Welches Unternehmen suchst du?
mateco GmbH Logo

mateco 
GmbH
Bewertungen

120 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,1Weiterempfehlung: 50%
Score-Details

120 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

56 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 56 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Machte keinen Spaß mehr

2,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei mateco GmbH in Stuttgart gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Den MA wieder mehr Vertrauen entggenbringen.

Arbeitsatmosphäre

ziemlich unterkühlt

Image

Hat sehr gelitten.

Work-Life-Balance

Durch lange Anfahrtszeiten kein Life mehr vorhanden. Homeoffice ist nicht mehr erwünscht. Nur noch für bestimmte Leute.

Karriere/Weiterbildung

Bekommt man garnichts mit.

Gehalt/Sozialleistungen

Luft nach oben ist immer. Die Prämien sind leicht unfair.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ist glaube ich ganz gut. Wird ab wenig kommuniziert.

Kollegenzusammenhalt

Teils, teils.

Umgang mit älteren Kollegen

die Bemerkungen über fortgeschrittenes Alter sind auffällig.

Vorgesetztenverhalten

Nicht sehr fair

Arbeitsbedingungen

Modernes Umfeld. Aber auch hier. Manche müssen betteln um Extra-Bildschirme. Manche nicht...

Kommunikation

man trifft sich zu meetings ohne Ergebnis. Kritik ist nicht erwünscht

Interessante Aufgaben

Bei den Aufgaben unschlagbar abwechslungsreich.


Gleichberechtigung

Teilen

Arbeit top, Team flopp

3,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Mateco GmbH in Nürnberg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Geld war pünktlich auf dem Konto. Hier und da paar benefits.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Siehe Verbesserungsvorschläge.

Verbesserungsvorschläge

Keine Freifahrtscheine für manche Kollegen. Wettbewerbsfähigkeit in Personalmanagement, damit kein MA-Mangel herrscht, somit hat nicht manch ein Kollege einen Freifahrtschein. Teambuilding-Maßnahmen. Mehr Freiheiten an die einzelnen Niederlassungsleitern und Werkstattleiter von oben. Keine ständige absolute Kontrolle von ganz oben. Mehr Menschlichkeit als zahlen sehen (von ganz oben).

Arbeitsatmosphäre

Den Leitern aus den Fachbereich sind durch die Obrigkeit oftmals die Hände gebunden. Manche MA, welche seit langem im Unternehmen tätig sind und dementsprechend auch Knowhow mitbringen haben oftmals einen Freifahrtschein für Ihr Verhalten. Auf Grund der aktuellen Lage (MA-Mangel) sind leider wie oben erwähnt die Hände gebunden dagegen anzugehen.

Image

Bassd.

Work-Life-Balance

Kann man nicht Klagen, wenn Termine vorhanden sind kann man das kurz absprechen. Home-Office möglich, jedoch nicht super gern gesehen (aber machbar).

Karriere/Weiterbildung

Keine Chance. Man sucht eher extern.

Gehalt/Sozialleistungen

Passt für den Bereich. Kein Weihnachtsgeld und kein Urlaubsgeld. Nur eine zusätzliche Provision, welche nicht gleich für alle ist.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mal mehr, Mal weniger :D

Kollegenzusammenhalt

Ausnahmen bestätigen hier die Regel. Es bilden sich Gruppen und diese halten dann auch zusammen. Gehört man zu keiner ist es suboptimal.

Umgang mit älteren Kollegen

Fair - von dem was man mitbekommen hat.

Vorgesetztenverhalten

Absolute fair. Kommunikation etc. Hat alles gepasst in allen Bereichen, ob Büro, WS oder sonstiges. Oftmals waren von der Obrigkeit (Führungskreis überhalb der einzelnen NL) den einzelnen Niederlassungsleitern und Werkstattleiter die Hände gebunden.

Arbeitsbedingungen

Neutral.

Kommunikation

Kollegiale Kommunikation ist mangelhaft. In manchen Arbeitsbereichen besser als in anderen. Kommunikation zur Führungskraft immer vorhanden - offene Tür für jedes Anliegen. Wurde genutzt und es wurde nahezu immer Geholfen. Absolut fair.

Gleichberechtigung

Neutral.

Interessante Aufgaben

Wie schon gesagt, Arbeit top! Manchmal ein wenig eintönig.

Faire Firma

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Mateco GmbH in Nürnberg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Fairer Umgang


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

ein Arbeitsgeber der interessiert an seinen Mitarbeitern ist

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Mateco GmbH in Alpen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

pünktlicher Lohn, tolle Atmosphäre und alle anderen Punkte, welche ich bereits oben ausführlich benannt habe.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

lediglich persönliche Kleinigkeiten, welche nicht erwähnenswert sind

Verbesserungsvorschläge

Manche Prozesse und Systeme sind veraltet, wo einem auch schon seit längerer Zeit Besserung versprochen wird. Allerdings sehe ich das noch nicht in naher Zukunft.

