Media-Saturn Deutschland GmbH Unternehmenskultur

  • Ingolstadt, Deutschland
  • BrancheHandel
Kein Firmenlogo hinterlegt

Kulturkompass - traditionell oder modern?

Basierend auf Daten aus 8 Bewertungen schätzen Mitarbeiter bei Media-Saturn Deutschland die Unternehmenskultur als eher traditionell ein, während der Branchendurchschnitt zwischen traditionell und modern liegt. Die Zufriedenheit mit der Unternehmenskultur beträgt 3,1 Punkte auf einer Skala von 1 bis 5 basierend auf 96 Bewertungen.

Traditionelle Kultur
Moderne Kultur
Media-Saturn Deutschland
Branchendurchschnitt: Handel

Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

Die Unternehmenskultur kann in vier wichtige Dimensionen eingeteilt werden: Work-Life-Balance, Zusammenarbeit, Führung und strategische Ausrichtung. Jede dieser Dimensionen hat ihren eigenen Maßstab zwischen traditionell und modern.

Work-Life Balance
JobFür mich
Umgang miteinander
Resultate erzielenZusammenarbeiten
Führung
Richtung vorgebenMitarbeiter beteiligen
Strategische Richtung
Stabilität sichernVeränderungen antreiben
Media-Saturn Deutschland
Branchendurchschnitt: Handel

Die meist gewählten Kulturfaktoren

8 User haben eine Kulturbewertung abgegeben. Diese Faktoren wurden am häufigsten ausgewählt, um die Unternehmenskultur zu beschreiben.

  • Kollegen helfen

    Umgang miteinanderModern

    75%

  • Flexibel sein

    Strategische RichtungModern

    63%

  • Kundenorientiert handeln

    Strategische RichtungModern

    63%

  • Kooperieren

    Umgang miteinanderModern

    63%

Kommentare zur Unternehmenskultur aus unseren Bewertungen

Hast du gewusst, dass es 6 Fragen zur Unternehmenskultur gibt, wenn du einen Arbeitgeber auf kununu bewertest? Hier sind die neuesten dieser Kommentare.

2,0
ArbeitsatmosphäreAngestellte/r oder Arbeiter/in

Kollegen, die was drauf haben, können und wollen was bewegen, werden weniger.
Die meisten Führungskräfte haben keine Ahnung von Führung, da sie selbst weder Ziel oder Plan haben.
Dementsprechend ist die Arbeitsatmosphäre.

1,0
KommunikationAngestellte/r oder Arbeiter/in

Welche Kommunikation? Zum andauernden FK-Wechsel, ja, die gibt es, müssen sie ja.
Ansonsten Friedhofsstille.

1,0
KollegenzusammenhaltAngestellte/r oder Arbeiter/in

Unterschiedlich. Man muss schon Glück haben, um nach Projekt One im letzten Jahr (700 MA gekündigt und gegangen) noch welche zu finden, die arbeiten und zusammenarbeiten wollen. Diejenigen, die sich mit ihren eigenen Themen und Aufgaben nicht wirklich tief beschäftigen und als Folge sie nicht wirklich verstehen, wälzen ihre Arbeit gerne auf andere Kollegen (gerne aus anderen Abteilungen) ab und schreien dabei, wie schlimm alles ist. Ein sachliches Zusammenarbeiten ist mit solchen Mitarbeitern nicht möglich.

1,0
Work-Life-BalanceAngestellte/r oder Arbeiter/in

Durch Home Office, auch vor Corona-Zeiten, ist man flexibel. Das war's aber schon.

1,0
VorgesetztenverhaltenAngestellte/r oder Arbeiter/in

Die guten gehen, die schlechten bleiben. Ohne Vision, ohne Ziele, ohne Plan. Es wird nur noch verlangt. Aber ohne gar keine mittel- oder langfristige Ziele weiß man gar nicht mehr, was wann genau wichtig ist.

1,0
Interessante AufgabenAngestellte/r oder Arbeiter/in

Es gibt viel zu tun und zu bewegen, was das Unternehmen retten, stabilisieren und nach vorne bringen kann. Allerdings wird man durch chaotische Dauer-Umpriorisierung von Themen (mindestens einmal pro Woche, ohne Scherz) davon abgehalten.