Nespresso Deutschland GmbH Logo

Nespresso Deutschland 
GmbH
Bewertungen

15 von 234 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Coronavirus
kununu Score: 3,9Weiterempfehlung: 73%
Score-Details

15 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

11 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Ganz OK, aber es hat sich viel verändert. Nicht unbedingt positiv.

3,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Nestlé Nespresso Deutschland GmbH in Düsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Produkt ist wirklich eine gute Qualität. Und das man selbst während Corona um Kurzarbeit herum kam.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nicht so gute Weiterentwicklungsmöglichkeiten. Und der Sparkurs welcher seit 3 Jahren immer weiter ausgebaut wird.

Verbesserungsvorschläge

Erstmal die Abläufe in der Zentrale so optimieren das alle Abteilungen immer Hand in Hand arbeiten. Und dies nicht nur vorgeben. Zudem sollte Personal was lange mit dabei ist auch Mal belohnt werden.

Arbeitsatmosphäre

An sich verstehen sich alle Kollegen in den Boutiquen, es gibt aber oft Probleme mit den Managern. Welche Anweisungen für sich auslegen und auf dem Rücken der Verkäufer durchsetzen.

Image

Das Image ist schlechter als es in Wirklichkeit ist. Zumindest was das Unternehmen und das Produkt angeht.

Work-Life-Balance

Durchschnittlich. Nicht mehr zeitgemäß in 2022. Aber an sich üblich für den Verkauf. Dienstplan wird in der Regel für einen Monat geplant.

Karriere/Weiterbildung

Man kann weiter kommen. Aber die Stellen sind meist alle besetzt. Und daher kann man nicht so gut aufsteigen. Zudem wird seit Jahren sehr beim Personal (Neueinstellungen und Entwicklungen) gespart.

Gehalt/Sozialleistungen

Heikles Thema... Für den Einzelhandel ist das Gehalt gut. Aber die Gehaltsentwicklung ist nicht so gut. Die Inflation frisst die prozentuale jährliche Erhöhung auf.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird viel versucht und umgesetzt. Aber es gibt immer noch etwas Luft.

Kollegenzusammenhalt

Alle Verkäufer verstehen sich soweit immer gut miteinander. Sie haben ja auch alle die gleichen Probleme.

Umgang mit älteren Kollegen

Kommt auf die Filiale an. In einigen ist alles OK, aber es gibt auch welche wo die Angestellten merken daß sie nicht so Willkommen sind.

Vorgesetztenverhalten

Leider wir längerer Zeit nicht sehr gut. Viele Manager lassen ihre "Macht" raushängen und wollen regelrecht das man nur ja und Amen sagt. Es gibt aber auch Ausnahmen. Und eine Handvoll sehr guter Manager.

Arbeitsbedingungen

Die ist soweit schon und OK. Besser geht immer. Aber an sich kann man sehr zufrieden sein.

Kommunikation

Die Abteilungen der Zentrale sprechen nicht mit einander und dadurch treten sehr oft Probleme auf. Aktionen werden nicht richtig geplant, Infos kommen nit in den einzelnen Läden an.

Gleichberechtigung

Hier sind wirklich alle Mitarbeiter im Verkauf gleich. Abgesehen von Managern.

Interessante Aufgaben

Die gibt es, werden auch vergeben. Aber es wollen leider nicht mehr viele Mitarbeiter diese ausüben, weil die Zeit meist fehlt und es nicht ausreichend honoriert wird.

Die Mitarbeiter werden gebeten zu gehen

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Nespresso Deutschland GmbH in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

In der aktuellen Situation fällt mir leider nichts ein.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Leider scheinen die Mitarbeiter nur noch Nummern zu sein. Das ist sowas von traurig

Verbesserungsvorschläge

Das Management gehört vor die Tür gesetzt, nicht die Mitarbeiter aus dem Kundenservice.

Arbeitsatmosphäre

Trotz Nutznießer der Corona-Pandemie und spitzen Verkaufszahlen wurde den Mitarbeitern im internen Kundenservice nahe gelegt, das Unternehmen zu verlassen: Man möchte die Kundenbetreuung zukünftig mit dem Dienstleister bewältigen. NOCH können die Kollegen freiwillig mit Abfindung gehen, aber da für nächstes Jahr keine Arbeitsplatzgarantie abgegeben werden kann, steht in den Sternen, ob demnächst fleißig entlassen wird. Die Leute sind traurig, wütend und enttäuscht - Gift für die Atmosphäre und die Motivation.

