Neovia Logistics groß-gerau als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

3 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,5Weiterempfehlung: 33%
Score-Details

3 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Einer dieser Mitarbeiter hat den Arbeitgeber in seiner Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Neovia Logistics groß-gerau über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Familiärer Arbeitgeber

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Punkte bereits aufgeführt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich finde nichts schlecht

Verbesserungsvorschläge

Keine vorschläge

Arbeitsatmosphäre

Alle Kollegen verstehen sich sehr gut. Es ist ein zusammen arbeiten kein gegen einander. Wir sind alle per DU was die Arbeitsatmosphäre abrundet.

Image

Ich fühle mich sehr wohl

Work-Life-Balance

Es wird auf alle bedürfnisse geschaut das die Work-Life-Balance zu einem passt.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt immer die Möglichkeit sich weiter zu entwickeln

Gehalt/Sozialleistungen

Laut Tarifvertrag mit extra zahlungen

Kollegenzusammenhalt

Alle meine Kollegen sind einzigartig auf ihre eigene art und weise. Wir sind alle ein "bunter haufen" wo auch viel gelacht wird. Wir arbeiten alle miteinander nicht gegeneinander.

Umgang mit älteren Kollegen

Alle Kollegen sind hilfsbereit und kommunikativ.

Vorgesetztenverhalten

Wir sind alle per Du. Bei den Vorgesetzten steht immer die Tür offen. Man kann mit den Vorgesetzten über alle belangen offen reden.

Arbeitsbedingungen

Es gibt alles was man braucht um angenehm arbeiten zu können

Kommunikation

Die Kommunikation ist sehr gut.

Gleichberechtigung

Es wird darauf geschaut das jeder gleichberechtigt wird.

Interessante Aufgaben

Meine Aufgaben sind sehr umfangreich.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Schlechter Arbeitsplatz

1,3
Nicht empfohlen
Zeitarbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

-

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

alles, was ich schon beschrieben habe.

Verbesserungsvorschläge

- für neue Mitarbeiter ein konkreter Trainingsplan, der für alle gleich ist und ein Trainer.
- man sollte mit neuen Mitarbeiter besser umgehen, sonst sind die bald wieder weg
- Mitarbeiter ernst nehmen und Probleme nicht nur ansprechen, sondern auch lösen.
- Wachhunde keinen Spielraum mehr geben.
- mehr Organisation
- mehr Teamwork

Arbeitsatmosphäre

Gelobt wird man hier nicht, nur nach Fehlern gesucht und die werden dann im Meeting vor allen Leute ausgebreitet.

Image

Viele andere sehen dass ähnlich wie ich, aber man versucht sich einigermaßen zusammenzureißen, bis man etwas anderes gefunden hat.

Work-Life-Balance

Es gibt eine 30 Minuten Mittagspause, dafür ist ein Chill out Raum vorhanden, indem Menschen sitzen, die vor sich hin schweigen.

Karriere/Weiterbildung

Man hat ja nicht einmal Zeit einem neuen Mitarbeiter die Ameise zu erklären oder den am ersten Arbeitstag geplanten Sicherheitsrundgang zu machen.

Kollegenzusammenhalt

Manche Kollegen sind freundlich, hilfsbereit, kollegial und witzig. Aber es gibt leider auch sehr viele, die nur nach Fehlern anderer suchen, nach Krümmeln, um sie dann einem Vorgesetzten vorzutragen, um selbst besser da zu stehen, oder um einfach etwas zu meckern zu haben.

Umgang mit älteren Kollegen

Die älteren Kollegen, sind meist die, die andere schlecht machen, nach Fehlern suchen, sticheln und zum Chef rennen.

Vorgesetztenverhalten

Mitarbeiter werden oft ignoriert und nicht ernst genommen. Als ich einen Teamleiter etwas wichtiges für die Arbeit fragte, sagte er "Warte, ich schau mal.." - eine halbe Stunde später wartete ich immer noch. Und wenn man mehr als eine Frage hat, ist das schon zu viel, obwohl man ja gesagt bekommen, hat, dass man ruhig nachfragen soll.

