Navigation überspringen?
  

Ludwig Görtz GmbHals Arbeitgeber

Deutschland,  152 Standorte Branche Handel / Konsum
Subnavigation überspringen?

Ludwig Görtz GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
2,95
Vorgesetztenverhalten
2,69
Kollegenzusammenhalt
3,47
Interessante Aufgaben
2,83
Kommunikation
2,68
Arbeitsbedingungen
2,89
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,66
Work-Life-Balance
2,82

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
3,30
Umgang mit älteren Kollegen
3,43
Karriere / Weiterbildung
2,53
Gehalt / Sozialleistungen
2,36
Image
3,02
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 37 von 102 Bewertern Homeoffice bei 5 von 102 Bewertern Kantine bei 21 von 102 Bewertern Essenszulagen bei 4 von 102 Bewertern keine Kinderbetreuung Betr. Altersvorsorge bei 36 von 102 Bewertern Barrierefreiheit bei 11 von 102 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 8 von 102 Bewertern Betriebsarzt bei 15 von 102 Bewertern Coaching bei 13 von 102 Bewertern Parkplatz bei 4 von 102 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 48 von 102 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 86 von 102 Bewertern Firmenwagen bei 2 von 102 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 9 von 102 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 7 von 102 Bewertern Mitarbeiterevents bei 23 von 102 Bewertern Internetnutzung bei 10 von 102 Bewertern Hunde geduldet bei 3 von 102 Bewertern
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 20.Nov. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Es gibt Filialen da herrscht einfach eine unangehneme Atmosphäre, gerade wenn die Filialleiter da sind. Loben wird in vielen Filialen nicht sehr groß geschrieben, vieles ist selbstverständlich. ABER es geht auch anders, das ist einfach Chef abhängig.

Vorgesetztenverhalten

Sehr durchwachsen, es gibt richtig tolle Filialleiter, die sowohl fair, sympathisch und kompetent sind. Es gibt aber auch das komplette Gegenteil, bei denen man sich wirklich fragt wie sie Filialleiter werden konnten.
Die Regionalleiter die ich kenne, sind kompetent. Sie müssen sich natürlich auf die Aussagen ihrer Filialleiter verlassen.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt ist in Berlin sehr eng, gerade unter den langjährigen Kollegen, weil man weiß wie toll es mal war und man einfach im selben Boot sitzt.

Interessante Aufgaben

Nun ja, in jedem Job gibt es irgendwann immer die gleichen Aufgaben. Dass die irgendwann nicht mehr spannend sind, ist normal. Man muss das betuddeln von Kunden einfach und den Verkauf an sich einfach lieben. Es gibt langweilige Momente, aber auch viele lustige und spannende.

Kommunikation

Es gibt keine Meetings, aber trotzdem fühlte ich mich immer gut informiert, entweder weil ich selbst auf alle wichtigen Mails Zugriff hatte. Oder weil wichtigen Mails und Infos auf dem Pausentisch ausgelegt wurden. Nach Filialleitertreffen wurde ich auch immer über alles wichtige informiert, das klappte in jeder Filiale gut.

Gleichberechtigung

In der ganz hohen Chefetage gibt es keine Frauen, aber es gibt in allen anderen Führungebenen viele Frauen, gefühlt sogar mehr als Männer.

Umgang mit älteren Kollegen

Der Umgang mit älteren Kollegen ist nicht anders als mit jüngeren. In Berlin werden nicht wirklich ältere eingestellt, das liegt aber eher daran das oft nur studentische Aushilfen gesucht werden.

Karriere / Weiterbildung

Es wurde immer gesagt, man kann sich weiterentwickeln. Das mag auch in fast jeder Stadt so zu sein, nur nicht in Berlin.
Leider wird das Potenzial vieler guter, langjähriger Mitarbeiter nicht gefördert und genutzt. Das liegt teilweise daran dass es nicht gesehen wird, falsch eingeschätzt wird, kein Geld da ist.
Auch das ging früher besser und erfolgreicher!

