

Keine Rücksichtnahme auf Geschlecht, Ausdauer, Erfahrung. Jeder ist gleich.

Vorgesetztenverhalten

Siehe Kommunikation.

Arbeitsbedingungen

Arbeitskleidung wurde gestellt. Schulungen für Sicherheit und Alltagsgeschäft sind vorhanden.

Kommunikation

Es wird nicht mehr kommuniziert als nötig ist.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist gut.

Interessante Aufgaben

Verräumen. Kassieren. Putzen.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Freundliche Mitarbeiter, saubere und gut führende Filiale

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei lidl wiesbaden in Wiesbaden gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

hilfsbereiter, netter und freundlicher Arbeitgeber

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

———

Verbesserungsvorschläge

———


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Es wird immer schlimmer aber “polnische Mitarbeiter sind unsere Zukunft.“

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Lidl Vertriebs-GmbH & Co. KG Großbeeren in Großbeeren gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Natürlich das pünktliche Gehalt und Sonderleistungen. Fair sähe allerdings anders aus. Vor wenigen Jahren konnte man mit seinem Anliegen noch ein offenes Ohr finden. Wünsche wurden berücksichtigt. Das vermisse ich sehr.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Alles was zählt ist Leistung..auf dem Rücken der kleinen. Immer mehr Arbeit für immer weniger Personal. Unaufrichtigkeit und Lügen zerstören das Arbeitsklima.

Verbesserungsvorschläge

Back to the roots. Etwas Anerkennung, auch für die kleinen Leute. Ohne uns läuft nämlich nichts!

Arbeitsatmosphäre

Momentan unausstehlich. Absolute Unzufriedenheit bei fast jedem. Ignoranz von Vorgesetzten diesbezüglich. Es findet sich angeblich kein neues Personal.

Image

Kommunikation, Gleichberechtigung blablabla. Heiße Luft, Forderung nach Leistung und leere Versprechungen sprechen für sich.

Work-Life-Balance

Jeden Tag Überstunden, ganz selbstverständlich. Seit über einem Jahr vergeht keine Woche, in der man nicht länger arbeiten muss. Gefragt wirst du natürlich nicht. Möchtest du mal pünktlich gehen, musst du dich rechtfertigen. Du weißt nicht, wie lange oder ob dann doch nicht. Evtl. 2 Stunden länger, du sagst alle Termine ab dann ist doch pünktlich Feierabend. Man kann sich auf nichts mehr einstellen oder vornehmen.

Karriere/Weiterbildung

Als Kommissionier schuftest du, damit die Paletten vollständig in die Filialen kommen. Und das bleibt auch so..bis du einknickst.

Gehalt/Sozialleistungen

Keine Leistungsgerechte Bezahlung..und sie sind stolz darauf. Ist nur sehr unbefriedigend, wenn man weiß, man arbeitet für viele mit. Gedankt wird es dir natürlich nicht.

Umgang mit älteren Kollegen

Egal wie alt, hauptsache du bringst Leistung. Und nach 6 Stunden im HR kannste ruhig noch ne Stunde in den KT oder gar NF.

Vorgesetztenverhalten

Wir sind alle Menschen, nicht jeder mag jeden. Aber ein Vorgesetzter sollte Vorbild sein und motivieren können. Hier leider das absolute Gegenteil. Außer leeren Versprechungen, nichts was man ernst nehmen könnte. Unzufriedenheit wird mit den Worten “ ist doch alles nicht so schlimm“, und “seid doch froh, dass ihr Arbeit habt.“ abgetan. Das motiviert unheimlich und spornt jeden Tag zur Höchstleistung an.

Arbeitsbedingungen

KEP-Paletten die man erst mal aussortieren muss, weil die komplett durch sind. Am nächsten Tag sind sie wieder auf dem Stapel..das finde ich sehr effektiv. Komm-Geräte die anderweitig vergeben werden und zur nächsten Schicht aussehen wie ein Müllwagen..ganz klasse. Ansonsten ist das Lager noch recht neu und es gibt sogar Tageslicht.

Kommunikation

Das war mal. Selbst die einfachsten Sachen, wie Ansprache bei Dienstbeginn. (Warum wird heute wieder länger gearbeitet, wo hakt es?)

Gleichberechtigung

Wer sich unbeliebt macht (also seine Meinung sagt), ist sofort vom Fenster. Wie oben schon erwähnt, leicht frauenfeindliche Tendenzen.

Interessante Aufgaben

Als Frau darfst du gerne ins NF, aber Block und Cheps sind definitiv Männersache..die Eier sind schließlich verdammt schwer. Alles sehr eintönig.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Wertschätzung und Fairness besteht nur auf dem Papier

2,2
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Lidl in Lidl NRW gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Momentan leider nichts mehr.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Der Umgang mit den Mitarbeitern. Die oftmals Sinnfreien Entscheidungen die getroffen werden und die Mitarbeiter noch mehr belasten. Gefühlt 10mal Preisschilder tauschen, jede Woche neue Spiegelpläne, den Leistungsdruck und der ständige Dauerstress.

Verbesserungsvorschläge

Zuerst mal Wertschätzung leben. 250 Euro Corona Prämie und eine Torte für 16 Mitarbeiter? Auch die älteren Kollegen schätzen und sie nicht vorzeitig aus dem Unternehmen drängen. Absprachen einhalten .Arbeitsbedingungen schaffen damit der Krankenstand sinkt und die Mitarbeiter auch Work Live Balance leben können.

Arbeitsatmosphäre

Filialteam hält zusammen, Vls versuchen das mit fast allen Mitteln zu sprengen. Lob wird nur von FL und SFL gegeben.

Image

Nach aussen wird ein guter Schein vermittelt,hinter den Türen sieht es anders aus. Es wird viel mit Fairness und High Five geworben doch gelebt wird es nur von sehr wenigen. Hauptsächlich ignorieren die Hochbezahlten Vls und die Geschäftsführung ihren eigenen Slogan.

Work-Life-Balance

Arbeitsplanung wird zwar bis zu 4 Wochen im vorraus gemacht, jedoch ist es mittlerweile an der Tagesordnung Überstunden zu machen oder man wird aus dem freien Tag geholt ohne auch nur jemals von der Geschäftsführung einen Dank zu bekommen.

Karriere/Weiterbildung

Wenn man was erreichen möchte ist das bei Lidl möglich.

Gehalt/Sozialleistungen

Lidl bezahlt zwar ein gutes Gehalt ist jedoch für das was erbracht werden muss definitiv zu wenig.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Papier ist geduldig.

Kollegenzusammenhalt

Im Filialteam trotz Mobbing durch Vl sehr gut

Umgang mit älteren Kollegen

Keinerlei Wertschätzung es wird nur dran gearbeitet die älteren los zu werden und durch unrealistische Leistungsvorgaben zur Aufgabe ihres Arbeitsplatzes zu bewegen.

Vorgesetztenverhalten

Auf sehr perfide Art und Weise werden Mitarbeiter gemobbt auf Grund ihres aussehende und die älteren Kollegen sind am schlimmsten dran,vor allem wenn man in der Position des SFL und FL ist. Es wird auf versucht diese Mitarbeiter so kostengünstig wie möglich los zu werden.

Arbeitsbedingungen

Durch Druck und Stress kann man nicht s schön reden.

Kommunikation

Informationen kommen sehr oft zu später oder werden falsch kommunizieren von der Geschäftsführung, ausbaden müssen das die

Gleichberechtigung

Ist ok

Interessante Aufgaben

Anfangs ja ,doch auch teilweise durch Corona ist der Alltag durch das Tagesgeschäft geprägt.

