Navigation überspringen?
  

markmann + müller datensysteme gmbhals Arbeitgeber

Deutschland Branche IT
Subnavigation überspringen?

markmann + müller datensysteme gmbh Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
3,33
Vorgesetztenverhalten
3,43
Kollegenzusammenhalt
3,82
Interessante Aufgaben
3,94
Kommunikation
3,28
Arbeitsbedingungen
3,29
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,25
Work-Life-Balance
3,18

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
3,76
Umgang mit älteren Kollegen
3,55
Karriere / Weiterbildung
3,52
Gehalt / Sozialleistungen
3,60
Image
3,39
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 21 von 31 Bewertern Homeoffice bei 9 von 31 Bewertern Kantine bei 9 von 31 Bewertern keine Essenszulagen keine Kinderbetreuung Betr. Altersvorsorge bei 13 von 31 Bewertern Barrierefreiheit bei 11 von 31 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 11 von 31 Bewertern kein Betriebsarzt Coaching bei 22 von 31 Bewertern Parkplatz bei 27 von 31 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 16 von 31 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 9 von 31 Bewertern Firmenwagen bei 19 von 31 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 16 von 31 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 10 von 31 Bewertern Mitarbeiterevents bei 16 von 31 Bewertern Internetnutzung bei 11 von 31 Bewertern Hunde geduldet bei 3 von 31 Bewertern
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 13.Juni 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

gespannte Stimmung, hohe Kontrolle, großes Misstrauen, welches stark gefödert wird

Vorgesetztenverhalten

Willkürlich.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind nett, aber da die Atmosphäre an sich gespannt ist, gibt es keinen wirklichen Zusammenhalt. Dies wird auch nicht gefördert, redet man ein paar Minuten miteiander wird man schon argwöhnisch angesehen.

Interessante Aufgaben

Die Projekte sind zum Teil sehr interessant, aber nur kaum umsetzbar.

Kommunikation

Kommunikationsstruktur ist hier nicht ersichtlich, willkürliche Weitergabe von Infos.

Karriere / Weiterbildung

Im Bewerbungsgespräch wurde viel versprochen, gehalten wurde davon nichts.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt ist für die Branche ok, gemessen an der erwarteteten Arbeitsstunden allerdings zu niedrig.

Arbeitsbedingungen

Altes Mobiliar, schlechte Ausstattung der Schreibtische

Image

Wenn man sich die meisten anderen Bewertungen hier ansieht wohl nicht so gut.

Verbesserungsvorschläge

  • ich denke es sollte seine Führungsstruktur grundlegend überdenken. Willkürlich getroffene Entscheidungen werden auf dem Rücken der Mitarbeiter ausgetragen. Weniger Familienmitglieder einstellen.

Contra

Das Verhalten der Führungsriege gegenüber den Mitarbeitern. Der Ton mit dem mit uns gesprochen wird.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten Firmenwagen wird geboten
  • Firma
    Markmann + Müller Datensysteme GmbH
  • Stadt
    Herdecke
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Kommentar des Arbeitgebers

Lieber Mitarbeiter, liebe Mitarbeiterin, vielen Dank für Ihre Bewertung, auch wenn wir den Inhalt natürlich bedauern. Gerne möchte ich auf Ihre einzelnen Punkte eingehen (auch wenn sich viele mit den nachfolgenden 3 Bewertungen gleichen, die innerhalb von einer Woche abgegeben wurden): Arbeitsatmosphäre Viele Kollegen und auch ich können diese Meinung leider nicht teilen, zudem wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie dies ein wenig genauer definieren. Unser Management ist bemüht, jedem Mitarbeiter/jeder Mitarbeiterin genügend Freiheiten zu geben. Ab und zu muss man ihm dann auch mal gestatten, Arbeiten bzw. die Ergebnisse sich anschauen zu dürfen. Wenn Sie dies als Kontrolle ansehen, finden wir es sehr schade, denn dies soll es definitiv nicht sein. Vorgesetztenverhalten Auch hier kann ich nichts sagen, wenn die einzige Bewertung nur als Willkür besteht. Woran machen Sie das fest. Kollegenzusammenhalt Schön, dass die Kollegen nett sind. Und trotzdem bekommt der Kollegenzusammenhalt nur 3 von 5 Sternen? Ich finde es auch schade, wenn Sie der Meinung sind, dass es kein Zusammenhalt gibt – besonders, wenn immer wieder Mitarbeiterveranstaltungen stattfinden und diese meist auch von Mitarbeitern selbst geplant werden. Zudem hat das Management für seine Mitarbeiter ein Fitnessstudio errichten lassen, was im Widerspruch steht, dass man sich nicht mal 5 Min. unterhalten kann. Interessante Aufgaben Laut Ihrer Aussage sind die Projekte sehr interessant, aber trotzdem auch da nicht so wie Sie sich die Projekte wünschen. Das bedauern wir wirklich, da das Management dies so noch nie mitgeteilt bekommen hat. Kommunikation In einem Unternehmen, wo in der Regel max. 50 Kollegen da sind, sollte doch eine Kommunikation vorhanden sein. Das Office vom Management steht fast immer offen; zudem sitzen unsere Führungskräfte und Kollegen in einem Großraumbüro, was eine offene und schnelle Kommunikation ermöglich sollte. Karriere / Weiterbildung Wenn wir etwas versprochen, was wir nicht gehalten haben, teilen Sie uns dies bitte mit. Nur so können wir aus möglichen Missverständnissen lernen. Wenn Sie in Ihrer Bewertung sich immer nur pauschal und allgemein ausdrücken, bringt es Sie und uns leider nicht weiter. Gehalt / Sozialleistungen Auch wir müssen uns ans Arbeitszeitgesetz halten, weshalb wir nicht mehr verlangen, als das was rechtlich möglich ist. Arbeitsbedingungen Unser Büro wurde vor ca. 20 Jahren gebaut; wenn es um Ausstattung und Technik geht, kann es für den einen oder anderen nie modern genug sein. Wir bemühen uns stets, mehr als nur die rechtlichen Anforderungen zu leisten bzw. zu erfüllen. Image Auch wenn Sie das Image „nicht ganz so gut“ sehen, so haben wir uns doch fast 60 Jahre gehalten, was eindeutig für uns spricht. Verbesserungsvorschläge Warum sollen wir als familiengeführtes Unternehmen weniger Familienmitglieder einstellen? Ich denke, dass dies kaum ein Unternehmer tun würde, der ein intaktes Familienleben hat. Zudem nimmt kein Familienmitglied eine Führungsposition ein, weshalb diese Argumentation für uns nicht ganz nachvollziehbar ist. Zum Schluss gestatten Sie mir noch eine Anmerkung: In Ihrer Überschrift heißt es: „Auf negative Bewertungen vertrauen …“ Warum soll man Ihrer Meinung nach nur auf die negativen Bewertungen vertrauen? Sind denn die anderen Mitarbeiter alle unglücklich? Ich denke nicht, denn viele sind seit Jahren/ Jahrzehnten bei uns, manche sogar von der Ausbildung mit Entwicklung zur Führungskraft. Zudem bin ich ein wenig verwundert, dass in den vorherigen Bewertungen, welche innerhalb einer Woche abgegeben wurden, diese Anmerkung immer wieder auftaucht. In den anderen 28 (von 32) Bewertungen aber nicht einmal!? Daher meine Bitte an Sie: Wir wissen, dass nicht immer alles perfekt läuft. Aber daran arbeiten wir und wenn Sie ein ernsthaftes Interesse daran haben, dass sich etwas ändern muss, sprechen Sie bitte mit uns direkt (entweder offen oder anonym, per eMail an das Management), denn ohne konkrete Angaben können wir nichts ändern. Viele Grüße Mathias Kress HR

Mathias Kress
Personalleiter (extern)

Wie ist die Unternehmenskultur von markmann + müller datensysteme gmbh? Mit deinen Einblicken in das Unternehmen hilfst du anderen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.
  • 12.Juni 2019 (Geändert am 11.Juli 2019)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Großraumbüro mit lautem Lärmpegel im 1. Stock. Erdgeschoss und Eingangsbereich sowie Kantine im 2. Stock nur für Kunden (wenn diese im Haus sind). Keine organisierte gemeinsame Mittagspause, da Kantine meistens durch Kunden besetzt ist. Gespräche unter Mitarbeitern sind nicht gerne gesehen. Somit erschwerte Bedingungen für schöne Atmosphäre. Mitarbeiter dürfen nicht durch den Haupteingang ins Gebäude gehen, damit dieser sauber bleibt. 2-Klassenteilung: enger Kreis rund um den Vorgesetzten und Rest.

Vorgesetztenverhalten

Befehlston und Undankbarkeit für die Mitarbeiter.

Kollegenzusammenhalt

Die meisten Mitarbeiter kommen zur Arbeit, um ihren Job zu machen.

Interessante Aufgaben

Gibt es, jedoch durch die erschwerten Bedingungen schwer Spaß daran zu finden.

Kommunikation

Mangelnde Kommunikation mit forschem, häufig vorwurfsvollem Ton. Informationsfluss wird als Bedrohung gesehen. Mitarbeiter werden gebeten nicht miteinandern zu sprechen. Keine Kommunikation auf Augenhöhe. In jeder Abteilung arbeiten Familienmitglieder der obersten Ebene, die stets über alles im Bilde sind. Der Rest wird über wichtige Geschehnisse nicht informiert. Viele Lästereien.

Karriere / Weiterbildung

Fortbildung am Wochenende (ohne Freizeitausgleich)

Arbeitsbedingungen

Keine Wlan Nutzung für Mitarbeiter. Viele gesperrte Webseiten.
Wenige Urlaubstage.
Keine Vertragsverhandlung. Man muss unterschreiben oder lässt es sein. Mitarbeiterfeindliche Klauseln, die dann mündlich aufgeweicht werden. In Realität aber doch genau so, wie es dort steht.

