Navigation überspringen?
  

McDonald´s Deutschlandals Arbeitgeber

Deutschland Branche Tourismus/Gastronomie
Subnavigation überspringen?
McDonald´s DeutschlandMcDonald´s DeutschlandMcDonald´s DeutschlandVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 853 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (286)
    33.528722157093%
    Gut (271)
    31.770222743259%
    Befriedigend (174)
    20.398593200469%
    Genügend (122)
    14.302461899179%
    3,37
  • 51 Bewerber sagen

    Sehr gut (33)
    64.705882352941%
    Gut (4)
    7.843137254902%
    Befriedigend (5)
    9.8039215686275%
    Genügend (9)
    17.647058823529%
    3,83
  • 66 Azubis sagen

    Sehr gut (40)
    60.606060606061%
    Gut (15)
    22.727272727273%
    Befriedigend (9)
    13.636363636364%
    Genügend (2)
    3.030303030303%
    4,03

Firmenübersicht

McDonald’s Deutschland – eine Erfolgsgeschichte

 

McDonald’s ist weltweiter Marktführer in der Systemgastronomie – und sorgt seit 1971 auch in Deutschland Tag für Tag in jedem Restaurant für „Good food fast“ statt simpel „Fast Food“.

Nicht zuletzt dank der Franchise-Nehmer hat sich McDonald’s von einem internationalen Unternehmen in Deutschland zu einem deutschen Unternehmen mit internationalem Charakter entwickelt, dessen umfassendes Engagement - von der Produktqualität über den Umweltschutz bis zu Ausbildungs- und Sozialthemen - von der Öffentlichkeit honoriert wird.

McDonald’s Deutschland beschäftigt heute im Jahresdurchschnitt rund 60.000 Mitarbeiter aus 120 Ländern.

Als erfolgreich wachsendes Unternehmen bieten wir umfassende Ausbildungsprogramme, sichere Arbeitsplätze, zahlreiche Karrierechancen und maßgeschneiderte Fördermaßnahmen.
Vom Mitarbeiter im Restaurant, über den Auszubildenden bis hin zum Management-Mitarbeiter in unserem Haupt-Servicecenter – wer motiviert und ehrgeizig ist, dem stehen bei uns viele Berufsfelder und Entwicklungsmöglichkeiten offen. 
Egal, welchen Weg Sie mit uns gehen möchten: Wir freuen uns auf einen gemeinsamen Erfolgsweg!


Mehr zu den Karrieremöglichkeiten bei McDonald's finden Sie unter karriere.mcdonalds.de

Mehr zu den Ausbildungsmöglichkeiten bei McDonald's finden Sie unter karriere.mcdonalds.de/ausbildung.html

Besuchen Sie uns doch auch auf unserer Facebook-Karriereseite facebook.com/mcd.karriere



Neue Features!

Wie ist es wirklich, hier zu arbeiten? Bewerte die Unternehmenskultur und hilf anderen, einen besseren Einblick zu bekommen.

UNTERNEHMENSKULTUR BEWERTEN

Kennzahlen

Mitarbeiter

rund 60.000

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

7b7918c3361c033232dd.jpg

Perspektiven für die Zukunft

Für McDonald's und seine Franchise-Nehmer sind die Mitarbeiter erfolgsentscheidend. In den Restaurants stehen sie im direkten Kundenkontakt und sind das Gesicht unserer weltbekannten Marke.

Mit rund 60.000 Mitarbeitern und 1.480 Restaurants in Deutschland sind wir die Nr. 1 in der Gastronomie.

Und weil wir das auch bleiben wollen, brauchen wir Leute wie Sie: Leute mit Talent und Biss, die mit uns in einem guten Team erfolgreich sein wollen. Klar, dass wir Ihnen dafür auch einiges zu bieten haben. Denn Sie sind unsere Zukunft.

 

Bei McDonald’s bekommen Sie einen sicheren Job. Und viele Möglichkeiten.

Einen sicheren Job? Bekommen Sie bei McDonald’s garantiert. Denn McDonald’s ist das größte Unternehmen in der Gastronomie – und gegessen wird bekanntlich immer. Als Nr. 1 in der Gastronomie bieten McDonald’s und seine Franchise-Nehmer Ihnen aber noch viel mehr. Sie starten ihre Karriere bei einer der bekanntesten Marken der Welt. Mit rund 60.000 Mitarbeitern allein in Deutschland – Teamwork und Spaß bei der Arbeit inklusive

 

Arbeiten

Sie suchen neben der Schule oder dem Studium einen Nebenjob? Sie sind mit der Schule fertig und wollen Geld verdienen?

Sie suchen den Wiedereinstieg ins Berufsleben oder wollen sich auch mit 40 plus noch einmal beweisen? Bei McDonald’s bekommen Sie ein faires Gehalt und einen sicheren Job mit Zukunft.

 

Ausbildung

Ihren Schulabschluss haben Sie in der Tasche? Jetzt wollen Sie durchstarten? Am besten mit einer Ausbildung, die zu Ihnen passt und viele Möglichkeiten bietet? Wenn Ihr Herz für die Gastronomie schlägt und Sie aus Ihrem Talent eine Karriere

machen wollen, dann bewerben Sie sich für eine unserer drei Ausbildungen.

 

Praktikum

Für die Gastronomie muss man geboren sein. Sie sind sich noch nicht sicher?

Dann starten Sie ein Praktikum in einem unserer Restaurants. Hier lernen Sie innerhalb von kurzer Zeit alles, worauf es bei McDonald’s ankommt, und können sich dann entscheiden. Ob im McCafé, im McDrive oder hinter den Kulissen in der Küche – hier können Sie sich und Ihren neuen Job einfach mal ausprobieren.

grafik_net.jpg

Standort

Standorte Inland

In Deutschland sind unsere Restaurants an 1.480 Standorten vertreten. Unsere Regionalen Servicecenter befinden sich in Berlin, Offenbach und München, wo sich auch der Standort unseres Haupt-Servicecenters befindet.



