Welches Unternehmen suchst du?
nbs partners Logo

nbs 
partners
Bewertung

Super Work-Life-Balance I Familienfreundlich I Home-Office I Flexible Arbeitszeiten

4,8
Empfohlen

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man arbeitet sehr eigenständig im Team.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich finde meinen Arbeitgeber super.

Verbesserungsvorschläge

Ein paar mehr Events wären schön. Ein Intranet fehlt.

Arbeitsatmosphäre

Wer fragt erhält auch Antworten :-) Man kann sich selbst kümmern, dann wird man hier glücklich. Wenn man Feedback benötigt, sollte man dieses einholen.

Work-Life-Balance

Eine familienfreundliche Unternehmenspolitik, Arztbesuche sind kein Problem, durch das Home-Office freuen sich auch die Vierbeiner Daheim.

Karriere/Weiterbildung

Fort- und Weiterbildungen sind gewünscht und werden gefördert. Finanziell, mit Freistellung etc.

Gehalt/Sozialleistungen

Generell top, nur bei den Sozialleistungen kann man sich verbessern.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hier ist noch Luft nach Oben! An der Nachhaltigkeit kann jeder Mitarbeiter noch arbeiten. Der Arbeitgeber könnte dies aber besser vorleben. Das Wasser wird aufbereitet. Papierloses Büro - erste gute Schritt, aber hier geht noch mehr.

Umgang mit älteren Kollegen

Relativ junges Team - das Alter spielt hier keine Rolle, denn jedes Alter ist willkommen und wird wertgeschätzt.

Vorgesetztenverhalten

Konstruktive Kritik, Verbesserungsvorschläge sind hilfreich für den gemeinsamen Erfolg, viele Freiräume in der Gestaltung seines Arbeitsplatzes, eigene Themenschwerpunkte können ausgebaut werden, Entfaltung (wenn man das möchte).

Arbeitsbedingungen

Top Lage, helle Büros, teilweise grandioser Blick, hier fühlt man sich wohl, Parken ist eher schlecht (daher ein Punktabzug), top Home-Office Ausstattung.

Gleichberechtigung

Frauen werden in Führungspositionen gefördert. Eltern können in Teilzeit Führen.

Interessante Aufgaben

Gute Vorschläge werden gefördert. Wer Herzblut in ein sinniges Themengebiet steckt, kann dies zu seinem Projekt machen und sich auf dem Gebiet spezialisieren. Muss man aber nicht.


Image

Kollegenzusammenhalt

Kommunikation

Teilen