Navigation überspringen?
  

Müller & Meirer Lederwarenfabrik GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Textilbranche
Subnavigation überspringen?
Müller & Meirer Lederwarenfabrik GmbHMüller & Meirer Lederwarenfabrik GmbHMüller & Meirer Lederwarenfabrik GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 45 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (11)
    24.444444444444%
    Gut (7)
    15.555555555556%
    Befriedigend (3)
    6.6666666666667%
    Genügend (24)
    53.333333333333%
    2,56
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    100%
    1,40
  • 5 Azubis sagen

    Sehr gut (1)
    20%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (2)
    40%
    Genügend (2)
    40%
    2,33

Arbeitgeber stellen sich vor

Müller & Meirer Lederwarenfabrik GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,56 Mitarbeiter
1,40 Bewerber
2,33 Azubis
  • 27.März 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

grundsätzlich gut! nur in stressphasen sicherlich mal unangenehm - diese sind aber nicht der normalzustand.

Vorgesetztenverhalten

das verhalten der mittleren führungsebene (ausbaufähig) ist sehr gut. leider fehlt oft die zeit zum führen der mitarbeiter. das verhalten der geschäftsleitung ist wechselhaft. wie häufig im mittelstand anzutreffen, nehmen auch hier die firmeninhaber positionen von abteilungsleitungen ein und werden somit zu direkten vorgesetzten. durch lange dienstreisen wird der führungsbedarf im haus nicht wirklich erkannt bzw. oft unterschätzt. dies führt häufig zu falschen erwartungshaltungen auf beiden seiten - mitarbeiter fühlen sich von ihren vorgesetzten nicht verstanden.

Kollegenzusammenhalt

die kollegen halten sehr gut zusammen. selten, dass es da mal probleme untereinander gibt. wer hier schlecht beurteilt, und dass sind nur ehemalige kollegen, sollten mal in sich gehen und überlegen, ob es dann nicht an ihnen selbst gelegen hat ...

Interessante Aufgaben

grundsätzlich wird es durch anspruchsvolle marken und die damit einhergehenden anforderungen nicht unbedingt langweilig. ausserdem gibt es möglichkeiten, in ein anderes team oder aufgabengebiet innerhalb der abteilung/firma zu wechseln. den eigenen entfaltungsmöglichkeiten wird viel raum gelassen.

Kommunikation

durch moderne kommunikationsmittel wie "teams", braucht eigentlich keine kommunikation auf der strecke bleiben. selbst mitarbeiter im aussendienst oder auslandsreisen bzw. die kollegen in asien sind darüber gut zu erreichen. dank kurzer wege im haus sollte die persönliche kommunikation aber weiterhin gepflegt bzw. verbessert werden.

Gleichberechtigung

mit ist kein fall bekannt, indem irgendwelche kriterien wie geschlecht, hautfarbe, religion oder ähnliches einen einfluss auf die behandlung von mitarbeitern oder ihre beurteilung genommen haben. bisher sind m.e. auch alle wiedereinsteigerinnen nach der elternzeit wieder tätig geworden und es schaut auch regelmäßig besuch von müttern mit nachwuchs vorbei.

Umgang mit älteren Kollegen

da die firma hauptsächlich jüngere mitarbeiter hat, werden die älteren kollegen aufgrund ihrer erfahrung geschätzt. ich habe schon mitbekommen, dass gerne ältere kollegen bei wichtigen entscheidungen nach ihrer meinung gefragt wurden.

Karriere / Weiterbildung

von seiten des arbeitgebers kommen keine bzw. zu wenig vorschläge zur personalentwicklung. als mitarbeiter muss man selber anregen, woran man interesse hat bzw. welche fortbildung für die ausübung der aufgaben notwendig ist. diese fortbildungskosten werden dann in der regel auch übernommen.

Gehalt / Sozialleistungen

mein gehalt habe ich mit dem firmeninhaber verhandelt. halte es für fair vereinbart. jährliche mitarbeitergespräche könnten den prozess "persönliche gehaltsentwicklung" erleichtern.