Impressum

Verantwortlich für diese Seite ist McDonald's Deutschland LLC

Anschrift:

McDonald's Deutschland LLC

Zweigniederlassung München

Drygalski-Allee 51

81477 München

Tel.: 089 / 78 59 40



Für Bewerber

Videos

Fachmann /-frau für Systemgastronomie bei McDonalds
Ausbildung zum Fachmann für Systemgastronomie
Wähle dein Team!
Arbeiten, wie du bist bei McDonald's!
Influencer trifft Azubis

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

McDonald‘s Deutschland und seine Franchise-Nehmer beschäftigen heute rund 60.000 Mitarbeiter aus 120 Ländern. Als erfolgreich wachsendes Unternehmen mit 1.480 Restaurants in Deutschland bieten wir umfassende Ausbildungsprogramme, sichere Arbeitsplätze, zahlreiche Karrierechancen und maßgeschneiderte Fördermaßnahmen. Vom Mitarbeiter im Restaurant, über den Auszubildenden bis hin zum Management-Mitarbeiter – wer motiviert und ehrgeizig ist, dem stehen bei uns viele Berufsfelder und Entwicklungsmöglichkeiten offen.

 

Karriere in unseren Restaurants

Aktuell suchen wir Mitarbeiter für folgende Positionen:


Mitarbeiter im Restaurant Management (m/w)

Reicht Ihre Motivation für ein ganzes Team? Dann sind Sie bei McDonald's genau richtig. Wir suchen engagierte Mitarbeiter, die auf ihrem Karriereweg einen Schritt weiter gehen möchten. Sie übernehmen bei uns schnell Verantwortung für den reibungslosen Ablauf im Restaurant.
Als Teamplayer mit Vorbildfunktion motivieren Sie Ihre Kollegen und begeistern die Gäste durch beste Qualität, schnellen Service und Sauberkeit. Mit Fortbildungen wie auch Bonusprogrammen und attraktiven Sozialleistungen unterstützen wir ganz nebenbei Ihre persönliche Motivation.

Weitere Infos finden Sie unter karriere.mcdonalds.de


Mitarbeiter im Restaurant/McCafé (m/w)

Gibt es etwas Schöneres, als ein Lächeln geschenkt zu bekommen? Ja, Geld damit zu verdienen! McDonald's sucht deshalb engagierte Mitarbeiter, die ihre Freude am Umgang mit Menschen zu ihrem Beruf machen möchten.
Wir bieten einen sicheren Arbeitsplatz mit abwechslungsreichen Aufgaben im Bereich Produktion und Verkauf. Außerdem können Sie mit einer attraktiven Bezahlung rechnen, mit flexiblen Arbeitszeiten und mit einem tollen Arbeitsklima. Weiterbildungen und Förderprogramme bieten langfristige berufliche Perspektiven.

Weitere Infos finden Sie unter karriere.mcdonalds.de

 

Operations Trainee Restaurant (m/w)

Sie haben Ihr betriebswirtschaftliches Studium abgeschlossen und möchten jetzt zeigen, was in Ihnen steckt? Wir suchen engagierte Operations Trainees, die schon bald Verantwortung in einem unserer Restaurants übernehmen wollen. Bei uns können Sie Ihr ganzes Potenzial entfalten, denn wir eröffnen Ihnen die besten Perspektiven für eine erfolgreiche Karriere bei McDonald’s. Lernen Sie in einem unserer Restaurants unser operatives Geschäft von der Pike auf kennen und übernehmen Sie innerhalb von 15 Monaten eine verantwortungsvolle Position im Restaurant Management. Sie gewährleisten unsere Produktqualität in der Lagerung und Herstellung, setzen Marketingmaßnahmen um, übernehmen die Personalführung während Ihrer Schicht und setzten außerdem die strategischen Unternehmensziele des Restaurant Managements um. In unserem Schulungszentrum sowie in den regionalen Servicecentern werden Sie durch praxisnahes Training gezielt auf Ihre späteren Tätigkeiten im Restaurant Management vorbereitet.

Weitere Infos finden Sie unter karriere.mcdonalds.de

 

Gästebetreuer (m/w)

Gibt es etwas Schöneres, als täglich 2,7 Millionen Gästen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern? Als Gästebetreuer (m/w) sind Sie genau hierfür verantwortlich und werden Teil eines erfolgreichen Teams. Als Markenbotschafter beraten Sie unsere Gäste und schaffen die Bedingungen für ein persönliches Gästeerlebnis und den „Goldenen Moment“. 

Ob im McCafé, an der Kasse oder im McDrive - bei den vielfältigen Aufgaben kommt keine Langweile auf und auch Ihre Kollegen freuen sich über Ihre Unterstützung in der Küche. Ihre Kreativität entfalten Sie bei der Gestaltung von Kindergeburtstagen, Restaurantführungen und stehen Ihrem Restaurant Manager (m/w) bei Marketingaktionen und Gästebefragungen tatkräftig zur Seite.

Weitere Infos finden Sie unter  karriere.mcdonalds.de

 


Ausbildung in unseren Restaurants

Ausbildung nach der Schule. Zukunft nach der Ausbildung.

