Workplace insights that matter.

Login
Mühlen Sohn GmbH & Co. KG Logo

Mühlen Sohn GmbH & Co. 
KG
Bewertungen

17 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,8Weiterempfehlung: 53%
Score-Details

17 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,8 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

8 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 7 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Mühlen Sohn GmbH & Co. KG über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Guter Arbeitgeber

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Mühlen Sohn GmbH & Co. KG in Blaustein gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es wird viel getan und Geld ausgegeben für Verbesserungen.

Arbeitsatmosphäre

in Produktion gut

Gehalt/Sozialleistungen

Kindergartenzuschuss finde ich super

Kollegenzusammenhalt

Sehr verschieden je nach Abteilungen


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Top Arbeitgeber

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Mühlen Sohn GmbH & Co. KG in Blaustein gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Sehr angenehme Arbeitsatmosphäre. Schöne Büros mit Klimaanlage

Work-Life-Balance

Work-Life-Balance kann durch Gleitzeit optimal umgesetzt werden.

Gehalt/Sozialleistungen

Angemessenes Gehalt sowie überdurchschnittliche Sozialleistungen ( z.B.
Zuschuss zur betriebliche Altersvorsorge oder Kindergartenzuschuss)

Interessante Aufgaben

In meiner Abteilung ein sehr spannendes und vielseitiges Aufgabengebiet.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Kein gesundes ehrliches Unternehmen.

1,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Mühlen Sohn GmbH & Co. KG in Blaustein gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts was erwähnenswert wäre

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Der Umgang mit den Kunden ist nach wie vor nicht ehrlich.

Verbesserungsvorschläge

Weiterbildung Personalführung.

Arbeitsatmosphäre

Kein Vertrauen den Mitarbeiter gegenüber.

Image

Außen hui,innen pfui.

Work-Life-Balance

Ich musste meine Hochzeit zwei Jahre hintereinander verschieben. Flexibilität wird nur von seitens der Mitarbeiter verlangt.

Karriere/Weiterbildung

Keine Möglichkeit zur Weiterbildung in allen Bereichen.

Gehalt/Sozialleistungen

Pünktlich ausbezahlt,keine Lohnerhöhungen.

Kollegenzusammenhalt

Jeder Mitarbeiter ist auf sich gestellt,kein Teamgeist

Umgang mit älteren Kollegen

Langjährige Mitarbeiter werden als Last empfunden.

Vorgesetztenverhalten

Normalerweise kann ich hier keine Bewertung geben. Tendenz rassistische Äußerungen,keine Kompetenz in Personalführung. Gehandelt wird nicht zum Wohl des Mitarbeiters.

Arbeitsbedingungen

Es gab Klimaanlage in den Räumen und technische Ausstattung zu Verfügung.

Kommunikation

In 15 Jahren gab es nur ein Mitarbeiter Gespräch nur auf Grund von Vertragsänderung.

Gleichberechtigung

Es gibt keine Aufstiegsmöglichkeiten weder für Männer noch für Frauen.

Interessante Aufgaben

Nur bedingt. Verbesserungsvorschläge wurden ignoriert.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Mühlen Sohn, nein danke!

1,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Mühlen Sohn GmbH & Co. KG in Blaustein gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- fachliche und soziale Inkompetenz des oberen Managements
- den Umgang mit den Mitarbeitern

Verbesserungsvorschläge

Die angebliche Unternehmensphilosophie nicht nur auf einem Stück Papier oder der Homepage niederschreiben, sondern auch aktiv leben und gestalten.
2/3 des Managements inklusive Kopf sollten ausgetauscht werden um einen kompletten Wandel zu ermöglichen. Geeignete Führungskräfte mittels Coaching für den richtigen und zeitgemäßen Umgang mit Mitarbeitern trainieren. Stärkung der Kommunikation und des offenen Dialogs.

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist geprägt von Angst, Intrigen, Misstrauen und Neid. Vereinbarungen oder Versprechen werden nicht eingehalten.

Image

schlecht.