Gehalt / Sozialleistungen

Die Gehälter werden pünktlich gezahlt. Es gibt kleine Prämien, wenn man bestimmte Bedingungen erfüllt.

Leider wird nicht annähernd nach Tarif gezahlt, auch bei langjährigen Mitarbeitern nicht, die Aufgaben und Anforderungen werden immer mehr, aber das Gehalt nicht. Ich finde auch viele Filialleiter werden nicht gerecht bezahlt, wenn man sieht wie sich einige aufopfern.

Super sind die Mitarbeiterrabatte!
Vwl sind auch möglich.

Arbeitsbedingungen

im Sommer ist es in vielen Filialen sehr warm, gerade wenn man im Lager ist, ist das sehr schweißtreibend und unangenehm.
Es gibt ein gut laufendens Warenwirtsachaftssystem.
In vielen Filialen keine richtigen Pausen und Umkleideräume.

Work-Life-Balance

Es ist einfach ein Einzelhandelsgeschäft, da ist es schwierig ein Balance zu haben, das kann man aber Görtz an sich nicht negativ anlasten. In allen Filialen in denen ich war, wurden immer alle Wünsche zu Urlaub, freien Tagen oder besonderen Arbeitszeiten berücksichtig und zu 99% umgesetzt.
Es ist oft so, dass gerade Aushilfen früher nach Hause geschickt werden um Stunden zu sparen, was sich natürlich auf das Gehalt am Ende des Monats auswirkt.

Image

Das Image nach außen ist sehr gut. Ich würde sagen intern, wird das Image immer schlechter. Wir waren alle mal stolze Görtz-Mitarbeiter, weil es mal ein tolles Unternehmen war. Leider ist mit Rückzug der Familie Görtz, auch der Charme des Unternehmens weg. Klar man darf nicht vergessen, es ist ein Wirtschaftsunternehmen, aber früher wurde immer das Familienunternehmen gesehen. Jetzt nur noch der Gewinn.

Verbesserungsvorschläge

  • Die Bezahlung sollte gerechter sein. Mehr Anerkennung, das kostet auch nichts.
Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00
  • Firma
    ludwig görtz gmbh
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
Du hast Fragen zu Ludwig Görtz GmbH? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!

Arbeitsatmosphäre

Arbeitsatmosphäre ist wirklich gut, wenn nicht grade SALE oder irgendeine Rabattaktion läuft.... oder Samstags. Bei derartigen Sonderaktionen oder Samstagen ist der Laden brechend voll und die Mitarbeiter haben keine Chance hinterher zu kommen. Teilweise sind deshalb so viele Mitarbeiter (die meisten Aushilfen) vor Ort, dass man sich gegenseitig nur im Weg steht. Sehr stressige Tage... Bei normalem Betrieb eigentlich sehr unterhaltsam und man kann den Kunden auch den Service bieten mit dem Görtz immer wirbt.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten sind ausgesprochen nett auf persönlicher Ebene, aber man merkt deutlich, dass sie auch nur kleine Rädchen sind und den Druck von oben nach unten weiterschieben. Bei normalem Betrieb sind sie meist irgendwas am organisieren, sind aber leicht zu finden und stehen eigentlich immer mit Rat und Tat zur Seite. Wenn die Quoten nicht erfüllt werden, kann es schon mal unangenehm. Auch ganz banale Dinge, wie sich anlehnen während der Arbeit werden sofort getadelt.
Die direkten Vorgesetzten haben vermutlich erkannt, dass die Karriereleiter nicht besonders hochführt und wollen deshalb so schnell wie möglich ihre Sternchen sammeln, anders kann ich mir die Knauserei an Gehaltskosten nicht erklären. Wenn man 5 Stunden lang den überfüllten Laden gebändigt hat und die letzten 15 Minuten vor eigentlichem Feierabend sich die Lage beruhigt, wird man sofort nach Hause geschickt um die 2 Euro Gehalt zu sparen. Die Führungskräfte nutzen jedes Mittel im im Kampf der Abteilungen die Nase vorn zu haben.