Work-Life-Balance

Keine offizielle Gleitzeit. Jeden Morgen und Abend wird kontrolliert, wer wann den Arbeitsplatz einnimmt und verlässt. Personen der Führungsetage wohnen auch privat im Gebäude.

Image

In einem Jahr haben mehr als 7 Personen wieder gekündigt. Die positiven Stimmen hier auf kununu wurden von Freunden und Familienmitgliedern geschrieben. Komplett falsche Selbstwahrnehmung und überhaupt nicht offen für andere Meinungen. Die Gründe, weshalb Mitarbeiter gehen, werden nicht analysiert. Im Nachhinein wird stattdessen behauptet, dass der Arbeitgeber gekündigt hätte (da beleidigt). Größenordnung mit 70 Mitarbeitern ist falsch. Es arbeiten maximal 40 Personen dort.

Verbesserungsvorschläge

  • Moderner und flexibler denken Mitarbeiter schätzen

Contra

Mangelnde Kommunikation
Sektenähnliche Strukturen mit einem alleinigen Entscheider. Alle anderen machen nur, was dieser sagt und haben Angst.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Markmann + Müller Datensysteme GmbH
  • Stadt
    Herdecke
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Lieber ehemaliger Mitarbeiter, liebe ehemalige Mitarbeiterin, vielen Dank für Ihre Bewertung, auch wenn wir den Inhalt natürlich bedauern. Die Aussage: Mitarbeiterfeindlicher Arbeitgeber hat jedoch nichts mehr mit Objektivität zu tun, sondern dient lediglich nur dazu, sich noch einmal zu rächen, wofür auch immer. Ein Unternehmen welches seit 60 Jahren am Markt existiert, am Markt bekannt und akzeptiert ist und zahlreiche Mitarbeiter beschäftigt (bei einem durchschnittlichen Kununuwert von 3,85) kann nicht „Mitarbeiterfeindlich“ sind. Zu Ihren anderen Punkten: Arbeitsatmosphäre Ich selbst habe alle Großraumbüros (ein Konzept was immer mehr zunimmt) nie laut wahrgenommen. Zudem bin ich mir sicher, dass jeder Mitarbeiter mehr Platz im Großraumbüro hat, als in mind. 80% der anderen Großraumbüros. Es liegt uns fern, dass wir unseren Mitarbeiter vorschreiben, wann und wie sie ihre Mittagspause machen sollen. Auch verstehe ich Ihre Kritik nicht, dass Sie nicht durch den Haupteingang dürfen und wir Sie bitten, den Personaleingang zu nutzen. Der Haupteingang hat einen schlechteren Zugang von den Parkplätzen aus, als der Personaleingang. Wir möchten es unseren Mitarbeitern nur so einfach wie möglich machen. Vorgesetztenverhalten Sie schreiben: „Befehlston“. In der darauffolgenden Bewertung heißt es: „der Ton, wie man mit uns spricht.“ Ich muss hier einmal nachfragen, ob Sie sich abgesprochen haben oder warum ähneln sich die Bewertungen so stark (besonders im Abstand von 3 Tagen)? Kollegenzusammenhalt „Die meisten Mitarbeiter kommen zur Arbeit, um ihren Job zu machen.“ … und darüber freuen wir uns und sind zudem auch dankbar für diese Einstellung! Interessante Aufgaben Schön, dass es interessante Aufgaben gab, was mich ebenfalls an die darauffolgende Bewertung erinnert, in der es auch hieß: Aufgaben sind interessant. Warum lesen sich die letzten (nicht positiven) Bewertungen inhaltlich alle gleich? Kommunikation Auch hier muss ich energisch widersprechen, denn wir verbieten keiner unserer Mitarbeiter miteinander zu sprechen. Alles andere wäre tödlich für jedes Unternehmen und widerspricht dem Großraumbüro. In keiner Abteilung arbeiten Familienmitglieder als Führungskraft, bis auf den geschäftsführenden Gesellschafter. Karriere / Weiterbildung „Fortbildung am Wochenende“ Albert Einstein sagte einmal: „Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben.“ Wir hoffen, dass jeder selbst für sich entscheidet, wie viel er lernen will und was er in Zukunft erreichen möchte. Work-Life-Balance Wenn das Management am Morgen durch die Büros geht, freut es den einen oder anderen Mitarbeiter, weil er es als Wertschätzung sieht. Schade, dass Sie es als Kontrolle wahrgenommen haben. Und das der Inhaber auf dem Gelände wohnt, ist – so denke ich – seine Angelegenheit. Image Sie schreiben „Komplett falsche Selbstwahrnehmung und überhaupt nicht offen für andere Meinungen.“, werfen uns aber gleichzeitig vor, dass wir alle positiven Bewertungen auf Kununu selbst veranlasst haben. Mangelnde Kommunikation „Sektenähnliche Strukturen mit einem alleinigen Entscheider“ … dass träfe dann wohl auf fast 80% des gesamten Mittelstands. Ich finde die Bewertungen leider nicht objektiv genug. Äußerungen wir „Sektenähnliche Strukturen“, „Mitarbeiterfeindlicher Arbeitgeber“ etc. bewertet kein (Fehl-)Verhalten eines Arbeitgebers, sondern dient lediglich nur dazu, einen Arbeitgeber zu bestrafen. Schade! Wir wünschen Ihnen trotz all dem alles Gute und viel Erfolg in Ihren neuen Herausforderung! Viele Grüße Mathias Kress HR

