Workplace insights that matter.

Login
METZLER : VATER Logo

METZLER : 
VATER
Bewertungen

36 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,3Weiterempfehlung: 66%
Score-Details

36 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

23 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 12 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von METZLER : VATER ├╝ber den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Hat sich seit Corona stark verschlechtert

2,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei METZLER : VATER in M├╝nchen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Interessante gro├če Projekte, Mitarbeiter-Benefits, junges agiles Team.
Wiegt das negative aber aktuell nicht auf.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Uneinsichtigkeit auf Kritik. Merkt man auch an den eigenen Kommentaren hier auf der Seite.

Verbesserungsvorschl├Ąge

Trotzdem immensem Workload wird so getan als g├Ąbe es aktuell keine Auftr├Ąge. Dementsprechend wird die Firma zu Tode gespart, auf dem R├╝cken der Mitarbeiter.
Besetzt Stellen endlich ordentlich nach und legt euch ein gescheites Arbeitszeitmodell zu, wie vergleichbare Firmen.
Sonst wandert euch in naher Zukunft die Belegschaft weg.

Arbeitsatmosph├Ąre

Endlich Homeoffice, vor Corona ungern gesehen.
Allgemein nimmt man aber starken Druck wahr. Die Firma will gerade um jeden Preis Geld sparen und verheizt seine Mitarbeiter.

Work-Life-Balance

Nicht vorhanden. Seit Monaten kein Tag unter 12 Stunden, 14-15 Stunden teils sogar.
Wird von der F├╝hrung ignoriert/hingenommen. Wenn man das Thema anspricht wird die eigene Kompetenz in Frage gestellt.

Karriere/Weiterbildung

Sehe f├╝r mich aktuell keine Zukunft in der Firma. Vielen Kollegen gehts ├Ąhnlich.

Kollegenzusammenhalt

Tolle Kollegen, mit denen man sich auch mal au├čerhalb der Arbeit stundenlang unterhalten kann. Durch HO k├Ąmpft aber grad jeder so ein wenig f├╝r sich.

Vorgesetztenverhalten

Jeder noch so absurde Wunsch von Kunden muss er├╝llt werden. Auch wenn mitten in der Nacht oder am Wochenende W├╝nsche/├Ąnderungen kommen.
Vorgesetzte schieben dem keinen Riegel vor, im Gegenteil. Hilfe wird keine gegeben. Man ist auf sich allein gestellt.

Arbeitsbedingungen

B├╝ro OK, wenn auch sehr laut. Parkplatzlage sehr schlecht, wenn man nicht illegalerweise auf dem Supermarkt-Parkplatz stehen will.
Aber dank Home Office gerade nicht so das Problem.

Kommunikation

Homeoffice-bedingt schwierig. Allerdings durch Microsoft Teams, Firmenhandy und -laptop so gut es eben sein kann.
Viele Infos gehen aber oft verloren. Meetings generell zu lang und f├╝hren oft zu nichts.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt unterdurchschnittlich in der Branche. ├ťberstunden wedern weder bezahlt, noch sinnvoll geschrieben.

Interessante Aufgaben

Eventbranche halt. Immer mal wieder vor Ort, aktuell eher Filmdrehs als Live-Events. Coole, gro├če Kunden, die man gerne im Portfolio hat.
Allerdings w├╝rden viele kleinere Kunden vorziehen, wenn daf├╝r die Stress-Atmosph├Ąre nachl├Ąsst.


Umgang mit ├Ąlteren Kollegen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Ayleen Schermann (Recruiting)

Liebe*r Feedbackgeber*In,

vielen Dank dass Du Dir die Zeit genommen hast um uns Deine ausf├╝hrliche und ehrlich Meinung mitzuteilen.

Die Coronakrise stellt uns alle - Unternehmen wie auch das Team und die jeden Einzelnen vor gro├če Herausforderungen. Umso mehr freuen wir uns ├╝ber die Solidarit├Ąt und die gro├čartige Leistung unserer Teams.

Gerne wollen wir an dieser Stelle auf einige Deiner Punkte n├Ąher eingehen:

Wir wissen, dass die Arbeitszeiten in der Event-Branche in den Hochphasen auch Mal Wochenenden mit einschlie├čt oder mit ├ťberstunden verbunden sind. Hierf├╝r haben wir, wie Du wei├čt, ein Ausgleichstagesystem entwickelt. Sollte Deine geleistete Arbeitszeit trotz Absprache mit Deinen Vorgesetzen nicht ausgeglichen worden sein, freuen wir uns, wenn Du auf uns zukommst, sodass wir das kl├Ąren k├Ânnen. Des Weiteren arbeitet die Personalabteilung bereits flei├čig an einem Arbeitszeitmodell, welches nach der Coronapandemie eingef├╝hrt wird.

F├╝r die Feedbackschreiben auf kununu, wie auch f├╝r die Gespr├Ąche mit unseren Kollegen und Kolleg*innen nehmen wir uns sehr viel Zeit. Die Bewertungen werden intern besprochen und anschlie├čend versuchen wir auf jeden Punkt einzugehen und diesen n├Ąher zu beleuchten. Dies hilft uns, bei f├╝r uns nachvollziehbaren Kritikpunkten, Optimierungsma├čnahmen einzuleiten um uns als Unternehmen stetig weiterzuentwickeln.

