Welches Unternehmen suchst du?
netz98 – a valantic company Logo

netz98 – a valantic 
company
Bewertung

Toller Arbeitgeber, der seine Werte auch wirklich lebt

4,6
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung bei netz98 - a valantic company in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

vieles, wie ich oben erwähnt habe. Aber vor allem, den Freiraum, den man für seine Ideen hat und die Verantwortung für seinen Aufgabenbereich. Ich fühle mich wertgeschätzt und schätze auch die konstante Arbeit des Arbeitgebers daran, immer besser zu werden und ein guter Arbeitgeber zu sein.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

nichts

Verbesserungsvorschläge

siehe meine Anmerkungen: Arbeitsbedingungen

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist locker aber trotzdem professionell. mMn bietet netz98 einen tollen Mix aus dem "Freigeist Agentur-Feeling" und gleichzeitig (aufgrund der Größe und des Professionalitätsgrades) guter Struktur und Prozessabläufen. Auch die regelmäßigen Feedback-Runden und Abbildung des Stimmungsbildes tragen zur stetigen Verbesserung der Arbeitsatmosphäre bei bzw. geben die Möglichkeit, rechtzeitig gegenzulenken.

Kommunikation

Hier teilt sich wohl die Meinung im Unternehmen bzw. wenn man sich manche Bewertungen durchliest. Ich persönlich finde die Kommunikation sehr gut und vor allem transparent. netz98 ist nicht mein erster Arbeitgeber und aus persönlicher Erfahrung kann ich sagen, dass es nicht selbstverständlich ist, dass z.B. wichtige Kennzahlen wie Umsätze und Prognosen oder strategische Entscheidungen mit dem gesamten Team geteilt werden. Auch dass das gesamte Stimmungsbild abgefragt und dann auch in der gesamten Runde auch Kritikpunkte (natürlich anonym) besprochen werden, spricht für mich für Transparenz.

Kollegenzusammenhalt

Jeder Mensch ist anders und hat auch individuelle Befindlichkeiten. Man muss es verstehen und damit umgehen können. Daher ist es nicht ideal und wie oft von Abteilung zu Abteilung unterschiedlich. Aber es herrscht trotzdem ein sehr starkes Wir-Gefühl und falls es Reibereien gibt, wird viel unternommen, um dies zu lösen.

Work-Life-Balance

Dank dem smart Work-Konzept ist man sehr flexibel und ich finde Work-Life-Balance super. Aber dies hängt sicherlich auch von der jeweiligen Position ab. Nichtsdestotrotz selbst wenn man intensive Phasen hat, ist es überhaupt kein Problem, sich danach den Ausgleich zu gönnen. Außerdem erlebe ich zum ersten Mal wirkliche "Vertrauensarbeitszeit". Wenn man nicht auf Projekten(da weiß ich schlichtweg nicht, wie es in der Praxis gehandhabt wird, daher erlaube ich mir hier keinen Urteil) arbeitet, erfasst man trotzdem seine Zeiten aber in erster Linie für sich selbst. Es wird einem sehr viel Vertrauen entgegengebracht und es geht darum, dass die Aufgaben getan sind.

Vorgesetztenverhalten

Es ist schwierig zu beurteilen, weil es keine(n) direkte(n) Vorgesetze(n) gibt. Einerseits ist es gut, da man selbst viel Verantwortung trägt. Anderseits wünsche ich es mir manchmal schon, weil diese Vorgehensweise Entscheidungen erschwert.

Interessante Aufgaben

Es gibt viel zu tun und die Aufgaben sind vielfältig. Und vor allem, man ist offen für neue Ideen und Vorschläge.

Gleichberechtigung

Ich sehe keine Diskriminierungen

Umgang mit älteren Kollegen

Ab wann ist man "ein älterer Kollege"? Ich kann es daher nicht beurteilen. Grundsätzlich ist das Durchschnittsalter sicherlich niedriger als in einem "klassischen" Unternehmen. Aber innerhalb der bestehenden Alterspanne sehe ich keine negativen Auswirkungen. Im Gegenteil man ist froh, von der Expertise erfahrener Kollegen und Kolleginnen zu lernen.

Arbeitsbedingungen

Modernste Technik in einem modernen Büro mit tollem Ausblick Verbesserungswünsche: prophylaktisch über höhenverstellbare Tische nachzudenken und eine einheitliche Regelung -ich nenne das Mal - Thema "Gerätschaften zum Telefonieren" kommunizieren.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es gibt immer mehr Ideen und Bestrebungen, dies zu verbessern. Soweit ich weiß, wurde es endlich geregelt, dass wir den Müll bei uns in der Küche trennen können, da er nicht mehr am Ende in eine Tonne geworfen wird. Ich hoffe, dies kommt jetzt.


Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung

Optionen

Arbeitgeber-Kommentar

Alina 	Sturm, People and Culture Manager
Alina SturmPeople and Culture Manager

Liebe/r Kollege/in,

vielen Dank für dein positives Feedback, wir freuen uns sehr darüber!
Schön, dass du unsere Werte und Kultur in deinem Arbeitsalltag wahrnimmst und diese mitgestaltest. So stellen wir uns das vor :)

Deine Idee mit den höhenverstellbaren Tischen ist sehr gut, wir haben uns dazu auch schon Gedanken gemacht und hoffen bald hierauf eine Antwort zu haben. Bis dahin freuen wir uns, wenn du dich an unserer Yoga Runde beteiligst.
Eine weitere Anmerkung zu deinem Feedback ist uns noch wichtig: du schreibst, dass es bei uns keine(n) direkte(n) Vorgesetze(n) gibt. In der Tat gestalten wir unsere Unternehmenskultur überhaupt nicht hierarchisch - jede(r) kann/soll bei uns Verantwortung übernehmen und eigene Entscheidungen treffen. Jedoch hat jede(r) KollegIn einen Manager, der die halbjährlichen Meilensteingespräche begleitet und auch als direkter Ansprechpartner bei dem individuellen Entwicklungspfad dient. Falls du hierzu ganz konkret Fragen hast, melde dich jederzeit gerne bei mir.

Auch über weiteres Feedback von dir oder einen persönlichen Austausch zu deiner Bewertung freuen wir uns jederzeit sehr – schreib mir gerne eine Nachricht oder rufe mich an, ich bin über jeden Kommunikationsweg (Telefon, Mail, Chat) sehr gut erreichbar.

Viele Grüße und Danke dir
Alina, stellvertretend vom netz98 HR Team