Work-Life-Balance

Relativ gut. Mit einer 39 Stunden-Woche und einem Gleitzeitkonto hat man noch ausreichend Zeit für die Familie.

Karriere/Weiterbildung

Sporadische Ansätze.

Gehalt/Sozialleistungen

Keine Gehaltsstufen, wer gut verhandelt wird besser bezahlt unabhängig von Position und Firmenzugehörigkeit.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ist für mich nicht spürbar vorhanden.

Kollegenzusammenhalt

Der Schein trügt. Niemand würde sich für den anderen einsetzen.

Umgang mit älteren Kollegen

Katastrophal! Ältere Kollegen werden hingehalten und arglistig getäuscht.

Vorgesetztenverhalten

In vielen Abteilungen mangelhaft. Geprägt von kurzfristigen und willkürlichen Fehlentscheidungen.

Arbeitsbedingungen

Diese Firma hat keine guten Arbeitsbedingungen. Sie bietet keine Sicherheit und verbreitet gerne Angst.

Kommunikation

Nicht sachlich und zielorientiert. Die Kommunikation ist oft ruppig und mangelhaft.

Gleichberechtigung

Eher nein!

Interessante Aufgaben

Eher nein. Aufgrund der Firmengröße und dem Produkt gibt es keine spannenden Projekte oder interessante Aufgaben. Stupides Abarbeiten ist eher die Regel.

Familienunternehmen Fehlanzeige! Der größte Fehler meines Lebens!

1,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Mühlen Sohn GmbH & Co. KG in Ulm gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Loben? Eine totale Katastrophe ist das. Zwangsurlaub und vorgeschriebener Dienst ist angesagt.

Arbeitsatmosphäre

Im Team selbst ist die Arbeitsatmosphäre gut. Zwischen den Abteilungen ist es schwierig.

Image

nach Außen hui - innen pfui.
Es sollte mal mehr intern gemacht werden, als unnötig das Geld in Basketball zu stecken um ein tolles Image zu bekommen.

Work-Life-Balance

Leider muss man Sterne geben, um die Kategorien bewerten zu können! Work-Life-Balance ist hier schwierig. Wenn man es mag, schief angeschaut zu werden wenn man vor 16 Uhr geht, ist man hier richtig. Merkwürdig finde ich auch, dass hier kaum Teilzeitkräfte angestellt sind (bspw. Mütter). Man kann fast meinen, dass das nicht erwünscht ist! Ehemalige Kollegen, die Eltern geworden sind, kommen nach der Elternzeit einfach nicht mehr zurück. Aber Hauptsache man wirbt mit familienfreundlich und Kindergartenzuschuss...Heuchelei fällt mir dazu nur ein!

Karriere/Weiterbildung

Personalentwicklung gibt es so gut wie nicht. Ist ein Kurs zu teuer darf man es nicht machen oder muss sich für etliche Jahre ans Unternehmen binden. Das ist nicht zeitgemäß!

Kollegenzusammenhalt

Im Team wie bereits erwähnt gut. Alles andere kann man nicht Zusammenhalt nennen. Ehrlichkeit kommt nach oben nicht gut an...ist man ehrlich hat man das Leben schwer.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte sind überwiegend eine Katastrophe. Unqualifizierte Leute werden auf Führungspositionen gesetzt und treiben ihr böses Spielchen dann vor sich hin. Völlige Inkompetenz wird unterstützt und gefördert. Man muss sich hier schon fragen, wie manche Leute auf ihre Position kommen! Vereinzelt gibt es Lichtblicke....Aber qualifizierte Personen bleiben erfahrungsgemäß nicht lange weil sie von selbst gehen oder gegangen werden.

Arbeitsbedingungen

Arbeitsbedingungen (Laptop, Kaffeeautomat, seit neuestem sogar Wasser) sind gut. Im Sommer ist es aber leider unwahrscheinlich heiß und stickig in der Büros. Teilweise kaum erträglich.

Kommunikation

Kommunikation findet nicht statt. Neuigkeiten erfährt man über den Flurfunk oder nur über direkte Ansprache. Informationen sollen gefühlt nicht fließen und Kommunikation untereinander ist nicht gewünscht.