Kollegenzusammenhalt

Es verstehen sich alle hervorragend. Egal ob Aushilfen, langjährige Angestellte oder Halbtagskräfte. Auf persönlicher Ebene sogar mit den Führungskräften.
Der Hauptzusammenhalt basiert aber vor allem darauf, dass man sich gegenseitig über die negativen Aspekte des Jobs austauscht. Das schweißt zusammen.

Interessante Aufgaben

Die Arbeit ist eintönig, dumm darf man nicht sein aber einen Doktortitel braucht man auch nicht. Das ist aber von vorne herein klar und da darf man auch nicht wundern. Man verkauft eben Schuhe. Wenn der Laden brummt ist man permanent damit beschäftigt Schuhe an Kunden zu verteilen und wieder einzusammeln. Nur wenn es gemäßigt zugeht, hat man Zeit für einen Kunden. Dann kann man aber auch gut beraten und die Pflegeprodukte auch anbieten die man nunmal verkaufen soll. Die wirklich einzige Freude ist wenn der Kunde glücklich ist mit dem Service und das wird oft genug genommen.

Kommunikation

Kommunikation ist in Ordnung. Man gibt Zeiten an zu denen man Arbeiten kann und dort wird man dann geplant. Das ganze passiert Monatsweise und man kann relativ gut planen. Freitag abends was zu unternehmen kann man als Mitarbeiter der Firma Görtz aber vergessen, denn Samstags darf man den ganzen Tag arbeiten. Bei Krankheit oder kurzfristigen Terminen kann man kurz durchrufen; geht schnell und unkompliziert. Funktioniert andersherum genau so. Wenn die Filiale am nächsten Tag Hilfe braucht, wegen Krankheitsfällen etc. kann es passieren, dass das Handy klingelt und dann kann man eben oder nicht. Wenn man keine gute Ausrede parat hat, warum man nicht zusätzlich Arbeiten will, kann das schonmal kritisch werden. Es kann auch passieren, dass man angerufen wird und man muss an einem Tag garnicht zur Arbeit erscheinen, weil plötzlich der Bedarf mehr als gedeckt ist. Finde ich sehr unprofessionell und es fehlt am ende des Monats mal eben ein fünftel des Gehalts. Die Stundenangaben des Monatsplanes sind also mit Vorsicht zu genießen und man sollte sich auf keinen Fall auf das volle Gehalt einstellen.

Gleichberechtigung

Frauen dominieren alles. Ich als Mann habe es aber auf keinen Fall schlecht. Spielt keine Rolle welchem Geschlecht man angehört.

Umgang mit älteren Kollegen

Kann ich nur aus Erzählungen eine ungefähre Meinung von 2 von 5 Sternen abgeben. Keine Ahnung. Bezahlung der älteren Verträge sind wohl ganz ok, zumindest besser als die neuen.

Karriere / Weiterbildung

Aushilfsjob... hab mich dementsprechend nicht darüber informiert.

Gehalt / Sozialleistungen

SCHRECKLICH.... Kurz zu den vermögenswirksame Leistungen: Nö!
Jetzt zum normalen Gehalt und Boni (für Aushilfen):
Gutscheine: 60% auf Eigenmarken, 40% alles andere für Eigenbedarf. 20% für Freunde.
Mindestlohn 8,84€ maximal 450€ im Monat.

Wenn man also regelmäßig zu früh nach hause geschickt wird, weil die Führungskräfte jeden Pfennig zwei mal umdrehen oder garnicht erst antanzen muss, tut das am Ende des Monats weh.
Wenn man 15 Minuten zu früh gehen muss, weil sich der Sturm gelegt hat, wird das abgezogen.
Wenn aber der Laden bis zum Schluss gefüllt ist und keine Zeit blieb zum aufräumen, muss man so lange bleiben bis alles erledigt ist. Nicht selten 15 Minuten oder mehr. Das wird aber nicht angerechnet! UNBEZAHLT!!! Entweder wird man früher nach hause geschickt oder man muss VERDAMMT NOCHMAL UNBEZAHLT LÄNGER ARBEITEN!!!!
Eigentlich müsste man das alles in einer Sammelklage einklagen... naja

Arbeitsbedingungen

Pausenraum sehr großzügig, aber mit Glaswand und immer im Blick der Chefetage. Verkaufsfläche ist klimatisiert, aber viel zu vollgestellt, zumindest meine Abteilung(Erdgeschoss Saison). Der Hauptgrund warum es schnell überfüllt wirkt. Einfach viel zu viel auf zu kleinem Raum. Meine Abteilung ist sozusagen der Deichmann der Filiale.

Technik im Verkauf (Warenwirtschaftssysten, mobile geräte) oft defekt oder funktionieren nur teilweise. Das Problem ist seit geraumer Zeit bekannt, aber unternommen wird nichts.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Wo die Schuhe herkommen? Man weiß es nicht.
Die werden jedoch mit jeder Menge Papier und Pappe vollgestopft um die Form zu halten. So türmen sich täglich Säckeweise FAST reiner Papiermüll. Der wird aber natüclich nicht getrennt und in Plastik Säcken vermutlich als Gewerbemüll verbrannt. Toll

Work-Life-Balance

Urlaub? Ist natürlich im Konzept einer Aushilfskraft irgendwie fehl am Platz. Der gesetzliche Mindesturlaub wird auf 1 ganzes Jahr aufgeteilt und dann jeweils pro Monat ausgezahlt, sozusagen als Bonus. Wenn man eingeplant ist arbeitet man, wenn man eine Woche im Urlaub ist, wird man eben einfach nicht eingeplant. Sehr simpel und vernünftig. Für richtige Angestellte kann ich nicht sprechen, habe aber gehört es gäbe Urlaubssperren, z.B. zu Weihnachten.
Freitag Abends etwas zu unternehmen kann man vergessen, weil man Samstags IMMER arbeiten muss, wenn man überhaupt irgendwie Stunden sammeln will. Seitdem ich hier arbeite, habe ich praktisch keine Wochenenden mehr.

Image

Die Mitarbeiter machen sich permanent über die Firma lustig und das ist ein großer Faktor des Zusammenhaltes: Der gemeinsame Feind der Arbeitgeber.

Verbesserungsvorschläge

  • Faire Bezahlung, bitte, danke. Mindestlohn ist in diesem Segment in Ordnung, aber mehr ist natürlich immer mehr :) Verlässlichere Arbeitszeiten: Wenn im plan steht, dass ich von 10-20 Uhr arbeiten soll, dann will ich auch von 10-20 Uhr arbeiten und nicht im 19 Uhr gehen müssen. Und wenn ich angewiesen werde länger zu arbeiten.... dann erwarte ich für meine Arbeit entlohnt zu werden!! Außerdem ist meine Abteilung (Saison) zu voll um vernünftigen Service zu bieten. Es mutiert langsam zu einem Schuh-Discounter, was ja wohl das komplette Gegenteil ist zu dem, was Görtz eigentlich sein will. Da kann man auch gleich auf ganzjährigen Kartonaufbau umsteigen.

Pro

Zusammenhalt unter den Kollegen

Contra

Das meiste andere (siehe Oben)

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Ludwig Görtz GmBH
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 28.Sep. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

In unserer Filiale in der Königstraße 5 ist die Stimmung super.Jeder trägt zu einer schönen Arbeitsatmosphäre bei.

Vorgesetztenverhalten

Meine Filialleiterin nimmt sich immer Zeit für alle Mitarbeiter und hat immer ein offenes Ohr.Wir stehen bei ihr trotz ihrer vielen anderer Aufgaben an erster Stelle und die anderen Führungskräfte machen das auch so.

Kollegenzusammenhalt

man hilft sich immer gegenseitig.Bestes Team ever!