Arbeitsatmosphäre

Es macht mir Spaß zur Arbeit zu kommen! Der Umgang unter den Kollegen und Vorgesetzten ist sehr freundschaftlich und dementsprechend macht die Arbeit auch Spaß. Stressige Zeiten klingen bei jedem etwas durch, aber die Laune ist immer bestens! Dafür kann ich sowohl für Alpen, als auch anderen Standorten sprechen, welche in kennenlernen durfte. Die Arbeitskleidung ist bis auf die Vorgesetzten angemessene Freizeitkleidung, es gibt da keine Vorgaben einfach jeder wie er/sie will

Image

Branchenführer

Work-Life-Balance

Gleitzeit, flexibler Urlaub und ein unglaubliches Verständnis für private Probleme! Es fühlt sich hier an wie ein Familienbetrieb, da bei Krankheit keine genervte Antwort kommt, sondern die Gesundheit wird über die Arbeit gestellt. Der Mensch steht hier im Vordergrund, wodurch ich mich als Mitarbeiter hier langfristig wohl fühle. Natürlich macht man hier auch hin und wieder mal Überstunden, was als großer Nachteil nicht ausbezahlt wird sondern zum Monatswechsel verfällt. Dafür wird einem immer die Gelegenheit gegeben diese Überstunden schnell abzufeiern, sodass es kaum zu einem Verfall von Überstunden kommt.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung: Man muss sich schon selber drum kümmern und es aktiv verlangen aber dann wird es sogar gerne gesehen und finanziert. Karriere: Aufstiegschancen intern sind sehr groß

Gehalt/Sozialleistungen

Ich bin mit meinem Gehalt sehr zufrieden, obwohl es kein Urlaubs- und Weihnachtsgeld gibt. Neben einer unversteuerten Karte mit 44 € mtl., erhalten die Mitarbeiter die Möglichkeit auf JobRad, qualitrain ein Fitnessstudio-Büdnis, 100 € jährlich für Krebsvorsorge

Umwelt-/Sozialbewusstsein

mateco fördert durch die Soziale Arbeitsbühne TAPPI regionale Projekte und auch für die Umwelt tut mateco Gutes: nahezu papierloses Arbeiten, Bienenförderung, Gesundheitsmanagement

Kollegenzusammenhalt

Aus meiner Abteilung kann ich sagen, dass der Zusammenhalt Großgeschrieben wird. Jeder mit dem ich gearbeitet habe, war bisher Hilfsbereit. Natürlich versteht man sich nicht immer mit jedem, aber das hat den Rückhalt in der mateco nicht geschmälert.

Umgang mit älteren Kollegen

Meiner Erfahrung nach gibt es hier mehr ältere Kollegen, auf welche Rücksicht wegen Pflege der Eltern genommen wird. Trotzdem ist die Wertschätzung älterer Kollegen nicht so groß wie sie sein sollte. Statt ältere Kollegen einfach in den Ruhestand gehen zu lassen, sollten auch diese vorher noch gefordert werden jungen Arbeitnehmern ihr wissen zu vermitteln.

Vorgesetztenverhalten

Das Verhalten der Vorgesetzten ist immer auf Augenhöhe und man hatte nicht das Gefühl dass man mit einem Vorgesetzten spricht. Die Vorgesetzten heben sich i.d.R. visuell durch Hemd und Stoffhose ab. Man merkt, dass die Vorgsetzten sich in Fußballsprache wie der Trainer der Mannschaft fühlt. Liefert das Team ab, ist der Vorgesetzte happy und in den schlechten Zeiten ist es eher ein Niedergeschlagen sein und motivieren als einen schwarzen Peter zu suchen.

Arbeitsbedingungen

eigener Laptop, höhenverstellbare Tische, Bildschirmbrille usw.

Kommunikation

Die Kommunikation in jeder einzelnen Abteilung läuft gut, allerdings ist die übergreifende Kommunikation oft schwierig. Vieles wird per Mail gemacht anstatt eben den Hörer in die Hand zu nehmen. Schnittstellen, welche zur besseren Kommunikation dienen (z.B. Intranet, Newsletter) werden von den Kollegen zu wenig genutzt.

Gleichberechtigung

Da die mateco durch die gewerblichen Mitarbeiter in den Werkstätten vermutlich einen höheren Männer Anteil hat, gibt es auch mehr männliche Vorgesetzte als Frauen. Trotzdem

Interessante Aufgaben

Ich bin mit meinen Aufgaben sehr zufrieden, da diese Abwechslungsreich sein und einem auch viel zugetraut wird.

Sehr guter angenehmer Arbeitgeber

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Mateco GmbH in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Verhalten der Vorgesetzten
Zusammenhalt unter Kollegen
Flache Hierarchie
Gehalt

Gehalt/Sozialleistungen

Immer pünktlich und während Corona wurde die Kurzarbeit aufgestockt. Energiezuschuss kommt vom Arbeitgeber


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Entwicklungsbedürftig

3,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei mateco Gmbh in Großbeeren gearbeitet.

Kollegenzusammenhalt

Gutes Team

Vorgesetztenverhalten

Der grüne Tisch ist keine Realität

Arbeitsbedingungen

Ausrüstung und Weiterbildung entwicklungsfähig

Kommunikation

Redet miteinander, nicht über einander


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

Teilen

Es geht um die Niederlassung Nürnberg dort war ich angestellt konnte ich aber leider nicht auswählen !!!

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei mateco Gmbh in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Momentan leider nichts mehr es ist nur ein Gegeneinander

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich denke dazu habe ich genug geschrieben

Verbesserungsvorschläge

Weiterbildungen für Mitarbeiter
Teamgespräche
Motivationsgespräche mit der NL oder Abteilungen

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre war anfangs sehr gut bis mein Werkstattleiter auf unschöne Art und Weise gekündigt wurde. Dann hat die Katastrophe seinen Lauf genommen, es gingen nicht ganz freiwillig 7 Werkstattmitarbeiter inkl 2 Werkstattleiter und das in einem Jahr also wie soll die Arbeitsatmosphäre sein.

Image

Das Image war vlt mal gut aber man wird sehen wo der Weg hinführt und welche Arbeiter sie finden für das was sie bieten und die Umstände mit sich bringen.

Work-Life-Balance

Die Urlaubsplanung war stehts unbedenklich es wurde immer geschaut das alles passt und alles möglich ist jetzt kommt das "aber" dies ging auch nur bis November 2020 dann gab es die Zugehörigkeit zur Region Ost, und somit war alles schnell vorbei.

Karriere/Weiterbildung

Also wurde als Fahrzeugpfleger eingestellt 2018 und sollte auch nur das machen ! Aber nach kürzester Zeit waren meine Aufgaben folgende.
1. LKW Fahrten
2.Auslieferungsfahrten mit dem Anhänger sowie Abholungen
3.Man hat mich auf Störungen geschickt
4.Ich musste Bereitschaft machen
5.Reparaturen in der Firma selbst

also als was man eingestellt wird ist eigentlich egal denn es wird alles gefordert und auf Nachfrage wegen Weiterbildungen ja 3 Jahre Versprechungen und am Ende doch nichts....

Gehalt/Sozialleistungen

Das ist ein sehr witziges Thema in dieser Firma bzw. Niederlassung Gehaltserhöhung von rund 0,50 Cent in ca 4 Jahren sind realistisch auf mündliche Aussagen kann man sich leider nicht verlassen es wird einem im nachhinein gesagt das hättest du dir alles Schriftlich geben lassen wie traurig ist das denn wenn man nicht einmal seiner Führung glauben schenken kann.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kann ich nicht viel dazu sagen

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegiale Zusammenhalt war mit manchen Mitarbeitern sehr intensiv und ehrlich leider wurde sehr viele stark beeinflusst und war dann eher für die Führungsebene tätig um die Fehler seiner Kollegen nach oben zu tragen das ist leider die Realität.

Umgang mit älteren Kollegen

Der Umgang war sehr gut das alter hat keine Rolle gespielt Jung und Alt konnten gut miteinander und hier gibt es nichts zu bemängeln.

Vorgesetztenverhalten

Das Verhalten ist Miserabel die Mitarbeiter wurde nicht mit einbezogen es sei denn es sind Fehler passiert dann haben sie ihre Autorität unter Beweis gestellt und konnten ihre Position ausspielen. Konflikte gab es genug wenn man nicht strikt nach Vorgaben gearbeitet hat egal ob es richtig oder falsch war aber wenn das Ergebnis dann doch nicht wie gewünscht war bekommt man trotzdem die Schuld , also es ist egal wie man es macht es ist schon vorgegeben wie es ausgeht. Ich erinnere mich gut an ein Meeting wo alles besprochen wurde was nicht so läuft da ging es um eine Gehalts Frage eine Mitarbeiters etc. jemand aus der Führungsebene sagte zu seinem Mitarbeiter " Hat deine Putzfrau deinen Vertrag unterschrieben oder du " das sagt doch alles.

