Let's make work better.

Max-Planck-Gesellschaft Generalverwaltung Logo

Max-Planck-Gesellschaft 
Generalverwaltung
Bewertungen

89 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,6Weiterempfehlung: 66%
Score-Details

89 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

48 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 25 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Authentische Bewertungen für eine bessere Arbeitswelt

Alle Bewertungen durchlaufen den gleichen Prüfprozess - egal, ob sie positiv oder negativ sind. Im Zweifel werden Bewertende gebeten, einen Nachweis über ihr Arbeitsverhältnis zu erbringen.

Max Planck Bewertung der Ausbildung

3,2
Nicht empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei Max-Planck Institut für Plasmaphysik absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

die Arbeitszeit Flexibilität und die Gelassenheit

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

die wenig praktische Erfahrung für Azubis und die veralteten Lernskripte

Verbesserungsvorschläge

Die Ausbildung ist nur theoretisch und man sammelt wenig praktische Erfahrung

Die Ausbilder

nett

Spaßfaktor

gute Kollegen

Aufgaben/Tätigkeiten

langweilig da nur theoretisch


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Variation

Respekt

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Spannendes Umfeld, überwiegend nette Kollegen und faire Bezahlung.

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Max-Planck-Gesellschaft Generalverwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

So lange alles rund läuft, kann man entspannt seine Arbeit machen. Es gibt keinen sinnlosen Druck.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es werden von Führungspersonen manchmal voreilige und strittige Entscheidungen getroffen. Leider leidet darunter das Vertrauen in die Führungsebene.

Verbesserungsvorschläge

Der Informationsfluss sollte besser funktionieren. Es scheitert oft an der Kommunikation zwischen den Abteilungen.

Kommunikation

Könnte besser sein..


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Preisgekrönte Forschung in einer antiquirten Behörde

2,4
Nicht empfohlen
Hat bis 2023 bei Max-Planck-Gesellschaft gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Image und Organisationsauftrag

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Aufbau und Organisation, Arbeits- und Führungskultur

Verbesserungsvorschläge

Den Organisationsaufbau und Strukturen neu denken. Professionelle Management und Führungskompetenzen aufbauen.
Wertschätzung allen Mitarbeitenden gleichermaßen angedeihen lassen.

Arbeitsatmosphäre

Egoistisch bis toxisch einerseits, wunderbar kollegiale Durchhalte-Motivation und auch operative Unterstützung andererseits. Ohne das letztere wäre das erstere nicht auszuhalten.

Image

Als eine der renommiertesten Forschungseinrichtungen Europas glänzt zumindest das Image der Organisation.

Work-Life-Balance

Die einen haben viel zu viel und stehen durch ihr Engagement kurz vor dem Burnt-out, die anderen machen sich durchaus ihren Arbeitsalltag etwas bequemer, aber ohne echte Führung und ohne Management ist das nicht weiter überraschend.

Karriere/Weiterbildung

Wenn man nicht in der Forschung ist, ist da nichts möglich und auch nichts vorgesehen.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Koppelung an TVöD macht es unmöglich, die Mitarbeitenden auch nur annähernd marktgerecht zu entlohnen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sehr hohe Fokus und auch tatsächliche Maßnahmen und Aktivitäten für ökologisches wie soziales Engagement. Das ist zweifelsohne vorbildlich.

Kollegenzusammenhalt

Ohne den würde diese Organisation vermutlich gar nicht mehr funktionieren.

Vorgesetztenverhalten

Das muss man differenzierter betrachten, es gibt durchaus die eine oder andere herausragend engagierte Führungskraft, die sich großartig für ihre Mitarbeitende einsetzt und um sie bemüht. Im großen und ganzen fehlen dieser Organisation aber jegliche Management und Führungsprinzipien, damit sind die Vorgesetzen vorwiegend damit beschäftigt sich abzusichern und zu beweisen bzw. beweisfähig zu sein, dass sie nichts falsch gemacht habe. Wie in vielen öffentlichen Behörden herrscht auch hier eine Kultur der Angst, des Misstrauens und der Verunsicherung.
Zudem herrscht hier eine Zweiklassen-Kultur der Mitarbeitenden, die "wertvollen" mit Dr. Titel in der Forschung und die anderen, die für den organisatorischen Betrieb der Organisation verantwortlich sind. Das spürt man in der gesamten Gesellschaft. Ein Thema, welches seit Jahren bekannt ist aber nicht mit Gegenmaßnahmen angegangen wird.