Interessante Aufgaben

Verkaufen macht Spaß.Wir haben viele nette Kunden und kriegen auch immer wieder Schulungen.Wenn man will darf man auch mit umbauen.

Kommunikation

immer offen und ehrlich

Gleichberechtigung

Bei uns sind alle gleich und wie meine Chefin immer sagt:Jeder ist gleichviel wert und ein kleines Rad das zusammen ein grosses Zahnrad gibt und zusammen viel bewegt.

Umgang mit älteren Kollegen

Unsere "alten"Verkäuferinnen werden gut behandelt und die Erfahrung die die haben geben Sie an uns junge weiter.Dafür müssen sie z.B. nimmer so oft Lager machen wie wir was ok ist, weil sie schon älter sind und wir Rücksicht da drauf nehmen.

Karriere / Weiterbildung

Wenn man will kann man weiter machen und sich hoch arbeiten.Wie unsre Stellvertretung und unsre Abteilungsleiterin es gemacht hat.

Gehalt / Sozialleistungen

Ist ok und wir bekommen auch noch Prämie.

Arbeitsbedingungen

wir haben die schönste Filiale

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Wir trennen unsren Müll und arbeiten sauber. Wir verkaufen auch Schuhe (TOMS)wo z.B.ein benachteiliges Kind ein Paar Schuhe bekommt wenn wir ein Paar verkaufen.

Image

Bei uns in Stuttgart gut.Das merken wir an unsren Stammkunden.

Pro

Wir sind alle ein super Team und die Chefin belohnt unsre Arbeit immer auch wieder mit Eis/Süßigkeiten oder wir trinken auch mal einen Sekt wenn wir den Laden zugemacht haben und einen guten Samstag oder so hatten.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Coaching wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Ludwig Görtz GmbH
  • Stadt
    Stuttgart
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Toll, danke für diese differenzierte Bewertung! Das gebe ich selbstverständlich gerne an das Team und die Filialleitung weiter. Viele Grüße Kristin Raettig HR Manager

Kristin Raettig
HR Manager
Ludwig Görtz GmbH

Arbeitsatmosphäre

Wer es mag im Verkauf zu arbeiten, wird es dort erst recht mögen zu arbeiten. Die meisten Kunden sind im Vergleich zu anderen vergleichbaren Läden sehr freundlich, lassen sich gerne beraten und mein Team war war zudem sehr hilfsbereit. Es gab zwar auch die ein oder andere Person, die ich persönlich nicht so sehr mochte, aber zu 90% war ich mit meinem Arbeitsumfeld und den Bedingungen zufrieden.
Dank der netten Kollegen hatte ich auch immer gute Laune trotz teils körperlich anstrengender Arbeit und den teilweise stressigen Tagen, an denen sehr viel los war. Aber auch das schafft man gut, wenn alle sich gegenseitig unterstützen und das war fast immer der Fall.

Vorgesetztenverhalten

Ich habe meine Vorgesetzte sehr gemocht, aber gleichzeitig auch sehr respektiert, da sie einen extrem professionellen Führungsstil hat, klare Linien aufzeigt und dennoch locker drauf ist. Ihre Entscheidungen waren immer nachvollziehbar, die Grundstimmung war stets positiv und ich hatte immer das Gefühl, dass ich mit Ihnen über alles sprechen kann, was mich beschäftigt. Sie war immer verständnisvoll.

Kollegenzusammenhalt

Schon beim Einlernen als mir noch einige Fehler unterlaufen sind, habe ich gemerkt, dass mich alle Kollegen so gut es geht, unterstützen. Mir wurde nie etwas übel genommen, wenn ich etwas falsch gemacht hab.
Und auch mit der Zeit ist mir immer mehr aufgefallen wie sich meine Kollegen gegenseitig helfen. Ich wurde direkt von Anfang an super lieb aufgenommen und ich hab mich noch nie so schnell in einem Arbeitsplatz wohl gefühlt dank der lieben Kollegen.