Mathias Kress
Personalleiter (extern)

  • 09.Juni 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Druck - Großraumbüro ohne Rückzugsmöglichkeit

Vorgesetztenverhalten

Lästern über nicht anwesende Kollegen.... das geht aus meiner Sicht überhaupt nicht - Führungskräfte können nicht vernünftig führen auf Grund der vorhandenen Struktur

Kollegenzusammenhalt

Einzelkämpfermentalität - bleibt keiner lange genug, um ihn/sie genauer kennenzulernen

Interessante Aufgaben

Es gibt viele interessante Aufgaben

Kommunikation

Merkwürdig - Informationen werden nur dosiert weitergegeben und manchmal bewusst vorenthalten

Karriere / Weiterbildung

Das versprochene und hoch gelobte Ausbildungskonzept besteht eigentlich aus einem Selbststudium.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt war aus meiner Sicht o.k.. Es gibt keine weiteren Leistungen. Überstunden sind mit dem Gehalt abgegolten. Die Zugewinne über die Provision halten sich in Grenzen.

Arbeitsbedingungen

Altes Equipment - der mir zugeteilte Laptop war ordentlich abgenutzt - 2 nette Beispiele über die Arbeitsbedingungen: 1. Die Rollcontainer waren auf Grund ihres Alters sehr gelb angelaufen. Deshalb wurde angeordnet, sodass diese Container nicht mehr neben, sondern unter den Tischen zu stehen haben. Den Zustand sollte kein Kunde sehen - 2. Der schimmlige Wasserschaden an der Decke wurde nach ca. 6 Monaten beseitigt.

Work-Life-Balance

viele Aufgaben - zu wenig Zeit - zu wenig Personal - also bleibt man jeden Tag sehr lange - einige Kollegen auch gerne mal Samstag und Sonntag

Image

m+m fällt auf - nicht mit besonders guten Dingen

Verbesserungsvorschläge

  • Personalpolitik überdenken - wenn keiner bleibt und 1/3 der Belegschaft jedes Jahr geht, sollte man ernsthaft darüber nachdenken

Pro

Den Firmenhund! - Gratis Wasser

Contra

4-5 Sterne fake Bewertungen passen wirklich gut zu m+m. Man sollte sich Bewertungen einmal ordentlich durchlesen und sich die Frage stellen, warum es nur 1 und 5 Sterne Bewertungen gibt. Ich habe den negativen Bewertungen damals nicht geglaubt Es hat sich leider zu großen Teilen bewahrheitet.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Markmann + Müller Datensysteme GmbH
  • Stadt
    Herdecke
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • Unternehmensbereich
    IT
  • 06.Juni 2019 (Geändert am 22.Juli 2019)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Ein Großraumbüro, welches noch nicht einmal durch Schallschutzwände gestaltet wurde. Telefonieren mehrere gleichzeitig, steigt der Lautstärkepegel ins unerträgliche.

Vorgesetztenverhalten

Solange man es nicht versteht zusammen zu agieren, Mitarbeiter zu motivieren und ihnen, wenn notwendig, auch zur Seite zu stehen und zu Unterstützen, ist ein Vorgesetzter nichts Wert. Patriarchische Strukturen die man nicht für das Wohl und die Weiterentwicklung aufgeben möchte. Dazu immer mehr Familienangehörige, die sich teilweise alle so aufführen als wären sie dein Vorgesetzter.

Kollegenzusammenhalt

Zusammenhalt ist relativ zu sehen, prinzipiell sind hier alles Einzelkämpfer, mit der einen oder anderen Ausnahme. Würde es so etwas wie ein Team geben, könnte es vielleicht besser sein.

Interessante Aufgaben

Die gibt es.

Kommunikation

Man gewinnt den Eindruck, das sehr dediziert Kommuniziert wird und wenn dann sind nicht die notwendigen Personen eingebunden. Jedoch wird verlangt, das man natürlich immer alle notwendigen Informationen kennt. Dann werden immer wieder entgegengesetzte Aussagen getroffen, dass auch noch von unterschiedlichen Personen, die nicht direkt etwas mit dem Bereich zu tun haben.

Gleichberechtigung

AGG schein für dieses Unternehmen ein Fremdwort zu sein. Wo ist der AGG-Beauftragte oder noch besser gefragt, wie sinnvoll ist es ein Familienmitglied als Datenschutzbeauftragten abzustellen, wo der Vorgänger den Job definitiv besser verstanden und gemacht hat.

Umgang mit älteren Kollegen

Wenn man nicht gerade sein 10 Jähriges feiern durfte, gibt es kaum ältere Kollegen, mit denen man dann auch noch fragwürdig umgeht.