Arbeitsbedingungen

es gibt hauptsächlich großraumbüros - diese sind nicht jedermanns sache. mit rücksicht in den einzelnen teams muss es aber beim lärm nicht ausarten. mit laptop gibt es ausweichmöglichkeiten in besprechungsräume, hier kann man in ruhe arbeiten. die büros selber sind gut ausgestattet. auch wird teilweise in büros ohne echtem tageslicht gearbeitet. das ist nicht optimal. die firma ist vom bahnhof bzw. von der b41 gut zu erreichen. parkplätze stehen (an den meisten arbeitstagen) ausreichend zur verfügung.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

der wille ist da - bei der umsetzung hapert es. papier wandert nach wie vor im allgemeinmüll. der fuhrpark wurde nur teilweise mit hybridfahrzeugen bestückt. im outlet gibt es immer noch plastiktüten. da ist also noch handlungsbedarf. soziales engagement wird betrieben. wiederholte spenden an kindergärten und an eine organisation zur unterstützung von flüchtlingskindern in flüchtlingslagern sind mir bekannt.

Work-Life-Balance

anwesenheit ist zwischen 9 und 16 uhr gewünscht. durch gleitzeit und 30 tagen urlaubsanspruch pro kalenderjahr ist viel freiraum möglich. bei privaten problemen wird sehr fair auch kurzfristig benötigter zeitlicher spielraum eingeräumt und freizeit gewährt.

Image

meine persönliche erfahrung ist sehr positiv. das liegt wahrscheinlich auch daran, dass es nicht mein erster arbeitgeber ist und ich somit vergleichsmöglichkeiten zu vorherigen arbeitgebern habe. keine firma ist perfekt - meines erachtens leidet aber das image dieser firma hauptsächlich durch die vielen negativen äusserungen ehemaliger mitarbeiter. sicher gibt es auch bei den aktuellen beschäftigten einzelne unzufriedene mitarbeiter. diese sollten aber auch die positiven aspekte bedenken und die initiative ergreifen, sich für verbesserungen am arbeitsplatz einzusetzen.

Verbesserungsvorschläge

  • umfrage an die mitarbeiter zur zufriedenheit von aufgabengebiet, gehalt, wo sieht man sich in mehreren jahren, u.ä. um missstände abzubauen
  • mehr strukturen festlegen und prozesse unbedingt optimieren
  • führungsebene weiter ausbauen

Pro

- unkompliziert bei persönlichen oder kurzfristen problemen/anliegen (u.a. freistellung oder arbeiten von zuhause)
- arbeiten in augenhöhe ist gewünscht und klappt meistens
- gehalt kommt immer pünktlich (hatte ich in der vergangenheit nicht immer)
- gute arbeitszeiten
- viele benefits

Contra

- manchmal zu emotional statt sachlich
- manchmal zu umständlich statt auf dem kurzen weg
- geschäftsleitung zu wenig präsent

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    müller & meirer lederwarenfabrik gmbh
  • Stadt
    Kirn
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
  • 22.Aug. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die hohe Fluktuation und der daraus entstehende Verlust an Fachkompetenzen und guten Kollegen nagt an der Arbeitsatmosphäre,
aber es herrscht stets ein freundschaftlicher Umgang und man greift auch mal mit an, wenn es irgendwo nicht glatt läuft.

Vorgesetztenverhalten

Die GF kann sehr gut motivieren aber auch genauso schnell entmutigen. Aussagen wie: "man muss sich in dem Unternehmen nur 5 Nummern merken, der Rest ist unbrauchbar", tragen sicherlich dazu bei.
Anerkennung ist zwar selten, aber kein Fremdwort.
Es wäre super, wenn die GF die Mitarbeiterbindung in Angriff nehmen würde, das würde nicht nur der Arbeitsatmosphäre guttun, sondern auch die Leistung des gesamten Unternehmens steigern.

Kollegenzusammenhalt

Bis auf wenige Ausnahmen ist der Kollegenzusammenhalt beispielhaft. Man trifft auf tolle Persönlichkeiten die nicht nur zu Kollegen, sondern auch zu Freunden werden.

