Welches Unternehmen suchst du?
McDonald´s Deutschland Logo

McDonald´s 
Deutschland
Bewertung

Brandenburg an der Havel braucht eine Umstrukturierung. Die Filiale läuft mit angezogener, festgerosteter Handbremse

2,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei mcdonald’s brandenburg in Brandenburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Essen ist OK.
Das Potential welches hier schlummert und vor sich hin rostet (In vielen anderen McDonalds Filialen läuft es ja auch besser).

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Eigentlich alles gesagt

Verbesserungsvorschläge

- Respektvollerer Umgang untereinander

- Neue Mitarbeiter "ausschließlich" in
bekannten Flautezeiten
anlernen und trainieren. Und bei Leuten
die nicht aus der Gastro kommen einfach
zumindest am Anfang etwas sensibler
agieren

- Schichtplansystem
modernisieren/digitalisieren
(Jederzeit abrufbar für alle Mitarbeiter
mit Passwort) und alles dennoch besser
absprechen

- Sich auch mal dafür erkenntlich zeigen,
wenn man häufiger arbeitet, als im
Arbeitsvertrag vereinbart

Arbeitsatmosphäre

Eigentlich relativ gut. Es gibt natürlich Situationen, da würde ich am liebsten nur einen Stern vergeben. Aber es gibt nunmal auch viele Leute dort, die die Mottos "Leben und Leben lassen" und "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus" verstehen.

Kommunikation

Teils gut, teils Unternehmensschädigend und stressig.
Es sollte niemals dazu kommen, dass man angerufen wird weil man eingeplant ist, ohne etwas davon zu wissen. Auch wenn man verhindert ist und für 2 Tage von einem Ort nicht weg kommt, sich rechtzeitig meldet und bescheid gibt, möchte ich mir nicht anhören müssen, dass ich mein Team im Stich gelassen hab.

Kollegenzusammenhalt

Auch ein starker Kontrast. Aber meist hilft man sich gegenseitig sehr gut.

Work-Life-Balance

Nicht vorhanden. Dinge werden ohne Absprache entschieden und Urlaube aus Restansprüchen vom z.B. Vorjahr müssen häufig komplett umgeplant werden. Dazu wird das Personal so knapp eingeplant (B.z.w. Das Angebotszeitfenster für den Lieferdienst nicht an das vorhandene Personal angepasst), dass ein einziger Lieferfahrer Abends auf krampf versuchen muss seinen letzten Bus zu bekommen. Natürlich machen wir alle aktuell schwere Zeiten durch. Aber gerade dann muss man mehr auf seine Angestellten acht geben, hin und wieder auf deren Bedürfnisse eingehen und versuchen sie "MOTIVIERT ZU HALTEN"

Vorgesetztenverhalten

Ersteindruck: Professionell und kalt aber fair

Nach ca. einem Jahr:
Schichtleiter unter Druck setzen bis sie quasi blind Loyal werden und den Druck dann an allen anderen Angestellten auslassen (Gilt nicht für alle Schichtleiter aus meiner Zeit, scheint aber ein erkennbares Muster zu sein). Mit diesem System scheint man sich die willensschwächsten Menschen heraus zu picken, welche kaum Ansprüche stellen und leider alles mit sich machen lassen.

Interessante Aufgaben

Wer sich selbst mit ein bringt und Ideen hat, wird immer eine Interessante Aufgabe haben. Auch wenn es am ende nicht wert geschätzt wird. Wer auf Kunden/Mitarbeiterbeschwerden mit einem komplett nur für Musik aufgesetztes System zur Musikwiedergabe in der Lobby reagiert (Teils Programmierarbeit), wird dann eher zur Rede gestellt. Statt sich mit den Möglichkeiten auseinander zu setzen, verärgert man viele Kunden lieber weiter.

Gleichberechtigung

Funktioniert ganz gut. Es fehlt aufgrund mangelnder Englischkenntnisse in der Führung jedoch manchmal einfach das Verständnis. Multi Kulti funktioniert bis auf wenige Ausnahmen recht gut ;)

Umgang mit älteren Kollegen

Das Muster, was ich beim Vorgesetztenverhalten erwähnt hatte. Teils klappt es aber recht gut.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Je nachdem ob und wie jemand trainiert und eingewiesen wurde, wird dann auch Müll getrennt.

Manchmal muss man eben Verluste für einen kurzen Zeitraum in Kauf nehmen, um dann mit gestärktem Personal wieder mehr Umsatz generieren zu können. Hier wird jedoch auf biegen und brechen die Psyche auf eine Zerreißprobe gestellt.

Gehalt/Sozialleistungen

Bei den Umständen die ich erlebt habe passt das ganze nicht wirklich. Akzeptabel. Tarif halt.

Image

Dafür muss man keinem Gespräch unter Mitarbeitern folgen. Einfach nur auf die neuen Gesichter achten die man regelmäßig sieht. B.z.w. sich ständig wundern, wieso entweder schon wieder jemand keine Lust mehr hatte und das Unternehmen verlässt. ODER jemand gekündigt wurde der sehr Wertvoll für das Team war (Aus teils banalen Gründen).

Karriere/Weiterbildung

Sind gut. Mir wurde der Karriereweg mit Weiterbildungen angeboten. Bei so einer fest gefahrenen Katastrophe wäre das jedoch nicht lange gut gegangen, weshalb ich mich dagegen entschieden habe und dann irgendwann weg war.


Arbeitsbedingungen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Dein Team von McDonald's Deutschland
Dein Team von McDonald's Deutschland

Liebe:r ehemalige:r Kolleg:in,
vielen Dank, dass du dir die Zeit für eine ausführliche Bewertung genommen hast. Es freut uns zu lesen, dass du die Arbeitsatmosphäre und die Karrierechancen sehr positiv wahrgenommen hast.
In unserer täglichen Arbeit ist es wichtig, Feedback zu erhalten und mit deinem Beitrag hilfst du uns dabei, dass wir uns verbessern können. Schade, dass du in vielen Aspekten nicht so gut über deine Arbeit denkst. Wir nehmen daher deine Kritikpunkte und Verbesserungsvorschläge sehr ernst.
Gerne würden wir die Ursache für deine Sichtweise genauer verstehen. Da wir dazu aber detailliertere Informationen benötigen, möchten wir dich bitten, uns direkt zu kontaktieren. Schreibe uns dazu einfach eine E-Mail an: service@mcdonalds.de.
Wir wünschen dir für deine private und berufliche Zukunft alles Gute und viel Erfolg!
- Dein McDonald’s Team