Der Punkt des Vorgesetzensverhaltens ist uns hier nochmal besonders wichtig. Wir versuchen durch regelm├Ą├čige gruppen├╝bergreifende, companyinterne und auch projektteambasierte Termine die Kommunikation und auch den Austausch zu erm├Âglichen. W├Ąhrend dieser Meetings steht unseren Kolleg*Innen die M├Âglichkeiten zur aktiven Teilnahme und konstruktiven Vorschl├Ągen zur effizienten Umsetzung der Meetings jederzeit frei. Sei es ├╝ber die Chatfunktionen oder im direkten Dialog- wir freuen uns sehr ├╝ber aktiven Input. Die Kundenanforderungen stehen in unserer Branche oftmals im Fokus, weshalb es uns wichtig ist das Management der ├änderungsanforderungen gemeinsam zu besprechen und zu optimieren. Offensichtlich scheint bei Dir hier etwas schief gelaufen zu sein. Die T├╝ren unserer Team Directoren wie auch Gesch├Ąftsf├╝hrer*Innen und der HR- Abteilung stehen hierf├╝r jederzeit f├╝r Dich offen. Es ist f├╝r uns sehr wichtig und wertvoll gemeinsam im Dialog an einer Verbesserung zu arbeiten- um das Team zu st├Ąrken und jeden Einzelnen abzuholen.

Wir w├╝rden uns sehr dar├╝ber freuen, wenn Du hier nochmals auf uns zukommst f├╝r ein pers├Ânliches Gespr├Ąch zur Verbesserung Deines Arbeitsgef├╝hls!

Viele Gr├╝├če
Ayleen
HR Manager

Hervorragende Agentur!

4,7
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich PR / Kommunikation bei METZLER : VATER live GmbH in Zorneding gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flache Hierarchien und in sehr ehrlicher, lockerer Umgang untereinander.

Verbesserungsvorschl├Ąge

Einfach weiter so!

Arbeitsatmosph├Ąre

Sehr fairer und offener Umgang unter den Arbeitskollegen - ├Ąu├čerst angenehme Arbeitsatmosph├Ąre.

Image

MV wird von den Kunden als verl├Ąssliche, ehrliche und professionelle Agentur wahrgenommen.

Work-Life-Balance

Trotz der nicht immer geregelten Arbeitszeiten im Event-Business wird stark darauf geachtet, dass man p├╝nktlich Feierabend machen kann. M├Âgliche Eventeins├Ątze am Wochenende werden z.B. mit Ausgleichstagen ausgeglichen.

Karriere/Weiterbildung

Es werden immer wieder verschiedene interne Schulungen zu diversen Themen angeboten.

Gehalt/Sozialleistungen

Durchschnitt f├╝r eine Eventagentur

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird versucht so nachhaltig wie m├Âglich zu agieren, was im Eventbereich nicht immer einfach ist.

Kollegenzusammenhalt

Trotz der letzten Monate im Homeoffice wird versucht, nah an den Mitarbeitern zu bleiben. Generell: gro├čartiger Kollegenzusammenhalt!

Vorgesetztenverhalten

Viele Entscheidungen werden im Team diskutiert und Feedback eingeholt. F├╝r Anregungen, Vorschl├Ąge oder Probleme haben die F├╝hrungskr├Ąfte immer ein offenes Ohr.

Arbeitsbedingungen

Modernes, schickes Agenturumfeld!

Kommunikation

Gerade in den momentan etwas schwierigen Zeiten wird eine sehr transparente und offene Kommunikationskultur gepflegt - klar, auf den Punkt und nachvollziehbar. Schwierige Entscheidungen werden erkl├Ąrt und diskutiert, was bei den meisten Mitarbeitern auch Verst├Ąndnis hervorruft.

Gleichberechtigung

Aus m├Ąnnlicher Perspektive schwer zu bewerten. Es gibt einige Frauen in F├╝hrungspositionen - ich w├╝rde mich freuen davon mehr zu sehen!

Interessante Aufgaben

Top Kunden, spannende Projekte, viele verschiedene Formate und immer mehr interdisziplin├Ąr.


Umgang mit ├Ąlteren Kollegen

Arbeitgeber-Kommentar

Ayleen Schermann (Recruiting)

Lieber Feedbackgeber,
vielen Dank f├╝r Deine positive R├╝ckmeldung und Deinen Einsatz bei uns.
Wir w├╝nschen Dir f├╝r Deine weitere berufliche sowie private Zukunft alles Gute!

Herzliche Gr├╝├če
Ayleen
HR Manager

Tolles Praktikum!