Gehalt/Sozialleistungen

Entweder man verhandelt sein Einstiegsgehalt gut, oder nicht. Regelmäßige Gehaltsüberprüfungen finden nicht statt. Jeder verdient hier anders, obwohl man die selbe Arbeit macht. Gerechtigkeit sieht anders aus.

Interessante Aufgaben

Könnten teilweise spannender sein.

Fühle mich integriert und deshalb zufrieden

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Mühlen Sohn GmbH & Co. KG in Ulm gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es wird in der Produktion viel geändert und Geld ausgegeben. Es wird immer ordentlicher und wir haben einen guten Überblick, was wir zu tun haben

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es ist ja ein Familienunternehmen, aber die Eigentümer kennen wir nicht und die uns wohl auch nicht

Verbesserungsvorschläge

Manchmal denken wir in der Produktion, dass sich nicht jeder im Unternehmen für uns interessiert

Karriere/Weiterbildung

... wir arbeiten an der Qualität der Produktion und der Produkte, wir machen wirklich gute Fortschritte.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

In manchen Bereichen gut

2,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion bei Mühlen Sohn GmbH & Co. KG in Blaustein gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gute Produkte in spannendem Umfeld, persönliche Erfahrungen waren überwiegend positiv

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Potentiale sind vorhanden, werden aber nicht genutzt
Persönliche Förderung und Führung nach Stellung zur Führungsetage

Verbesserungsvorschläge

Erhöhte Bereitschaft zu Änderungen, neues Arbeitsweisen und Methoden ist erforderlich
Industrie-Standards sind noch nicht erreicht

Arbeitsatmosphäre

In Produktion gut, in anderen Abteilungen sehr verschieden, teilweise eisig

Work-Life-Balance

39h/Woche, Gleitzeit, 30 Tage Urlaub

Karriere/Weiterbildung

Viel Eigeninitiative erforderlich, keine gezielte Personalentwicklung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sozialbewusstsein vorhanden, Umweltbewusstsein spielt keine Rolle

Kollegenzusammenhalt

Sehr verschieden je nach Abteilungen

Umgang mit älteren Kollegen

Langjährige, ältere Mitarbeiter und deren Erfahrung wird geschätzt

Vorgesetztenverhalten

Produktion gut, andere Abteilungen durchwachsen;
Vision fehlt, daher keine echte Strategie und reaktive Kurswechsel im Unternehmen

Kommunikation

In Produktion gut, in anderen Abteilungen u. von GF sehr verschieden


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Starke Produkte, solides Unternehmen!

4,1
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Mühlen Sohn GmbH & Co. KG in Blaustein gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sozialleistungen sind topp! Bsp. Kindergarten-Zuschuss


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Gut: 3.46 von 5 Sternen

3,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei Mühlen Sohn GmbH & Co. KG in Ulm gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Viel Zeit und wenig arbeit

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gehalt ist zu niedrig für zu hohe arbeitszeit

Verbesserungsvorschläge

höheres Gehalt und weniger Arbeitsstunden


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Hohe Fluktuation

1,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2016 im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Mühlen Sohn GmbH & Co. KG in Blaustein gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Produkte

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Haltung gegenüber den Mitarbeitern

Verbesserungsvorschläge

Führungsstab sollte Selbstreflexion betreiben, um die Mitarbeiterflucht aufzuhalten

Image

Die Mitarbeiter werden überhaupt nicht motiviert sondern das Gegenteil ist der Fall. Als Motivation werden Angst und Verunsicherung verwendet. Langjährigen Mitarbeiter werden nicht geschätzt sondern als überflüssiger Balast aus der Zeit vor dem Geschäftsführerwechsel betrachtet.
Daher gibt es inzwischen auch nicht mehr viele langjährige Mitarbeiter, sondern hauptsächlich Leute, die ca. 2-3 Jahre im Unternehmen sind. Nachhaltigkeit sieht anders aus.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN