Navigation überspringen?
  

Mayser GmbH & Co. KGals Arbeitgeber

Deutschland,  6 Standorte Branche Automobil
Subnavigation überspringen?

Mayser GmbH & Co. KG Erfahrungsbericht

  • 03.Dez. 2019 (Geändert am 09.Dez. 2019)
  • Mitarbeiter

Man schämt sich mittlerweile für so einen Arbeitgeber!

1,15

Arbeitsatmosphäre

Eine Welle vom Aufhebungsverträgen ohne Rücksicht auf Verluste sorgt für Demotivation, Verunsicherung und Kopfschütteln. Die Arbeitsatmosphäre ist vergiftet für die nächsten Jahre! Kontrollwahn, alles wird geprüft und mehrfach kontrolliert!

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten zeigen in Krisen-Zeiten ihren wahren Charakter und der ist noch viel schlechter, als ohnehin schon lange bekannt war. "Jeder will nur gut dastehen und geht dafür über Leichen!"

Kollegenzusammenhalt

Jeder hat Angst und schaut nur nach sich selbst. Das Betriebsklima und der soziale Umgang untereinander waren früher eine der Stärken...das ist mittlerweile leider Geschichte! Man traut sich längst nichts mehr zu sagen, sehr schade!

Interessante Aufgaben

Gibt es mit Sicherheit, doch es wird alles dafür getan, dass keine Freude bei der Arbeit aufkommt. Interessante Aufgaben bekommen nur relativ neue Leute, vielleicht um sie bei Laune zu halten. Das ändert sich nach einer gewissen Zeit allerdings sehr schnell...

Kommunikation

Findet reichlich statt. Nette Gespräche, wenn der Aufhebungsvertrag das Thema ist, oder wenn jemand ganz dringend etwas von dir will. Geredet wird viel, meist falsch, unehrlich und hintenrum, leider kommt ziemlich viel schlechte Kommunikation von den Vorgesetzten. Das Thema professionelle Kommunikation ist bei 98% der Vorgesetzten ein absolutes Fremdwort! Im Grunde gibt es keine faire Kommunikation, da der Vorgesetze immer recht hat, auch wenn es erwiesenermaßen noch so falsch ist! Ober sticht Unter!

Gleichberechtigung

Manche sind gleicher als die anderen!

Umgang mit älteren Kollegen

Es zählt nicht, was jemand in der Vergangenheit für die Firma getan hat. Ältere Mitarbeiter/innen werden genau so eiskalt wie alle anderen abserviert!

Karriere / Weiterbildung

Dieses Thema ruht. Man lässt junge hoffnungsvolle Talente gehen und ist intern auch nicht mehr bereit in Weiterbildung oder Ausbildung zu finanzieren.

Gehalt / Sozialleistungen

Hut und Textiltarif in einen "modernen Industriebetrieb"? Da passt etwas nicht.

Arbeitsbedingungen

Unter den jetzigen Voraussetzungen eine große psychische Belastung!

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Ausbaufähig. Es wird zu viel Abfall produziert.

Work-Life-Balance

Die humanen Arbeitszeiten und die Gleitzeit sind das Einzige, was o.k. ist. Auch da gibt es natürlich noch viel Luft nach oben. Längere Zeit in der Firma aushalten könnte man es unter den gegebenen Umständen auch nicht. Die Worklife-Balance lässt gerade sehr stark nach! Aufgaben von gekündigten Kollegen, müssen natürlich ohne zusätzliche Bezahlung übernommen werden.

Image

Wurde in den letzten Jahren von unserem Management komplett zerstört. Ich würde Mayser Niemand mit gutem Gewissen empfehlen, leider.

Verbesserungsvorschläge

  • Das gesamte Management + Abteilungsleiter komplett neu besetzen und einen Neustart wagen. Mit der jetzigen Besetzung ist positive Veränderung leider nicht möglich und der Untergang vorprogrammiert. Einsparungen ja, entscheidend ist jedoch, wie so etwas umgesetzt wird!

Pro

Tradition und Innovation. Es wurde sehr lange solide, vernünftig gewirtschaftet und sehr sozial mit Mitarbeitern umgegangen. Auf diese Werte sollte man sich wieder neu besinnen!

Contra

Aktuell passt leider gar nichts mehr! Siehe Kommentare oben...

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00
  • Firma
    Mayser Gmbh & Co. KG
  • Stadt
    Ulm
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige