New Flag GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

Hire & Fire Mentalität, kühle Arbeitsatmosphäre, sehr schlimme Erfahrung


1,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei New Flag GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es gab Seminare, frisches Obst und Kaffee und Getränke umsonst

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Obwohl es ein Start-up oder schon mittelständisches Unternehmen ist, gibt es keinerlei flexible Arbeitszeiten, man kann kaum zum Arzt gehen ohne Ärger zu bekommen.

Verbesserungsvorschläge

Kommunikation nicht nur mit Freunden sondern mit allen.
Das Management sieht nicht was die Mitarbeiter alles tun & den workload den sie haben, da sie einmal kurz hinsehen, sich evtl. sogar von anderen Mitarbeitern (Freunden) beeinflussen lassen und sich dann direkt eine Meinung bilden ohne sich mit der Person oder der Arbeit auseinanderzusetzen.

Arbeitsatmosphäre

Kühl, jeder misstraut dem anderen

Kommunikation

Nur innerhalb des Mangements und des internen Freundeskreises & zwischen Leuten die befreundet sind in der Firma

Kollegenzusammenhalt

Eher Ellbogen, vor allem außerhalb der Teams, wenn man neu ist aber auch innerhalb des Teams.

Work-Life-Balance

stumpfes sitzen wir in einem Hühnerkäfig.

Sehr viel unkonkreter Druck von oben.

Vorgesetztenverhalten

sie versuchen nett zu sein, man merkt aber das es gespielt ist und hintenrum sogar gelästert wird

Interessante Aufgaben

Diese bleiben immer bei der GF selbst

Gleichberechtigung

zwischen Männer & Frauen ja, wenn man nach Freunden/ nicht-Freunden der GF unterteilt nein.

Umgang mit älteren Kollegen

dort gibt es wenige

Arbeitsbedingungen

Großraumbüro, welches schön ist aber man sitzt teilweise halb auf dem Gang wo jeder auf den Schreibtisch schauen kann. Keine förderliche Arbeitsatmosphäre. Habe auch mitbekommen, dass oft alle einfach umgesetzt werden.

Gehalt/Sozialleistungen

Normal, für München eher unteres Drittel

Image

Man hatte nicht das Gefühl das sich die Mitarbeiter hier wohl fühlen. In der ersten Woche bereits wurde mir von allen gesagt wie schlecht die meisten Prozesse laufen, „mal sehen wann es dir auf die Nerven geht/wie lange du es aushältst“. Ich denke, die Firma hat zum Teil (manche sind auch nur furchtbar) coole Marken aber was nützt das. Von außen sieht es erst mal sehr cool und jung aus, aber es ist überhaupt nicht so wie es zB auch auf ihrem Instagram Channel wirkt - nur wenige haben Lust auf die Events zu gehen.

Karriere/Weiterbildung

Ich denke, wenn man über einen langen Zeitraum eine sehr dicke Haut hat und dem Management befreundet ist und diesem nach dem Mund redet könnte man hier vll etwas schaffen.


Umwelt-/Sozialbewusstsein