4,5
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat bei METZLER : VATER live GmbH in Zorneding gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich fand es sehr gut, dass sich jeder bem├╝ht hat mir etwas neues beizubringen, sodass ich einen guten Einblick in den Job eines Eventmanagers bekommen habe. Au├čerdem hat mir gut gefallen, dass Metzler Vater live sehr an der Weiterbildung seiner Mitarbeiter interessiert war, weshalb es regelm├Ą├čig interessante Workshops gab. Allgemein gesagt hat mir das Praktikum bei MVL gut gefallen und ich habe mich sehr wohl gef├╝hlt

Arbeitsatmosph├Ąre

angenehme Atmosph├Ąre

Work-Life-Balance

aber der Beruf bringt nunmal lange Arbeitszeiten mit sich

Interessante Aufgaben

mein Praktikumsbetreuer war immer bem├╝ht mir interessante und lehrreiche Aufgaben zu geben


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit ├Ąlteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

HR Management

Hallo liebe*r Feedbackgeber*in,

vielen Dank f├╝r Deine Bewertung und Deinen Einsatz bei uns. Es freut uns, dass wir Dir einen Blick hinter die Kulissen des Arbeitsalltages im Eventmanagement geben konnten und hoffen, Dich f├╝r dieses Berufsbild begeistert zu haben.

Wir w├╝nschen Dir f├╝r Deinen weiteren Berufs- und Lebensweg alles Gute und freuen uns mal wieder etwas von Dir zu h├Âren.

Liebe Gr├╝├če
Ayleen
HR Manager

Ausbauf├Ąhig

1,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei METZLER : VATER in Zorneding bei M├╝nchen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Famili├Ąres Ambiente

Verbesserungsvorschl├Ąge

In die Mitarbeiter investieren

Arbeitsatmosph├Ąre

Viele arbeiten bis tief in die Nacht w├Ąhrend andere es immer p├╝nktlich heim schaffen. Leider sind es immer dieselben.

Image

Trotz der Gr├Â├če und der Au├čendarstellung ist die Agentur au├čerhalb von BMW doch noch sehr unbekannt.

Work-Life-Balance

├ťberstunden? Gibt es nicht. Will man auch nicht ├Ąndern. Angestellte sind hier Ressourcen. Hin und wieder gibt es individuelle Sonderl├Âsungen, dar├╝ber darf man aber dann nicht reden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sustainability-Zertifizierung inkl. Solaranlage auf dem Dach und Fair Trade Kaffee. Das ist l├Âblich.
Dienstleister werden nicht ganz so nachhaltig behandelt.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen kosten Geld, will man eher nicht investieren. Daf├╝r d├╝rfen manche Mitarbeiter immer mal wieder an kostenfreien Famtrips teilnehmen.
Aufstiegschancen eher schwierig, hier wird man lieber gerne lange hingehalten und erst bef├Ârdert, wenn man mit K├╝ndigung droht.

Kollegenzusammenhalt

War schon mal besser, inzwischen sind es eher Teams im Team. ├ťberhaupt ist es kl├╝ger nicht zu viel mit den Kollegen zu besprechen, es wird alles bis nach ganz oben weitergetragen.

Vorgesetztenverhalten

Am besten man stellt sich gut mit den Vorgesetzten, dann bekommst du bessere Projekte, wenn du dich an Prozesse und Vereinbarungen nicht h├Ąlst brauchst du keine Konsequenzen zu f├╝rchten und deine Aufstiegschancen sind besser. Alle anderen tun sich schwer.

Arbeitsbedingungen

Anfang des Jahres wurde in eine neue B├╝roausstattung investiert, allerdings nur Tische und Lampen. Home Office wurde fr├╝her nicht gerne gesehen, durch Corona wurde festgestellt, dass es doch geht.

Es herrscht Kernarbeitszeit, d.h. sp├Ątestens um 10 Uhr muss jeder arbeiten und bis 17 Uhr bleiben. Gew├╝nscht ist jedoch, dass man sp├Ątestens um 9 Uhr im B├╝ro ist.

Kommunikation

W├Âchentliches Company Update in gemeinsamer Runde, das ist gut. Kommunikation zu wichtigen Themen erfolgt aber nie im Dialog mit den Mitarbeitern, diese werden immer nur informiert.

Gehalt/Sozialleistungen

Hier arbeitet man nicht f├╝r das Gehalt, man arbeitet weil man sich der Sache verpflichtet f├╝hlt. Die Firma argumentiert gerne auch immer damit, dass man hier ja auch ein tolles Team h├Ątte und das sei doch auch etwas. Gehaltserh├Âhungen wenn ├╝berhaupt dann nur in sehr kleinem Ausma├č.

Gibt zus├Ątzlich noch eine BAV und Corporate Benefits. Firmenw├Ągen leider nur f├╝r Teamleiter und Gesch├Ąftsf├╝hrer.

Gleichberechtigung

Das Verh├Ąltnis ist weiterhin stark ausbaubar, hier haben M├Ąnner klar das Sagen. Generell herrscht ein gro├čes Hierarchiedenken.

Interessante Aufgaben

Man bem├╝ht sich um neue Kunden und Projektformate. Es sind oftmals die gleichen Projekte f├╝r die gleichen Kunden und meist von den gleichen Mitarbeitern umgesetzt.