Als Nr. 1 in der Gastronomie ist bei uns auch Ihre Ausbildung Spitzenklasse. Rund 700 Azubis erreichen bei uns jedes Jahr ihren Abschluss. Mit besten Perspektiven für ihre Karriere. Wenn Ihre Leistung stimmt, übernehmen wir Sie, und je nach Ausbildung steigen Sie bei uns direkt ins Restaurant Management ein. Dabei steckt hinter unseren Ausbildungen mehr, als viele meinen: nämlich ein echter Masterplan für Ihre Karriere. Und Menschen, die Sie fordern und fördern.

 

Fachkraft im Gastgewerbe (m/w) – gastronomische Ausbildung

Gute Hauptschüler können bei McDonald's eine Ausbildung zur Fachkraft im Gastgewerbe machen. Die gewerblich orientierte Ausbildung ist von der IHK anerkannt und dauert zwei Jahre. Als Auszubildende/r erlernen Sie die gastronomischen Grundfertigkeiten, angefangen bei der Zubereitung von Produkten bis zum serviceorientierten Umgang mit den Gästen. Also ein echter Allround-Beruf mit viel Abwechslung. Die Vergütung erfolgt bei McDonald's auf tariflicher Basis. Nach der Übernahme umfasst Ihr Aufgabengebiet unter anderem den Empfang, die Beratung und die Betreuung unserer Gäste, die Zubereitung der Speisen, die Planung von Veranstaltungen, die Annahme und Kontrolle von Waren sowie die Pflege und Reinigung von Geräten und Gütern. Wer Lust auf mehr Karriere hat und engagiert ist, dem werden weitere berufliche Möglichkeiten geboten: Zum Beispiel mit dem dritten Ausbildungsjahr zum Fachmann/Fachfrau für Systemgastronomie. Für talentierte und motivierte Berufseinsteiger ein toller Karrierestart.

Weitere Infos finden Sie in unserer Broschüre sowie unter karriere.mcdonalds.de

 

Fachmann/Fachfrau für Systemgastronomie – kaufmännische Ausbildung

McDonald's bildet junge Erwachsene mit Abitur oder gutem Realschulabschluss zum Fachmann oder zur Fachfrau für Systemgastronomie aus. Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre und kann bei sehr guten Leistungen oder Vorqualifikationen auch auf zwei Jahre verkürzt werden. Was viele nicht wissen: Die Ausbildung zum Fachmann oder zur Fachfrau für Systemgastronomie hat einen kaufmännischen Schwerpunkt: Neben Lebensmittelkunde, Qualitätssicherung, Produktherstellung und Verkauf stehen deshalb auch Marketing, Personalwesen, Kostenkontrolle und die Organisation von Arbeitsabläufen auf dem Lehrplan. Dadurch können ausgebildete Fachleute für Systemgastronomie bereits nach kurzer Zeit Verantwortung für den reibungslosen Geschäftsablauf und die Personalführung eines Restaurants mit durchschnittlich 40 Mitarbeitern und über 1.800 Gästen am Tag übernehmen. Abwechslung ist also garantiert! Die Vergütung erfolgt bei McDonald's auf tariflicher Basis.

Rund 80% unserer Azubis werden übernommen; die allermeisten davon direkt ins Restaurantmanagement. Also Start frei für ausgezeichnete Aufstiegschancen!

Weitere Infos finden Sie in unserer Broschüre sowie unter karriere.mcdonalds.de

 

Bachelor of Arts – Duales Studium (m/w)

Mit dem dualen Studiengang „Bachelor of Arts" bieten wir ein international anerkanntes Studium und gleichzeitig eine praktische Ausbildung bei McDonald's. Innerhalb von drei Jahren erhalten unsere Studierenden eine umfangreiche und fundierte Ausbildung und sammeln gleichzeitig praktische Erfahrung im Restaurantbetrieb.
Auf dem Lehrplan stehen unter anderem BWL, VWL, Mathematik, Informatik, Recht und Sprachen. Eine perfekte Basis für die weitere berufliche Laufbahn.
Während an vielen öffentlichen Hochschulen eine Diskussion um Studiengebühren stattfindet, entlastet McDonald's Deutschland Inc. seine Studierenden und übernimmt die anfallenden Gebühren. Außerdem erhalten unsere Berufsakademie-Studierenden eine Ausbildungsvergütung. Attraktive Zusatzleistungen runden das Angebot ab.
Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den Tarifvertrag.

Weitere Infos finden Sie in unserer Broschüre sowie unter karriere.mcdonalds.de

 

Weiterbildungen

Fachwirt im Gastgewerbe - Weiterbildung für Restaurant Manager

Nach abgeschlossener Ausbildung und kurzer Berufserfahrung können sich Mitarbeiter auf Restaurant Managementebene zum Fachwirt im Gastgewerbe weiterbilden. In zwei Jahren können unsere Teilnehmer damit einen von der IHK anerkannten Abschluss erreichen. Und das Beste: Durch die clevere Kombination aus Fernstudium, Onlinestudium und Präsenzseminaren können sie ohne Einschränkung ihre bisherige Position in ihren Restaurants weiter ausfüllen.

 

Crew College

Mit dem Crew College bietet McDonald's seinen Crew Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein einzigartiges Weiterbildungsangebot. In Zusammenarbeit mit den Volkshochschulen haben diese die Chance, an einem umfangreichen Kursangebot teilzunehmen, z. B. Deutsch als Fremdsprache, Englischkurse, PC-Grundkurse, Grundwissen Wirtschaft und McDonald's unterstützt die Teilnehmer mit einem Bruttozuschuss von bis zu 100 Euro.

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Für unsere Zukunft ist es wichtig, dass wir attraktive Arbeitsplätze und Entwicklungsmöglichkeiten bieten, die den unterschiedlichsten Bedürfnissen angepasst sind. Teamgeist und Flexibilität machen uns schon heute zu einem beliebten Arbeitgeber.

 

Was bietet Ihnen McDonald's als Arbeitgeber?