Mehr geht nicht

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Lidl Stiftung & Co. KG in Neckarsulm gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Mitarbeiter steht im Mittelpunkt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

-

Verbesserungsvorschläge

-


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Naja, im Endeffekt muss jeder für sich selbst entscheiden

2,4
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Lidl in Lidl NRW gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich kann aufgrund meiner langjährigen Betriebszugehörigkeit kaum etwas gutes sagen, die Unterstützung von sozialen Projekten finde ich gut.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mangelnde Wertschätzung, kaum Fairness. Fehler werden nur in den Filialen gesucht und egal wie gut man ist,egal wieviel Einsatz man zeigt .Und der Umgang mit den älteren Kollegen muss dringend verbessert werden auch wenn das bedeutet, die Leistung muss nach unten korrigiert werden.

Verbesserungsvorschläge

Leistungsgerechte und Wertschätzende Vergütung. Respektvollen Umgang mit allen Mitarbeiter. Umgang mit langjährigen Mitarbeitern überdenken auch ihr werdet älter. Sinnvoller mit den Einnahmen und Gewinnen umgehend, gefühlt zehnmal Preisschilder tauschen, was nichts gebracht hat ist nur ein Beispiel.

Arbeitsatmosphäre

Aufgrund der Mitarbeiter im Markt lustig und angenehm, ansonsten geprägt durch viel zu hohen Leistungsdruck der oftmals nicht zu realisieren ist.

Image

Nach aussen wird viel getan, zeitweise war auch eine Verbesserung merkbar, diese haben in den letzten zwei Jahren wieder sehr nachgelassen. High Five existiert nur auf dem Papier.

Work-Life-Balance

Vor Corona schon kaum gegeben, seit Corona gibt es das nicht mehr.

Karriere/Weiterbildung

Am Anfang gut um so länger du dabei bist und um so "teurer " du wirst kaum noch möglich.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist gut,für die zu erbringenden Leistungen jedoch viel zu wenig.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilweise wird einiges getan,jedoch für so ein großes Unternehmen noch zu wenig.

Kollegenzusammenhalt

Vom Filialleiter bis zur Aushilfe volle Unterstützung

Umgang mit älteren Kollegen

Keine Wertschätzung, Filialleitung wird teilweise verboten auf ältere Mitarbeiter Rücksicht zu nehmen und man wird dazu aufgefordert sich was einfallen zu lassen damit diese Mitarbeiter selbst kündigen.

Vorgesetztenverhalten

Machtdemonstration vom feinsten, keine Wertschätzung, wälzen ihre Fehler auf die Filialen ab,so dass man ständig den Eindruck hat man selbst ist für alles zu dumm.

Arbeitsbedingungen

Teilweise gut, teilweise muss man sehr lange warten bis die gewünschten Arbeitsmaterialien zur Verfügung stehen.

Kommunikation

Im Team gut, alles was ab Vl Ebene kommt eher schlecht oder teilweise falsche Informationen für die man im Entdefekt verantwortlich gemacht wird. Widerspruch wird einem zur Last gelegt, sprich man sucht nach Ausreden und macht andere für die Fehler verantwortlich. Es gibt nur sehr wenige Führungskräfte die zu Fehlern stehen.

Gleichberechtigung

In der Filiale gegeben, jedoch werden Männer in Führungspositionen oft bevorzugt.

Interessante Aufgaben

Wenn man neu dabei ist geht es, um so länger man dabei ist wird man auf das Abstellgleis gelegt und durch viel Druck zum kündigen bewegt.

super laden

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei lidl westerkappeln in Westerkappeln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gute Arbeitszeiten
Gutes Gehalt

Verbesserungsvorschläge

Es sollte so bleiben wie es ist

Arbeitsatmosphäre

In der Entsorgung ist alles super

Kollegenzusammenhalt

Ist nicht gut da es keine richtige Teamarbeit gibt

Vorgesetztenverhalten

ist einwandfrei

Kommunikation

Mann kann mit seinen Gruppenleiter und Abteilungsleiter über alles reden sind immer für einen da


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Bewertungen lesen