Arbeitgeber-Kommentar

HR Management

Hallo liebe*r Feedbackgeber*in,

vielen Dank f├╝r Deine ausf├╝hrliche und ehrliche Kritik. Wir freuen uns, dass Du Dir die Zeit daf├╝r genommen hast.
Wir nehmen uns die Kritik sehr zu Herzen und f├╝hren deshalb immer wieder diverse Gespr├Ąche zur Verbesserung einiger der genannten Punkte.
Bisher dachten wir, dass wir mit unseren Kolleg*innen einen offenen Austausch pflegen. Es tut uns leid zu sehen, dass Du das Gef├╝hl hast, nicht direkt zu uns kommen zu k├Ânnen und deshalb einen anderen Weg gew├Ąhlt hast. Damit m├Âchten wir uns auseinandersetzen.

Die Qualifizierung und Weiterbildung unserer Mitarbeiter*innen ist uns sehr wichtig- denn nur so k├Ânnen diese auch den wachsenden Standards unserer Branche standhalten. Um hierbei m├Âglichst viele der Mitarbeiter*innen mitzunehmen, bieten wir regelm├Ą├čig firmeninterne und auch firmen├╝bergreifende Fortbildungen an. Diese behandeln immer die aktuellen und ben├Âtigten Skills und gehen oftmals auch dar├╝ber hinaus.

Unsere Agentur lebt von dem Teamspirit und dem Zusammenhalt der Kolleg*innen. Wir versuchen durch die gegebene Kernarbeitszeit und dem optionalen Home Office den Mitarbeiter*innen gr├Â├čtm├Âgliche Freiheiten zu geben, ohne dass das Zusammengeh├Ârigkeitsgef├╝hl dabei auf der Strecke bleibt. Unsere Mitarbeiter*innen best├Ątigen uns auch immer wieder, dass das, was unsere Arbeit in der Agentur vor allem ausmacht, die pers├Ânlichen Begegnungen und der Austausch sind.

Die Gleichbehandlung aller Mitarbeiter*innen und der Dialog mit allen sind bei uns unter den wichtigsten Prinzipien. Wir haben sehr gut organisierte Mitarbeitergespr├Ąche, transparente Stellenprofile und Aufstiegsm├Âglichkeiten sowie mehrere Dialogforen zum regelm├Ą├čigen Austausch.

Solltest Du einen vertraulichen Austausch w├╝nschen, kannst Du gerne auf uns in der HR-Abteilung zukommen oder das direkte Gespr├Ąch mit der Team- oder Gesch├Ąftsleitung suchen.
Wir k├Ânnen die Punkte durchsprechen und gemeinsam sehen, woran wir konkret mit Dir arbeiten k├Ânnen und in welchen Punkten es gruppen├╝bergreifend einer Anpassung bedarf.
Gemeinsam an einer Verbesserung zu arbeiten erscheint uns sehr wertvoll, da Du Teil des METZLER VATER Teams bist.

Viele Gr├╝├če
Ayleen
HR Management

Wertsch├Ątzung: Mangelhaft.

1,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei METZLER : VATER in Zorneding bei M├╝nchen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Eher lockerer Umgang.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

V├Âllig undurchsichtige Kommunikation, keine Vision, nur kurzfristige Entscheidungen. Mitarbeiter werden haupts├Ąchlich als Ressource zum Abarbeiten angesehen. Home Office war unerw├╝nscht.

Verbesserungsvorschl├Ąge

Den Mitarbeitern zuh├Âren und (berechtigte) Kritik aufgreifen. Vertrauen. Gleichbehandlung. Wertsch├Ątzung. Frauenquote.

Arbeitsatmosph├Ąre

Agentur halt. Schon locker, aber irgendwie auch konservativ im Vergleich mit anderen. Man traut sich zu wenig. Kritik ist unerw├╝nscht.

Image

Qualitativ ganz gut, aber eher konservatives Image. Neue Trends gibt es hier kaum. Alles etwas altbacken.

Work-Life-Balance

Die Arbeit muss gemacht werden. Auf ├ťberstunden schaut hier keiner. Mehr Personal gibt es aber auch nicht, also muss jeder selbst schauen, wie er das hinkriegt.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung gibt es nur on the job. Externe Schulungen bekommen nur wenige nach v├Âllig individuellen Kriterien. Aufsteigen ist schwer, es gibt einfach nicht viele Stufen/M├Âglichkeiten, die sind alle langj├Ąhrig besetzt.

Gehalt/Sozialleistungen

Durchschnittlich bis unter Durchschnitt. Man musste schon gut verhandeln, von selbst bekommt man hier nichts. Auch Gehaltserh├Âhungen gab es nur sehr z├Âgerlich, wenn ├╝berhaupt. BAV gab es, der AG-Zuschuss war aber zu wenig. Fahrtkostenzuschuss wurde wohl abgeschafft.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Alles nur hei├če Luft. Nach au├čen hin wird viel erz├Ąhlt, wird aber ├╝berhaupt nicht gelebt (s. dicke Dienstwagen). V├Âllig unglaubw├╝rdig.

Kollegenzusammenhalt

Silodenken, wohin man schaut. Jeder ist sich selbst der N├Ąchste. Zusammenhalt wird auch nur sehr wenig gef├Ârdert, vor allem team├╝bergreifend.

Umgang mit ├Ąlteren Kollegen

Gibt es kaum.