Image

Als Nestle-Tochter ist das Image eh nicht gut. Solche Aktionen machen es leider nicht besser.

Work-Life-Balance

Für die Kollegen, die weiterhin bei Nespresso arbeiten dürfen, können zum Teil Homeoffice machen

Karriere/Weiterbildung

Keine Karriere mehr bei Nespresso, wenn man im Kundenservice arbeitet.

Gehalt/Sozialleistungen

Es gibt eine Abfindung, die ok ist - nützt nur nix, wenn man in Coronazeiten keinen neuen Job findet oder nächstes Jahr ohne attraktive Abfindung gekündigt wird.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nespresso wird oft Greenwashing vorgeworfen. Ich war nicht nah genug am Thema, um das beurteilen zu können.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt im Kundenservice ist grandios, aber letztendlich nutzlos, wenn diese Abteilung bald nicht mehr besteht. Selbst außerhalb des CRC haben sich jedoch einige Kollegen zu Wort gemeldet und ihr Bedauern über den Plan der Geschäftsleitung geäußert.

Umgang mit älteren Kollegen

Auch die älteren Kollegen werden freundlich zur Tür begleitet

Vorgesetztenverhalten

Leider hat sich das Verhalten in den letzten 10-15 Jahren dramatisch verändert. Das Management ist kalt, arrogant und ignorant. Ich hoffe sehr, dass die Tränen der Mitarbeiter sie wenigstens ein bisschen verfolgt haben.

Arbeitsbedingungen

Geplant ist ein Office 2.0 in der Hafenspitze. RICHTIG teuer, aber die Gehälter der Kollegen aus dem Kundenservice werden ja eingespart, so kann man sich den teuren Umbau locker leisten

Kommunikation

Wenigstens hat sich das Management den Mitarbeitern gestellt und hat eine Stunde lang bedröppelt in die Kamera geschaut, während die Mitarbeiter ins Telefon geweint haben.

Gleichberechtigung

Egal, ob Männchen oder Weibchen - alle dürfen gehen

Interessante Aufgaben

Wenn man bei Nespresso arbeiten darf, gibt es interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Talent Acquisition Team
Talent Acquisition Team

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für Dein offenes Feedback und dass Du Deine aktuellen Gedanken mit uns teilst.

Unsere Mitarbeiter*innen liegen uns am Herzen und es tut uns leid, dass sich das für Dich im Moment nicht so anfühlt.

Gerne möchten wir auf das Hauptanliegen Deiner Bewertung eingehen.
Du sprichst die aktuelle Situation in unserem internen Customer Relationship Center (CRC) in Düsseldorf an und wir möchten auch an dieser Stelle betonen, dass Ihr Euch jederzeit direkt an einen Ansprechpartner im Unternehmen wenden könnt.

Zum Hintergrund: Kundenanfragen werden von unserem Customer Relationship Center bearbeitet - dies geschieht einerseits intern und andererseits seit Jahren auch durch externe Partner.
Aufgrund von bereichsstrategischen Gründen werden wir unsere Aktivitäten für einige Teilbereiche im internen CRC weiter bündeln.

Deine Reaktion auf das Freiwilligenprogramm ist menschlich und nachvollziehbar.
Wir verstehen, dass auch unsere Rückmeldung Deinen aktuellen Eindruck unter Umständen nicht ändern wird.
Wir würden uns dennoch freuen, Deine Bedenken und Fragen aufklären zu können und stehen Dir weiter gerne auch persönlich zur Verfügung.
Du kannst Dich hierzu vertrauensvoll an verschiedene Ansprechpartner Deiner Wahl wenden - Deine Führungskraft, den Betriebsrat oder Deinen HR Business Partner.

Einfach Top! Viele interessante Einblicke in ein tolles Unternehmen mit großartigen Kollegen.

4,8
Empfohlen
Ex-Werkstudent/inHat im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Nespresso Deutschland GmbH in Düsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Modernes und dynamisches Unternehmen, toller Zusammenhalt, hohe Wertschätzung, familiäre Unternehmenskultur, offener Austausch, Wahl zwischen Homeoffice und Büro möglich

Verbesserungsvorschläge

Noch stärkere öffentliche Kommunikation über die Nachhaltigkeit von Nespresso mithilfe von leicht verständlichen Beispielen.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist wirklich toll. Auch als Werkstudent wurde man überall mit einbezogen und durch die große Motivation aller Kollegen hat die Arbeit sehr viel Spaß gemacht. Die moderne und zugleich familiäre Unternehmenskultur hat mich begeistert.