Karriere / Weiterbildung

Von einer im Bewerbungszyklus einjährigen Ausbildungsphase kann keine Rede sein. Wenn dann mal Schulungen angeboten werden, so wird man Verpflichtet an Samstagen oder nach der regulären Arbeitszeit, daran teilzunehmen. Auf externe Schulungspartner verzichtet man fast vollständig. Zum Großteil wird erwartet, das man sich so gut wie alles durch Eigenstudium beibringt.

Gehalt / Sozialleistungen

Hier sollte man sich doch mal an den Standard orientieren, was übliche Gehälter, Urlaubstage und Sozialleistungen sind. Da ist man Meilenweit von entfernt.

Arbeitsbedingungen

Wer hier leistungsstarke Hardware und ein Portfolio an Software für seine Arbeit erwartet, ist hier fehl am Platz. Möbel im Schnitt um die 30 Jahre alt und keine Ahnung, wie alt die Kaffeemaschine ist, die sieht so übel aus. Das ist natürlich nur in der ersten Etage so, wo wir sitzen und Kunden nur selten gesehen werden.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Hybridfahrzeuge, doch man könnte mehr machen.

Work-Life-Balance

So etwas hat die Welt noch nicht erlebt, regelmäßig wird man genötigt an nicht abgestimmten Meetings teilzunehmen. Hat man ggf. schon eigene Termine so ist das irrelevant, die müssen dann verschoben werden. Wofür man eine eigene Planung macht erschließt sich nicht wirklich.

Image

Da ja wie auch aktuell zu sehen immer wieder festzustellen ist, das nach einer Negativbewertung unmittelbar eine oder gar zwei völlig übertriebene Positivbewertungen erscheinen, um ich denke mal den Durchschnittswert zu manipulieren, sollte man schon verstehen, das dass Image des Unternehmens tatsächlich sehr negativ ist. Was durch die Fluktuation, die fast 50% erreicht, im Unternehmen direkt dargestellt werden kann. Ich bin mir auch sicher, das wie üblich versucht wird auch meine Bewertung prüfen zu lassen, damit diese nicht sofort sichtbar sein wird.
Ich hatte Recht damit, das man wie üblich meine Bewertung hat Inaktiv schalten lassen, doch da diese kein Fake ist, wird sie auch wieder zu sehen sein, bald hoffe ich.

Verbesserungsvorschläge

  • Die Vorgesetzten sollten nicht nur einen Titel führen wollen, nehmt den Job und die Verpflichtung, die der Titel mit sich bringt auch Wahr. Brecht endlich diese alten Strukturen auf und setzt auf einen unabhängigen Geschäftsführer.

Pro

Wasser aus dem Automaten gibt es kostenlos.

Contra

Man will Prozesse verkaufen, die man im eigenen Unternehmen nicht beherrscht und oder nicht leben will. Bei einer Fluktuation von ca. 50% sollte das Management nicht länger vor positiven Veränderungen verschließen.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Markmann + Müller Datensysteme GmbH
  • Stadt
    Herdecke
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Lieber ehemaliger Mitarbeiter, liebe ehemalige Mitarbeiterin, vielen Dank für Ihre Bewertung, welche wir bedauern, da sie dieselben Inhalte hat, wie die negative Bewertung davor und die beiden darauffolgenden Bewertungen. Da heißt es in der Bewertung: „Versprochen wird sehr viel, gehalten so gut wie gar nichts.“ In der Bewertung, welche ein Woche später abgegeben wurde heißt es: „Im Bewerbungsgespräch wurde viel versprochen, gehalten wurde davon nichts.“ Unter Arbeitsatmosphäre wird das Großraumbüro, mit einem hohen Lautstärkepegel bemängelt. In der darauffolgenden Bewertung, welche 5 Tage später abgegeben wurde heißt es rein zufällig: „Großraumbüro mit lautem Lärmpegel im 1. Stock.“ Weiter heißt es: „immer wieder festzustellen ist, dass nach einer Negativbewertung unmittelbar eine oder gar zwei völlig übertriebene Positivbewertungen erscheinen, um ich denke mal den Durchschnittswert zu manipulieren“ … Reinzufällig heißt es in der darauffolgenden Bewertung: „Bewerber bitte negative Bewertungen ernst nehmen.“ Und in der darauffolgenden Bewertung: „Auf negative Bewertungen vertrauen.“ Ich bin sehr überrascht, dass innerhalb von einer Woche 3 (ehemalige) Mitarbeiter dieselben Inhalte nutzen. Und natürlich wird auch in dieser Bewertung die mitarbeitende Familie bemängelt, allerdings fordert man die Abdankung des Geschäftsführenden Gesellschafters. Und weil sich hier alles wiederholt, möchte ich nicht mehr detailliert auf die einzelnen Punkte eingehen, besonders wenn unter Umwelt- / Sozialbewusstsein steht: „Hybridfahrzeuge, doch man könnte mehr machen.“ – wofür wir ebenfalls 1 von 5 Sternen bekam. Ob wir letztendlich realitätsfremd sind, muss jeder Leser selbst entscheiden! Alles Gute! Viele Grüße Mathias Kress HR

Mathias Kress
Personalleiter (extern)

  • 03.Juni 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Stimmung im Großraumbüro wie auf einer Beerdigung.