Interessante Aufgaben

Es wird nie langweilig, wer dazu lernen möchte, braucht es nur zu äußern.
Wenn nichts dagegen spricht, ist auch ein Abteilungswechsel möglich.
Digitalisierung steht im Fokus und dazu gibt es reichlich Projekte und Ideen, die auf ihre Umsetzung warten.

Kommunikation

Seit es eine Vertriebsleitung intern gibt, hat sich der Kommunikationsfluss gebessert. Es gibt regelmäßige Meetings in den Teamleiter über aktuelle Themen informiert werden, aber es gibt noch Luft nach oben.

Gleichberechtigung

Frauen haben dieselben Aufstiegschancen wie Männer.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt nur wenige ältere Kollegen und diese werden auch fair behandelt.

Karriere / Weiterbildung

Wie bereits erwähnt, gibt es in der Karriereleiter keine Einschränkungen.
Weiterbildungsmöglichkeiten wie duale Studiengänge und individuelle Lehrgänge werden geboten und unterstützt.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Unternehmen bieten Sozialleistung und angemessenes Gehalt, das immer pünktlich auf dem Konto ist.

Arbeitsbedingungen

Moderne Räumlichkeiten, aber leider alte einfach verglaste Holzfenster ohne Dichtungen. Da die Heizung am Wochenende ausgestellt wird, ist es im Winter Montags unglaublich kalt in den Großraumbüros.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Keine Mülltrennung, aber nach außen hin vegetarisch.

Work-Life-Balance

Es ist eher selten der Fall, dass man pünktlich Feierabend machen kann. Bis wie viel Uhr man arbeitet, hängt sehr davon ab, in welchem Team man ist. So gibt es Teams die um sieben anfangen, damit sie um fünf gehen können. Andere fangen hingegen erst um neun an und bleiben dementsprechend länger.
Überstunden sollen abfeiern werden oder sie werden unter bestimmten Bedingungen ausgezahlt.
Vier mal im Jahr ist am Wochenende Messe, dessen sollte man sich bewusst sein.

Image

Die Marken sind toll, aber leider nicht das Image des Unternehmens.
Man hört sehr viel Schlechtes, leider meist aus alten Zeiten oder ohne klare Beispiele.
Macht euch selbst ein Bild! Wenn ihr dynamisch seid, einen großen Willen besitzt und was verändern wollt, dann traut euch. Wer sich einbringt und für das Unternehmen kämpft, wird auch entlohnt. Es gibt reichlich Beispiele für unglaubliche Karrieren in diesem Unternehmen. Vom Packer zum Abteilungsleiter, vom Azubi zur Vertriebsleitung, usw.

Verbesserungsvorschläge

  • Mitarbeiterbindung
Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Müller & Meirer, Lederwarenfabrik, Gesellschaft mit beschränkter Haftung,
  • Stadt
    Kirn
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 11.Juli 2018 (Geändert am 15.Mai 2019)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist sehr schlecht, denn es wird Seitens der Geschäftsleitung und Personalabteilung mit Druck und Angst regiert. Ein beliebtes Mittel ist dabei das "Kopfwaschen". Die Personalabteilung sucht einzelne Mitarbeiter aus, die dann von der Geschäftsleitung, im Beisein der Personalabteiling, angeschriehen und beleidigt werden. Desweiteren gibt es Mitarbeiter, die der Geschäftsleitung sehr nahe stehen und als eine Art "Spion" immer wieder berichten, sodass man bei Personalgesprächen mit angeblich gesagtem konfrontiert wird.

Vorgesetztenverhalten

Sehr schlecht, sowohl Teamleiter als auch Geschäftsleitung. Persönliche Beleidigungen kommen vor, werden dann aber mit der "Emotionalität der Branche" begründet. Die Auswahl der Teamleiter erfolgt nur über die Eigenschaft Druck auszuüber oder es werden ganz junge Leute geholt, weil man keine erfahrenen und professionellen Leute aufgrund des schlechten Rufes mehr bekommt.

Kollegenzusammenhalt

Es gibt eine Handvoll Kollegen, auf die man sich verlassen kann. Der Rest ist verängstigt oder spielt falsch. Kollegen bei der Geschäftsleitung schlecht machen ist leider Alltag und kommt sehr häufig vor. Teamleiter wird man nicht durch Kompetenz, sondern durch die Fähigkeit Druck auf sein Team auszuüben, was auch so von der Geschäftsleitung gefordert wird.