Arbeitsbedingungen

Stellenweise immer noch viele papier- oder emailbasierte Abläufe, was weder ökonomisch noch ökologisch ist. Gefühlt scheint es auch keine Prozesse zu geben, fragt man 3 Personen wie etwas zu tun ist bekommt man 4 unterschiedliche Antworten. Alles höchst ineffizient und intransparent. Und das wo die Forschung der Organisation mit der neuesten Technologie arbeitet.

Kommunikation

Keine Sterne kann man nicht vergeben - zumindest was interne Kommunikation angeht. Nach außen im höchsten Maße professionell gut.

Gleichberechtigung

In der Forschung dominieren eher die Männer, im organisatorischen Bereich die Frauen, theoretisch ist damit eine gewisse Balance gegeben, wenn auch nicht mit derselben Wertschätzung.

Im Forschungsbereich ist die Organisation sehr international aufgestellt und diesbezüglich auch im hohen Maße intergrativ und gleichberechtigt fördernd. Die Frauen in der Wissenschaft werden ebenfalls zunehmend gefördert und unterstützt.

Interessante Aufgaben

Interessante Aufgaben gäbe es mehr als genug. Leider kommt man nicht dazu sie auch umzusetzen, denn praktisch gibt es keine Gestaltungsmöglicheiten. Es herrscht das Prinzip, "das haben wir schon immer so gemacht", "wir sind halt besonders und wer das nicht versteht tut sich halt schwer bei uns"...
Am Ende bleibt Dienst nach Vorschrift, es sei denn man ist im forschenden Bereich, dann ist so gut wie nichts unmöglich.


Umgang mit älteren Kollegen

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Top Arbeitgeber mit kleinen Fehlern

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Max-Planck Institut für Plasmaphysik gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Innovativ, und für den öffentlichen Dienst nicht so steif wie man denkt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Man kann immer was zum nörgeln finden. Mir fällt gerade nur nix ein.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Benefits.

Arbeitsatmosphäre

Es wird viel getan um die Arbeitsatmosphäre auf einem hohen Niveau zu halten.

Image

Max-Planck-Institut, sagt schon alles.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten, Gleichzeit und Home Office sorgen für eine tolle Work-Life-Balance.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen werden proaktiv unterstützt und angeboten.

Gehalt/Sozialleistungen

Öffentlicher Dienst eben.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wird hier gross geschrieben! Mülltrennung, sowie Spenden für wohltätige Zwecke werden regelmäßig getätigt.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind von Tag eins an sehr freundlich und hilfsbereit. Auch abteilungsübergreifend wird sich stets geholfen. Ein tolles Teamgefühl ist vorherrschend.

Umgang mit älteren Kollegen

Der Input der älteren Kolleg*inne ist sehr gefragt und ein toller Austausch zwischen "alten Hasen" und neuen Kolleg*innen findet regelmäßig statt

Vorgesetztenverhalten

Mal so mal so. Man kann ja auch nie wissen, was im Hintergrund gerade läuft und warum manchmal gewisse Entscheidungen getroffen werden. Respektvoll ist der Umgang aber jederzeit!

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind einwandfrei. Moderne Büromöbel, gute Hardware und Software.

Kommunikation

Die Kommunikation ist immer gegeben. Es wird einem stets zugehört.

Gleichberechtigung

Hier wird Gleichberechtigung gross geschrieben!

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind breit gefächert und sorgen so für Abwechslung im Alltag.

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Guter Arbeitgeber!

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Max-Planck-Gesellschaft gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Homeoffice zu 60% pro Monat möglich

Work-Life-Balance

Kernarbeitszeit


Arbeitsatmosphäre

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Inhaltlich spannend, menschlich ist viel (!) Luft nach oben

2,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Max-Planck-Gesellschaft, Generalverwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Standort, Gebäude, Ausstattung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Führungskultur, mangelnde Strategie und abteilungsübergreifende Zusammenarbeit, keine Kantine

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeitern mehr Vertrauen aussprechen und eine Vision/Mission klar als Führungsaufgabe verstehen.

Arbeitsatmosphäre

Sehr angestaubte Vorstellungen, die Misstrauen gegenüber Arbeitnehmern vermitteln. Mikromanagement und verkomplizierte Entscheidungswege.

