Workplace insights that matter.

Login
MINISTRY GROUP Logo

MINISTRY 
GROUP
Bewertung

Sehr schön, ist aber Typsache

2,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2016 im Bereich IT bei MINISTRY GmbH gearbeitet.

Kollegenzusammenhalt

Das Kollegium ist jung und es herrscht eine familiäre, herzliche und fröhliche Stimmung, auf die zu Recht viel Wert gelegt wird.
Die Kehrseite ist, dass zu deren Erhalt oft Ehrlichkeit und Direktheit vernachlässigt wird.
Auf regelmäßige, abwertende Äußerungen in Bezug auf meine Herkunft wurde leider nicht verzichtet.

Work-Life-Balance

Work-Life-Balance wird hier groß geschrieben. Man kann Home-Office machen und niemand verlangt, dass man sich totarbeitet.
Leider wird einem dann eben doch die "mangelnde Bereitschaft, mal länger zu bleiben" vorgeworfen, wenn man selten länger Überstunden macht.
Der Ansatz mit der "Vertrauensarbeitszeit" ist in der Praxis leider ungerecht.

Vorgesetztenverhalten

Meistens wird auf Augenhöhe kommuniziert und man bemüht sich um einen lockeren Umgangston. In Feedback- und Jahresgesprächen ist das Gegenteil der Fall.

Interessante Aufgaben

Die Arbeitsauslastung und Aufgabenverteilung war leider ungerecht. Attraktive Aufgaben wurden selten "nach unten" weitergegeben, dafür aber viele lästige Aufgaben.

Arbeitsbedingungen

Hier wird großer Wert auf eine positive Arbeitsatmosphäre gelegt. Das gelingt auch größtenteils.
Durch laute Musik, Hunde und laute Gespräche anderer Kollegen im Großraumbüro entsteht allerdings ein sehr hoher Lärmpegel.
Wer Ruhe zum Arbeiten braucht, muss leiden.
Das Treppenhaus wird regelmäßig von atemberaubendem Gestank heimgesucht.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

MINISTRY engagiert sich für die Jugend. Stichwörter "Hacker-School" und "Ankerland" - Top!

Gehalt/Sozialleistungen

Wer auf gute, nachhaltige Arbeit anstelle von Selbstdarstellung setzt, geht hier leer aus.


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Image

Karriere/Weiterbildung

Arbeitgeber-Kommentar

Vielen Dank für deine offene und kritische Bewertung. Auch wenn wir uns immer bemühen, das richtige zu tun und die Arbeitsatmosphäre so angenehm wie möglich zu gestalten, passieren uns natürlich auch noch Fehler. Wir werden uns die Kritikpunkte zu Herzen nehmen und daran arbeiten!
Wir wünschen Dir für deine weitere berufliche Zukunft alles Gute.

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.