Vorgesetztenverhalten

Patriarchische Strukturen und innerer Kreis von Familienangehörigen. Vorgesetzte stehen selbst stark unter Druck und müssen Zahlen und Umsätze liefern.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt unter den Kollegen ist gut. Ist auch eher eine Leidensgemeinschaft, weil jeder durch die Arbeitsatmosphäre belastet sind. Da alle unter Zeitdruck für ihre eigenen Projekte stehen, ist die gegenseitige Unterstützung nur begrenzt möglich.

Interessante Aufgaben

Das Produkt ist gut und die Kundenprojekte sehr interessant.

Kommunikation

Absolut chaotisch, oft widersprüchliche Aussagen von Vorgesetzten. Oft veraltete Informationen und Anweisungen, die an verschiedenen Stellen abgelegt wurden.

Gleichberechtigung

Frauen mit hochhackigen Schuhen und knappen Röcken sind gern gesehen.

Umgang mit älteren Kollegen

Nur wenige werden hier alt ...

Karriere / Weiterbildung

Im Vorstellungsgespräch wird von einer erstklassigen Ausbildung mit internen und externen Schulungen gesprochen. Leider fehlt dafür die Zeit, weil Kundenprojekte immer Vorrang haben.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt eher unterdurchschnittlich, keine zusätzlichen Sozialleistungen. Weniger Urlaubstage als üblich. Überstunden werden als persönlichen Einsatz angesehen und können im Zweifel nicht in Freizeit abgegolten werden. Im Vorstellungsgespräch werden Aussagen getroffen, die sich später anders darstellen. Fragwürdige Gleichbehandlung von Mitarbeitern hinsichtlich finanzieller Ausstattung.

Arbeitsbedingungen

Großraumbüro ohne Trennwände, keine Intimsphäre. Erdgeschoss für Kundenkontakt sehr repräsentativ, Kaffeeküche für Mitarbeiter um die 30 Jahre alt. Arbeitsmittel teilweise veraltet. Mitarbeiter dürfen den Haupteingang und die Kundentoilette nicht benutzen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Firmenwagen von Toyota mit Hybrid

Work-Life-Balance

Gruppenzwang. Wer pünktlich um 17.00 Uhr geht wird schief angeschaut oder mit einem Spruch belegt. "Wie, schon Feierabend....?". Dazu Pflichtveranstaltungen Freitagnachmittag oder am Samstag. Firmeninteressen haben immer Vorrang.

Image

Das allerwichtigste im Unternehmen ist die Außendarstellung und der Sitz der Frisur. Sind wichtige Kunden im Haus, müssen selbst Azubis im Anzug und Krawatte zur Arbeit kommen. Die Angabe der Mitarbeiterzahl entspricht nicht der Realität.

Verbesserungsvorschläge

  • Mitarbeiter nicht nur als Erfüllungsgehilfen ansehen und nicht immer nur die eigenen Firmeninteressen im Vordergrund sehen. Ein ehrliches Interesse an Mitarbeitern, damit ein "Wir-Gefühl" entstehen kann. Kompetenz der Führungskräfte ausbauen.

Pro

Marmor im Treppenhaus

Contra

Arbeitsatmosphäre und Arbeitsbedingungen nicht zeitgemäß
Keine modernen Kommunikationsmittel
Umständliche Prozesse
Verbesserungswürdige Verwaltungsstrukturen
Negative Bewertungen bei kununu läßt der AG überprüfen, positive Bewertungen bei kununu sollten auf Verwandtschaftsgrad überprüft werden.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Markmann + Müller Datensysteme GmbH
  • Stadt
    Herdecke
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Kommentar des Arbeitgebers

Lieber ehemaliger Mitarbeiter, liebe ehemalige Mitarbeiterin, vielen Dank für Ihre erneute Bewertung, auch wenn wir die Inhalte kennen. „Potentielle Bewerber sollten negative Bewertungen ernst nehmen.“ diese Überschrift ist ziemlich neu und entspricht natürlich in keiner Weise der Überschrift, der Bewertung, welche 1 Woche später abgegeben wurde: „Bewerber bitte negative Bewertungen ernst nehmen.“ Und auch wenn mit Sicherheit erwiesen ist, dass all die 4 negativen Bewertungen in einem Zeitraum von ca. 1 Woche sich in fast allem ähneln, möchten wir die Bewertungen gegenüber Kununu nicht anzweifeln lassen. Selbst dann nicht, wenn Ausdrücke, wie z.B. „erbärmlich“ eine Beleidigung darstellen, welches das Kölner Landgericht im Jahre 2013 bestätigte. Schlussendlich würden wir dem Bewerter auch nur darin bestätigen Viele Grüße Mathias Kress HR

