Navigation überspringen?
  

MAGNETIX Wellness GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Sonstige Branchen
Subnavigation überspringen?

MAGNETIX Wellness GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Vor dem Bewerbungsgespräch

Zufriedenstellende Reaktion
1,00
Schnelle Antwort
1,00
Erwartbarkeit des Prozesses
1,50

Nach dem Bewerbungsgespräch

Zeitgerechte Ab- / Zusage
1,00

Während des Bewerbungsgesprächs

Professionalität des Gesprächs
1,00
Vollständigkeit der Infos
2,50
Angenehme Atmosphäre
2,00
Wertschätzende Behandlung
2,00
Zufriedenstellende Antworten
1,00
Erklärung der weiteren Schritte
1,50
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 06.Sep. 2017 (Geändert am 20.Nov. 2017)
  • Bewerber
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Kommentar

Mein Beitrag ist lang geworden, doch wenn du ein Bewerber für dieses Unternehmen bist, dann lies ihn dir bitte durch. Denn das was mir passiert ist, ist wirklich unmöglich.

Es begann alles ganz gut und endete leider als das Letzte.

Und zwar: Mir wurde die Stelle über einen Personaldienstleister (PD) vermittelt.
Ich hatte ein Vorstellungsgespräch, das auch gut verlief. Die teilnehmenden Personen waren auch nett. Es hieß, sie würden mich über den PD für 6 oder 12 Monate einstellen. Anschließend gäbe es 2x befristete 1-Jahresverträge (weil das bei ihnen so üblich ist). Womit das eigentlich schon ein negativer Punkt bei mir war, aber ich trotzdem mich auf dieses Unternehmen einlassen wollte, da die Stelle recht Interessant klang.
Kurz daraufhin wurde ich zu einem Probearbeiten eingeladen. Ich habe drei Aufgaben bekommen, die ich auch gut gemeistert habe und die mir auch gut gefallen haben. Daraufhin hatte ich auch noch ein kurzes Gespräch mit der Geschäftsführung (GF), zwischen Tür und Angel, das ich persönlich nicht ganz als angenehm empfand, weil ich mir wie bei einem Verhör vorkam. Nichts desto trotz war ich von der Stelle angetan. Ich hatte danach noch ein Gespräch mit weiteren Personen, indem ich nochmal kurz über mich etwas erzählen sollte.
Die Rückmeldung war, dass sie von mir auch ein positiven Eindruck bekommen haben und mich gerne einstellen würden. Es hieß, sie bräuchten nur noch das okay von der GF.
Ich bin dann nach Hause gefahren und kurz daraufhin habe ich auch schon ein Anruf von der PD bekommen, mit der Nachricht das ich eine Zusage habe! Ich habe mit der PD einen Termin für die Vertragsunterzeichnung ausgemacht.
... hier könnte die Geschichte enden und es wäre alles gut. Nein nicht bei dieser Firma!
Stattdessen bekam ich am nächsten Tag (nach dem ich die Zusage erhielt und ein Tag vor der Vertragsunterzeichnung) einen Anruf von der PD mit einer Absage dieser Firma!
Ich bin schockiert, wie man so mit den Bewerbern umgehen kann. Indem man zuerst zusagt, mir versichert das Sie mich wollen und ich Ihnen gefallen habe und direkt nach einer Zusage wieder absagt. So ein Verhalten ist das Letzte.
Grund dafür wurde genannt, das die GF die Stelle nicht mehr besetzen möchte und die Aufgaben auf ihre Mitarbeiter verteilt. Da frage ich mich, wieso diese GF sich nicht vorher die Gedanken gemacht hat, ob sie wirklich einen neuen Mitarbeiter braucht und nicht erst nachdem sie schon einen gefunden haben und ihm zusagen. Wenn das so ist, dann ist diese GF in meinen Augen keine gute Führungskraft. Oder aber sie haben sich doch für Jemand anderen entschieden, weil ich der GF vielleicht doch nicht gefallen habe. So wie meine vorherigen Schreiber, dies berichtet haben, dass die GF Mitarbeiter kündigt, die ihr nicht gefallen. Das kann ich mir nun sehr gut vorstellen.

