NETINERA-Konzern als Arbeitgeber

NETINERA-Konzern

111 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,2Weiterempfehlung: 57%
Score-Details

111 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

59 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 44 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von NETINERA-Konzern über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Nach nun fast einem Jahr muss ich sagen... Noch immer die richtige Entscheidung gewesen zum Vlexx zu wechseln.

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei vlexx GmbH in Mainz gearbeitet.

Image

Leider kommt der Vlexx nicht aus der Kritik raus. Viele haben vergessen wie es auf der Schiene war als die DB noch die Linien bedient hat. Wir können nur immer weitermachen und unser Bestes geben.

Work-Life-Balance

Wir reden von Schichtdiensten mit geplanten Schichten über 10h (inkl. Pause) da sollte man sich bewusst drüber sein.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Vlexx GmbH ist natürlich AN Tarifverträge gebunden. Ich finde das Gehalt mit allen Zulagen durchaus angemessen für den Job den wir machen.

Vorgesetztenverhalten

Usher sehr korrekt

Kommunikation

Hier und da sicher noch Verbesserungswürdig. Aber das Unternehmen ist immer in Bewegung und entwickelt sich weiter.

Interessante Aufgaben

Ich bin beruflich angekommen. Das ist der Deckel der zu meinem beruflichen Topf passt.


Arbeitsatmosphäre

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Nicht zu empfehlen

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Metronom Eisenbahngesellschaft in Uelzen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Pünktliche Bezahlung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Unpersönliche Dienstplanung, unzureichend informierte und kommunizierende Vorgesetzte, Wartung und Pflege Null Prozent!

Verbesserungsvorschläge

Personalpolitik ändern, sofort

Arbeitsatmosphäre

Gute Kolleginnen, Kollegen und diverse Kolleginnen/Kollegen

Work-Life-Balance

Katastrophendienste

Kollegenzusammenhalt

Top

Vorgesetztenverhalten

Nicht ernstzunehmen

Arbeitsbedingungen

Schmutzig oder defekt

Kommunikation

Kommunikation unzureichend

Interessante Aufgaben

Wenn alles schief läuft, wird's interessant


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

War gerne dort aber bin auch froh gegangen zu sein.

2,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei vlexx GmbH in Mainz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wasser gibt's umsonst. Weihnachtsfeiertag finden statt. Geld kommt immer überpünktlich.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Äußerung das man sich beruflich neu orientieren möchte, werden mit Sätzen wie "Du kommst eh wieder" kommentiert.
Wenn man gekündigt hat, wird nicht mehr mit einem gesprochen, man wird nicht verabschiedet und ein Abschlussgespräch war auch nicht gewünscht.
War ein trauriger Abschied. Trotzdem hab ich die Firma gemocht.

Verbesserungsvorschläge

Man sollte evtl. bei der Auswahl der zu besetzenden Stellen auch mal über den Tellerrand schauen. Erfahrungen und Betriebszugehörigkeiten mit in Personalentscheidungen einfließen lassen.
Das Image muss verbessert werden, und da sollte man die Kollegen mit einbinden.

Arbeitsatmosphäre

Man wurde alleine gelassen. Durfte sich selber um alles kümmern. Hilfe gab es keine aber dafür eine Flut an Stellungnahmen, die man schreiben sollte wenn mal was schief ging. Wenn man diese nicht beantwortet hat, war es aber auch egal. Ich glaube das zeigt einiges.

Image

Man hat mit seinen bescheidenen Mitteln versucht das Image zu heben aber das schafft man nicht bei einigen Entscheidungen und bei einigen Äußerungen der GF.

Work-Life-Balance

Wenn man sich mit seinen Kollegen einigen konnte, war das durchaus möglich. Aber nur durch Selbstplanung mit Kollegen. Ansonsten konnte man es vergessen.
Im Endeffekt könnten die Vorgestetzten froh sein, daß man immer 2-3 Leute hatte, die jederzeit "JA" gesagt haben. Was teilweise auf deren Stimmung Auswirkungen hatte. Man hat immer geholfen, damit die Firma läuft.