Image

Guter Ruf der gesamten Gesellschaft

Work-Life-Balance

Hoher Druck, aber Schutz durch Zeiterfassung

Karriere/Weiterbildung

Karrierewege intern sind praktisch nicht vorhanden. Das Angebot an interner Weiterbildung ist gut, die Möglichkeiten zur Teilnahme hängen von der Führungskraft ab.

Gehalt/Sozialleistungen

TVöD Bund

Kollegenzusammenhalt

Vordergründig nett, im Grunde scheut sich aber jeder, Verantwortung zu übernehmen oder sich über den eigenen Bereich hinaus einzubringen.

Umgang mit älteren Kollegen

Mein Eindruck: Neu eingestellte Kollegen haben Vorteile in der Wertschätzung und Eingruppierung

Vorgesetztenverhalten

Unprofessionelle und intransparente Entscheidungen, keine Offenheit für konstruktives Feedback

Arbeitsbedingungen

Gute technische Ausstattung und IT Support. Die Raumsituation ist nicht nur durch die Renovierung, sondern auch durch den Zuwachs an Mitarbeitern angespannt.

Kommunikation

Wie auch in anderen Verwaltungen bestimmt der Flurfunk. Die Meetings empfinde ich als zu lange und mit zu vielen Personen. Das ginge effizienter.

Interessante Aufgaben

Tolle und sinnvolle Inhalte, wenn man die Institute der MPG unterstützt!


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

1Hilfreichfindet das hilfreich1Zustimmenstimmt zuMeldenTeilen

Mitarbeiterfreundlicher Arbeitgeber

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Beschaffung / Einkauf bei Max-Planck-Gesellschaft Generalverwaltung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

sehr kollegial

Image

meiner Ansicht nach gut

Work-Life-Balance

ist gegeben

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung wird unterstützt

Gehalt/Sozialleistungen

viele kleine Benefits

Umwelt-/Sozialbewusstsein

könnte noch verbessert werden (subjektiv gesehen)

Kollegenzusammenhalt

hervorragend

Umgang mit älteren Kollegen

wird Rücksicht darauf gegeben

Vorgesetztenverhalten

meist vorbildlich

Arbeitsbedingungen

sind hervorragend

Kommunikation

viele Möglichkeiten

Gleichberechtigung

aus meiner Sicht gegeben


Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Sehr fairer Arbeitgeber

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei Max-Planck-Gesellschaft Generalverwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Vereinbarkeit Familie und Beruf


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Ungenügend

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr im Bereich Administration / Verwaltung bei Max-Planck-Gesellschaft Generalverwaltung gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Statt sich um Mitarbeiter zu kümmern, wurde ihnen mehr Arbeit aufgebrummt so lange bis diese an Ihrer Belastungsgrenze sind. Unterstützung und Teamgeist ist fremd, keiner übernimmt Verantwortung und bei Fragen wird man wie eine heisse Kartoffel umhergereicht


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Stimmung hat sich verändert Immer mehr Aufgaben und weniger Zeit zur Erledigung

3,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Max-Planck-Gesellschaft, Generalverwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gleitzeit und die Benefits

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Aufgaben sind breit gestreut und komplex.
Es fehlt die Zeit für die Einarbeitung und für die Bewältigung des Aufgabenpensums.

Verbesserungsvorschläge

Menschlicher werden
Prozesse klären, dann Entscheidungen treffen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Wir setzen auf Transparenz

So verdient kununu Geld.

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • Basierend auf 97 Erfahrungen von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitenden wird Max-Planck-Gesellschaft Generalverwaltung durchschnittlich mit 3,5 von 5 Punkten bewertet. Dieser Wert liegt unter dem Durchschnitt der Branche Forschung/Entwicklung (3,6 Punkte). 67% der Bewertenden würden Max-Planck-Gesellschaft Generalverwaltung als Arbeitgeber weiterempfehlen.
  • Ausgehend von 97 Bewertungen gefallen die Faktoren Image, Interessante Aufgaben und Arbeitsbedingungen den Mitarbeitenden am besten an dem Unternehmen.
  • Neben positivem Feedback haben Mitarbeitende auch Verbesserungsvorschläge für den Arbeitgeber. Ausgehend von 97 Bewertungen sind Mitarbeitende der Meinung, dass sich Max-Planck-Gesellschaft Generalverwaltung als Arbeitgeber vor allem im Bereich Vorgesetztenverhalten noch verbessern kann.
Anmelden