Image

Intern wird sehr viel dafür getan, um durch zahlreiche Nachhaltigkeitsmaßnahmen ein positiveres Image zu bekommen. Jedoch fehlt hier noch die stärkere Kommunikation an die Öffentlichkeit, da sehr viele Menschen Nespresso aufgrund der Aluminiumkapsel nicht als nachhaltig ansehen. Hier würde beispielsweise eine einfache Gegenüberstellung des CO2-Ausstoßes eines Nespressokaffees und eines Kaffees aus einem Vollautomaten entlang der kompletten Lieferkette reichen. Insbesondere den Großteil der Gesellschaft überzeugt eine kurze einfache Darstellung anhand von Fakten anstatt zu kreative und komplizierte Maßnahmen.

Work-Life-Balance

Meine Arbeitszeiten konnte ich mir immer flexibel einteilen. Kurzfristige private Termine waren kein Problem und die Zeit konnte an einem anderen Tag drangehängt werden. Insbesondere bei Kollegen mit Kindern habe ich gemerkt, wie gut sich die Arbeit bei Nespresso mit der Familie vereinbaren lässt.

Karriere/Weiterbildung

Flache Hierarchien und sehr viele Trainingsangebote zur Weiterbildung. Jedoch gibt es je nach Bereich im Vergleich zu anderen großen Unternehmen weniger Aufstiegsmöglichkeiten, sodass Mitarbeiter, die noch weiter Karriere machen möchten nach einer gewissen Zeit das Unternehmen verlassen.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Höhe der Vergütung für Werkstudenten befindet sich im Mittelfeld. Jedoch erhalten Aushilfen und Studenten ebenfalls einige zusätzliche Benefits, was mich persönlich positiv überrascht hat.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das Sozial- und vor allem das Umweltbewusstsein mit dem Thema Nachhaltigkeit hat sich bei Nespresso in den letzten Jahren zu einem Kernpunkt in der Unternehmenskultur entwickelt. Lediglich die Kommunikation nach außen hin müsste noch stärker sein. Hierbei ist Nespresso jedoch auf einem guten Weg.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt ist großartig und es war schön Teil eines so tollen Teams gewesen zu sein. Neben dem Fachlichen, habe ich insbesondere auf menschlicher Ebene sehr viel gelernt. Alle Kollegen waren bei Fragen sehr hilfsbereit und haben einen jederzeit unterstützt. Besonders schön waren die gemeinsamen Mittagspausen oder auch die privaten Abende in Düsseldorf am Rhein mit den Kollegen in Zeiten vor dem Corona-Lockdown. Zusätzlich wird auch zu Coronazeiten darauf geachtet, dass der soziale Kontakt nicht verloren geht und man mit den Kollegen neben der Arbeit ebenfalls über private Sachen sprechen kann.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden sehr wertgeschätzt und werden im gleichen Maße gefördert wie jüngere Mitarbeiter.

Vorgesetztenverhalten

Alle Vorgesetzten handeln einwandfrei und begegnen auch Studenten oder Praktikanten auf Augenhöhe und bringen jedem sehr viel Wertschätzung entgegen. Für mich ist der einzigartige Kollegenzusammenhalt auch ein Erfolg der Vorgesetzten, da sie durch offene Kommunikation sowie durch tolle Events und Ideen den Teamgeist stärken.

Arbeitsbedingungen

Eindrucksvolles und sehr modernes Büro mit sehr guter Ausstattung und einem tollen Ausblick direkt im Medienhafen von Düsseldorf. Es hat Spaß gemacht, in einer so großartigen Arbeitsumgebung arbeiten zu können.

Kommunikation

Die Kommunikation innerhalb der Abteilung war jederzeit offen und transparent. Informationen wurden immer mit allen Kollegen geteilt, um einen einheitlichen Wissensstand zu schaffen. Mir hat diese offene Kommunikation innerhalb der Abteilung sehr geholfen, um Themen und die Unternehmensprozesse schneller verstehen zu können. Zusätzlich wurde vom Management in regelmäßigen abteilungsübergreifenden Meetings ein Update über wichtige Unternehmenskennzahlen und Neuigkeiten sowie Projekte mitgeteilt.

Gleichberechtigung

Alle Mitarbeiter werden gleich behandelt und haben die gleichen Chancen. Auch das Management besteht aus Männern und Frauen.

Interessante Aufgaben

Meine Aufgaben als Werkstudent waren sehr interessant und vielfältig. Neben dem Tagesgeschäft und der operativen Unterstützung des Teams durfte ich mir eigene Projekte aussuchen und diese eigenständig vorantreiben.