Karriere/Weiterbildung

TF-Führerschein habe ich durch die vlexx Verloren. Ein "Dickes Danke" dafür. 3 Jahre wurde ich hingehalten. 10 Monate Ausbildung und 6 Jahre Berufserfahrung sind bei der vlexx nicht gefragt. Scheinbar hat die vlexx genug fahrendes Personal :-)
3 erfolglose Versuche sich beruflich weiter zuentwickeln. Aufgrund oben genannter Vorkommnisse war der Weg versperrt. Entweder man hörte ausflüchte oder man hat nie wieder etwas von "oben" gehört.

Gehalt/Sozialleistungen

Geld war ok. Hier kann man der GF kein Vorwurf machen. Die Tarifverhandlungen übernimmt ja eine bestimmte Gewerkschaft von der ich nie viel erwartet habe.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es gibt ein Parkplatz für E-Autos. Achja und Fahrradständer.

Kollegenzusammenhalt

Die meisten Kollegen vermisse ich wirklich. Hab wirklich gerne mit vielen dort gearbeitet. (Disponenten, Tf's, FGB's, TL's und Kundenservice ).

Umgang mit älteren Kollegen

Erfahrung war den Vorgestetzen relativ egal. Als Kollege, war man manchmal froh, solche Kollegen zu haben.

Vorgesetztenverhalten

Siehe u. a. Abschnitt "Kommunikation".

Arbeitsbedingungen

Im digitalen Zeitalter, war es manchmal. Kurios aber zumindest mir Rückfallebenen die funktioniert haben.

Kommunikation

Man hätte angeblich immer ein offenes Ohr aber wenn man ehrlich(liegt natürlich im Auge des Betrachters) war bzw. Offen mit Vorgestetzten über Dinge gesprochen hat, wurde einem das ewig vorgehalten und man hat seine berufliche Zukunft / Aufstieg auf ewig verbaut.

Gleichberechtigung

Funktioniert.

Interessante Aufgaben

Not gezwungen waren die Aufgaben wirklich Interessant.
Man brauchte viel Überredungskunst, gute Verhältnisse und ein dickes Fell um Tf's täglich mitzuteilen bzw. zu fragen ob sie heute "mal wieder länger machen". Nebenbei war man noch Postbote, Toröffner, Prellbock (Gleisabschluss :-)) für die Kollegen und Parkplatz Wächter.

Fordern und fördern, geben und nehmen

3,7
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei vlexx GmbH in Mainz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gute Altersmischung, sehr guter Umgang durch Vorgesetzte, deutlich bessere Kommunikation durch Einführung einer Mitarbeiterapp, große Eigenverantwortung für den zugeteilten Bereich, regelmäßige Fortbildungen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Manchmal mangelnder Innovationswille, fehlende Weitsicht für Investitionen (Blick immer nur auf den Status Quo, was dort nicht gebraucht wird, wird nicht realisiert)

Verbesserungsvorschläge

Realitatsnähere Personalbestandsplanung, Innovationswille bei der Büroausstattung, bessere Nutzung von Synergien im Konzern, weiter Denken als bis zur nächsten Ausschreibung

Arbeitsatmosphäre

Aufgrund der sehr speziellen Lage im Bahnsektor kann auch mal die Stimmung etwas leiden, ist aber grundsätzlich gut und positiv.

Image

Leider ist das Image durch anhaltenden Personalmangel im Tf-Bereich in der öffentlichen Wahrnehmung sehr schlecht. Trotz immer fortwährender Qualifizierung neuer Mitarbeiter und durchschnittlicher Fluktuation können oft nicht alle Dienste besetzt werden. Hier sollte die Personalplanung der Realität angepasst und der Sollbestand erhöht werden.

Work-Life-Balance

Wer im Schichtdienst arbeitet, sollte daran keine großen Anforderungen stellen. Insbesondere beim fahrenden Personal gehen die Schichten rund um die Uhr mit Längen von teilweise 12 Stunden. In der reinen Verwaltung sicher besser darstellbar.

Karriere/Weiterbildung

Für Teamleiter finden regelmäßige Weiterbildungen im Konzern statt, der Wille zur persönlichen Weiterbildung wird unterstützt. Allerdings sind die Aufstiegsmöglichkeiten intern aufgrund der flachen Hierarchien und der langen Betriebszugehörigkeit in den höheren Ebenen begrenzt.

Gehalt/Sozialleistungen

Es gibt zwei verschiedene Tarifverträge (EVG und GDL). Der HDL-Tarifvertrag gilt ausschließlich für Triebfahrzeugführer, Fahrgastbetreuer und Disponenten, während der EVG-Tarifvertrag für alle Beschäftigtengruppen gilt. In der Verwaltung werden die meisten Mitarbeiter mittlerweile außertariflich vergütet.
Mitglieder der Gewerkschaften können über die Einrichtungen Fonds Soziale Sicherung (EVG) bzw. Fairness BahNEn (GDL) soziale Unterstützung in Anspruch nehmen (z. B. Brillenzuschuss, Kinderbetreuungskostenzuschuss usw.).
Für Mitarbeiter, die nach GDL-TV bezahlt werden, gibt es eine Arbeitgeber finanzierte Altersvorsorge. Mitarbeiter die nach EVG-TV bezahlt werden, können eine private Altersvorsorge bei der DEVK abschließen, die vom Arbeitgeber bezuschusst wird.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Insbesondere bei der Dienstplanhestaltung für die Fahrpersonale ist noch Luft nach oben. Trotz tariflicher Vorgaben zur Jahresschichtplanung wird auf persönliche Vorlieben zur Schichtlage wenig Rücksicht genommen und so der Plan für 6 Monate im Prinzip festgelegt in einer Lage, die dem Mitarbeiter nicht schmeckt. Ein klarer Turnus für alle Einsatzstellen mit entsprechend sozialverträglicher Schichtplanung wäre erheblich besser zu vermitteln.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt besteht vor allem zwischen den "Alten", die bereits den Betriebsstart 2014 erlebt haben. Die Integration neuer Mitarbeiter*innen fällt diesen manchmal schwer.

Umgang mit älteren Kollegen

Das gesamte Unternehmen besteht aus Mitarbeiter*innen zwischen 16 und Mitte 60 und bildet damit einen guten Querschnitt. Die Jüngeren profitieren von der Lebenserfahrung der Älteren und die Älteren können vom Aufbruchswillen der Jungen profitieren.

Vorgesetztenverhalten

Bisher keine negativen Erfahrungen gemacht. Sehr wertschätzendes Auftreten mit grundsätzlich offenen Ohren.

Arbeitsbedingungen

Die Fahrzeuge sind grundsätzlich alle klimatisiert, genauso wie die Büroräume in Alzey. In Mainz sind lediglich die Leitstelle sowie die Besprechungsräume klimatisiert, an den anderen Außenstandorten gibt es keine Klimatisierung. Die Büroausstattung entspricht den Mindestanforderungen. An jedem Standort gibt es gratis Kaffee und Wasser aus Wasserspendern für die Mitarbeiter. Mittlerweile wird auch ein JobTicket für RNN und saarVV angeboten. Außerdem gibt es Vergünstigungen bei vielen Unternehmen und JobRad kann genutzt werden. Ein bisschen mehr Innovationswille insbesondere bei der Arbeitsplatzausstattung wäre auf allen Ebenen wünschenswert.

Kommunikation

Hat sich im vergangenen Jahr erheblich verbessert. Wie überall ist aber auch hier noch etwas Luft nach oben.

Interessante Aufgaben

Die Aufgabenpalette ist bunt und vielfältig und wächst beständig weiter. Die Branche steht auch durch Corona vor neuen Herausforderungen, die mit Ideen und Tatkraft angegangen werden müssen.


Gleichberechtigung

Toller Arbeitgeber.

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei NETINERA Deutschland GmbH in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Vieles!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wenig!

Verbesserungsvorschläge

Betriebliche Altersvorsorge ist fehlt als einziger Punkt bei dem was ich von einem guten AG erwarte.

Arbeitsatmosphäre

Flache Hierarchien. Offene Türen der Abteilungsleiter und Geschäftsführer. Unterstützung wo nötig.

Work-Life-Balance

Hervorragend! Hier wird alles möglich gemacht, was nötig ist. Bis hin zur Kernarbeitszeitaussetzung wegen Corona zur Kinderbetreuung.

Kollegenzusammenhalt

Gut.

Arbeitsbedingungen

GF fragt regelmäßig was verbessert werden kann.

Kommunikation

GF kommuniziert offen und regelmäßig.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeit und Familie - kein Problem

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation bei metronom Eisenbahngesellschaft mbH in Uelzen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Geschäftsführung hat meistens ein offenes Ohr. Viel Freiraum für kreative Ideen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Arbeitsaufträge werden manchmal zu weit gestreut.

Verbesserungsvorschläge

Mehr weibliche Führungskräfte könnten das Arbeitsklima noch angenehmer und einfühlsame gestalten. Es ist manchmal unnötig hart.

Arbeitsatmosphäre

Viele freundliche, hilfsbereite und aufgeschlossene Kollegen.

Image

Leider ist das Image der Eisenbahn aktuell etwas belastet. Zu Unrecht.

Karriere/Weiterbildung

Beim Bereichsleiter ist auf der Karriereleiter Schluss. Das liegt an den flachen Hierarchien, was ich gut finde.

Kollegenzusammenhalt

Ist gut

Umgang mit älteren Kollegen

immer fair

Vorgesetztenverhalten

Viele gute Bereichsleiter und einige wenige schlechte.

Arbeitsbedingungen

etwas kleine Büros, dafür aber schön hell

Kommunikation

Kann überall besser sein, auch bei uns ;-)

Interessante Aufgaben

jeder Tag bringt etwas Neues


Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Metronom ist immer bemüht

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Metronom Eisenbahngesellschaft in Uelzen gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Das ist schwierig. Es geschehen so viele Dinge, die für einen Laien unverständlich sind. Man müsste sämtliche Hintergründe kennen, um sich ein Urteil , um besser oder schlechter zu sein, bilden zu können.
Ich denke, dass Metronom seine Sache sehr gut macht.

Arbeitsatmosphäre

Wer sucht, wird immer was finden. Bei genauem hinschauen, haben wir es schon gut.

Karriere/Weiterbildung

Jeder ... ob Quereinsteiger oder gelernter Mitarbeiter, hat die Möglichkeit sich in kürzester Zeit in den jeweiligen Reihen hoch zu arbeiten.

Gehalt/Sozialleistungen

Das könnte ja immer mehr sein :-)

Kollegenzusammenhalt

Bei ca. 500 Mitarbeitern läuft es sehr gut.

Umgang mit älteren Kollegen

Werden bei Wissen berücksichtigt.

Vorgesetztenverhalten

Sehr bemüht die Mitarbeiter bei Laune zu halten.

Arbeitsbedingungen

Es werden über die Anforderungen des Landes Vorteile für die Mitarbeiter angeboten.

Kommunikation

Da hapert es ein wenig. Es wird sich aber bemüht.

Gleichberechtigung

Wird durchgesetzt.

Interessante Aufgaben

Kein Tag gleicht dem anderen. Sehr abwechslungsreich.


Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mit dem Zug fährt auch die Familie gut

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei erixx GmbH in Soltau gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Fast Punktgenau reagiert .. Fahrpersonal geschützt .. Verwaltung Homeoffice.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Im Moment, alles ok.✔

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Im Moment sind gute Maßnahmen getroffen worden.

Image

Fahren alle gerne mit uns .. auch bei Verspätung

Work-Life-Balance

‍♂️✔

Karriere/Weiterbildung

Möglichkeit im ganzen Konzern.

Gehalt/Sozialleistungen

Gerne von beidem

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ist Vorhanden

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Keinen Unterschied

Arbeitsbedingungen

‍♀️‍♂️

Kommunikation

Gleichberechtigung

‍♂️‍♀️

Interessante Aufgaben

An jedem Tag kommt neues Hinzu.