·         Attraktive Arbeitsbedingungen

·         Arbeiten in einem internationalen Team

·         Attraktive Vergütung entsprechend den Regelungen der Tarifverträge des BdS

·         Vielseitige und abwechslungsreiche Aufgaben und Tätigkeiten

·         Möglichkeit zur Teilnahme an Sprachkursen

·         Ausgezeichnete Weiterbildungs­möglichkeiten und Aufstiegschancen

 

Faire Entlohnung

Die faire und leistungsbezogene Bezahlung unserer Mitarbeiter ist ein Grundanliegen von McDonald’s. In Deutschland entlohnen wir gemäß dem vom Bundesverband der Systemgastronomie e. V. (BdS) und der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) vereinbarten Tarifvertrag. Mitte Dezember 2014 haben sich beide Seiten auf einen neuen Entgelttarifvertrag geeinigt.

Auf den Internetseiten des BdS unter www.bundesverband-systemgastronomie.de sind die Tarifverträge nachzulesen.

McDonald’s Deutschland bezahlt auch seine Auszubildende nach Tarif. Über die Basisvergütung hinaus erhalten alle Mitarbeiter, die nach Tarif bezahlt werden, Zusatzleistungen wie Urlaubsgeld, eine Jahressonderzuwendung oder Nachtzuschläge sowie vermögenswirksame Leistungen. Männer und Frauen werden selbstverständlich gleich bezahlt.

 

Bei McDonald’s bekommen Sie einen sicheren Job. Und viele Möglichkeiten.

Einen sicheren Job? Bekommen Sie bei McDonald’s garantiert. Denn McDonald’s ist das größte Unternehmen in der Gastronomie – und gegessen wird bekanntlich immer. Als Nr. 1 in der Gastronomie bieten McDonald’s und seine Franchise-Nehmer Ihnen aber noch viel mehr. Sie starten ihre Karriere bei einer der bekanntesten Marken der Welt. Mit rund 60.000 Mitarbeitern allein in Deutschland – Teamwork und Spaß bei der Arbeit inklusive.

 

Hier werden Sie gefordert. Und gefördert.

Auf Ihre Kollegen können Sie sich bei McDonald’s verlassen. Genau wie darauf, dass Sie bei uns nach Ihrem Talent gefördert werden. Sie zeigen Engagement?

Wir belohnen Sie mit Perspektiven. Dafür haben wir zum Beispiel das Crew College ins Leben gerufen. Wir bieten Ihnen interne Weiterbildungs- und Schulungsmöglichkeiten sowie drei Ausbildungswege für den gastronomischen, den kaufmännischen und den akademischen Bereich an. So können Sie es bis zum Restaurant Manager schaffen. Übrigens: Zwei unserer Vorstände haben im Restaurant angefangen.

 

Firma und Familie? Gehören bei uns zusammen.

Dank planbarer Arbeitszeiten und flexiblen Wechselmöglichkeiten zwischen unseren Restaurants können Sie bei McDonald’s Job und Familienglück unter einen Hut bekommen. Selbstverständlich, schließlich arbeiten Sie auch in einem echten Familienrestaurant. So wurden einige unserer Restaurants schon für besonders familienfreundliche Arbeitsbedingungen ausgezeichnet.

Mit einer Frauenquote von circa 50 % im Restaurant Management macht McDonald’s vor, wo viele noch hinwollen. Und durch flexible Arbeitszeiten und gutes Teamwork muss sich bei uns niemand zwischen Kind und Karriere entscheiden.

 

40 plus. Ihre Erfahrung ist gefragt.

Sie wollen sich auch mit über 40 noch beweisen und suchen nach einer neuen Herausforderung oder dem Wiedereinstieg ins Berufsleben? Dann ist McDonald’s wie für Sie gemacht. Denn wir zählen auf Ihre Erfahrung.

 

Hier zählt Ihre Leistung. Wo Sie herkommen, ist egal.

Über Integration wurde schon viel diskutiert. Bei uns ist ein multikulturelles Miteinander selbstverständlich. Denn erfolgreich sind wir nur zusammen. Bei uns profitiert jeder von jedem.

 

Vielfalt im Team

Bei McDonald’s Deutschland sind nicht nur die Karrierechancen vielfältig: Menschen aus rund 120 Nationen arbeiten jeden Tag zusammen und bereiten unseren Gästen besondere Momente. Wir beschäftigen knapp 900 Menschen mit Schwerbehinderung, die z. B. in den Außenbereichen als Gärtner oder direkt im Restaurant arbeiten. Bei all unseren Mitarbeitern setzen wir – ganz unabhängig von Herkunft, Alter oder Bildungsweg – auf Persönlichkeitsbildung, fachliche Qualifizierung und die Vermittlung von Schlüssel- und Sozialkompetenzen.

Bewerbungstipps

Unser Rat an Bewerber

Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung

Sie haben Interesse an einem Job als Mitarbeiter im Restaurant? Großartig! Dann bewerben Sie sich gleich online in nur einer Minute! Wie das geht? Teilen Sie uns über unser Online-Bewerbungsformular einfach die folgenden Daten mit:

  • Vor- und Nachname
  • E-Mail-Adresse

Haben Sie hingegen Interesse an einem Job als Mitarbeiter im Restaurant Management oder in unserer Verwaltung? Dann möchten wir Sie gerne kennenlernen! Erstellen Sie dafür ein individuelles Bewerbungspaket, das Ihre Persönlichkeit und Qualifikationen bestmöglich abbildet:

  • Motivationsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Professionelles Bewerbungsfoto
  • Zeugnisse
  • Weitere Dokumente, sofern diese für die Stelle relevant sind.