Vorgesetztenverhalten

Je nachdem, wen man erwischt. Einige sind ganz ok, aber insgesamt sehr schlechte, undurchsichtige F├╝hrung. Mitarbeitern wird kein Vertrauen entgegengebracht - man steht z.B. schon unter Generalverdacht, wenn man mal einen Tag im Home Office arbeiten will. Viele Vorgesetzte sind pers├Ânlich ungeeignet (nicht alle). Au├čerdem sind so gut wie alle M├Ąnner, spricht leider auch f├╝r sich. Und Kritik kommt gar nicht gut an.

Arbeitsbedingungen

Im Sommer sehr hei├č, da W├Ąnde wie aus Papier. Automatische Fenster st├Ąndig kaputt. Veraltetes IT-Equipment, jeder muss die alten, langsamen Ger├Ąte vom Vorg├Ąnger ├╝bernehmen. Ersetzt wird erst, wenn der Rechner wirklich gar nicht mehr hochf├Ąhrt. Viel zu kleine K├╝chen/Pausenr├Ąume.

Kommunikation

Findet oft nicht und wenn, dann viel zu sp├Ąt statt. Dass es wichtig ist, ├╝ber laufende oder allgemeine Themen informiert zu bleiben, scheint den F├╝hrungskr├Ąften egal zu sein. Spricht sehr f├╝r mangelnde Wertsch├Ątzung gegen├╝ber denen, die den Laden am Laufen halten.

Gleichberechtigung

Es macht den Eindruck, dass M├Ąnner es hier deutlich leichter haben als Frauen. Nicht ├╝berall, aber schon deutlich. Alle 11 Gesch├Ąftsf├╝hrer sind M├Ąnner. Fast alle Teamleiter sind M├Ąnner. Dienstwagen fahren fast nur M├Ąnner. Im 21. Jhd - ernsthaft? Weiterbildungen oder Incentives wurden nicht gerecht an alle, sondern Gusto verteilt - wer gut mit den Vorgesetzten kann, kommt auch zu was, sonst. Pecht. So was lief immer unter der Hand.

Interessante Aufgaben

Man hat viele Freiheiten. Bleibt auch gar nichts anderes ├╝brig bei der d├╝nnen Personaldecke.

Arbeitgeber-Kommentar

HR Management

Hallo liebe*r Feedbackgeber*in,

vielen Dank f├╝r Deine ausf├╝hrliche Kritik. Nachdem Du nicht mehr bei uns bist und dennoch so viel Zeit in Dein Feedback investiert hast, nehmen wir dieses sehr ernst.

Home Office ist in den meisten unserer Firmen bereits seit Jahren m├Âglich. Wir haben das Homeoffice ausgebaut, in technische L├Âsungen investiert und das Team ermutigt, diese M├Âglichkeit zu nutzen.
Gerade in Bezug auf die Situation der R├Ąume und Ausstattung, aber auch zum Thema Homeoffice hat sich den letzten Monaten - auch schon vor Corona - nochmals sehr viel bei uns getan.

Vor den ├ťberstunden ist in unserer Branche vermutlich niemand gefeit- allerdings werden diese bei uns nat├╝rlich durch Ausgleichstage kompensiert.

In Sachen der Gleichberechtigung haben wir mit Blick auf die gesamte Agenturgruppe ein ausgeglichenes Gender-Verh├Ąltnis. Auch in den F├╝hrungsriegen ab dem Senior-Level sind die Rollen gleichm├Ą├čig verteilt. Und alle, egal ob Mann oder Frau, machen einen gro├čartigen Job. Wir stimmen Dir zu, dass wir in der Gesch├Ąftsf├╝hrerebene weiterhin ├╝berwiegend m├Ąnnlich besetzt sind, ein erster Schritt ist gemacht, wie Du wei├čt, aber dabei allein darf und wird es nicht bleiben.

Unsere F├╝hrungskr├Ąfte werden regelm├Ą├čig geschult und durch unsere Kultur auch dazu angehalten offen und demokratisch im Dialog mit den Kollegen zu sprechen. Bei Dir scheint da etwas schief gelaufen zu sein- das tut uns sehr leid. Komm hier gerne auf uns zu, sodass wir herausfinden k├Ânnen was da geschehen ist. Im besten Falle k├Ânnen wir dann mit den betroffenen Personen sprechen und konkrete Ma├čnahmen ergreifen, um Missverst├Ąndnisse k├╝nftig zu vermeiden.

Da die METZLER VATER Familie gro├č gewachsen ist, ist es leider nicht immer m├Âglich jede Entscheidung des Top Managements vorher im Dialog mit jeder/jedem einzelnen Mitarbeiter*in zu besprechen.
Unsere w├Âchentlichen Meetings innerhalb der Companies geh├Âren zur Firmenkultur und mehrere andere Infoforen geben untereinander die M├Âglichkeit, intern zu kommunizieren.
Bei allgemeinen Themen setzen wir auch auf offene Kommunikation anhand von Town Hall Meetings oder firmen├╝bergreifenden Informationsmails und bieten somit eine Plattform f├╝r die individuellen Feedbacks. Au├čerdem erm├Âglicht die ÔÇ×offene T├╝r PolitikÔÇť unserer Gesch├Ąftsf├╝hrer*innen jederzeit einen pers├Ânlichen Austausch. Auch unser HR-Team hat stets ein offenes Ohr f├╝r ein vertrauliches Gespr├Ąch.