Arbeitsatmosphäre

Vorgesetztenverhalten

Vlexx GmbH, meinen perfekten Job gefunden und keine Minute den Wechsel bereut!

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei vlexx GmbH in Mainz gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Das es keine Kurzarbeit gab, danke dafür!
Vor allem fand ich gut, das auch jeder gehört wurde und die Vorschläge zum Schutz auch umgesetzt wurden.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Nichts!

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Mehr kann er nicht machen, jeder wurde mit Handschuhen und Masken ausgestattet, klar hatte es etwas gedauert, aber da kann die Firma nix dafür, Es waren ja überall Engpässe und sind es auch weiterhin.
Auch Desinfektionsmittel war und ist da!

Arbeitsatmosphäre

Es wird versucht, klappt nicht immer trotzdem fühle mich immer noch sehr wohl.
Mit Lob wird leider in den meisten Firmen gespart. Daran sollte man ein klein wenig mehr darauf achten, denn ein kleines Lob wirkt Wunder bei der Motivation ;-)

Image

Wir werden immer besser, klar hängt der blöde Start uns noch nach, aber ich höre auch viele positive Feedbacks von FG. Das freut einen dann immer besonders.

Work-Life-Balance

Auch hier, wird alles mögliche Versucht, klar kann man es nicht immer allen Recht machen. Und egal wo man arbeitet, es kann in keinem Unternehmen auf alle Mitarbeiter gleichzeitig Rücksicht genommen werden. So ist es eben!
Ich hatte in all der Zeit noch keine Probleme, es ist ein geben und nehmen.

Karriere/Weiterbildung

Ja, diese Möglichkeit hat man.

Gehalt/Sozialleistungen

Daran wird ja ständig verhandelt, was mir fehlt sind Vermögenswirksame Leistungen, die zahlt eigentlich jeder noch so kleine Betrieb, aber ich denke es wird ständig Verbesserungen geben.
Etwas Urlaubs und Weihnachtsgeld kämen gut an, nicht nur bei Kollegen die schon länger da sind.
Es sind so kleine Dinge über die sich noch Gedanken gemacht werden soll. Denn nicht jeder geht ins Fitness Studio. Auch eine betriebliche Altersvorsorge wäre super.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Auf jeden Fall.

Kollegenzusammenhalt

Wir sind eine Familie und so wurden wir auch aufgenommen, auch die neuen Kollegen, werden herzlich aufgenommen, jedoch ist es klar, dass sie am Anfang noch schüchtern sind. Es ging uns ja auch nicht anders, manche vergessen das leider.

Umgang mit älteren Kollegen

Finde ich auch sehr gut.

Vorgesetztenverhalten

Kritik, wo Kritik angebracht ist, ich finde, der gute Ton macht die Musik.
Und wenn man Fehler macht, sollte man dazu stehen, dann reisst einem niemand der Kopf ab.

Arbeitsbedingungen

Da hatte ich auch schon gelesen, das die Dispo, besser planen sollte, das ewige rum stehen bei Hitze, oder Kälte geht schon an die Substanz. Das muss noch etwas besser werden. Und das ewige Thema Klima oder Heizung kaputt oder defekte Wc.

Kommunikation

Es wird immer besser, klar denkt man nicht immer daran, manche Dinge zeitnah zu kommunizieren, aber wir sind alle Menschen und manchmal wird auch etwas vergessen.

Gleichberechtigung

Auf jeden Fall !

Interessante Aufgaben

Meines Erachtens schon. Sollte man wirklich an seine Grenzen kommen, muss man reden und nicht nur meckern.
Nur wenn man mit seinen Vorgesetzen redet, können die auch reagieren. Denn keiner kann Gedanken lesen.

Ich möchte DANKE sagen, dafür das die Mitarbeiter geschützt werden. Ich bin froh das wir keine Kurzarbeit haben!!!

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei vlexx GmbH in Mainz gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Das schnelle handeln. Das Mitarbeiter geschützt werden.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Nichts


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Bewertungen lesen