Tipps für ein erfolgreiches Bewerbungsgespräch

Ihre Bewerbung war erfolgreich und Sie wurden zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen? Das freut uns! Hier haben wir ein paar Tipps für Sie:

  • Informieren Sie sich im Voraus gut über McDonald's und Ihre angstrebte Position.
  • Stellen Sie auch ein paar Fragen, schließlich geht es um Ihre Zukunft!
  • Planen Sie beim Bewerbungsgespräch genug Zeit für die Anreise ein.
  • Achten Sie auf ein ordentliches und gepflegtes Aussehen.
  • Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance, seien Sie natürlich und Sie selbst!

Bevorzugte Bewerbungsform

Onlinebewerbung unter www.karriere.mcdonalds.de

McDonald´s Deutschland Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,37 Mitarbeiter
3,80 Bewerber
4,03 Azubis
  • 05.Sep. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Arbeit im Rotationssystem in allen Schichten und allen Wochentagen. Niemals ausreichende Mitarbeiter, teilweise Schließung des Restaurants wegen zu wenig Mitarbeitern auf den Schichten. Stress, keine Einarbeitungszeiten, keine Zeiten für Personaltraining, keine Möglichkeit die standardisierten Abläufe normgerecht einzuhalten. Hohe Personalfluktuation und wenig Wertschätzung.

Vorgesetztenverhalten

Auch hier waren Überlastungen deutlich zu spüren. Unsere Restaurantleitung war selbst in die Schichtführungen so eingebunden, dass sie gar nicht zum Dienstplanschreiben kam, geschweige denn zum bearbeiten von Personaleinstellungen oder dem Koordinieren des Restaurantablaufes. Alles blieb auf der Strecke und produzierte somit Chaos. Durch diese Überbelastung ergaben sich natürlich auch irgendwann unangepasste Verhaltensweisen. Man kann das im Nachhinein betrachtet noch nicht mal übel nehmen. Der Umgangston wurde zunehmend rauher, alle waren gestresst. Wenn man dann nur ein Festgehalt bekommt und ab der Position Schichtführer nur noch Überstunden machen soll, die niemals abgebaut werden konnten, kann sich auch jeder vorstellen, wie sich das Management vor Ort fühlte und welche Anspannungen das in der täglichen Arbeit im McDonaldssystem mit sich brachte.

Kollegenzusammenhalt

Ein Team und Zusammenhalt kann sich nur dort bilden, wo sich Gruppen beständig zusammenschließen. Durch das ständige einstellen neuer Mitarbeiter und den massiven Kündigungen auf der anderen Seite war das bei uns kaum möglich.

Interessante Aufgaben

Routine, immer das Gleiche.

Kommunikation

Es gibt Aushänge, auf die explizit bei der Einstellung hingewiesen wurde. Meistens hingen dort auch einige Infos. Den Rest bekam man von den jeweils anwesenden Kollegen dann spontan mitgeteilt. Zunehmende Kommunikationsschwierigkeiten durch hohen Anteil ausländischer Kollegen.

Gleichberechtigung

Jeder hat seine Lieblinge-Leute mit denen er gerne und Leute mit denen er nicht so gerne zusammenarbeitet. Entsprechend gestalteten sich auch die Aufgabenvergabe und die Dienstplangestaltung. Einige bekamen die Schichten, die sie wollten, andere mussten das nehmen, was sie bekamen.

Umgang mit älteren Kollegen

Da wurde schon weitestgehend Rücksicht genommen. Man sah allerdings nicht so gerne, dass Mitarbeiter krank wurden und längerfristig ausfielen.

Karriere / Weiterbildung

Es gibt interne Kurse zur Qualifizierung innerhalb des McDonaldssystems. Wenn man sich den Entgelttarifvertrag anschaut und die mit den jeweiligen Positionen verbundenen Aufgabenbereiche sieht, ist es fraglich, ob man hier von einer tatsächlichen Karriere sprechen kann. Fraglich ist doch, was für mich als Angestellter an Benefit dabei heraus springt. Ab Schichtführer gibt es nur noch ein Festgehalt, wofür man exorbitant Überstunden leisten darf. Assistenten gab es kaum noch. Die waren zu teuer. Schichtführer war auf Restaurantebene eigentlich die letzte Stufe. Ich kannte auch keinen Restaurantleiter, der nicht mindestens 180h im MOnat gearbeitet hat. Karriere bei McDonalds bedeutet für den Einzelnen somit mehr Verantwortung, mehr Arbeit und durch massive Überstunden wenig Privatleben bei geringer Bezahlung, wenn man es auf die Stundenlöhne herunter rechnet. Hinzu kommt, dass die wenigsten Leute Restaurantleiter werden oder überhaupt Lust haben, diese Positionen zu erreichen.

Gehalt / Sozialleistungen

unterirdisch. Die Bezahlung steht in keinem Verhältnis zu dem, was man leisten soll. In einer Großstadt kann man da nicht alleine von leben. Viele suchten sich einen Zweitjob oder mussten aufstocken. Das wird sich bei McDonalds auch nie ändern.

Arbeitsbedingungen

Massive Unterbesetzung, Stress, Lärm, Hitze, ungesunde Dämpfe vom Grill und den Reinigungsmitteln, miese Bezahlung, kurze Wechsel zwischen den Schichten, nur wenige freie Tage zusammenhängend frei, kaum Wertschätzung, stundenlanges Stehen...

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Katastrophe!