Arbeitgeber-Kommentar

Talent Acquisition Team
Talent Acquisition Team

Liebe ehemalige Mitarbeiterin, lieber ehemaliger Mitarbeiter,

herzlichen Dank für Dein wertschätzendes und ausführliches Feedback.

Wir wünschen Dir sowohl privat als auch beruflich nur das Beste und freuen uns von Dir zu hören, sollte Nespresso als Arbeitgeber erneut interessant für Dich sein.

Das Arbeiten von Zuhause während Covid-19 hat sehr vieles einfacher gemacht. Top!

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Nespresso Deutschland in Düsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das es seit Mitte März die Möglichkeit gibt im Homeoffice zu arbeiten. Dies ist innerhalb kürzester Zeit umgesetzt worden.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Talent Acquisition Team
Talent Acquisition Team

Liebe Kollegin / lieber Kollege,

herzlichen Dank für deine positive Bewertung!

Ein sinkendes Schiff

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Nespresso in Düsseldorf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Mitarbeiter im Callcenter arbeiten unter den denkbar schlechtesten Bedingungen. Im Homeoffice funktionieren grundlegende IT Sachen nicht und ein normales Arbeiten ist nicht für jeden Mitarbeiter möglich. Im Büro vor Ort laufen die Rechner seit Corona ebenfalls nicht mehr wie sie sollten. Die Atmosphäre leidet unter einer Sparpolitik sondergleichen. Neue Mitarbeiter werden nicht mehr eingestellt und nur noch der Outsourcer aufgestockt.

Karriere/Weiterbildung

Gibt es nicht.

Kollegenzusammenhalt

Die übrig gebliebenen Kollegen versuchen sich moralisch zu unterstützen.

Vorgesetztenverhalten

Unter aller Kanone. Viele brechen unter dem Druck von oben zusammen. Gute Vorgesetzte, die sich auch mal vor ihr Team stellen, sind nicht mehr da.
Das Management gehört komplett ausgetauscht. Hier fragt man sich welche Ausbildung/ Studium die Damen und Herren durchlaufen haben. Es scheint, dass Nespresso ein Auffangbecken für diejenigen zu sein scheint, die es woanders nicht geschafft haben.

Arbeitsbedingungen

Teilweise muss man sich in der Plange Mühle seinen Rechner zusammen basteln.

Kommunikation

Nach außen alles super, alles toll.. Innen herrscht ein Umgangston, der zu wünschen übrig lässt. Professionell ist dieses Unternehmen schon lange nicht mehr.

Gehalt/Sozialleistungen

Ein großer Konzern, der schlecht bezahlt.

Interessante Aufgaben

Es geht nur noch ums Überleben. Zu wenig Mitarbeiter für zu viele Aufgaben. Das Management „verbrennt“ einfach die restlichen Mitarbeiter.


Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Talent Acquisition Team
Talent Acquisition Team

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

erst einmal vielen Dank für Deine Zeit, die Du Dir für diese Bewertung und Dein Feedback genommen hast.

Bei Bedarf über die von Dir beschriebene Situation zu sprechen, melde Dich bitte bei Deinem zuständigen HR Business Partner.
Wir stehen Dir gerne für einen Austausch zur Verfügung und möchten versuchen mit Dir gemeinsam eine Möglichkeit zu finden, die beschriebene Situation für Dich zu bessern.

Bis dahin alles Gute und Gesundheit!

Ein sehr wertvoller Einblick in das Berufsleben inmitten von tollen Kollegen!

4,5
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat bei Nespresso Deutschland GmbH in Düsseldorf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre war wirklich super. Ich habe mich jeden Tag sehr wohl gefühlt und wurde von Tag 1 an sehr herzlich mit ins Team aufgenommen. Alle begegnen sich auf Augenhöhe - Respekt und ein freundlicher Umgang miteinander werden groß geschrieben. Vom Geschäftsführer bis hin zum Praktikanten ziehen alle an einem Strang, um Nespresso weiter nach vorne zu bringen, sodass man sich als Teil eines großen, dynamischen Teams fühlt.

Image

Dafür dass ich ein Praktikum bei Nespresso und somit bei einem Tochterunternehmen der Nestlé absolviert habe, durfte ich mir leider immer wieder negative Kommentare anhören, was vielleicht auch abhängig von meiner Generation ist. Hier wäre es allerdings schöner, wenn Nespresso auch in der Öffentlichkeit ein besseres Image hätte (gerade auch bei jüngeren Leuten), sodass man nicht immer wieder dafür "angeklagt" wird.

Work-Life-Balance

Meinen Urlaub habe ich immer wie gewünscht nehmen können. Die Arbeitszeiten waren flexibel (Gleitzeit). Wenn man morgens z.B. mal einen Arzttermin o.ä. hatte, konnte man auch mal später anfangen und dann einfach länger machen. Somit konnte man wichtige private Termine immer super mit der Arbeitszeit vereinen. Dies wurde vor allem durch das externe Arbeiten im vergangenen halben Jahr und die damit einhergehende Flexibilität noch besser möglich.

Karriere/Weiterbildung

Ich habe oft mitbekommen, dass Mitarbeiter intern aufgestiegen sind und es viele Weiterbildungsmöglichkeiten in Form von Trainings etc. gab.

Gehalt/Sozialleistungen

Mein Praktikum wurde fair vergütet und das Gehalt ging immer pünktlich auf meinem Konto ein. Auch so gab es hier und da mal ein paar Goodies. Schade ist nur, dass Praktikanten die einzigen sind, die von allen Benefits ausgeschlossen sind (im Gegensatz zu bspw. Werkstudenten).

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Besonders intern merkt man: Nespresso gibt sich wirklich größte Mühe, Nachhaltigkeitsaktionen etc. zu fördern und nach außen zu kommunizieren, womit man vielleicht früher hätte anfangen sollen. Dadurch dass es sogar extra Calls zum Thema Nachhaltigkeit gab, fühle ich mich hier gut informiert und weiß, was Nespresso alles hinsichtlich Recycling etc. tut. Vieles davon ist den Verbrauchern/Kritikern leider gar nicht so bewusst, weshalb man dies meiner Meinung nach der Öffentlichkeit noch deutlicher klarmachen könnte.

Kollegenzusammenhalt

Den besten Teil meines Praktikums haben in jedem Fall die tollen Kollegen ausgemacht. Die zwischenmenschliche Ebene und der Teamspirit waren wirklich einzigartig. Man konnte fachlich super kompetent zusammenarbeiten und hat auf der einen Seite immer Hilfestellungen und Unterstützung bekommen, wenn man sie brauchte, auf der anderen Seite aber auch genug Freiraum und Eigenverantwortung, um sich weiterentwickeln zu können. Auch über das Fachliche hinaus haben sich alle sehr gut verstanden, sodass man auch mal gut miteinander quatschen und sich auf über Privates austauschen konnte. Ich hatte immer das Gefühl, als Mensch geschätzt zu werden und Teil der großen und vielfältigen Nespresso-Familie zu sein. Es stehen nicht nur Leistung und Aufgaben im Vordergrund, sondern es wird auch viel Wert auf den Teamzusammenhalt und das Zwischenmenschliche gelegt.

Umgang mit älteren Kollegen

Ich habe nie mitbekommen, dass das Alter einen Unterschied macht oder eine Rolle spielt, solange Qualifikation und Persönlichkeit passen.

Vorgesetztenverhalten

Von meinem Teamlead, über unsere Managerin bis hin zum Geschäftsführer war das Vorgesetztenverhalten immer einwandfrei. Alle begegnen auch den Praktikanten auf Augenhöhe und bringen einem viel Wertschätzung entgegen.

Arbeitsbedingungen

Das Büro am Medienhafen ist wirklich schick und modern. Auch die technische Ausstattung war super.

Kommunikation

Insbesondere die Corona-Situation hat die interne Kommunikation nochmal deutlich verbessert. Es gab einen wöchentlichen Newsletter, der vom Geschäftsführer per Mail an alle Mitarbeiter geschickt wurde und in dem alle Entwicklungen, Erfolge, Neuigkeiten etc. abgebildet wurden. Dies hat einem das Gefühl gegeben, immer up to date zu sein.

Gleichberechtigung

Es wird kein Unterschied hinsichtlich Geschlecht, Alter, Herkunft, Sexualität etc. gemacht. Alle haben die gleichen Chancen und werden gleich behandelt!

Interessante Aufgaben

Aufgrund des Ausbruchs der Corona-Pandemie wurden die Aufgaben zunächst weniger. Dem wurde allerdings gut mit anderweitigen Projekten entgegengewirkt, in die auch ich als Praktikantin sehr umfangreich miteinbezogen wurde.

Arbeitgeber-Kommentar

Talent Acquisition Team
Talent Acquisition Team

Liebe ehemalige Praktikantin, lieber ehemaliger Praktikant,

herzlichen Dank für Dein ausführliches und positives Feedback – das freut uns zu hören!