Interessante Aufgaben

Auf dem Papier sehen einige Aufgaben interessant aus, was daraus wird ist oft unprofessionel. Die Marken haben einen gewissen Glanz, jedoch kranken viele der MArken extrem oder versuchen sich von Müller und Meirer zu lösen.

Kommunikation

Praktisch nicht vorhanden. Teils gewollt, da nur ein kleiner Kreis sich allen anderen überlegen fühlen möchte und die Geschäftsleitung keinem Angestellten vertraut, zum anderen ungewollt, da es absolut keine Strukturen im Arbeitsablauf gibt. Desweiteren wird von den Kollegen verlangt via Whats App auf dem privaten Handy zu kommunizieren, auch mit der Geschäftsleitung. Diese fragt dann auch gern mal Sam- und Sonntags in der Nacht nach aktuellen Projektständen an. Wer dies nicht möchte, wird als Außenseiter behandelt.

Gleichberechtigung

Alle werden gleich schlecht behandelt.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden nicht so gern gesehen, da sich das Unternehmen als "jung und hipp" nach außen präsentieren möchte. So versucht man schon mal ältere Kollegen aus dem Betrieb zu verjagen.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildung findet nicht statt. Wenn manbezüglich einer Weiterbildung anfragt, werden so lange Steine in den Weg gelegt, bis man aufgibt und sich privat dann doch lieber selbst kümmert.
Karriere macht man nur, wenn Teamleiter kündigen und es keinen Ersatz gibt, man Druck auf andere ausübern kann oder sehr jung ist und sich damit leicht beeinflussen lassen kann.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt befindet sich am untersten Ende. Wer nach einer Gehaltserhöhung fragt, muss zu einem Personalgespräch, in welchem man dann gesagt bekommt, dass man froh sein kann überhaupt bei Müller und Meirer arbeiten zu dürfen, da die Leistung die man bringt angeblich sehr schlecht sei.

Arbeitsbedingungen

Müller und Meirer ist ein reines Mac-Unternehmen und überhaupt nicht flexibel, was das gesamte Arbeitsumfeld betrifft. völlig veraltet. Müller und Meirer hatte bereits viele gute Mitarbeiter, welche das Unternehmen bereits verlassen haben. Es bleibt nur, wer nichts anderes findet oder sich durch das Schlechtreden der eigenen Fähigkeiten nicht traut woanders zu bewerben.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Man gibt nach Außen vor ein vegetarisches Unternehmen zu sein, dabei verarbeitet man Leder. Dies stößt in- wie extern auf völlige Unglaubwürdigkeit.

Work-Life-Balance

Balance ist nicht vorhanden. Von der GL wird erwartet, dass man immer erreichbar ist, auch über das private Handy. Überstunden werden gesammelt, können allerdings nicht abgefeiert werden.

Image

Mittlerweile ist das Image so schlecht in der Region, dass Müller und Meirer schon von weiter weg versucht Leute zu bekommen. Nach Außen präsentiert man sich noch immer mit viel Glanz, jedoch wird die marode Fassade immer mehr sichtbar.

Verbesserungsvorschläge

  • Die Probleme sitzen sehr tief im Unternehmen und sind seit vielen Jahren bekannt. Ansatt zu handeln werden die Probleme allerdings nur unter den Teppich gekehrt und ignoriert.
Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Müller & Meirer, Lederwarenfabrik, Gesellschaft mit beschränkter Haftung,
  • Stadt
    Kirn
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 45 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (11)
    24.444444444444%
    Gut (7)
    15.555555555556%
    Befriedigend (3)
    6.6666666666667%
    Genügend (24)
    53.333333333333%
    2,56
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    100%
    1,40
  • 5 Azubis sagen

    Sehr gut (1)
    20%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (2)
    40%
    Genügend (2)
    40%
    2,33

kununu Scores im Vergleich

Müller & Meirer Lederwarenfabrik GmbH
2,54
50 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Textilbranche)
3,15
22.701 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.427.000 Bewertungen