Interessante Aufgaben

Nachdem ich einmal die Bereiche im Verkauf durchlaufen und auch Einblicke ins Lager bekommen hatte, wurde es mit der Zeit etwas eintöniger. Es gab allerdings immer mal wieder kurze Workshops, damit ich mehr über die Pflegeprodukte und ihre Anwendung lernen konnte oder um die neusten Trends im Bereich Schuhe zu erfahren. Und da ich die Arbeit mit Menschen immer interessant finde und jedes Kundengespräch doch ganz anders war, hat es (fast) immer Spaß gemacht und ist interessant geblieben.

Kommunikation

Es wurde mir von Anfang an klar vermittelt, dass ich immer über alle Fragen und Probleme sprechen kann und es für alles eine Lösung gibt.
Zudem wurde mir mitgeteilt, dass man auch die Möglichkeit besitzt, mit dem Betriebsrat zu sprechen. Ich hatte immer das Gefühl, dass ich offen und ehrlich mit meinen Anliegen umgehen kann.

Gleichberechtigung

Auch wenn dort im Verkauf beispielsweise mehr Frauen arbeiten als Männer, habe ich keinen Unterschied zur Behandlung der Mitarbeiter feststellen können. Außerdem arbeiten dort Menschen unterschiedlichstem Alter und Herkunft und man verstehst sich gut. Ich hab nie erlebt, dass jemand bevorzugt behandelt worden ist.

Umgang mit älteren Kollegen

Eine meiner Lieblingskollegen, die ich dort hatte, steht kurz vor der Rente. Selten hab ich es erlebt, dass eine ältere und eine jüngere Generation so gut zusammen arbeitet. Meine ältere Kollegin war super aufgeschlossen gegenüber Neuen, aber auch die jüngeren Kollegen (ich eingeschlossen) haben die älteren Kollegen sehr geschätzt. Und man hat sich gegenseitig immer geholfen, wo Hilfe nötig war.
Sie half mir beispielsweise immer mit ihrem Wissen aus, da sie schon seit vielen Jahren in dem Unternehmen ist und sich daher auch super auskennt. Ich dagegen hab ihr bei dem ein oder anderen Handgriff geholfen.

Karriere / Weiterbildung

Dass es die Möglichkeit auf eine persönliche Weiterbildung gibt, sieht man anhand des Beispiels unserer stellvertretenden Chefin, die sich hochgearbeitet hat. Ich selbst habe mich nicht um Fortbildungen gekümmert, weil ich die Tätigkeit ohnehin nur vorübergehend gemacht habe, aber ich bin mir aber sicher, dass es dort verschiedene Möglichkeiten gegeben hätte.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt ist für die Arbeit im Verkauf völlig in Ordnung - vorallem für das tolle Arbeitsklima ! Außerdem hatte man immer die Möglichkeit Prämien zu erhalten bei besonders guter Leistung. Es wurde immer pünktlich bezahlt und die Abrechnung stimmte immer.

Arbeitsbedingungen

Ab und zu war es etwas heiss im Sommer, wenn die Klimaanlage ausgefallen ist und das Problem nicht sofort behoben wurde und im Winter gab es teils auch sehr trockene Luft durch die Heizung.
Die Geräte, mit denen gearbeitet wird, hängen ab und an und sind nicht mehr auf dem neusten stand der Technik. Dennoch funktionierten sie meistens.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein: der entstandene Plastik und Papier Müll wurde immer genau getrennt. Bevor ein Schuh wegen kleiner Makel weggeschickt wurde, wurde zunächst einmal versucht ihn selbst zu beseitigen.

Work-Life-Balance

Urlaub konnte man sich zwar nicht jederzeit nehmen, aber mit Absprache wurde dann eben etwas umgelegt. Auf die Wünsche der Mitarbeiten wurde immer Rücksicht genommen.