Mathias Kress
Personalleiter (extern)

  • 02.Jan. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Verbesserungsvorschläge

  • Besseres Work-Life-Verhältnis schaffen, Durch das viele sitzen würde es vom Vorteil sein, wenn es eine gesundheitliche Förderung für den Rücken geben würde

Pro

Offenes Ohr der GF und Führungskräfte,
Förderung,
Immer neue interessante Aufgaben,
Indiv. Provisionssytem

Contra

Zu viel Arbeit für zu wenig Personal

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Markmann + Müller Datensysteme GmbH
  • Stadt
    Herdecke
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Kommentar des Arbeitgebers

Lieber Mitarbeiter, liebe Mitarbeiterin, vielen Dank für Ihre positive Bewertung, über die wir uns sehr gefreut haben. Schön, wenn Sie uns so positiv wahrnehmen. Ihren Verbesserungsvorschlag nehmen wir gern noch einmal auf, weisen aber gleichzeitig auf unser eigenes Fitnessstudio hin. Wir freuen uns sehr, Sie an Bord zu haben! Viele Grüße Mathias Kress HR

Mathias Kress
Personalleiter (extern)

  • 22.Nov. 2018 (Geändert am 16.Jan. 2019)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Großraumbüro - Ständig unter Beobachtung. In jeder Abteilung arbeiten Familienmitglieder und/oder Lebensgefährten derselben.

Sehr patriarchalischer Führungsstil, Reden und Handeln sind 2 Paar Schuhe.

Berater muss Produkt-Support mit übernehmen.

Strategie ist auch die unbequemen Bewertungen hier sperren zu lassen. Ich habe aber nachgewiesen, dass ich Mitarbeiter war.

Vorgesetztenverhalten

Hierarchie und Strukturen sind nicht dokumentiert. Stellenbeschreibungen gibt es nicht. Situativer Führungsstil offenkundig und keine Linie erkennbar.

Kollegenzusammenhalt

Freie Kommunikation nicht immer möglich. Sind die informellen Kreise erkannt, merkt man schnell wer wen unterstützen kann und wen man besser meiden sollte.

Interessante Aufgaben

Interessante Kunden und Aufgaben. Produkt alt aber nicht minder nutzbar. Verbesserungen werden laufend im Projekt implementiert. Bedienerführung im Produkt schlecht, aber so ist NAV von Hause aus. Anwender muss eben wissen was er macht!

Kommunikation

Nicht immer offen. Teilweise werden Mitarbeiter von Vorgesetzten zum Sprachrohr instrumentalisiert und merken es nicht. Homeoffice - auch bei Krankheit der Kinder - nicht möglich. Man muss dann seine Einstellung überprüfen.

Gleichberechtigung

Mitarbeiter derselben Stelle haben unterschiedliche Vertragsbedingungen, Firmenwagenregelungen, Fahrzeugklassen und sogar Zeit- oder Vollzeitverträge.

Umgang mit älteren Kollegen

Korrekter und höflicher Umgang. Setzten auf Erfahrung, wollen sie aber nicht hören.

Karriere / Weiterbildung

Interne und ext. Schulungen werden geboten. Leider fehlt die Zeit und teilweise die Unterstützung zur Nachbereitung der Schulungen. Schulungen können aber auch zur Kostenfalle werden, Arbeitsvertag beachten!

Gehalt / Sozialleistungen

Geringer Urlaub, lange Kündigungsfristen zur Zwangsbindung an den Arbeitgeber, merkwürdige Vertragsbedingungen. Achtung Zeitarbeitsverträge nach Belieben. Provisionierungen unklar formuliert und daher nicht prüfbar. Urlaubsanträge bleiben lange liegen und werden erst in letzter Minute genehmigt. So umgeht man Kostenübernahmeverpflichtungen bei Reisestornierungen. Überstundenregelungen gibt's nicht.

Arbeitsbedingungen

Großraumbüro, teilweise sehr laut, gute Arbeitsausstattung. Vorgesetzte sind so im Raum positioniert, dass sie alle Mitarbeiter im Blick haben. Mitarbeiter werden immer wieder gern an andere Schreibtische positioniert um keine zu engen soziale Kontakte aufkommen zu lassen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Mülltrennung und Sauberkeit ist beispielhaft.

Work-Life-Balance

Erst von geregelten Dienstreisen (max. 3 Tage in der Woche) sprechen und dann geht's mit unter sogar Sonntags zum Kunden oder auch erst spät in der Nacht wieder zurück. Maximale tägliche Arbeitszeit gibt es so nicht. Wer dann Freitags die Gleitzeit nutzt, wird schief angesehen. Es wird vorausgesetzt, dass man 50 bis 60 Stunden in der Woche leistet und sich in der Freizeit auch noch selbst fortbildet.
Setzen Samstage und Sonntage zum Testen an, bezahlen die Mehrarbeit nicht. Freizeitausgleich schwierig und nicht genehmigter Urlaub aus Vorjahren verfällt auch noch.

Image

Perfektes Marketing und guter Verkauf aber merkwürdiges Image.

Bei jedem Bestandskunden habe ich Bemerkungen und Fragen wie "Sie sind schon der x-te Mitarbeiter von ...!", "… wie lange bleiben Sie denn?" Oder "Mal sehen, wie lange Sie bleiben." gehört.

Wirbt mit 60/70 Mitarbeitern nur sind die da nicht. Zu meiner Zeit kam ich nicht einmal auf 45.

Verbesserungsvorschläge

  • Großraumbüro abschaffen, Führungsstil überdenken. PSM nicht nur als Vertriebsmittel nutzen, sondern Leben und Termine nicht Reißen. Multiprojektmanagement und Ticket-System einführen und Nutzen. Software-Entwicklung ausbauen, Berater von Support aufgaben befreien, Eigen- und Fremdwahrnehmung überdenken.

Pro

Idee der PSM, ist nicht neu, Parallelen zur IPMA/GPM. Funktioniert aber nur, wenn man auch funktionierendes Multiprojektmanagement lebt und entwicklungsseitig entsprechende Ressourcen hat.

Contra

Aussagen und Beschreibungen im Bewerbungsgespräch weichen von den realen Bedingungen in weiten Teilen ab.
Von Führungskräften wird über ehemalige Mitarbeiter nicht nur vor neuen Mitarbeitern, sondern sogar auch vor Kunden hergezogen. Das habe ich nicht nur einmal selbst gehört, wird über mich nun nicht anders sein.
Versprechungen in Gesprächen auf jeden Fall in Verträgen fixieren lassen und Firmenwagenregelung zur privaten Nutzung (Fahrleistung, Termine etc.) vorab klären.
Mitarbeitern mit Handicap erhalten u. U. einen Zeitarbeitsvertrag, die ohne Einschränkungen einen unbefristeten Vertrag. Einige erhalten einen Firmenwagen sofort, andere Mitarbeiter erst nach Probezeit und/oder werden immer wieder vertröstet.
Pflichtveranstaltungen werden gern außerhalb der Kernarbeitszeit durchgeführt.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Markmann + Müller Datensysteme GmbH
  • Stadt
    Herdecke
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 16.Jan. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Verbesserungsvorschläge

  • Es sollte professionelleres Personal eingestellt werden. Das Verhältnis Profis zu Anfängern ist zu schmal aufgestellt.

Pro

Sehr saubere Umgebung. Auf gute Bewirtung wird viel Wert gelegt. Die Unternehmensleitung ist fordernd, aber auch großzügig. Der Vertrieb ist exzellent.

Contra

Es fehlt eine klare Produktstrategie. Das Produkt ist an vielen STellen veraltet.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Markmann + Müller Datensysteme GmbH
  • Stadt
    Herdecke
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Lieber ehemalige Mitarbeiter, liebe ehemalige Mitarbeiterin, vielen Dank für Ihre positive Bewertung, über die wir uns gefreut haben, sie anderseits aber auch etwas bedauern. haben.Vielleicht hätten wir ja gemeinsam an einer noch klareren Produktstrategie arbeiten können. Sollten Sie mal in Gegend sein, schauen Sie doch bitte mal rein. Viele Grüße Mathias Kress HR

Mathias Kress
Personalleiter (extern)

  • 29.Juni 2017
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar
  • Focus

Pro

Zusammenhalt im Team, Kommunikation in flachen Hierarchien, etc.

Contra

Noch nichts gefunden...

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Markmann + Müller Datensysteme GmbH
  • Stadt
    Herdecke
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Kommentar des Arbeitgebers

Lieber Mitarbeiter, liebe Mitarbeiterin, vielen Dank für Ihre positive Bewertung, über die wir uns sehr gefreut haben. Schön, wenn Sie uns so positiv wahrnehmen. Wir freuen uns sehr, Sie an Bord zu haben! Viele Grüße Mathias Kress HR

Mathias Kress
Personalleiter (extern)

  • 16.Feb. 2017 (Geändert am 17.Feb. 2017)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Karriere / Weiterbildung

Gute Aufstiegsmöglichkeiten, für Menschen die sich engagieren. Coaching- und Weiterbildungsseminare werden angeboten.

Work-Life-Balance

Uns wird kostenlos ein Fitnessraum zur Verfügung gestellt mit Tischtennisplatte und Kicker-Möglichkeit. Außerdem erhalten wir kostenlos Kaffee und Getränke zum vergünstigten Preis.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Markmann + Müller Datensysteme GmbH
  • Stadt
    Herdecke
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Kommentar des Arbeitgebers

Lieber Mitarbeiter, liebe Mitarbeiterin, vielen Dank für Ihre positive Bewertung, über die wir uns sehr gefreut haben. Schön, wenn Sie uns so positiv wahrnehmen. Coaching und Weiterbildung ist für uns sehr wichtig, da wir ohne nicht 60 Jahre hätten bestehen können. Wir freuen uns sehr, Sie an Bord zu haben! Viele Grüße Mathias Kress HR

Mathias Kress
Personalleiter (extern)