Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

NetCom BW 
GmbH
Bewertung

Bei positiver Trendwende angekommen

3,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei NetCom BW GmbH in Ellwangen (Jagst) gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Verständnis bei privaten Herausforderungen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Entscheidungen in der Vergangenheit hatten für Mitarbeiter*innen negative Wirkungen zur Folge. Aufgrund der aktuellen Entwicklung zeichnen sich nun durchgängig positive Trends ab.

Verbesserungsvorschläge

Den eingeschlagenen Kurs konsequent beibehalten und - aufbauend auf ersten Erfolgen - zeitnah entsprechende Entscheidungen treffen, damit der positive Trend durchgängig Erfolg haben kann.

Arbeitsatmosphäre

Aufgrund aktueller Veränderungen wird die Arbeitsatmosphäre besser.

Kommunikation

Auf dem Weg der Besserung, obgleich es noch keine einheitliche Kommunikationsstrategie gibt. Dies verwirrt und macht manchmal unsicher.

Kollegenzusammenhalt

Interne Kolleg*innen arbeiten meist sehr gut zusammen, lediglich bei Einzelnen - meist Externen - ist dies anders.

Work-Life-Balance

Ist prinzipiell möglich, indes fehlen für ein optimales Work-Life-Balance noch die benötigten Mitarbeiter*innen.

Vorgesetztenverhalten

Aufgrund aktueller Entscheidungen zeichnet sich ein positiver Trend ab.

Interessante Aufgaben

Sind vorhanden und aufgrund der Veränderungen bestehen nun ggf. wieder mehr Möglichkeiten diese auch anpacken zu können.

Gleichberechtigung

"Gleicher Lohn für gleiche Arbeit" ist generell besser umgesetzt als bei vielen Firmen, es gibt dennoch Luft nach oben.

Umgang mit älteren Kollegen

Super.

Arbeitsbedingungen

Organisatorisch und technisch noch OK. Leider gehen dann doch viele Details nicht wie sie sollten und man wird eher selten in Themen und Systeme eingearbeitet.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wird wieder besser.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist gemäß Work-Life-Balance OK, auch die Sozialleistungen.

Image

Bei Kunden mittel. Bei Mitarbeiter*innen unterschiedlich und oft vom direkten Vorgesetzten abhängig.

Karriere/Weiterbildung

Nicht durchgängig existent und oft budgetseitig nur bedingt eingeplant. Über eine bessere Mitarbeiter*innen-Entwicklung könnten recht schnell viele Engpässe verringert werden.