Image

Es wundert mich wie eine schlechte Bewertung zu dieser Filiale in der Königstrasse 5 überhaupt zustande kommen kann, da ich auch keinen Mitarbeiter kenne, der sich über das Arbeitsklima oder wichtige Themen in Bezug auf die Arbeit beschwert hätte. Meines Wissens nach sind meine Kollegen dort ebenso wie ich ganz zufrieden, weil die Stimmung stimmt und man sich gegenseitig bei der Arbeit hilft.

Verbesserungsvorschläge

  • Ich persönlich fand es befremdlich, dass ich täglich darauf hingewiesen wurde, bitte auf meine Verkaufszahlen zu achten - auch wenn es freundlich vermittelt wurde. Ich empfand das einfach als unnötig, weil ich selbst live erlebt hab, wie jede Verkäuferin immer ihr Bestes gegeben hat. Diese „heute hab ich keinen Bock“ Haltung hab ich nie bei irgendwem erlebt. Daher würde es reichen ab und zu mal die Zahlen durchzugehen.

Pro

- Dass sie flexibel sind: & man immer seine Wünsche, wann man gerne im darauffolgenden Monat frei haben wollte, abgeben konnte und es fast immer so eingerichtet wurde, dass alle Parteien zufrieden waren.
Auch wenn mal spontan ein Termin reinkam und ich einen Tag umlegen wollte, ging das immer.
- Dass offen über alles gesprochen wurde.
- Dass man fair und freundlich behandelt wurde
- Dass es immer etwas zu essen gab (kein Scherz! Etwas zum Naschen gab es wirklich immer)

Contra

Nichts. Ich war wirklich glücklich dort.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Ludwig Görtz GmbH
  • Stadt
    Stuttgart
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Toll! Vielen Dank für deine sehr ausführliche Bewertung der Filiale in Stuttgart. Sehr gerne gebe ich dieses Lob an das gesamte Team weiter. Kristin Raettig HR Manager

Kristin Raettig
HR Manager
Ludwig Görtz GmbH

  • 22.Sep. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Ich erlebe in Berlin ein super nettes Team, ständige Hilfsbereitschaft und Freude an der Arbeit.

Vorgesetztenverhalten

Ich erlebe eine super engagierte und mitarbeiterorientierte Führungskraft, die versucht, allen Belangen der Mitarbeiter gerecht zu werden und das meist mit großem Erfolg. Die Führungsqualität ist so entscheidend für den Wohlfühlfaktor im Team und das gelingt in meiner Filiale super.

Interessante Aufgaben

Es bleibt letztlich eine Verkaufstätigkeit - da ist die Aufgabe an sich nun einmal immer dieselbe. Aber durch Interesse am Produkt und den Kundenwünschen, wird es selten langweilig.

Gehalt / Sozialleistungen

Für mich als Aushilfe in Ordnung

Work-Life-Balance

Ich mache den Job freiwillig und mir macht es Spaß - aber natürlich handelt es sich um den Einzelhandel mit festen Öffnungszeiten, die man berücksichtigen muss.

Pro

Ich kann vorab planen, wie ich einsetzbar bin und bekomme gemäß meiner Einsatzwünsche und -möglichkeiten Wochen im Voraus meinen Arbeitsplan.
Als Aushilfe erhält man anfangs viele Schulungen und wird dann mit den Mitarbeitern gleichgestellt, sodass es keine Differenzierung oder hierarchisches Denken gibt.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Barrierefreiheit wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Ludwig Görtz GmBH
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Vielen Dank für deine Bewertung! Das Team in Berlin wird sich sicher freuen. Kristin Raettig HR Manager

Kristin Raettig
HR Manager
Ludwig Görtz GmbH

  • 11.Sep. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Suche was Neues

Vorgesetztenverhalten

Mitarbeiter bei Görtz werden systematisch eingeschüchtert und fertiggemacht.
Extremer Druck von oben
Wenn jemand einen schlechten Tag hatte, nicht fragen, warum, denjenigen zur Not abmahnen, wenn er sich nicht so verhält, wie er es sollte." Man hat Mitarbeiter "auf dem Kieker".Statt Mitgefühl und einer positiven Arbeitsatmosphäre erwartete die Mitarbeiter also extremer Druck von oben.

