Native Instruments GmbH als Arbeitgeber

  • Berlin, Deutschland
  • BrancheIT
Kein Firmenlogo hinterlegt

45 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,3Weiterempfehlung: 41%
Score-Details

45 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

12 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 17 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Native Instruments GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Don‘t do it.

2,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Listen.

Arbeitsatmosphäre

There‘s weird negative vibe. Everybody is a bit annoyed.

Image

Used to be „the shit“. Now they are quite behind when it comes to hardware development.

Work-Life-Balance

It‘s alright.

Karriere/Weiterbildung

Nah. No indication of possible career path here. People usually leave after 2-3 years (or get fired).

Gehalt/Sozialleistungen

Below the given standard in tech in 2020.

Kollegenzusammenhalt

80% are alright.

Umgang mit älteren Kollegen

Well, they keep firing people so there‘s that. There some guys that have been around since the early days but they mostly are pretty frustrated or simply don‘t care anymore.

Vorgesetztenverhalten

Staff structure and department heads are changing a lot.

Kommunikation

C-Level is trying but the decision making process is not transparent. Products constantly being delayed or cancelled. General product strategy changes every couple of weeks. Something‘s off here.

Gleichberechtigung

Well, the company could use more women but I assume that will take more time. They are trying though.

Interessante Aufgaben

Everybody is rather protective of their own little part of the product development and launch process... it‘s hard to get involved with other things.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Auf dem absteigenden Ast

3,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Kollegen und die Produkte an denen man arbeitet sind super, außerdem der Standort in Kreuzberg an der Spree.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Der größte Minuspunkt ist sicher, dass es für Angestellte bei NI kaum Perspektiven gibt. Das liegt daran, dass es kein Interesse an einer Entwicklung der Mitarbeiter gibt, weil das Management an seiner Machtfülle klammert. Positionen in der Leitungsebene werden fast ausschließlich extern besetzt, und ältere Mitarbeiter die dem Management zu nahe kommen werden aussortiert. Dieses bizarre Prinzip könnte man als "Up and Out" bezeichnen; es fördert einen kontinuierlichen Abfluss von Wissen und verhindert so ein nachhaltiges Unternehmenswachstum.

Verbesserungsvorschläge

Die Unternehmenskultur auf Führungsebene müsste sich grundlegend ändern. Das wird unter der aktuellen Geschätsführung nicht gelingen.

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre unter den Kollegen war früher einzigartig, durch zahlreiche Fehlentscheidungen im Management und folgenschwere Abgänge ist davon wenig übrig. Die jüngste Kündigungswelle hat der Stimmung einen schweren Schlag versetzt.

Image

Gutes Image innerhalb der Branche, aber das ändert sich leider gerade.

Karriere/Weiterbildung

Begrenzte Möglichkeiten zur Weiterbildung, Eigeninitiative wird aber gefördert. In den meisten Unternehmensbereichen kein Entwicklungsprogramm und keine Aufstiegsmöglichkeiten.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Gehälter bewegen sich im unteren Mittelfeld. Es gibt keinen Betriebsrat.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mitarbeiter setzen sich vermehrt ein, Management bewegt sich nur zaghaft

Kollegenzusammenhalt

Super Zusammenhalt und gute Kommunikation unter Kollegen waren lange das Erfolgsgeheimnis der Firma. Leider ist das in den letzten zwei Jahren erodiert.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden regelmäßig aussortiert. Das Management setzt auf junges Blut das sich von der hippen Umgebung angezogen fühlt und sich von den Bedingungen nicht abschrecken lässt.

Arbeitsbedingungen

Lange Wege, zu wenig Meetingräume, überall Baulärm, instabiles Wifi, Hitze im Sommer. Der einzige echte Pluspunkt sind die Kaffeemaschinen.

Kommunikation

Unterhalb der Abteilungsleitung funktioniert die Kommunikation ganz gut, aber im und ins Management scheint sie völlig disfunktional.

Gleichberechtigung

Einer der wenigen Bereiche in denen die Firma über die Jahre wirklich Fortschritte gemacht hat.


Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Toxic company run by an incompetent management

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nothing. Zero.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Almost everything.

Arbeitsatmosphäre

Run by fear and dictatorship. Management does not want employees with an own opinion.

Karriere/Weiterbildung

No chance. Management prefers to hire external and expensive hotshots that contribute zero to the company.

Vorgesetztenverhalten

Desaster. Top management thinks they are the only clever people on earth, which they are definitely not. They have not the slightest clue what they are doing. You don´t see them, you don´t hear them, nobody knows what they are doing (IF they are already doing anything in the first place). The only thing they are interested in is their frequent flyer status and when is their next first class flight to Los Angeles.

Kommunikation

Kommunikation is zero. Top management decides and if you are lucky you will be informed one day.

Es war das beste Team man kann sich vorstellen. Aber das Management hat alles kaputt gemacht. Das war es für NI. Leider.

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Kollegen, die eine Große Familie ist! Leidenschaft auf Musik... auch die Lokation, Events und freebies.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Upper Management voll mit "champions" und "wannabes" - ah und Überraschung sind alle nur Männer...

Verbesserungsvorschläge

Hören, respektieren und motivieren - die beste dass ihr habt sind die Mitarbeiter und nicht die "wannabes" von Management die jedes Jahr Firma wechseln. Ihr seid zu arrogant um zu sehen, wie die Firma zu Ende bringt!

Arbeitsatmosphäre

Die beste, das war einfach wie eine große Familie.

Image

Jeder ist aber stolz hier zu arbeiten - weil einfach so viel für Musik hier gemacht wird! Aber nur von die Mitarbeiter, Management haben Null Idee von Musik und suchen nur das Geld und die Foto.

Work-Life-Balance

Nie Probleme damit gehabt, sehr flexible Arbeitszeit.

Karriere/Weiterbildung

Run! Kein Geld für Weiterbildung, keine Chance um Karriere zu machen

Gehalt/Sozialleistungen

Man arbeitet hier wegen Leidenschaft zum Musik, das Gehalt ist lächerlich und die Karriere Möglichkeiten so groß wie Null.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

NULL! Man kann die lay-offs sehen und auch wie bis jetzt null Aktionen wegen Umwelt Verantwortung genommen sind - selbst kein Container für Papier in Büros! In 2019!

Kollegenzusammenhalt

Beste Kollegen, technisch und menschlich.

Umgang mit älteren Kollegen

Gut bis lay-offs kommen... Und wenig Leute schaffen lange dort zu sein, wenn du Prinzipein hast.

Vorgesetztenverhalten

Katastrophal.

Arbeitsbedingungen

Nicht schlecht, aber könnte viel besser sein.

Kommunikation

Super Kommunikation innerhalb des Teams, ganz schlecht von upper Management.

Gleichberechtigung

Sexistische Firma, gibt's noch viel zu kämpfen gegen die Sexismus von upper Management. Trotzdem sind die meisten der Mitarbeiter sehr diverse und inklusiv.

Interessante Aufgaben

Kein Rocket Science, aber sehr interessante Aufgaben und vor allem das Ziel - Musik!

Tolle Leute und tolles Produkt aber es ist mittlerweile gewaltig der Wurm drin.

2,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tolle Leute, tolles Arbeitsfeld, coole Parties

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

siehe oben...

Verbesserungsvorschläge

Sich auf seine eigentlichen Werte und Skills zurückbesinnen. Nachhaltig und sozialverträglich wachsen.

Image

War mal absolut top aber ist nachweislich am absteigenden Ast (die Ergebnisse der letzten Mitarbeiterbefragung waren extrem schlecht!)
Man hat sich viel zulange auf seinem guten Image ausgeruht.

Work-Life-Balance

Manche Kollegen / Bereiche haben noch das easy-life der frühen Jahre, in anderen Bereichen steigt der Druck. Während es früher öfter familienfreundliche Events und Benefits gab geht es jetzt nur noch drum junge Developer anzuziehen.

Karriere/Weiterbildung

So gut wie null Chancen weiterzukommen. In letzter Zeit wurden einige Anstrengungen diesbezüglich unternommen, aber das kommt wohl zu spät für viele.

Gehalt/Sozialleistungen

Ganz passabel.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ähnlich wie diversity. Bio Limo, aber produziert wird in China, Verpackt mit Styropor.

Kollegenzusammenhalt

Tolle Kollegen die oft wirklich ans Limit gehen um schlechte Managemententscheidungen auszubügeln

Vorgesetztenverhalten

Es gibt einige Leute die sehr "fest im Sattel sitzen" und ohne nennenswerte Erfahrung ausserhalb von NI hohe Positionen besetzen (inklusive der Geschäftsführung). Diese Personen "glänzen" mit null Leadership-Skills, unrealistischen Erwartungen und arroganten Einstellungen gegenüber jüngeren Kollegen.
Neue Leute in den höheren Positionen wiederum kommen zu NI und haben größtenteils nur ihr Profil bei Linkedin im Fokus und haben zur Firmenkultur / den Produkten nichts beizutragen.

Arbeitsbedingungen

Teilweise tolles Office (Gemeinschaftsspace), teilweise heruntergekommen und unsäglich heiss im Sommer.

Kommunikation

Nachdem sich einiges verbessert hat und Transparenz gelebt wurde ging es in letzter Zeit wieder zurück zu intransparenten Entscheidungen hinter geschlossenen Türen die absolut unzureichend und schlecht zum Team kommuniziert wurden. Teilweise sehr rabiate Rauswürfe ohne Transparenz.
Natürlich kein Betriebsrat o.ä.

Gleichberechtigung

Es wird mit viel Energie die "diversity" von NI betont. Das Ganze bleibt aber recht oberflächlich (Company Bilder, Marketing) unter der Oberfläche ist es immer noch ein "big boys club".
Die neue CPO wurde direkt bei der firmenweiten Vorstellung als "beautiful woman" tituliert. Über die jahrelange Erfahrung und ihre Skills hat man kein Wort verloren.

Interessante Aufgaben

Tolle Zielgruppe, interessante Kunden, tolle Produkte. Fast egal welchen Job man am Ende macht, es bleibt immer recht spannend.


Arbeitsatmosphäre

Umgang mit älteren Kollegen

Lächerlich

2,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

War gut an Anfang aber dann nach einige Leute gegangen sind, ist sehr schlecht geworden

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Management denkt nicht an die Zukunft. Lässt gute Leute gehen. Denkt, dass die Firma schon die Image von Apple hat-In realität wer kennt NI ausser einige Musicians und DJsß


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Was a nice place to work some years ago, but management style gets more and more arbitrary .

3,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

- nice products
- nice locations
- great potential

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- managers are living in their own world.
- people who speak up for necessary improvements are getting fired.

Verbesserungsvorschläge

- Not only talk with the employees, also listen. You have a bunch of experts around!
- start less, finish more
- trust you employees and support them. They do the actual work.

Arbeitsatmosphäre

Changed to the bad in the recent years. Introduced scrum but never accepted it
in the management. Recently rolled back to traditional, top-down
decision making. Very deep management hierarchies.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Coole Leute, mehr aber auch nicht.

2,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das einzige was hier gut ist, sind die coolen Leute. Nette, meist junge und engagierte Kollegen. Alles andere ist grottenschlecht.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- unterirdisches, alteingesessenes Management
- unterdurchschnittliches technisches Niveau
- unterdurchschnittliche bis schlechte Bezahlung
- kein Investment in die Angestellten
- hoffnungslos understaffed


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

Kollegen sind super, Management teilweise planlos und wenig Vertrauen

2,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Startup Feeling (obwohl bereits ca. 500 Mitarbeiter)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Management scheint nicht zu funktionieren. Sehr elitär. Wenig klarheit und kein schöner, offener Umgang mit Vorgesetzten und im Konfliktfall ist der Vorgesetzte immer im Recht (ohne Auflösung von offenen Fragen)

Verbesserungsvorschläge

Nehmt die Mitarbeiter ernst. Helft ihnen sich zu entwickeln.

Arbeitsatmosphäre

Die Kollegen sind nett.
Schuldzuweisungen, keine klaren Vorgaben und ein unfaires miteinander aus Richtung Management führen zu einer teilweise unangenehmen Arbeitsatmosphäre.

Image

Firma ist hip! Image super!

Work-Life-Balance

Urlaub hat immer geklappt. Es gibt Kernarbeitszeiten und es ist möglich mal länger zu bleiben, um mal früher zu gehen etc.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen werden nicht gefördert (zumindest als ich dort gearbeitet habe). Karrieremöglichkeiten, sei es inhaltlich oder in der Organisation, sind relativ schwierig zu erreichen. Es gibt auch hierbei keinerlei Förderung.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehaltsniveau ist sehr gering. Der hippness Faktor wird hier voll ausgespielt.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen kommen unterneinander gut zurecht.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte scheinen unter grossem Stress zu stehen. Vertrauen gibt es hier wenig. Schuldzuweisungen und wenig Anerkennung für erbrachte Leistung. Undiplomatisches Verhalten, wenig Interesse an der Person, teilweise unfaire Behandlung.

Kommunikation

Das Management kommuniziert sehr wenig mit der restlichen Firma. Es ist nicht klar was für Ziele verfolgt werden bzw. was erreicht werden soll.

Gleichberechtigung

Ich habe sowohl als auch mitbekommen. Ein richtiges interesse konnte ich seitens der Geschäftsführung nicht erkennen. Aufgrund der Branche ist Diversity trotzdem ein Thema und z.B. sexuelle Neigungen führen nicht zu ausgrenzung. Allerdings ist der Frauenanteil auf allen Ebenen sehr gering.

Interessante Aufgaben

Es unterscheidet sich von Team zu Team. Leider gibt es aufgrund unklarer Ziele oftmals wenig worauf man stolz sein kann.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Lost their values

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Products

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Communication, Management, Salary

Verbesserungsvorschläge

With the latest changes NI completely forgot their values and the people that helped to build this company up. Start to pay your employees fair and give them some career opportunities

Vorgesetztenverhalten

Management should be exchanged. Why? Google for Peter principle


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Bewertungen lesen