Ich habe mich trotz all dieser schlechten Bewertung die ich hier gelesen habe, bei dieser Firma vorgestellt. Weil ich mir selbst einen Eindruck machen wollte und dachte das bei jeder Firma ja auch Mitarbeiter gibt die unzufrieden sind.
Nun, auf diese Firma trifft es zu, was die GF angeht. Die Mitarbeiter waren alle sehr nett. Aber solche Praktiken der GF kann ich nicht nachvollziehen.
Ich bin sauer und enttäuscht. Da ist man ehrlich und kriegt dann so eine Klatsche...
Vor allem da mir in den Gesprächen mehrmals versichert wurde, dass Sie mich nach der Zeitarbeit übernehmen wollen (auch wenn 2x befristet…), das bei Ihnen ja doch so viel zu tun ist und sie Jemanden brauchen. Übrigens wurde das Gehalt nachträglich nochmal runtergehandelt, als ich die Zusage bekam, obwohl mir vorher von der PD eine andere Summe zugesichert wurde. War auch nicht so ein positiver Punkt, den ich trotzdem hingenommen habe, weil ich dachte sich für die Stelle zu entscheiden, wäre für mich gut.

Ich möchte gerne die Bewerber warnen, das sie sich das ganz gut überlegen sich hier zu bewerben und sich auch die negativen Kommentare hier, durch den Kopf gehen lassen. Da ist sicher das ein oder andere Fünkchen Wahrheit dabei.
Das einzig Gute ist, das ich vor der Vertragsunterzeichnung die Absage erhalten habe. Denn wenn ich in der Probezeit oder später gekündigt worden wäre, wäre es für mich viel schlimmer gewesen... denn ich habe es leider auch so schon schwer mit der Jobsuche gehabt. Mir fällt nicht alles in den Schoß, wie manch einem anderen Bewerbern.

Den Mitarbeitern kann man hier nur viel Glück wünschen....das sie nicht früher oder später gekündigt werden.

Nachtrag: Zuerst Zusagen und dann Absagen, liegt garantiert nicht an dem PD. Zu solchen "Missverständnissen" kann es nicht kommen. Deshalb finde ich es sehr schade, das hier nun rausgeredet wird und die Schuld wo anders gesucht wird.
Nebenbei erwähnt, ist die Stelle auch wieder ausgeschrieben, somit stimmt der Grund gar nicht, das die Stelle auf die Mitarbeiter verteilt werden sollte... eine sehr vertrauensvolle Art mit dem Umgang von Bewerbern.

Zufriedenstellende Reaktion
1,00
Schnelle Antwort
1,00
Erwartbarkeit des Prozesses
1,00
Professionalität des Gesprächs
1,00
Vollständigkeit der Infos
1,00
Angenehme Atmosphäre
1,00
Wertschätzende Behandlung
1,00
Zufriedenstellende Antworten
1,00
Erklärung der weiteren Schritte
1,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
1,00
  • Firma
    Magnetix Wellness GmbH
  • Stadt
    Frankfurt am Main
  • Beworben für Position
    Online Marketing Manager
  • Jahr der Bewerbung
    2017
  • Ergebnis
    Absage
Mit Arbeitgeber-Kommentar

Kommentar des Arbeitgebers

Die oben gezeigte Bewertung wurde am 20.11.2017 aktualisiert.
Der Arbeitgeber-Kommentar bezieht sich auf die zuvor abgegebene Bewertung!

Liebe Bewerberin, Lieber Bewerber, vielen Dank für Ihre ehrliche Bewertung. Wir bedauern sehr, dass Sie den Bewerbungsprozess als nicht zufriedenstellend wahrgenommen haben. Es ist unser Anspruch, Bewerbern ein möglichst schnelles und ehrliches Feedback zu geben. Offensichtlich ist es zwischen Personaldienstleister und MAGNETIX Wellness zu Missverständnissen gekommen, welche beim Bewerber falsch angekommen sind. Trotzdem können sich leider im Laufe eines Bewerbungsprozesses immer wieder Veränderungen ergeben, die zu Beginn noch nicht absehbar waren. Wir legen großen Wert auf einen aufrichtigen Umgang und eine zielführende und konstruktive Kommunikation. Es ist schade, dass Sie hier andere Erfahrungen gemacht haben. Ihre Kritik nehmen wir sehr ernst. Wir werden zukünftig noch stärker darauf achten, unseren Bewerbungsprozess transparent und nachhaltig zu gestalten. Für Ihre private und berufliche Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute.

Diana Schneider
Personalreferentin

Du hast Fragen zu MAGNETIX Wellness GmbH? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 09.März 2018
  • Bewerber
Zufriedenstellende Reaktion
1,00
Schnelle Antwort
1,00
Erwartbarkeit des Prozesses
2,00
Professionalität des Gesprächs
1,00
Vollständigkeit der Infos
4,00
Angenehme Atmosphäre
3,00
Wertschätzende Behandlung
3,00
Zufriedenstellende Antworten
1,00
Erklärung der weiteren Schritte
2,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
1,00
  • Firma
    Magnetix Wellness GmbH
  • Stadt
    Frankfurt am Main
  • Jahr der Bewerbung
    2018
  • Ergebnis
    Absage