Kollegenzusammenhalt

Das ist es

Interessante Aufgaben

Keine

Kommunikation

Keine Kommunikation vorhanden. Eine Anwältin kommt und entlässt Mitarbeiter. Filialleitung ist nicht dabei.

Gleichberechtigung

Was ist das ????

Umgang mit älteren Kollegen

Mann soll früher in Rente gehen.

Karriere / Weiterbildung

Ausnutzung. Keine Schulungen

Gehalt / Sozialleistungen

8,84 Minimum ander bekommen 15 Euro und andere 11 Euro . Kommt auf Sympathie an

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Papiertaschen

Image

Seit Monaten merken es auch die Kunden das Mittarbeiter gemobbt werden . Mütter und ältere Leute haben die auf den Kicker

Verbesserungsvorschläge

  • Der Zug ist abgelaufen. Umsätze und an fehlenden Kunden macht es sich bemerkbar.

Pro

Nichts. Es gab auch andere Zeiten.

Contra

Mitarbeiter werden systematisch eingeschüchtert und fertiggemacht.
Extremer Druck von oben
Wenn jemand einen schlechten Tag hatte, nicht fragen, warum, denjenigen zur Not abmahnen, wenn er sich nicht so verhält, wie er es sollte." Ä Statt Mitgefühl und einer positiven Arbeitsatmosphäre erwartete die Mitarbeiter also extremer Druck von oben.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Ludwig Görtz GmbH
  • Stadt
    Frankfurt am Main
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 08.Sep. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Pro

Super tolles Team... durchweg! Sehr gutes und respektvolles Zusammenarbeiten aller.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00
  • Firma
    Ludwig Görtz GmBH
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Vielen lieben Dank! Gerne geben wir das Lob an die Kollegen vor Ort in Wildau weiter. Viele Grüße Kristin Raettig HR Manager

Kristin Raettig
HR Manager
Ludwig Görtz GmbH

  • 04.Sep. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Pro

Der familiäre Zusammenhalt in den einzelnen Filialen, gute Aufstiegschancen, mitarbeiterrabatte, tolle ware, Spaß bei der Arbeit

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Ludwig Görtz GmbH
  • Stadt
    Frankfurt am Main
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Toll, danke! Über so eine Bewertung freuen wir uns natürlich sehr. Kristin Raettig HR Manager

Kristin Raettig
HR Manager
Ludwig Görtz GmbH

  • 31.Aug. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr Kommunikation zwischen den jeweiligen Abteilungen

Pro

Gutes Arbeitsklima, 30 Urlaubstage, hohe Mitarbeiterrabatte

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Ludwig Görtz GmBH
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Lieber Bewertender, liebe Bewertende, vielen Dank für die sehr positive Bewertung. Wir arbeiten täglich an dem Thema Kommunikation (was definitiv in einem so großen Unternehmen mit fast 3000 Mitarbeitern in ganz Deutschland eine riesen Herausforderung ist und bleiben wird). Mit konkreten Vorschlägen kannst du gerne auf mich zukommen. Viele Grüße Kristin Raettig HR Manager 040/33300220

Kristin Raettig
HR Manager
Ludwig Görtz GmbH

  • 29.Aug. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar
Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Ludwig Görtz GmbH
  • Stadt
    Stuttgart
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Lieber Bewertender, liebe Bewertende, danke für deine kurze Bewertung. Insgesamt schneiden wir ja ganz passabel ab. Falls du noch Anregungen und Tipps z.B. zum Thema Vorgesetzenverhalten oder Work-Life Balance für uns hast, freuen wir uns auf eine Kontaktaufnahme. Viele Grüße Kristin Raettig HR Manager 040/3330022

Kristin Raettig
HR Manager
Ludwig Görtz GmbH