Deine Haltung hast Du sehr deutlich kundgetan und dies akzeptieren wir nat├╝rlich. Der Dialog und die Wertsch├Ątzung sind Dir und uns sehr wichtig und deshalb hier das ernst gemeinte Angebot, ├╝ber diese Dinge noch einmal sprechen zu wollen. Ein sauberer Abschluss ist doch f├╝r beide Seiten gut.

F├╝r Deine n├Ąchste berufliche Station w├╝nschen wir Dir alles Gute!

Viele Gr├╝├če
Ayleen
HR Management

Ich f├╝hle mich wohl!

3,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei METZLER : VATER in M├╝nchen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Junges, tolles Team einschlie├člich Gesch├Ąftsf├╝hrer. Das Angebot an Mitarbeiterangeboten ist ├╝berragend. Viele Rabatte bei unterschiedlichen Marken, Zusch├╝sse bei Sportgruppen und die coolsten Teamevents. Von Wiesn ├╝ber Skifahren und Weihnachtsfeier mit ├ťbernachtung bis hin zu vielen freiwilligen After-Work events.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Leider ist die Fluktuationsrate h├Âher als sie sollte. Wenn Mitarbeiter erw├Ąhnen, was sie st├Ârt, sollte vielleicht etwas mehr darauf eingegangen werden - dann l├Ąsst sich bestimmt der ein oder andere Abgang vermeiden.

Verbesserungsvorschl├Ąge

Gehalt k├Ânnte etwas h├Âher sein.

Arbeitsatmosph├Ąre

Helles, freundliches B├╝ro mit Wohlf├╝hlfaktor.

Work-Life-Balance

Hin und wieder Home-Office. Urlaub ist auch sehr kurzfristig m├Âglich, das ist keine Selbstverst├Ąndlichkeit.

Kollegenzusammenhalt

Einfach nur Spitze. Es wird sich immer gegenseitig geholfen! Zwischen uns haben sich echte Freundschaften gebildet.

Umgang mit ├Ąlteren Kollegen

Schwer zu sagen, da das Team sehr jung ist.

Vorgesetztenverhalten

Immer eine offene T├╝re und Gespr├Ąche auf Augenh├Âhe. Zu locker kann aber auch manchmal wieder problematisch sein.

Arbeitsbedingungen

Mehr geht immer, aber eigentlich kann man nicht klagen.

Kommunikation

Meistens sehr gut. Das ein oder andere Thema f├Ąllt zwar mal unter den Tisch, nach R├╝ckfrage wird einem dies aber immer ausf├╝hrlich aufgekl├Ąrt.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist eher durchschnittlich.

Gleichberechtigung

Besetzung 50/50

Interessante Aufgaben

Relativ interessant, aber nicht ├╝berm├Ą├čig. Aber es gibt oft die M├Âglichkeit, intern zu wechseln.

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe/-r Feedbackgeber/-in,

vielen Dank f├╝r Deine ausf├╝hrliche und positive R├╝ckmeldung. Sch├Ân, dass du Dich bei uns wohlf├╝hlst!

Wir finden es auch toll, dass Du Dich mit uns als Unternehmen auseinandergesetzt und Dir die Zeit genommen hast, Deine konstruktive Meinung zu ├Ąu├čern.

Wir nehmen uns jede Kritik zu Herzen und vor allem das Thema Fluktuation sehr ernst. Auch deshalb f├╝hren wir mit unseren Teams Feedbackgespr├Ąche, um einen anderen Blickwinkel auf relevante Themen einnehmen zu k├Ânnen ÔÇô nur so k├Ânnen wir Verbesserungen vornehmen und verstehen, was unseren Kollegen wichtig ist. Dabei ist es nicht immer leicht, jeden Einzelnen immer abzuholen, aber wir bem├╝hen uns sehr darum.

Wir freuen uns auch weiterhin ├╝ber Deine ehrliche Meinung. Komm dazu bitte jederzeit auch gern pers├Ânlich auf uns zu!

Viele Gr├╝├če
Anja Stegk

HR Manager/Recruiting

Hostess

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei METZLER : VATER in Zorneding bei M├╝nchen gearbeitet.

Arbeitsatmosph├Ąre

Es gab zu keinem Zeitpunkt ein Debriefing oder ein Danke nach einem erfolgreichem Tag

Work-Life-Balance

Wir haben t├Ąglich 10 Stunden gearbeiten und hatteb morgens und abends jeweils eine halbe Stunde Anfahrt. Dementsprechend hatten wir nicht viel von unserer Freizeit

Kollegenzusammenhalt

Es gab keinen Zusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Ich hatte zu jedem Zeitpunkt das Gef├╝hl, dass wir Hostessen der Projektleitung egal sind.

Arbeitsbedingungen

Uns wurde Verpflegung versprochen. Das Essen war eine reine Beleidigung.

Kommunikation

Die Arbeitsvertr├Ąge kamen erst 3 Tage vor Projekt beginn mit anderen Konditionen als vorab beschlossen


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit ├Ąlteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe/-r Feedbackgeber/-in,

die Veranstaltung, auf Du Dich wahrscheinlich beziehst, war in der Tat eine sehr lange, intensive Zeit f├╝r alle Beteiligten und es tut uns Leid, dass sie Dir in negativer Erinnerung geblieben ist. Auch stimmen wir Dir zumindest in einigen Punkten zu ÔÇô auch wenn wir sicher vor Ort schon so manches Problem konstruktiv h├Ątten l├Âsen k├Ânnen. Wir versuchen stets, unser Bestes zu geben, leider passieren aber trotzdem manchmal Fehler. Wir haben diesbez├╝glich bereits Ma├čnahmen ergriffen und sind zuversichtlich, dass sie auch direkt sp├╝rbar sind.

Alles Gute f├╝r Dich!

Viele Gr├╝├če
Anja Stegk

HR-Manager / Recruiter

Viel versprochen, wenig eingehalten

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei METZLER : VATER in Zorneding bei M├╝nchen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die ein oder anderen Kollegen, die den Arbeitsalltag ertr├Ąglicher machen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wie oben schon aufgef├╝hrt...
Das Unternehmen h├Ątte bestimmt Potential. So lange hier jedoch nicht wirklich ein Umdenken stattfindet, werden die Mitarbeiter weiter "davon laufen"

Verbesserungsvorschl├Ąge

Heut zu Tage kann es sich ein Unternehmen nicht mehr leisten, nur gro├če Anforderungen zu erwarten ohne dem Mitarbeiter daf├╝r etwas zu bieten. Vorallem da es viele Junge Mitarbeiter sind und auch die obrige Etage relativ jung ist m├Âchte man meinen, dass diese nachvollziehen k├Ânnen, dass man seine Mitarbeiter durch effektive investition an allen Seiten so besser halten kann, und dies auch f├╝r das Unternehmen einen gro├čen Vorteil verspricht. Vor organisierte Team-Events die eigentlich keinem Spa├č bereiten reicht leider nicht aus.

Arbeitsatmosph├Ąre

Die Atmosph├Ąre in der Firma wird dir anfangs super verkauft. Flache Hierarchien, gemeinsames Kochen etc. Nach einer Zeit merkt man allerdings, dass hier vieles nur Schein ist. Jeder l├Ąstert ├╝ber jeden und es herrscht meist eine sehr angespannte Atmosph├Ąre. Hier wirklich anzusprechen was einen bedr├╝ckt oder k├╝mmert ist nicht ratsam.

Image

Image stimmt nicht mit der Realit├Ąt ├╝berein. Diese Firma kann sich nur gut nach au├čen verkaufen, setzt dieses Image aber intern nicht um.

Work-Life-Balance

Home Office nicht erw├╝nscht obwohl damit auf der Website und bei den Einstellungsgespr├Ąchen geworben wird.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungsm├Âglichkeiten sind hier weder m├Âglich noch sind diese erw├╝nscht. Man bleibt auf seiner Position und wird h├Âchstens etwas hin und her geschoben

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt unter Durchschnitt

Kollegenzusammenhalt

Die direkten Kollegen kann man sich in der Regel nicht aussuchen. Hier wird man anfangs sehr nett aufgenommen. Jedoch auch hier wird nach einer Weile schnell klar, dass alles ganz anders ist, als es dir zu Anfang verkauft wurde. Vertrauen nicht vorhanden. Regelm├Ą├čige Gespr├Ąche erschienen nicht n├Âtig. Generell sehr wenig konstruktive Kommunikation.

Arbeitsbedingungen

Aussen hui, innen pfui. Keine Klimaanlage, nur kleine Bel├╝fter die die warme Luft umher pusten. F├╝r neue Mitarbeiter die nicht in einer h├Âheren Position sind wird hier auch nicht viel Investiert. Provisorische Sitzm├Âglichkeiten, ├Ąlteste Technik und einfachste Arbeitsbedingungen. Von Barrierefreiheit hat hier auch noch niemand etwas geh├Ârt.

Kommunikation

In regelm├Ą├čigen Team-Meetings wird man grob ├╝ber die laufenden Geschehnisse informiert. Es schien hier nicht n├Âtig zu sein, den Mitarbeiter ├╝ber die blanco Stelle hinaus zu briefen. Angefragte Informationen wurden als unrelevant abgetan.

Gleichberechtigung

Trotz flachen Hierarchien geht ohne die Gesch├Ąftsf├╝hrung wenig voran. Diversity nicht vorhanden da nur M├Ąnner in der Gesch├Ąftsf├╝hrung.