Wir wünschen Dir auf Deinem beruflichen und privaten Weg weiterhin alles Gute und freuen uns von Dir zu hören, solltest du nach Beendigung Deines Studiums wieder in die Nespresso Familie zurückkehren wollen.

Toller Job und tolles Team in der Karlsruher Boutique!

4,5
Empfohlen
Ex-Werkstudent/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Nespresso in Düsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Unternehmen pflegt eine familiäre und moderne Duz-Kultur.
Toller Zusammenhalt während der Corona-Zeit.

Verbesserungsvorschläge

Da die Arbeitspläne nach wie vor mit Stift, Papier und Excel gemacht werden, wäre eine Modernisierung in Richtung Workforcemanagement-System (z.B.: Papershift) empfehlenswert. Verbesserung des Urlaubsmanagements. Außerdem sollte nicht funktionierende Technik direkt und problemlos ausgetauscht werden.

Arbeitsatmosphäre

Ich habe nun fast 4 Jahre in der Nespresso BTQ in Karlsruhe gearbeitet und war somit seit der Eröffnung ein Teil des Teams. Es herrschen eine sehr angenehme und freundliche Arbeitsatmosphäre. Ich ging jeden Tag sehr gerne zur Arbeit. Es herrscht kein negativer Arbeitsdruck, man wird täglich motiviert und für gute Arbeit wird man gerne gelobt. Teamarbeit wird großgeschrieben.

Work-Life-Balance

Wünsche bezüglich der Arbeitstage/freien Tage bevorzugten Schichten werden einen Monat im voraus gesammelt und im Arbeitsplan so gut es geht berücksichtigt. Während dem Semester wird bei Studenten auf Uni-Termine (Vorlesungszeiten etc.) geachtet und in den Semesterferien kann man von 20h/Woche auf 40h/Woche aufstocken. Die Arbeitszeiten orientieren sich an den Öffnungszeiten des Einkaufszentrums in dem sich die BTQ befindet. Vor Corona hatte das Kaufhaus donnerstags bis 22Uhr geöffnet (Schicht-Ende 22:30Uhr), mittlerweile nur noch bis 20Uhr. Bei Unterbesetzung (durch Krankheitsfälle oder mehrere Kollegen im Urlaub) kann es schnell zu Überstunden kommen. Urlaubswünsche werden meist erfüllt - Vorrang haben Mitarbeiter mit Kind.

Karriere/Weiterbildung

Wie bereits erwähnt, hat man in der BTQ die Möglichkeit Zusatzaufgaben anzunehmen und kann entsprechende Seminare und Schulungen dafür besuchen.

Gehalt/Sozialleistungen

Im Vergleich zu anderen Geschäften im selben Bereich fällt das Gehalt für studentische Aushilfen bei Nespresso überdurchschnittlich gut aus. Mitarbeiter bekommen ein monatliches Guthaben zum Kaffeekauf, welches bei Studenten gerne höher ausfallen könnte (erhebliche Unterschiede beim Guthaben zwischen Voll-, Teilzeit und studentische Arbeitskraft). Voll- und Teilzeitkräfte bekommen außerdem monatlich Restauranttickets. Man kann von den Corporate Benefits der Nestlé AG profitieren.
Vor einiger zeit (vor CEO-Wechsel) bekam man als Mitarbeiter Prozente auf alle Produkte (Kaffee, Maschinen, Accessoiress) sowie andere Aufmerksamkeiten, wie z.B. Weihnachtsgeschenke, was mittlerweile leider nicht mehr der Fall ist.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Im Nespresso Kaffeesortiment gibt es mittlerweile Fairtrade-Kaffees. Außerdem werden bereits 94% aller Kaffees aus dem 2003 mit der Rainforest Alliance gegründetem AAA Sustainable Quality Program bezogen.
Alle Kapseln bestehen aus (oftmals bereits recyceltem) Aluminium und sind somit 100% recyclebar. Hierfür bieten alle Boutiquen eine eigene Recycling-Station sowie Recycling-Bags. Nespresso wirbt unter anderem mit Produkten (Taschenmesser, Kugelschreiber, Fahrrad) die zu einem Großteil aus den recycelten Kapseln hergestellt wurden.

Kollegenzusammenhalt

Es herrschen Teamgeist, Zusammenhalt und Hilfsbereitschaft sowie eine ehrliche und direkte Kommunikation untereinander.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden genau so gut behandelt wie die jüngeren Teammitglieder. Mitarbeiter die bereits länger dort arbeiten werden nicht anders behandelt als die Neulinge.