Arbeitsbedingungen

Es gibt einen Wasserspender für kostenloses Wasser und Handschuhe um die Paletten anzufassen.

Kommunikation

Man interessiert sich nicht wirklich, was die Mitarbeiter zu sagen haben. Konstruktive Vorschläge oder Kritik ist nicht erwünscht.

Gehalt/Sozialleistungen

Würde man sich gegenseitig mit Respekt behandeln, wäre es ein einigermaßen annehmbares Gehalt, aber unter diesen Bedingungen ist es definitiv zu wenig.

Gleichberechtigung

Den Neuen erzählt der eine die Arbeit so, ein anderer wieder anders. Und dann macht man den Neuen schlecht. Richtig machen kann man hier nichts. Hier geht es aber auch um neidische Konkurrenz bei manchen Trainern. Die wollen dann den Neuen von dem anderen Trainer schlechter da stehen lassen, als den, den sie selbst trainiert haben.

Interessante Aufgaben

Langweilig. Morgens muss man erst mal warten, bis man Arbeit zugeteilt bekommt. Hat man ein paar "Picks" gemacht, wartet man wieder.. ab und zu rückt man die Beutelchen in den Regalen zurecht.

Sehr schlechter Arbeitgeber

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Logistik / Materialwirtschaft gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nix, am Anfang denkt man sich wirklich - Boa was ein geiler Arbeitsplatz aber nur nach 2 Monaten merkt man was eigentlich in Wirklichkeit dort abgeht.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Vorgesetzte - Umsetzung - 24/7 Betrieb. Also Sonntag Arbeit Feiertag Arbeit

Verbesserungsvorschläge

Es gibt nix zum Verbessern. Alles Besserwisser in der Firma. Das auf der Last des Mitarbeiters passiert.

Arbeitsatmosphäre

Man hat immer irgendwelche ungebildeten Supervisioren, die gerne mal die Mitarbeiter verfolgen und sie unter druck setzen

Karriere/Weiterbildung

Karriere, das ich nicht lache. Du kannst bei der Firma dein bestes geben, es bringt nichts, weil dich ein Unprofessioneller Vorgesetzter (wie oben beschrieben) bewertet.

Gehalt/Sozialleistungen

Also in der Lagerlogistik bekommt man viel mehr als wie bei Neovia Logistics in Groß Gerau. Wenn Mitarbeiter gesucht werden, muss man Fachkraft Lagerlogistik haben, aber bei dem Lohn ist es wie ein Hilfsarbeiter ohne jeglicher Bildung.

Kollegenzusammenhalt

Zusammenhalt ist o.k aber man wird von den Vorgesetzten immer dadrauf aufmerksam gemacht zB in Schulungen usw. Das man immer seine Kollegen verpetzen soll etc

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen müssen genau die selbe Arbeit machen, was auch der 18jährige Azubi macht.

Vorgesetztenverhalten

Vom Leiharbeiter zum Supervisor. Man kann nicht mal die Schrift von den Vorgesetzten lesen, sprich haben nicht mal eine schulische Ausbildung oder Studium und werden dein vorgesetzter. Die nicht mal ordentlich eine Unterhaltung führen können.

Arbeitsbedingungen

30 Minuten Pause
2x 5minuten Raucherpausen (wehe man ist 6minuten draußen "Stechuhr")

Kommunikation

Kommunikation wird immer geboten aber nie wird was umgesetzt.

Gleichberechtigung

Laut dem Amerikanischen System was in der Firma Abläuft und den Schulungen die man bekommt klares JA.. Aber in der Umsetzung definitiv nein.

Interessante Aufgaben

Jein, man arbeitet mit SAP aber wenns ums bezahlen geht wird man enttäuscht


Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein