momox GmbH Leipzig als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

60 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,6Weiterempfehlung: 40%
Score-Details

60 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

23 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 35 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von momox GmbH Leipzig über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Es gibt keinen Stillstand, sondern permanente Entwicklung

4,2
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei momox GmbH Leipzig gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Ein Unternehmen mit über 900 Menschen, das bringt Vorteile, aber auch Nachteile. Nicht jeder kann mit jedem, aber es ist ein Job und da muss man einfach funktionieren.

Image

Durch die hohe Fluktuation leider kein gutes Image. Was allerdings nicht nur dem Unternehmen geschuldet werden sollte. Bewerber sollten sich vorab genau informieren, was Arbeiten im Lager, im Schichtbetrieb und z.Bsp. auch arbeitsvertragliche/rechtliche Grundlagen bedeuten. Das könnte nämlich vorab schon für die richtige Entscheidung sorgen.
Mitarbeiter, welche bereits mehrere Jahre hier arbeiten, sollten bei Unzufriedenheit auch erst einmal bei sich selbst hinterfragen, warum es soweit gekommen ist, bevor Schimpftiraden nur Richtung Unternehmen fließen.

Work-Life-Balance

Arbeiten und Freizeit, gut planbar durch feste Schichtpläne für jeweils ein halbes Jahr vorraus - Pluspunkt. Mehrarbeit ist freiwillig und wird gutgeschrieben oder ausbezahlt. Mehrarbeit ist dann erforderlich, wenn Feiertagswochen oder Aktionen am Start sind, dies bringt Momox weiter nach vorn - muss aber auch als Verständnis bei allen Mitarbeitern ankommen - wir wollen gemeinsam weiterhin wachsen.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt keine Mindestansprüche, was die Ausbildung oder der bisherige Berufsweg betrifft. Eingestellt werden kann jder, welcher sich auf die Arbeitsbedingungen im Lager körperlich einlassen kann und seine volle Arbeitskraft gern und vollends zur Verfügung stellt - und das nicht nur in der Probezeit.
Entwicklungsmöglichkeiten gibt es einige, auch hier zählt die Verläßlichkeit, der Wille, die eigene Entwicklung selbst zu forcieren und sich anzubieten, Bereitschaft zum Mitdenken, entwickeln, das Unternehmen akzeptieren und mit nach Vorn bringen zu wollen.
Führungskräfte werden gern und fast ausschließlich intern nachgezogen, was einen absoluten Pluspunkt bringt. Diese Chancen zu nutzen, liegt an jedem Mitarbeiter selbst.

Gehalt/Sozialleistungen

Jeder verdient gleich in den verschiedenen Hierarchien. Das ist bekannt und sollte jedem bewusst sein, auch externen Bewerbern.
Natürlich gibt es dafür Pro und Contra, aber es gibt dafür keine Diskussionsplattform, wenn man sich vorher darüber im Klaren ist.
täglich kostenloses Obst, Wasserspender, Pausenbereiche innen und außen, Kantine, monatliche Medimops-Gutscheine, Lagerverkauf

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Momox = Nachhaltigkeit = Recommerceunternehmen

Kollegenzusammenhalt

Eine große Herausforderung über die verschiedenen Schichten und Hierarchien.

Umgang mit älteren Kollegen

Führungskräfte nehmen Rücksicht, soweit es ihnen möglich ist

Vorgesetztenverhalten

Unsere Führungskräfte sind auch nur Menschen und müssen sich tagtäglich mit unterschiedlichsten Herausforderungen, Befindlichkeiten und Charakteren unterschiedlichster Themen beschäftigen. Dies geschieht nach besten Wissen und Gewissen.

Arbeitsbedingungen

Auch aus alten Sachen kann man neues erschaffen.

Kommunikation

Es besteht eine flache Hierarchie, daher kann Kommunikation auch gut funktionieren. Hier und da gibt es Kommunikationslücken, aber alle sind bemüht, diese zu kompensieren und zu verbessern.

Gleichberechtigung

multikulturell, Schwerbehinderte mit Fokus auf Gehörlose, Querschnitt von 18 Jahre bis zum Renteneintritt

Interessante Aufgaben

Sehr viel Gestaltungsmöglichkeiten als Führungskraft.
Für die Mitarbeiter ist eine Rotation durch alle Prozessbereiche geplant, somit ist Abwechslung garantiert und eine Bereicherung in Arbeitsspitzen.

Ein bisschen Spass muss sein

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei momox GmbH Leipzig gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Ich bin echt erstaunt was in so kurzer alles passiert ist und umgebaut wurde und würde mir wünschen das es alle einfach so hinnehmen. Denn diese leute sind die ersten welche rumnörgeln, wenn wir nicht mehr arbeiten gehen können. Und ja da muss auch mal ein Lob sein

Arbeitsatmosphäre

Auch an stressigen tagen behalten viele den Humor und ich bin auch dabei. Man muss nich immer meckern sondern einfach den Spass dabei finden, denn den gibt's überall

Image

Leider leider ist es nicht gut und das kann ich nicht nachvollziehen. Wir verändern viel und ja das auch öfter oder testen Sachen und ja das auch öfter aber man kann sich nicht verbessern oder es zu probieren.

Gehalt/Sozialleistungen

Ganz ehrlich für unseren Job den wir tun bin ich durchaus zufrieden. Mehr will jeder haben aber realistisch sein wäre dabei auch angebracht

Kollegenzusammenhalt

Man kann auf so viele zählen, wenn man sie brauch. Aber schwarze Schafe hat man überall da stehen wir drüber

Kommunikation

Alle tun ihr Bestes und ja manchmal geht mal was unter aber heyyy bei so vielen Mitarbeitern is das bestimmt nicht leicht zu händeln. Respekt habe ich vorallem vor TL und unseren Areas.

Gleichberechtigung

Ich finde es super das wir so viele verschiedene Menschen sind. Ich bin schwer begeistert was man alles dazu lernen kann, ob das unsere liebenswerten gehörlosen sind oder die vielen Nationalitäten. Man lernt niiiiiie aus


Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

Wir sind noch lange nicht am Ziel

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei momox GmbH Leipzig gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Es ist immer desinfekationsmittel und Toilettenpapier ist immer da

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Es gibt keine Einwände

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Gar nicht er tut alles möglich was in seiner Macht liegt

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wir sind einer der größten reCommerce Firma der Welt

Gleichberechtigung

Frauen werden keineswegs benachteiligt


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Toller Arbeitgeber

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Momox Leipzig gearbeitet.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Beim Feierabend eine Maske tragen weil viele Leute zusammen nebeneinander laufen müssen

Arbeitsatmosphäre

Bin neu in Momox und hab bislang nur gute Erfahrungen gemacht

Kollegenzusammenhalt

Es gibt viele nette Leute, die hilfsbereit sind. Nicht alle aber die meisten sind so

Gleichberechtigung

Alle werden gleich behandelt, die Frauen, oder die Männer, fremde (bin Syrer).. Etc

Interessante Aufgaben

Ich finde die Pick Aufgabe sehr interessant, da man erfahren kann was liest man am meisten in der heutigen Gesellschaft.


Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Super Arbeitgeber

4,0
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei momox GmbH Leipzig gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Gerade in dieser Krise stehen die momoxaner für ein gemeinsames WIR.
Der Zusammenhalt lässt sich aktuell stärker denn je erkennen.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Wir sind in vielen Dingen bereits ein gutes Vorbild und bleiben weiter am Thema.

Work-Life-Balance

Wie in jedem Job, sollte man für sich selbst einen guten Mittelweg finden.
Ich kann alles super unter einen Hut bringen und bin sehr zufrieden.

Karriere/Weiterbildung

Aufstieg und Weiterentwicklung ist für jeden möglich, wenn er den nötigen Ehrgeiz besitzt.

Gehalt/Sozialleistungen

Hier ist in den letzten Jahren bereits viel passiert.

Kollegenzusammenhalt

Zusammen sind wir stark !

Umgang mit älteren Kollegen

Eine Altersbeschränkung? Gibt es nicht, jeder wird nach seinen Möglichkeiten integriert.

Vorgesetztenverhalten

Auch hier stößt man immer auf ein offenes Ohr und kann gemeinsame Lösungen erarbeiten.
Das gemeinsame WIR steht immer an erster Stelle.

Kommunikation

Wir können offen und ehrlich MITEINANDER umgehen.

Gleichberechtigung

Gleichbehandlung aller Geschlechte und Religionen ist oberste Priorität!

Interessante Aufgaben

An jeder Ecke stößt man auf spannende und neue Themen, wenn man diese erkennt,
kann man diese sehr gut Mitgestalten oder auch Eigenständig umsetzen.
Definitiv eine Abwechslungsreiche und nie langweilig werdende Tätigkeit.


Arbeitsatmosphäre

Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Ich arbeite sehr gern bei momox

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei momox GmbH Leipzig gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Danke für die unkomplizierte Möglichkeit, im Home Office arbeiten zu können! Je nach persönlicher Herausforderung wechselt das Team zwischen Büro und HO. Abstandsregelungen werden eingehalten, Desinfektionsmittel stehen ausreichend zur Verfügung, nun kommt auch bald der Mundschutz. Jede Woche gibt es für jeden Mitarbeiter - auch in der Logistik - ein kostenloses Mittagessen.

Vorgesetztenverhalten

Mir wurde in einer persönlich nicht einfachen Situation für mich unerwartet sehr geholfen.

Kommunikation

In Zeiten von Corona eine gewisse Herausforderung, aber wir organisieren uns ganz gut.

Interessante Aufgaben

Viel Gestaltungsspielraum


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Anfangs negativ, dann aber positiv

3,0
Empfohlen
Ex-Zeitarbeiter/inHat bei momox GmbH Leipzig gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

haben alles getrennt, was machbar ist, meine Meinung, bei momox

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

mein eigentlicher Arbeitgeber hat zugemacht, Porsche

Arbeitsatmosphäre

Unser erster Arbeitstag als Zeitarbeiter war etwas chaotisch, aber mit jeden tag mehr wurde es entspannter

Image

ich denke, viel schlechter als es tatsächlich ist. ziemlich menschlich, viele verschiedene Arbeiten, ein Trainer sagte zu mir, jeder lernt dort alles, deswegen wird es nie langweilig.
Schade, dass es nicht mehr Geld gibt. Ich fahre bei Porsche nur Stapler, wird auf Dauer dann mal langweilig, aber halt mehr Geld. Muss jeder selber wissen.

Work-Life-Balance

wir hatten unsere festen Schichtzeiten und haben mit den momox Leuten wöchentlich gewechselt, so mussten wir uns nicht an neue Gesichter gewöhnen, für die Leute von momox gab es kostenloses Obst und die haben eine Kantine

Karriere/Weiterbildung

laut der Trainer, werden dort viele Leute selbst hochgezogen, selten, dass mal ein teamleiter oder so von draußen kommt. die Trainer haben sich wohl alle selbst hochgearbeitet.

Gehalt/Sozialleistungen

weiß ich nur von den Leuten dort, typisch Lager und einfache Tätigkeiten, da findet bestimmt jeder einen Job

Umwelt-/Sozialbewusstsein

wenn ich mir die vielen tausende Bücher anschaue, dann ist das schon Wahnsinn, wollen nichts wegwerfen, selbst die ältesten Schinken werden aber wieder verkauft

Kollegenzusammenhalt

da wir vorher bei Porsche waren, kannten wir uns untereinander, einige der momox Kollegen haben wir dann auch kennengelernt, vor allem die Trainer, einige waren echt super, andere waren mit uns etwas überfordert, kann ich aber etwas nachvollziehen, einige meiner Kollegen hatten keine Motivation, wollten lieber wieder zu Porsche, musste dann aber auch mal eingreifen, lieber ein Job als gar kein Job

Umgang mit älteren Kollegen

wie bei Porsche, die meisten sind etwas seltsam und gucken einem so komisch an, wie Konkurrenten, bestimmt haben die Angst, dass wir ihren Arbeitsplatz wegnehmen

Vorgesetztenverhalten

unsere Teamleiter waren ok, noch ziemlich jung, aber man wächst ja mit seinen Aufgaben,
ich habe schon weiß Gott schlimmere Teamleiter woanders gehabt. ich denke, man muss miteinander wachsen und Vertrauen lernen, egal in welcher Firma

Arbeitsbedingungen

eine Halle noch wie bei Quelle früher, habe ich mich bißchen heimisch gefühlt, fast das selbe System, man kann das schnell lernen und hat eigentlich seine Ruhe beim Arbeiten

Kommunikation

wir wurden von der/dem Teamleiter täglich empfangen, begrüßt und verabschiedet, das fand ich gut

Gleichberechtigung

man sieht alt und jung, dick und dünn, Frauen und Männer, Leute die nichts hören können, also die müssen mit Händen und Füßen sich zu verstehen geben, aber irgendwie klappt das scheinbar, kenne ich so nicht, finde ich aber gut

Interessante Aufgaben

wir haben leider nur Artikel aus den Regalen geholt, nennt man picken, aber für die kurze Zeit ok, man muss ja erstmal richtig reinkommen und sich zurechtfinden, über die ganzen anderen Tätigkeiten kann ich nichts sagen

Der Arbeitgeber muss noch viel lernen

2,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Momox Leipzig gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Bin nicht mehr dort

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Bin nicht mehr dort

Arbeitsatmosphäre

Leistungsdruck, wenig Verständniss, wenig Lohn

Work-Life-Balance

ist OK

Kollegenzusammenhalt

Was die einzelnen Gruppen betrifft gut, aber auch viel Mißgunst unter den Kollegen.
ständiges Gemecker

Vorgesetztenverhalten

gibt es Unterschiede, die einen Spitze und andere furchtbar

Kommunikation

Von Seiten der Arbeitgeber wenig Kommunikation

Interessante Aufgaben

man wird jeden Tag eigeteilt und es gibt auch interessante Aufgaben.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Es gibt schlimmere Firmen

3,1
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Momox Leipzig gearbeitet.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

ich war vor Corona dort

Arbeitsatmosphäre

Was ich so nicht kannte, man wird überall eingearbeitet und somit gibt es eine gute Rotation, es wird nicht eintönig weil man jeden Tag dasselbe machen muss, wenn man etwas sehr gut kann, wird man da sogar mehr eingesetzt

Image

schlechter als es tatsächlich ist, liegt ja auch an jedem selbst, was draus zu machen.
viele meckern nur, sind aber zu bequem sich was neues zu suchen,
je nach Vorgesetzten ist es manchmal sogar zu sozial, das ist auch nicht richtig

Work-Life-Balance

feste Planung für ein halbes Jahr, das ist eine top Sache, wenn mal mehr Arbeit da ist, wird man gefragt, und dann kann man die Stunden aufbauen oder sich auszahlen lassen, Urlaub ist auch fest geplant, kann nicht mehr weggenommen werden

Umwelt-/Sozialbewusstsein

sparen ist das Motto wegen Arbeitszeugs und neuer Technik

Karriere/Weiterbildung

liegt an jedem selbst

Kollegenzusammenhalt

die einen wollen, die anderen nicht

Umgang mit älteren Kollegen

was ich so mitbekommen habe, die Alten haben schon eine komische Art teilweise, wollen sonderbehandelt werden, ziehen sich dann aber noch mehr raus, finde ich nicht gut

Vorgesetztenverhalten

jeder kann dort aufsteigen, wenn er paar Dinge mitbringt und sich gut entwickelt, da liegt es aber auch an den Vorgesetzten, ob man gefördert wird, es gibt echt gute Vorgesetzte, aber leider auch paar Idioten

Arbeitsbedingungen

alles bissel alt, fehlt neue Technik, muss man sich daran gewöhnen, aber es ist nicht so, dass man nicht arbeiten kann

Kommunikation

wie überall: der eine kann es, der andere nicht,
die Teamleiter sind da echt sehr unterschiedlich, liegt aber wahrscheinlich auch an deren Vorgesetzten, wenn die nichts von denen hören, bei den Areamanagern gibt es ja auch Unterschiede wie Tag und Nacht

Gehalt/Sozialleistungen

Mindestlohn, aber dafür auch Arbeiten, die jeder lernen kann, es hat also jeder Depp die Chance, hier einen Job zu bekommen
gibt jeden Tag kostenlos Obst, Kantine ist da, Toiletten mehrfach am Tag gereinigt, noch alles alt, als ich weg bin, wurde aber gerade begonnen, alles zu renovieren

Gleichberechtigung

gibt viele, die gehörlos sind, das ist klasse, kenne ich aus keiner anderen Firma, gibt sogar extra Trainer für die

Momox

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei momox GmbH Leipzig gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Momox versucht innerhalb der Möglichkeiten für jeden eine Lösung zu finden

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Langsame Reaktionen, Kommunikation recht verhalten

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Schnellere Unterstützung durch schnellere Entscheidungen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Bewertungen lesen