Work-Life-Balance

12 Stunden Pause zwischen den Schichten, 5 Tage-Arbeitswoche laut Vertrag. Aber es gibt Gestaltungsspielraum. Dienstags Nachtschicht bis Mittwoch früh um 6, dann ein formell freier Tag, nächste Schicht bereits Donnerstag um 12 Uhr, nächster freier Tag irgendwann am Sonntag. Bis auf ein tariflich festgelegtes freies Wochenende gab es fast ausschließlich nur gesplittete freie Tage, fast nie 2 Tage frei am Stück. Feiertags, während andere Familien Zeit miteinander verbringen, wurde auch gearbeitet. Dafür gab es zwar einen Feiertagszuschlag, aber nur, wenn der Feiertag nicht auf einen Sonntag fiel. Hinzu kamen ständige Anrufe in der Freizeit, ob man arbeiten kommen könnte. Dienstpläne wurden eine Woche im Voraus erstellt und wurden dennoch oft im Tagesverlauf angepasst, weil es gerade voll wurde. Man bekam dann vom Schichtführer gesagt, dass man ja laut Arbeitsvertrag verpflichtet wäre, länger zu arbeiten, wenn es notwenig wäre. Planungssicherheit gab es da keine. Was das bedeutet, bis Morgens um 6 zu arbeiten, bei dem Stress und der Besetzung vor Ort, kann sich kaum jemand vorstellen. Schlafstörungen, Burn Out, häufige Ausfälle von Mitarbeitern, Überlastungen waren normal

Image

Als Arbeitgeber? Katastrophal. Man kennt die Probleme seit Jahren, aber man tut nichts dagegen. Es gibt so viele andere besser bezahlte Jobs mit besseren Arbeitsbedingungen. Und man sieht ja auch , wie das Unternehmen verzweifelt versucht, noch irgendwie Mitarbeiter zu finden. Selbst als Migrant überlegt man es sich doch zweimal, ob man da nicht lieber was anderes anfängt.

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr Gehalt, bessere Worklife Balance, Wertschätzung

Pro

Man war stets bemüht, die prekäre Situation positiver darzustellen, als sie sich vor Ort gestaltete. Dadurch wurde das Prinzip Hoffnung am Leben gehalten, dass sich doch noch etwas ändern würde. Die Hoffnung starb zuletzt. Die Situation bleibt prekär (siehe Tarifverträge)

Contra

Die Resignation der Entscheidungsträger auf Restaurantebene, die mangelnde Flexibilität bis in die Vorstandsetage, etwas an der Basissituation zu verändern. Es wäre so einfach. Zahlt angemessene Gehälter und ihr bekommt mehr Mitarbeiter. Redet nicht nur davon, wie gut ihr als Arbeitgeber sein wollt, sondern tut etwas aktiv dafür. Von Einstiegslöhnen unter 10 Euro kann niemand leben. Reinvestiert die Millionen, die ihr jedes Jahr als Franchisenehmer und vor allem Franchisegeber einnehmt und gebt den Leuten etwas ab, die diese Summen für euch erwirtschaften.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    McDonalds Deutschland LLC
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemalige Kollege, in unserer täglichen Arbeit ist es wichtig, Feedback zu erhalten und mit deinem Beitrag hilfst du uns dabei, dass wir uns verbessern können. Schade, dass du in vielen Aspekten nicht so gut über deine Arbeit und als Arbeitgeber denkst. Wir nehmen daher deine Kritikpunkte und Verbesserungsvorschläge sehr ernst. Vielen Dank hierfür! Wir wünschen dir alles gute für deine berufliche und private Zukunft.

Ihr Team von McDonald´s

Arbeitsatmosphäre

Mediocre culture. Definitly not the best place I have ever worked. There is a very high turn over with the front line staff (nurses, techs etc) so not many experienced people on the unit. The staff lack a sense of teamwork. However, leadership is generally very supportive and the company cares about your health and well being so that makes up for it a bit.

Vorgesetztenverhalten

management is very present and supportive.

Kollegenzusammenhalt

While management does say that they want this, they do little to support it. No team building activities and no penalty for not being a team player.

Interessante Aufgaben

In the department that I work in, employees are given complete trust to work independantly. We are not micromanaged and we are expected to be able to get our work done on our own. However, if we have questions, management is available for support.

Kommunikation

Frequent one on one evaluations are given by leadership as well as monthly staff meetings to discuss challenges and new processess as a department.

Gleichberechtigung

I work in healthcare and the qorkforce at my company is predominantly female. We are treated fairly.

Umgang mit älteren Kollegen

Yes, no one is forced to retire.

Karriere / Weiterbildung

There is little opportunity for professional growth as a nurse within this company

Gehalt / Sozialleistungen

Other hospitals in the area pay more and nurses here are not paid more for working in a specialty area and having extra skills/training/knowledge.

Arbeitsbedingungen

The temperature is far to cold, staff and pateints both have complained about it with no result. The work stations for nurses are not designed ergonomically. Four nurses are expected to work in a station designed for two people. The bathrooms and break rooms are always dirty as people do not clean up after themselves.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Most of the campuses I have been to do not have recycling boxes readily available and the staff are not educated about what can be recycled. Our supplies come in cardboard boxes that are just thrown in the garbage instead of being recylced.

Work-Life-Balance

Yes, my vacation time is usually always granted and I generally get to leave on time.

Image

I feel neutral about my place of employment. I do not feel that the nurses are really valued here.

Verbesserungsvorschläge

  • I would make every effort to promote teamwork between different units and promote staff retention.In my role I work with every department and I notice that most of the departments think negatively about the other departments and are quick to place blame and point fingers rather then working as a team to help take care of our patients. I also think that promoting staff retention will have a positive impact on unit performance and patient care as it will allow more experienced staff members to be a resource for new nurses.

Pro

The hospital management is supportive when resources or training is needed. When transferring to a specialty area a lot of training is provided to ensure you are comfortable working in that area. However, if you receive this training you will need to sign a contract for a couple years in that department.They try their best to allow you to maintain a work life balance. Every effort is made so that you can take vacation and avoid having to work outside of your scheduled hours.The company cares about your health with wellness challenges, creation health education, and a wellness incentive at the end of the year.