Vorgesetztenverhalten

Es werden der Position entsprechend realistische Ziele gesetzt und es wird individuell auf jeden Mitarbeiter eingegangen. Offene Fragen oder etwaige Probleme werden schnellst möglich - wenn manchmal auch über mehrere Ecken - beantwortet und gelöst. Manche Themen müssen zweimal angesprochen werden. Die Kommunikation zwischen Manager und Mitarbeiter erfolgt stets auf Augenhöhe.

Arbeitsbedingungen

Die Verkaufsfläche, Büro, Lager und Umkleideräume sind klimatisiert. Den Mitarbeitern stehen ein Kühlschrank, Wasserkocher, eine Mikrowelle, frisches Obst, Wasser sowie natürlich Kaffeemaschinen zur Verfügung.
Stellen- und zeitweise funktionieren die ein oder andere Kasse oder ein Drucker nicht. Hier sollte seitens der Technik schneller und effektiver gehandelt werden, damit man seinen Job entsprechend gut erledigen kann.

Kommunikation

Man wird täglich über relevante Zahlen, Erfolge und Ergebnisse informiert. Außerdem wird man regelmäßig bezüglich wichtiger Informationen abgeholt. Es herrscht eine offene Kommunikation.

Gleichberechtigung

In der Nespresso BTQ Karlsruhe werden alle Mitarbeiter gleich gut behandelt, unabhängig von Geschlecht, Alter, Nationalität, Berufserfahrung etc.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben im Verkauf sind mehr oder weniger abwechslungsreich. Ist einem der simple Verkaufsjob zu monoton, kann man zusätzliche Aufgaben übernehmen und dadurch (falls Vollzeitkraft) sein Gehalt aufstocken. Die Arbeitsbelastung ist größtenteils gerecht aufgeteilt. Es kann aber vorkommen, dass eine studentische Aushilfskraft die Aufgaben erledigt, die eigentlich von Vollzeitkräften zu erledigen sind.


Image

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Talent Acquisition Team
Talent Acquisition Team

Lieber ehemaliger Kollege, liebe ehemalige Kollegin,

vielen herzlichen Dank für Dein ausführliches Feedback. Wie schön zu hören, dass Du Dich bei uns so wohlgefühlt hast.

Solltest Du in Zukunft wieder Interesse daran haben bei uns zu arbeiten, wende Dich gerne direkt an unser Recruiting Team oder melde Dich erneut in der Boutique.

Wir wünschen Dir für Deinen Berufsweg als auch privat weiterhin nur das Beste!

Selbst in Corona Zeiten #OneTeam

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Nestlé NESPRESSO Deutschland GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Fairness zu den Mitarbeitern, der offene Austausch, das Gesamtpaket, die abwechslungsreichen Möglichkeiten gemeinsam etwas zu erreichen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Manche Dinge werden leider nicht schriftlich kommuniziert und man wundert sich, warum manche es umsetzen und manche nicht. Hin und wieder kam es in Corona Zeiten zu gefühlten ABM Maßnahmen - glaube allerdings normal ;)

Verbesserungsvorschläge

Kommuniziert viel präsenter wie nachhaltig Nespresso eigentlich ist und was hier alles gemacht wird! TV Werbung einfach mal ohne George oder ihn gerade dafür mit einbinden. Nicht nur das Thema Kapsel allein, sondern alles was drumherum noch so wichtiges passiert. Stichwort AAA Programm.

Arbeitsatmosphäre

Erfolge, mögen sie noch so klein sein, werden beglückwünscht. Regelmäßiger Austausch auch mit Vorgesetzten anderer Regionen werden gefördert und auch positiv gesehen. Auch wenn es mal nicht so läuft, Beispiel Corona, wird insgesamt auf eine sehr offene, transparente, vom persönlichen Erfahrungsaustausch geprägte Arbeitsatmosphäre geachtet.

Image

Intern gut.

Work-Life-Balance

Nicht nur in Corona Zeiten wurde Home Office zu jeder Zeit ermöglicht. Arbeitszeiten sind sehr flexibel. Feste vorgegebene Termine sind überschaubar, sodass man hier sehr gut planen kann. Insgesamt ist man so sehr gerne bereit, auch mal am Abend das eine oder andere Stündchen ranzuhängen. Kein Zwang, kein übertriebener Druck. Tolle Zusammenarbeit.

Karriere/Weiterbildung

Möglichkeiten des Aufstiegs gegeben. Und klar hat jeder einen Mund wenn man was will - man kauf jeden Fall über alles reden.

Gehalt/Sozialleistungen

Solides Grundgehalt und realistisch erreichbare Provisionsstaffel. Selbst zu Corona Zeiten standen die Mitarbeiter im Vordergrund und es wurden Provisionen ausgeschüttet obwohl kaum einer die Ziele ansatzweise erreicht hatte. Großer Dank und Lob für diese soziale Einstellung des Unternehmens. Wertschätzung pur! Hinzu kommt eine interne Betriebsrente, Firmenwagen zur privaten Nutzung, Restaurantgutscheine und ein 13. Gehalt.
Hinzu kommt: Kurzarbeit wurde mit allen Mitteln vermieden!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Stichworte: Nachhaltigkeit, CO2 neutraler Kaffee im B2B Segment, regelmäßige Infos hierzu und die eigene Verringerung des CO2 Ausstoßes sprechen für sich. Man muss nur wollen und nicht dem Mainstream nachquatschen.

Kollegenzusammenhalt

Nicht umsonst, #OneTeam. Jeder unterstützt wo er kann. Egal welcher Fachbereich, egal welche Funktion. Selbst wenn man eine Führungskraft direkt anruft wird man positiv aufgenommen und es findet ein konstruktiver Austausch statt. Auch im eigenen Level, untereinander, wird der Austausch gefördert und man kann sich so Ideen/Tipps/Unterstützung abholen. Einfach toll!

Umgang mit älteren Kollegen

Guter Mix und der Austausch zwischen „Jung und Alt“ inspiriert enorm.

Vorgesetztenverhalten

Als Mitarbeiter spricht man viel mit seinem direkten Vorgesetzten. Allerdings nicht kontrollierend, sondern um zu Themen abgeholt zu werden, Ideen zu besprechen, ideale Kundenlösungen durch einen Genehmigungsprozess zu schaffen u.v.m. Selbst wenn es mal nicht so läuft, spricht man offen und ehrlich darüber und welche Möglichkeiten man als Mitarbeiter selbst sieht um es besser zu machen. Das ist einfach mal fair, respektvoll und menschlich.

Arbeitsbedingungen

Handys und Laptops könnten etwas neuer sein. Ansonsten top!

Kommunikation

Könnte manches mal besser sein wenn es um Anweisungen von ganz oben geht. Manches mal geht was unter und das muss nicht sein. Ansonsten finden regelmäßige Meetings üver Teams statt - vor allem mit den anderen Geschäftsbereichen/Regionen. Von Erfolgen und Herausforderungen wird offen berichtet und auch während der Corona Zeit wurde man immer fortlaufend und regelmäßig informiert.

Interessante Aufgaben

Man ist in der Tat der Boss seines eigenen Businesses. Lösungen für die Kunden kommen nicht von der Stange, außer die Produkte selbst ;) wenn man will, kann man hier sehr kundenspezifisch agieren und das bringt echt viel Spaß. Und die Kunden wissen dies zu schätzen. Alleine die Möglichkeit, Kunden in der Corona Zeit unterstützend zur Seite zu stehen, um gemeinsame Lösungen für die herausfordernde Zeit zu finden, sprechen für sich. Einfach fair in alle Richtungen.


Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Talent Acquisition Team
Talent Acquisition Team

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

MitarbeiterInnen, die sich bei uns wohlfühlen machen uns glücklich – wie schön zu hören, dass dies bei Dir so ist!

Danke für die Zeit, die Du Dir für diese Bewertung genommen hast.

Gemeinsam sind wir stark! Nicht nur Worte, sondern auch Taten, die sich besonders jetzt in Corona-Zeiten zeigen!

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Nespresso Deutschland GmbH in Deutschland gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Wir erleben in diesen für uns alle herausfordernden Zeiten eine sehr große Unterstützung aller Abteilungen und eine große Motivation, ganz besonders seitens der Geschäftsleitung. Durch einen internen Newsletter und Beiträgen innerhalb verschiedener Gruppen sind wir sehr gut informiert und das "Wir"-Gefühl ist noch stärker geworden! Gemeinsam schaffen wir das!


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Talent Acquisition Team
Talent Acquisition Team

Vielen Dank für Deine Bewertung und schön zu hören, dass Du Dich auch in diesen besonderen Zeiten gut unterstützt fühlst.

Sehr zufrieden!

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Nespresso Deutschland GmbH in Düsseldorf gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Es wird, trotz der extremen Situation, sehr gut auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter/innen geachtet.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Talent Acquisition Team
Talent Acquisition Team

Herzlichen Dank für Deine positive Bewertung!

MEHR BEWERTUNGEN LESEN