Arbeitsbedingungen

1.Der Computer ist alt und langsam.
2.Pausenraum muss laut Führung benutzt werden jedoch wenn eine Schulung war musste man unten in der Werkstatt Pause machen denn außerhalb Pause machen unmöglich es kamen ja in seiner Pause immer wieder Kunden die etwas geholt oder gebracht haben also eine durchgehende Pause nicht möglich.

Kommunikation

Meetings gab es nur wenn etwas schlecht war bzw. immer in Verbindung mit etwas Negativem dann waren die Gespräche und Meetings sehr schnell da und dann war auch die Zeit immer da. Wenn man aber nach etwas gefragt hatte einem Gespräch oder einem Meeting für das Team dann sah es sehr sehr schlecht aus die Zeit war einfach nicht da !!

Gleichberechtigung

Geschätzt wurde man bei unserem alten Werkstattleiter aber jetzt gibt es weder Gleichberechtigung noch irgendetwas anderes Positives zu sagen.

Interessante Aufgaben

Definitiv "NEIN" die Arbeit wird so aufgeteilt wie gut man mit den Vorgesetzten ist Region OST

Viel Schein

1,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Mateco GmbH in Nürnberg gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Ist katastrophal außer man ist der Liebling dann ist alles Erlaubt, jeder man sein Ding und Mopping ist Tagesordnung.

Kollegenzusammenhalt

Gibt es keine alles nur Schein

Kommunikation

Es wird viel geredet kommt aber nichts dabei raus


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Die FÜHRUNG Naja

2,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei mateco GmbH in Stuttgart gearbeitet.

Karriere/Weiterbildung

Zur Zeit "NULL"

Gehalt/Sozialleistungen

Für uns TOP. Für die Gewerblichen echt" SCHLECHT"


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Alles in allem eine runde Sache

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Mateco GmbH in Alpen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Miteinander unter den Kollegen, die sichere und pünktliche Gehaltszahlung und das offene Ohr für jegliche Art von Problemen oder Verbesserungsvorschlägen. und die darauf folgende (Problem)lösung.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Da fällt mir gerade nichts ein, zum meckern gibt es immer mal was.

Verbesserungsvorschläge

Transparenter werden in Sachen Kommunikation. Eventuell mal die Mitarbeiter fragen was diese wollen und darauf reagieren.

Arbeitsatmosphäre

Durch das Abwechslungsreiche in meinem Job macht es jeden Tag erneut Spaß. Auch die Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen funktioniert einwandfrei.

Image

Ist denke ich mal soweit recht gut. Ich habe aber auch schon von Kunden negative Meinungen über Mateco gehört.

Work-Life-Balance

Auch auf kurzfristige Termine (Arzt, Behörde, o.ä.) wird ohne Probleme eine Lösung gefunden. Und ansonsten passt die Mischung aus Arbeit und Freizeit einfach.

Karriere/Weiterbildung

Wenn man die Motivation und den Willen hat, ist es überhaupt kein Problem bei mateco weiterzukommen, bzw. sich weiterzubilden.

Gehalt/Sozialleistungen

Wie sagt man schön? "Es könnte besser sein", aber das ist nun mal überall so. Ich kann jetzt nur für mich sprechen, mein Gehalt ist der Aufgabe entsprechend gerecht, aber mehr dürfte es schon sein.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ist soweit vorhanden, was ich so sehe.

Kollegenzusammenhalt

Ist in unserer Abteilung 1a, aber auch Abteilungsübergreifend habe ich noch keine Probleme gehabt.

Umgang mit älteren Kollegen

Ein Stern Abzug, da ich nicht weiß wie es in anderen Abteilungen ist. Ich kann nur für unsere Abteilung sprechen, dort sind alle Gleichberechtigt, egal welche Altersklasse.

Vorgesetztenverhalten

Habe ich persönlich bis jetzt noch nie Probleme gehabt, weder mit meinem direkten Vorgesetzten noch mit anderen Mitarbeitern in höheren Positionen.

Arbeitsbedingungen

Die sind soweit gut, man bekommt moderne Technik für die Ausübung seiner Arbeit. Jedoch könnten manche Räume mal Modernisiert und Renoviert werden.

Kommunikation

Läuft soweit, könnte aber besser sein.

Gleichberechtigung

Habe in der Hinsicht noch nichts Negatives gehört.

Interessante Aufgaben

Das gesamte Spektrum Arbeitsbühnen ist jeden Tag auf ein neues Interessant. Kein Tag gleicht dem anderen, da kommt keine Langeweile auf.

MEHR BEWERTUNGEN LESEN