Contra

I disapprove of the culture of the frontline nursing staff and the fact that management does not seem to do anything to change that. I feel that nurses are disposable to the hospital. There is a very high turnover on all the units I have seen and management does not appear to be doing anything to fix this problem. The high turnover means that the staff members are not experienced in their area of work, and then they have nurses with very little experience training new hires and in the role of assistant nurse manager supervising the unit. This is dangerous and will cause gaps in knowledge of the staff and lead to poor patient outcomes. I believe the management team should be looking at why this turnover is happening and finding ways to encourage experienced staff members to stay on the unit so they can be in positions of leadership and be a learning resource for the new nurses. Some ideas to achieve this might be to offer a more competitive rate, better staffing ratios and retention bonuses every couple of years rather then sign on bonuses.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Mc Donald`s Langenau
  • Stadt
    Langenau
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 15.Dez. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Sparmaßnahmen auf Kosten der Mitarbeiter- miese Schichtbesetzung- Restaurantleiter, die noch nicht mal ihren Kurs absolviert haben, aber schon ein Restaurant mit Satelite führen müssen-kein Management, weil niemand die Verantwortung für das bisschen Gehalt übernehmen will- Chaos und Stress von A-Z für einen Lohn, für den man eigentlich nur 30 Minuten pro Stunde arbeiten sollte, um halbwegs angemessen bezahlt zu werden.

Vorgesetztenverhalten

Druck seitens des Franchisenehmers, Umsatz zu machen wirkte sich auf das ganze Restaurant aus. Schichtführer, aber auch Restaurantleiter waren oft gestresst, psychisch überlastet, da Doppelschichtsystem, fehlende freie Tage und ständiger Druck an der Tagesordnung waren. Und natürlich setzt sich das nach unten hin fort. Wenn der Mitarbeiter dann immer wieder Fehler macht, weil er nicht vernünftig eingearbeitet werden konnte, weil er vielleicht nicht alles verstanden hat, was man ihm einmal , zweimal oder noch öfter gesagt hat, wenn zudem aber auch soziale Kompetenzen irgendwann überstrapaziert wurden, weil eben verschiedene Welten aufeinander prallten, dann führte das auch im Team zu massiven Spannungen. Unter den Bedingungen, die McDonalds dort personalpolitisch seit einiger Zeit fokussiert (Minimumlöhne, Kostendruck, Arbeitsdruck, Förderung von Personalfluktuation, massiver Fokus auf Bewerber mit Migrationshintergrund ohne die Chance, diese Menschen auch vernünftig zu fördern und tatsächlich zu integrieren) , wird es zunehmend schwierig, neue Mitarbeiter zu finden, die auch mittelfristig im Unternehmen verbleiben.

Kollegenzusammenhalt

Wie soll Teambuilding funktionieren, wenn die Personalfluktuation aufgrund von Befristungen, niedriger Bezahlung und der Notwendigkeit jeden Bewerber, einstellen zu müssen, um den Betrieb noch irgendwie aufrecht erhalten zu können , funktionieren? Es war ein ständiges neu einstellen, selber kündigen, neu einarbeiten, Befristung auslaufen lassen, kündigen....die wenigsten Mitarbeiter blieben über 2 Jahre.

Interessante Aufgaben

Die ersten Wochen vielleicht noch abwechslungsreich, danach nur noch Routine. Immer und Immer wieder das Gleiche.

Kommunikation

Pictogramme ersetzten Trainings. Mimik und Gestik ersetzen zum großen Teil direkte Gespräche miteinander, da viele Mitarbeiter einfach kein hinreichendes deutsch konnten. Dienstanweisungen des lediglich deutsch sprechenden Managements wurden so auch sehr oft nicht verstanden, unterschiedliche Mentalitäten führten zudem oft zu persönlichen Spannungen-vor allem ältere weibliche Schichtführer hatten es wahnsinnig schwer, sich entsprechend durchzusetzen. Chaos, Fehler, Warteschlangen, unzufriedene Gäste, gestresste Mitarbeiter, Beschwerden etc. waren die Folge.

Gleichberechtigung

Ich wollte erst 5 Sterne geben, weil es tatsächlich allen gleichberechtigt schlecht geht. (Ironie Ende) Da werden tatsächlich keine Unterschiede gemacht. Und nein McDonalds, dass ist kein Grund in eurer Standardantwort jetzt hervorzuheben, dass mir der Punkt Gleichberechtigung besonders in positiver Erinnerung blieb. Es bedeutet, dass du auch als 63 jährige MItarbeiterin den gleichen Arbeitsstress erleben darfst, den ganzen Tag stehen musst, wie deine anderen KollegINNen auch, dass es egal ist, ob du alleinerziehende Mutter bist, dass es niemanden interessiert, ob du gesundheitliche Probleme hast-du bist eine Kostenstelle, du darfst nicht teurer sein, als du mit deinem Minimumlohn ohnehin schon bist. Arbeite und funktioniere. Alles andere interessiert nicht.

Umgang mit älteren Kollegen

Den Punkt habe ich wohl schon beim Thema Gleichberechtigung mit abgehakt. Dem ist fast nichts hinzuzufügen. Auch im Arbeitsvertrag einer 64 jährigen Kollegin, die 15 Jahre dabei war, stand geschrieben, dass sie verpflichtet ist, auf Anforderung Mehrarbeit zu leisten, dass sie im Rotationssystem an allen Stationen und in allen Schichten, ja sogar in allen Arbeitsstätten des Arbeitgebers auf Anweisung arbeiten muss. Und in dem Punkt wurde immer strikt auf die Einhaltung der Arbeitnehmerpflichten geachtet, schließlich hat man das ja im Vertrag auch so unterschrieben.

