Navigation überspringen?
  

Müller & Meirer Lederwarenfabrik GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Textilbranche
Subnavigation überspringen?
Müller & Meirer Lederwarenfabrik GmbHMüller & Meirer Lederwarenfabrik GmbHMüller & Meirer Lederwarenfabrik GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 38 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (5)
    13.157894736842%
    Gut (3)
    7.8947368421053%
    Befriedigend (3)
    7.8947368421053%
    Genügend (27)
    71.052631578947%
    2,03
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    100%
    1,40
  • 4 Azubis sagen

    Sehr gut (1)
    25%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (2)
    50%
    Genügend (1)
    25%
    2,58

Arbeitgeber stellen sich vor

Müller & Meirer Lederwarenfabrik GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,03 Mitarbeiter
1,40 Bewerber
2,58 Azubis
  • 10.Aug. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Eine Fluktation von über 50% pro Jahr, ständiger Druck von der GL und Personalabteilung führen zu einer sehr gedrückten Stimmung. Wer mit Problemen in die Personalabteilung geht, bekommt umgehend ein Personalgespräch mit Beteiligung der GL, wo Beleidigungen und Niedermachen der eigenen Arbeit regelmäßig vorkommen. Grundsätzlich ist die Personalpolitik eine riesen große Schwäche bei Müller & Meirer.

Vorgesetztenverhalten

Völlige Katastrophe. Die GL agiert fern jeder Realität und übt ständig andauernden Druck auf die Mitarbeiter aus. Der das Unternehmen verlassen möchte war in den Augen der GL "eh immer zu teuer" und "könnte durch eine Handvoll Inder oder Chinesen locker ersetzt werden".

Kollegenzusammenhalt

Durch ständigen Personalwechsel nicht vorhanden. Es wird gern von flachen Hierachien geredet, jedoch entspricht das nicht der Wahrheit. Nicht wenige Kollegen beschweren sich, oft auch zu unrecht, bei der Personalabteilung und GL, um sich in ein besseres Licht zu rücken.

Interessante Aufgaben

Die vielen Marken bieten auf dem ersten Blick viele verschiedene Aufgabenbereiche. Leider ist die Anzahl der Marken so groß nd die Anzahl der Mitarbeiter so klein, dass alle Abteilungen völlig überfordert sind.

Kommunikation

So gut wie nicht vorhanden, da fast alle Projekte nur auf Zuruf sehr kurzfristig erteilt werden. Wirkliche Projektplanung gibt es nicht.

Gleichberechtigung

Die Personalabteilung versucht zur Zeit verstärkt Frauen in das Unternehmen zu holen, da diese eine "hübsche Außenwirkung" haben. Bei der Verteilung von Arbeitsgeräten wie z.B. Laptops oder Monitoren fällt dann aber doch eine ungleiche Behandlung auf.

Umgang mit älteren Kollegen

Das Unternehmen versucht sich zu verjüngen, was durchaus auch daran liegt, dass es für Müller & Meirer sehr schwer geworden ist erfahrene Fachkräfte auf Grund des schlechten Rufes zu bekommen.

Karriere / Weiterbildung

Wird versprochen, aber nicht eingehalten. Sehr schade, denn würde man seine Mitarbeiter weiterbilden, würde davon auch das Unternehmen provitieren. Allerdings versucht Müller & Meirer seine Mitarbeiter klein zuhalten, vermutlich aus Angst noch die letzten verlieren zu können.

Gehalt / Sozialleistungen

Von der betrieblichen Altersvorsorge sollte man die Finger lassen, denn daran verdient nur die Personalabteilung. Generell ist das Gehalt sehr gering. Man sollte auch vermeiden nach einer Gehaltserhöhung zu fragen, denn dies ist ein wundes Thema bei der GL und endet nicht selten in Streit, bei dem persönliche Beleidigungen öfters vorkommen.

Arbeitsbedingungen

Nach einem Geschäftsmeeting werden oft die Reste des Mittags für die Belegschaft in der "Küche" zur Verfügung gestellt...das sagt doch schon alles. Es gibt ausschließlich Großraumbüros, was durchaus ein Problem sein kann, wenn man konzentriert arbeiten möchte, aber in der Nähe des Customer Service sitzt. Die Küche ist eine Abstellkammer und es wird für den Kaffee Wasser aus Flaschen genommen, da die Rohre von innen völlig verrostet snd und eine gesundheitliche Gefahr darstellen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Nach außen gibt sich Müller & Meirer als rein vegetarisches Unternehmen, welches auf gesunde und moderne Ernährung achtet. Leider liegt dahinter ein rein ökonomischer Hintergrund um Kosten bei Geschäftsessen oder Verkostung der eigenen Mitarbeiter zu sparen.

Work-Life-Balance

Massive Überstunden sind an der Tagesordnung. Hat man zu viel wird seitens der Personalabteilung und GL unterstellt, dass man zu langsam arbeit. Was dabei gern übersehen wird dass viele Mitarbeiter oft schon 2 bis 3 andere Mitarbeiter ersetzen, die bereits gekündigt haben. Nicht selten arbeiten Kollegen des öfteren Samstags und Sonntags ohne Ausgleich.

