Workplace insights that matter.

Login
Unternehmensgruppe LUDWIG FREYTAG Logo

Unternehmensgruppe LUDWIG 
FREYTAG
Bewertung

Guter Arbeitgeber mit viel Potential und guten Ansätzen aber leider recht konservativ und altmodisch.

3,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Unternehmensgruppe LUDWIG FREYTAG in Oldenburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es gibt viele Benefits, gratis Kaffee, Tee und Wasser und jeden Tag verschiedene Gerichte und Brötchen in der Kantine

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

die neue Homeoffice Verordnung wird hier konsequent ignoriert. Viele Mitarbeiter haben Laptops und sitzen trotzdem im Büro da Homeoffice von vielen Vorgesetzten runtergespielt wird. Eine klare Anweisung der Geschäftsleitung gibt es hier nicht. In einigen Abteilungen stehen den Mitarbeiten keine Einzelbüros zur Verfügung und die Besprechungsräume sind nach wie vor gut belegt. Der Firmenparkplatz ist voll wie immer. Eine Pandemie ist für uns alle neu, jedoch hätte man hier in vielen Punkten strikter reagieren können/müssen.

Verbesserungsvorschläge

Man sollte den Fokus darauf legen moderner zu werden. Flexible Arbeitszeiten, unterschiedliche Arbeitszeitmodelle und Homeoffice sollten heutzutage zum Standard gehören. Es wird zudem oft noch sehr veraltet gearbeitet und der Papierverbrauch wird in den letzten 10 Jahren sicherlich nicht gesunken sein. Auch sollte das Modell der nicht erfassten Überstunden überarbeitet werden, denn niemand arbeitet auf Dauer gerne in seiner Freizeit.

Arbeitsatmosphäre

Sehr angenehme Atmosphäre

Kommunikation

Prinzipiell gut, wichtige Informationen werden an alle Mitarbeiter weitergeleitet allerdings sind Zuständigkeiten oft nicht richtig geregelt. Einige Informationen gehen nur an die Vorgesetzten, hier ist dann immer die Frage, ob sie überhaupt weitergeleitet werden.

Kollegenzusammenhalt

Sehr gut, sehr tolle Kollegen :)

Work-Life-Balance

Flexibilität ist kaum gewährleistet, Homeoffice wird nur in sehr wenigen Abteilungen angeboten. Überstundenregelung ist auch nicht vorhanden.

Vorgesetztenverhalten

Selbstständiges Arbeiten wird gefördert, man bekommt viele Freiheiten solange die Arbeit geschafft wird ist alles gut

Gleichberechtigung

Wird hier eher konservativ gesehen... Männerdomäne.Sämtliche Führungskräfte sind männlich.

Umgang mit älteren Kollegen

Jeder Kollege wird gleich behandelt

Arbeitsbedingungen

Gut ausgestattete Arbeitsplätze, Laptops, Tablets, Smartphones alles vorhanden

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird einiges getan, dennoch könnte man sich hier noch deutlich verbessern. Bsp. Einwegbesteck und coffee to go Becher

Gehalt/Sozialleistungen

Verdienst ist im Vergleich zu anderen Branchen gut, es gibt Weihnachts- und Urlaubsgeld und tarifliche Erhöhungen

Image

Er wird sehr viel für ein gutes Image investiert und das auch erfolgreich

Karriere/Weiterbildung

Aufstiegsmöglichkeiten nur bedingt gegeben, Weiterbildungen werden nicht immer anerkannt; es soll lieber alles bleiben wie es schon immer war


Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Personalabteilung, Personalrecruiterin
PersonalabteilungPersonalrecruiterin

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre Bewertung zu Ihrer Anstellung bei LUDWIG FREYTAG. Es ist schön, dass Sie mit der Arbeitsatmosphäre und unseren Arbeitsbedingungen so zufrieden sind.

Wir freuen uns immer sehr über konstruktive Kritik, denn nur so können wir als Arbeitgeber noch besser werden. Gerne möchten wir auf die von Ihnen genannten Punkte eingehen: Zum Thema Umweltschutz tun wir schon einiges für unsere Umweltbilanz. Wir versuchen diese stetig zu verbessern. Im Zuge unseres steigenden Digitalisierungsgrades sind wir dabei, unterschiedlichste Prozesse entsprechend zu optimieren. „Gut Ding will Weile haben“.

Das Baugewerbe ist tatsächlich eine Männerdomäne. Sicherlich würden wir gerne die ein oder andere weibliche Bewerberin, auch in Führungspositionen, einstellen. Leider fehlen uns hierfür schlichtweg die passenden Bewerberinnen.

Der Schutz unserer Mitarbeiter/innen liegt uns sehr am Herzen, so werden von uns schon seit Monaten in enger Zusammenarbeit mit den internen und externen Sicherheitsfachkräften und dem AMD der BG Bau alle behördlichen und landesspezifischen Vorgaben zur Eindämmung der Covid-19 Pandemie umgesetzt. Mobile Arbeitsplätze sind existent und werden mit Mitarbeiter/innen abgestimmt. Wir sind seit jeher für unsere individuellen und mitarbeiterbezogenen Lösungsansätze bekannt. Aber: auch hier haben wir noch Luft nach oben.

Wir versuchen stets, für jeden eine passende Lösung zu finden. Ziel muss somit sein, dass wir in dieser doch recht schwierigen Zeit für jeden die richtige Option zur Verfügung stellen.

Ihre Bedenken zu dem Umgang mit der aktuellen Pandemie nehmen wir sehr ernst. Wir stehen Ihnen gerne für Fragen und Anregungen zur Verfügung. Wenden Sie sich daher gerne an die Personalabteilung.  

Auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit! 

Mit freundlichen Grüßen
Anne Petersen