Karriere / Weiterbildung

Soll es geben, wurde in unseren Restaurants nie angeboten.

Gehalt / Sozialleistungen

Ein Hartz4 Empfänger bekommt seine Wohnung umsonst, ein Sozialticket für die Bahn, er erhält zudem weitere Beihilfen zum Lebensunterhalt. Bei McDonalds steigt ihr mit 108 Stunden, manchmal auch mit etwas Glück schon mit 130 h für aktuell 9,05 Euro brutto (!) in das Unternehmen ein. Nach 2 Jahren seit ihr, vorausgesetzt, ihr könnt alle (!) Stationen im Restaurant und arbeitet auch regelmäßig an diesen, dann am Ende eurer Karriere als Crew-Mitarbeiter in der TG3 angekommen. Aktuell zahlt euch McDonalds dafür 9,52 Euro brutto. Bei 130 Stunden sind das 1237,60 Euro brutto. Netto habt ihr dann bei Steuerklasse 1 nicht mal 1000 Euro und arbeitet 5 Tage die Woche dafür in allen Schichten. Mit 108 h dürfte man selbst in der TG3 nicht mehr als ein Hartz4 Empfänger bekommen. Und da sind wir an dem wichtigsten Punkt, den McDonalds seit Jahren personalpolitisch falsch macht. Während sich andere Arbeitgeber vor MItarbeitern nicht retten können, muss McDonalds zusehen, wie sie auf dem Arbeitsmarkt noch irgendwie positiv in Erscheinung treten können.

Arbeitsbedingungen

Wer Dauerstress bei minimaler Bezahlung liebt, wird auch McDonalds lieben. Ich kann nur sagen : i didn't love it!

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Stellt euch einen Platz vor, an dem täglichen mülltonnenweise Abfälle aus Papier, Plastik und Essensresten erzeugt werden. Stellt euch vor, es fallen täglich massiv Industriefette an. Könnt ihr euch vorstellen, wie viele Tiere pro Tag geschlachtet werden müssen, nur weil mal eben 20 Nuggets gerade 4,99 im Angebot kosten , eine Couponaktion dir den halben Preis spart oder eben Burger in der Abfalltonne landen, weil sie zwar vorproduziert, aber leider nicht verkauft wurden? Habt ihr eine Idee, wie das ist, wenn für jeden Toastvorgang ein neues Stück Papier als Tablettunterlage verwendet werden muss, jeder Gast auf seinem Tablett eine Papierunterlage bekommt, alles in Pappen, Papier oder selbst das Spielzeug einzeln in Plastik verpackt ist, jeder Gast eine Tüte zum mitnehmen am Drive und Ausserhausverzehr bekommen muss? Schwer vorzustellen, oder? Aber McDonalds beweist täglich , dass das genau so funktioniert. Der eine Stern, den man hier für den Bereich vergeben kann, ist dafür noch zu viel.

Work-Life-Balance

Dienstpläne wurden eine Woche im Voraus erstellt und waren allerdings nur für den Mitarbeiter bindend. Wenn es gerade passte, durfte man selbstverständlich länger arbeiten, eher anfangen, an freien Tagen arbeiten kommen, den Urlaub verschieben...oh und bitte nicht krank werden, schließlich bricht dann wieder der Dienstplan zusammen, weil die Besetzung eh schon so knapp gestrickt ist.

Image

Gibt es da noch eine positive Wahrnehmung in der Öffentlichkeit? Mich wundern übrigens in den Bewertungen hier bei Kununu die doch teilweise vereinzelt positiven Kommentare. Schaut man allerdings in die Positionen der bewertenden User, stellt man fest, dass es meistens keine Mitarbeiter an der Basis sind, die die Arbeitsbedingungen positiv bewerten. Und das zeigt nochmals recht deutlich, dass die Führungsebene, nicht nur in München, sondern auch im höheren Restaurantmanagement den Arbeitsrealitäten vor Ort etwas entrückt zu sein scheinen. Es fehlen offensichtlich deutlich der Draht zur Basis und die richtigen unternehmerischen Entscheidungen, um da eine nachhaltige Trendwende vornehmen zu können.

Verbesserungsvorschläge

  • Höheres Gehalt, viel viel höher schon als Einstieg nicht unter 12 Euro. Schichtführer sollten nicht unter 16 Euro die Stunde verdienen. Der Einzelhandel macht es vor. Vernünftige Einarbeitung neuer Mitarbeiter, ein Ende den ewig langen Befristungen, ein vernünftiges soziales Absicherungssystem auch für langjährige Mitarbeiter (Betriebsrente, Altersvorsorge etc.) Die Liste ließe sich um viele weitere Punkte ergänzen.
Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Essenszulagen wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    McDonalds Deutschland LLC
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion

Bewertungsdurchschnitte

  • 853 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (286)
    33.528722157093%
    Gut (271)
    31.770222743259%
    Befriedigend (174)
    20.398593200469%
    Genügend (122)
    14.302461899179%
    3,37
  • 51 Bewerber sagen

    Sehr gut (33)
    64.705882352941%
    Gut (4)
    7.843137254902%
    Befriedigend (5)
    9.8039215686275%
    Genügend (9)
    17.647058823529%
    3,83
  • 66 Azubis sagen

    Sehr gut (40)
    60.606060606061%
    Gut (15)
    22.727272727273%
    Befriedigend (9)
    13.636363636364%
    Genügend (2)
    3.030303030303%
    4,03

kununu Scores im Vergleich

McDonald´s Deutschland
3,44
971 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Tourismus/Gastronomie)
3,34
73.302 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.811.000 Bewertungen