Image

Wer noch nie etwas zuvor von Müller & Meirer gehört hat, der wird auf den ersten Blick positiv überrascht. Aber leider passt hier das Motto: Außen Hui, innen pfui. Die internen Probleme sind mittlerweile so groß, dass sie sich nicht mehr verstecken lassen und sehr schnell an das Tageslicht kommen.

Verbesserungsvorschläge

  • Müller & Meirer sollte endlich ein modernes Arbeitsmodell einführen und deutlich an der Personalpolitik arbeiten. Leider fangen die Probleme im Handeln und der Denkweise der GL an und diese möchte nichts ändern.

Contra

Der Umgang mit den Mitarbeitern ist schon erschreckend schlecht. Ständiger Druck und Überbelastung führt nicht selten zu krankheitsbedingten Ausfällen von Kollegen.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Müller & Meirer, Lederwarenfabrik, Gesellschaft mit beschränkter Haftung,
  • Stadt
    Kirn
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 25.Juli 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

wurde bis dato nicht so positiv kommentiert, dennoch kann ich hier nichts schlechtes sagen. mit problemen kann man immer in die personalabteilung gehen und über alles reden. allgemein ist man stets bemüht sich gegenseitig zu unterstützen - egal in welcher abteilung. natürlich liegt der fokus - wie in jedem anderen unternehmen - auch auf professionaliät und einem gewissen know how, was man bei den marken, die das unternehmen führt und bei den partnern mit denen es zusammen arbeitet auch voraussetzen sollte. ich komme gerne auf die arbeit.

Vorgesetztenverhalten

seit wir das "du" für alle eingeführt haben, herrscht ein noch offenerer umgang. man kann über alles sprechen und zu jeder zeit anfragen. natürlich eckt man auch mal aneinander, aber meiner meinung nach kann man nur so produktive diskussionen führen, die dann letzten endes zu lösungen führen. die geschäftsführung denkt groß und das kann einen ziemlich fordern aber eben auch super motivieren.

Kollegenzusammenhalt

neue mitarbeiter gehören schnell "mit dazu" und finden demnach auch schnell anschluss. ich habe so gut wie noch nie probleme untereinander mitbekommen und wenn man mal aneinander eckt, was auf der arbeit nun mal vorkommt, dann geht man 5 min später zusammen einen kaffee trinken. tolles verhältnis untereinander - man findet mehr als nur kollegen.

Interessante Aufgaben

super interessant. keine grenzen gesetzt und sehr abwechslungsreich. man kann viel dazu lernen und sein wissen miteinbringen. nie langeweile sondern herausforderungen, die es spannend machen. zudem kann man sehr selbstständig und eigenverantwortlich arbeiten.

Kommunikation

ich glaube die kommunikation könnte immer und überall besser sein. wenn mir info´s fehlen, habe ich aber auch kein problem damit mir diese selber anzufordern.

Karriere / Weiterbildung

super möglichkeiten

Arbeitsbedingungen

finde die großraumbüros super und toll zu wissen, dass damals noch im gebäude nebenan produziert wurde. aktuell wird die erste etage z.b. mit neuen fenstern ausgebaut - schöne große, offene räume.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

vorhanden

Work-Life-Balance

ich kann mich nicht beschweren. die gleitzeit ermöglicht jedem mitarbeiter einen gewissen grad an flexibilität. wenn mal private termine anstehen kann jeder mitarbeiter nacharbeiten. vertraglich vereinbarte stunden müssen natürlich geleistet werden und überstunden können abgefeiert werden.

Pro

generell muss man sagen, dass man sehr viel vertrauen entgegen gebracht bekommt und sehr eigenständig arbeiten kann. keine selbstverständlichkeit, dass man hier somit immer die möglichkeit hat, mehr als nur immer wiederkehrende aufgaben abzuarbeiten und sich in prozesse miteinbringen kann. man ist offen für optimierungsvorschläge und veränderungen. ständig, spürbare weiterentwicklung im unternehmen. durch tolle events lernt man super viele große kunden der branche kennen.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Müller & Meirer, Lederwarenfabrik, Gesellschaft mit beschränkter Haftung,
  • Stadt
    Kirn
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 11.Juli 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist sehr schlecht, denn es wird Seitens der Geschäftsleitung und Personalabteilung mit Druck und Angst regiert. Ein beliebtes Mittel ist dabei das "Kopfwaschen". Die Personalabteilung sucht einzelne Mitarbeiter aus, die dann von der Geschäftsleitung, im Beisein der Personalabteiling, angeschriehen und beleidigt werden. Desweiteren gibt es Mitarbeiter, die der Geschäftsleitung sehr nahe stehen und als eine Art "Spion" immer wieder berichten, sodass man bei Personalgesprächen mit angeblich gesagtem konfrontiert wird.

Vorgesetztenverhalten

Sehr schlecht, sowohl Teamleiter als auch Geschäftsleitung. Persönliche Beleidigungen kommen vor, werden dann aber mit der "Emotionalität der Branche" begründet. Die Auswahl der Teamleiter erfolgt nur über die Eigenschaft Druck auszuüber oder es werden ganz junge Leute geholt, weil man keine erfahrenen und professionellen Leute aufgrund des schlechten Rufes mehr bekommt.

Kollegenzusammenhalt

Es gibt eine Handvoll Kollegen, auf die man sich verlassen kann. Der Rest ist verängstigt oder spielt falsch. Kollegen bei der Geschäftsleitung schlecht machen ist leider Alltag und kommt sehr häufig vor. Teamleiter wird man nicht durch Kompetenz, sondern durch die Fähigkeit Druck auf sein Team auszuüben, was auch so von der Geschäftsleitung gefordert wird.

Interessante Aufgaben

Auf dem Papier sehen einige Aufgaben interessant aus, was daraus wird ist oft unprofessionel. Die Marken haben einen gewissen Glanz, jedoch kranken viele der MArken extrem oder versuchen sich von Müller und Meirer zu lösen.

Kommunikation

Praktisch nicht vorhanden. Teils gewollt, da nur ein kleiner Kreis sich allen anderen überlegen fühlen möchte und die Geschäftsleitung keinem Angestellten vertraut, zum anderen ungewollt, da es absolut keine Strukturen im Arbeitsablauf gibt. Desweiteren wird von den Kollegen verlangt via Whats App auf dem privaten Handy zu kommunizieren, auch mit der Geschäftsleitung. Diese fragt dann auch gern mal Sam- und Sonntags in der Nacht nach aktuellen Projektständen an. Wer dies nicht möchte, wird als Außenseiter behandelt.

Gleichberechtigung

Alle werden gleich schlecht behandelt.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden nicht so gern gesehen, da sich das Unternehmen als "jung und hipp" nach außen präsentieren möchte. So versucht man schon mal ältere Kollegen aus dem Betrieb zu verjagen.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildung findet nicht statt. Wenn manbezüglich einer Weiterbildung anfragt, werden so lange Steine in den Weg gelegt, bis man aufgibt und sich privat dann doch lieber selbst kümmert.
Karriere macht man nur, wenn Teamleiter kündigen und es keinen Ersatz gibt, man Druck auf andere ausübern kann oder sehr jung ist und sich damit leicht beeinflussen lassen kann.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt befindet sich am untersten Ende. Wer nach einer Gehaltserhöhung fragt, muss zu einem Personalgespräch, in welchem man dann gesagt bekommt, dass man froh sein kann überhaupt bei Müller und Meirer arbeiten zu dürfen, da die Leistung die man bringt angeblich sehr schlecht sei.

Arbeitsbedingungen

Müller und Meirer ist ein reines Mac-Unternehmen und überhaupt nicht flexibel, was das gesamte Arbeitsumfeld betrifft. völlig veraltet. Müller und Meirer hatte bereits viele gute Mitarbeiter, welche das Unternehmen bereits verlassen haben. Es bleibt nur, wer nichts anderes findet oder sich durch das Schlechtreden der eigenen Fähigkeiten nicht traut woanders zu bewerben.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Man gibt nach Außen vor ein vegetarisches Unternehmen zu sein, dabei verarbeitet man Leder. Dies stößt in- wie extern auf völlige Unglaubwürdigkeit.

Work-Life-Balance

Balance ist nicht vorhanden. Wer in den Urlaub geht, muss immer und überall für die Geschäftsleitung erreichbar sein. Ist er dies nicht, so muss er nach dem Urlaub zu einem Personalgespräch. Nicht einmal ein Krankenhausaufenthalt gilt als Grund nicht erreichbar zu sein, "maximal wenn man auf der Intensivstation oder im OP ist". Wer zu viele Stunden hat, bekommt diese gestrichen.

Image

Mittlerweile ist das Image so schlecht in der Region, dass Müller und Meirer schon von weiter weg versucht Leute zu bekommen. Nach Außen präsentiert man sich noch immer mit viel Glanz, jedoch wird die marode Fassade immer mehr sichtbar.

Verbesserungsvorschläge

  • Die Probleme sitzen sehr tief im Unternehmen und sind seit vielen Jahren bekannt. Ansatt zu handeln werden die Probleme allerdings nur unter den Teppich gekehrt und ignoriert.
Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Müller & Meirer, Lederwarenfabrik, Gesellschaft mit beschränkter Haftung,
  • Stadt
    Kirn
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 38 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (5)
    13.157894736842%
    Gut (3)
    7.8947368421053%
    Befriedigend (3)
    7.8947368421053%
    Genügend (27)
    71.052631578947%
    2,03
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    100%
    1,40
  • 4 Azubis sagen

    Sehr gut (1)
    25%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (2)
    50%
    Genügend (1)
    25%
    2,58

kununu Scores im Vergleich

Müller & Meirer Lederwarenfabrik GmbH
2,07
43 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Textilbranche)
3,11
19.984 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,35
3.104.000 Bewertungen