Mikro Partner Service GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

Unterirdisch, veralte, überfordert Geschäftsführung - Keine Kenntnis vom Basisgeschäft- kaum Wertschätzung

1,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Mikropartner Service GmbH in Krefeld gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Bis dato gute Handlungsspielraum, wenn die Zahlen stimmen und man sich nicht unterkriegen lässt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nicht lernen aus immer wieder gemachten Fehlern des Managements an der Spitze, teilweise Ignoranz und fehlenden Kompetenzen

Verbesserungsvorschläge

Wertschätzung, Menschen bewegen, Kenntnis der Geschäftsführung vom Geschäft sowie sozial und zeitgemäße Führungskompetenz, Kenntnis was die Basis leistet.... absetzen der rosa roten Brille ... vielleicht hilft nur Austausch der Handel Personen ohne Seilschaften

Arbeitsatmosphäre

In einigen Region gut - im gesamten Unternehmen nicht besonders

Kommunikation

Keine Kommunikation und Transparenz von der Geschäftsführung. In den Regionen sehr unterschiedliche, hängt von der Führung ab.

Work-Life-Balance

Was ist das?

Vorgesetztenverhalten

Gutsherrn Verhalten der Geschäftsführung

Interessante Aufgaben

Soweit es der Auftraggeber zu lässt...

Gleichberechtigung

Keine Gleichbehandlung von Mann und Frau in den Führungsebenen, veralte Organisationsstruktur-Glass-ceiling Effekt

Umgang mit älteren Kollegen

Wird in den Regionen unterschiedliche gehandhabt

Arbeitsbedingungen

Veraltet Technik, Prozesse und Führung seid langen keine Vision für die Zukunft mehr

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ist dem Unternehmen nicht bekannt

Gehalt/Sozialleistungen

Keine Sozialleistungen, Gehalt nur was unbedingt notwendig ist, einige Mitarbeiter arbeiten bis zum burn out und auch das wird noch falsch interpretiert

Image

Gesamt Image schlecht, in einigen Regionen aber gut und anerkannt

Karriere/Weiterbildung

Gibt es keine vom Unternehmen, kaum Interessiere an den Mitarbeitern durch das Unternehmen


Kollegenzusammenhalt