Interessante Aufgaben

Bekommt man anfangs noch das Gef├╝hl, spannende Aufgaben vor sich zu haben, so wird auch hier Entt├Ąuscht. ├ťber die ganze Zeit war es eher eine eint├Ânige Aufgabe, die trotz mehrerer Versuche hier mehr Abwechslung einzubringen nicht wichtig genug schien, um sich hiermit mehr zu befassen.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit ├Ąlteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe*r Feedbackgeber*in,

vielen Dank f├╝r Deine Gedanken und Anregungen. Bei Dir scheint wirklich etwas nicht gut gelaufen zu sein, das tut uns Leid. Deshalb nehmen wir Deine Anregungen auch gern auf und werden genau pr├╝fen, an welchen Stellen wir Dinge sp├╝rbar ver├Ąndern k├Ânnen. Einige Punkte, die Du nennst, sehen wir allerdings anders, vielleicht war aber Manches, das wir etabliert haben, aufgrund Deiner Situation bei uns f├╝r Dich nicht mehr sp├╝rbar genug. F├╝r uns ist eine gute Arbeitsatmosph├Ąre essentiell daf├╝r, dass sich alle Teammitglieder wohlf├╝hlen. Dazu geh├Âren f├╝r uns Vertrauen, flexible Arbeitszeitmodelle, Transparenz und Offenheit ÔÇô und daran arbeiten wir jeden Tag.

F├╝r Deine n├Ąchste berufliche Station w├╝nschen wir Dir alles Gute!

Viele Gr├╝├če
Anja Stegk

HR-Manager/Recruiter

Nicht schlecht aber auch nicht Top!

3,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei METZLER : VATER in M├╝nchen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tolles B├╝ro!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zu wenig Gehalt und hohe Fluktuation.

Verbesserungsvorschl├Ąge

Mehr fachliches Feedback f├╝r die Mitarbeiter
Bessere Geh├Ąlter

Work-Life-Balance

Viel zu tun, wenig Ausgleich. Wurde aber immerhin bemerkt und auch gelobt! Homeoffice ist m├Âglich.

Kollegenzusammenhalt

Ist schon eine Weile her, das Team ist inzwischen vollkommen anders aufgestellt. Zu meiner Zeit war das wirklich ein super Team! Wird auch durch regelm├Ą├čige Teamevents und spontane After-Work-Ausfl├╝ge gef├Ârdert.

Arbeitsbedingungen

Sehr sch├Ânes und gem├╝tliches B├╝ro mit einer gut ausgestatteten K├╝che. In einer gut erreichbaren und h├╝bschen Gegend mit Gr├╝nfl├Ąchen in der N├Ąhe. Arbeiten ist dort sehr angenehm und die Pausen sind sehr erholsam.

Gehalt/Sozialleistungen

Viel Luft nach oben... M├╝nchen ist leider teuer, da muss es einfach etwas mehr Gehalt sein.


Arbeitsatmosph├Ąre

Karriere/Weiterbildung

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe*r Feedbackgeber*in,

danke, dass Du Dir die Zeit genommen hast, uns zu bewerten ÔÇô und sch├Ân, dass es Dir bei uns gefallen hat! Wie Du schon festgestellt hast, m├Âchten wir wirklich, dass sich unsere Mitarbeiter bei uns wohlf├╝hlen, denn wir alle verbringen hier miteinander einen wichtigen Teil unserer Zeit. Deshalb haben wir inzwischen noch eine ganze Reihe weiterer Dinge ins Leben gerufen, um die Arbeitsatmosph├Ąre und die Work-Life-Balance stetig weiter zu verbessern: unter anderem Vertrauensarbeitszeit, die M├Âglichkeit zum Job-Rad-Leasing, verschiedene Home Office-Regelungen oder auch Besuche unseres Physiotherapeuten, um nur einige zu nennen. Diese Liste w├Ąchst immer weiter und daf├╝r ist Feedback wie Deines nat├╝rlich sehr wertvoll. Dir alles Gute in Deinem neuen Job!

Viele Gr├╝├če
Anja Stegk

HR-Manager/Recruiter

Absolut ├╝berbewertete Agentur

1,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei METZLER : VATER in M├╝nchen gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das die F├╝hrungskr├Ąfte meinen Sie seine die tollsten ├╝berhaupt. Kein Teamspirit.

Verbesserungsvorschl├Ąge

Alles, aber vor allem die Bezahlung f├╝r Leute mit top Abschluss und Qualifikationen


Arbeitsatmosph├Ąre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit ├Ąlteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe*r Feedbackgeber*in,

eigentlich freuen wir uns immer, wenn uns jemand seine Meinung ├╝ber uns sagt ÔÇô egal ob gut oder schlecht. Ehrlich gemeinte Kritik nehmen wir als Ansto├č, Dinge zu ver├Ąndern und zu verbessern. Hier allerdings k├Ânnen wir nichts Konstruktives erkennen, denn diese kontinuierliche 1-Sterne-Bewertung ist leider sehr undifferenziert. Sie erweckt eher den Eindruck, dass Du Dich in einer konkreten Situation ÔÇô wor├╝ber auch immer ÔÇô besonders ge├Ąrgert hast. Wenn Du uns wirklich helfen m├Âchtest, etwas zu ver├Ąndern, komm bitte auf uns zu, nat├╝rlich auch gern vertraulich, um das zu besprechen. Wir sind daf├╝r jederzeit offen.

Viele Gr├╝├če
Anja Stegk
HR Manager/Recruiter

MEHR BEWERTUNGEN LESEN