NOVITAS BKK als Arbeitgeber

NOVITAS BKK

76 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,7Weiterempfehlung: 73%
Score-Details

76 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

53 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 20 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von NOVITAS BKK über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Ein toller Arbeitgeber, der sich weiter positive entwickelt!

4,5
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei NOVITAS BKK in Duisburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Offenheit und Bereitschaft für Veränderungen hat sich klasse entwickelt und ein Niveau erreicht, das noch vor wenigen Jahren unvorstellbare gewesen wäre. Der Umgang mit der Corona-Krise ist absolute Spitzenklasse und die wertschätzende und fürsorgliche Art, wie man hier mit den Menschen und ihren Sorgen und Nöten umgegangen ist, sehr vorbildlich.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Manche Dinge / Entscheidungen / Entwicklungen brauchen einfach noch zu lange (ausdrücklich nicht im Umgang mit der Corona-Krise, aber sonst): neue Arbeitsmethoden, innovative Software : einfach mal ausprobieren statt lange Prozesse durchlaufen, das wäre gut (ist aber wohl, wie man an den Punkten sieht, das berühmte Jammern auf hohem Niveau).

Verbesserungsvorschläge

Auf jeden Fall dran bleiben und weitermachen - und sich auch von einzelnen negativen Stimmen nicht entmutigen lassen. Der Weg ist richtig und die Erfolge schon jetzt sichtbar. Weiter an den richtigen Stellen "loslassen" und die Menschen machen lassen!

Arbeitsatmosphäre

Offene, klare Rückmeldungen und Lob für echten Einsatz, dazu ein wertschätzender Umgang in den meisten Bereichen. Das ist schon gut - aber da geht noch etwas bis zum "sehr gut"

Image

Leider sind wir insgesamt zu selbstkritisch und sehen manchmal nicht, wie gut wir schon sind und wie gut wir es haben. Aber auch dieser (Änderung-)Prozess ist auf den Weg gebracht und braucht einfach Zeit.

Work-Life-Balance

Egal ob Teilzeitmodelle oder Gleitzeit für Eltern oder MitarbeiterInnen, die sich um zu pflegende Angehörige kümmern oder die Berücksichtigung von sonstigen privaten Besonderheiten - hier wird viel getan. Tatsächliche Mehrarbeit (=außerhalb des Gleitzeitkontos) wird nur gemacht, wenn es nicht anders geht.

Karriere/Weiterbildung

Hier ist noch Luft nach oben .... es gibt schon einige Weiterbildungsangebote, aber die könnten inhaltlich noch breiter aufgestellt sein. Für den ersten Schritt auf de hierarchischen Karriereleiter (Teamleitung) gibt es immer wieder gute Chancen.

Gehalt/Sozialleistungen

Sehr gute Gehälter und gute Sozialleistungen - und ein sicherer, solventer Arbeitgeber, bei dem man sich keine Sorgen um die nächste Gehaltszahlung machen muss.

Kollegenzusammenhalt

Ich habe ganz viel Positives erlebt - und immer Unterstützung erfahren, wenn ich sie gebraucht habe. In den meisten Bereichen ist das schon so. Ausnahmen gibt es zwar, aber die sind in der Minderheit.

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr wertschätzend, sehr vorbildlich, auch was den Umgang mit den Menschen betrifft, wenn sie vielleicht nicht mehr so leistungsfähig sind - z.B. aus Alters- oder Krankheitsgründen.

Vorgesetztenverhalten

Persönlich habe ich nur gute Erfahrungen gemacht und sehe bei mir und meinen Kolleginnen und Kollegen ganz viel Engagement und Bemühen um die MitarbeiterInnen. Und an der Einbindung in Entscheidungen wird ganz viel gearbeitet, damit auch das richtig gut wird.

Arbeitsbedingungen

Sehr gut. Gute technische Ausstattung, auf ergonomisch gestaltete Arbeitsplätze wird geachtet, Ergonomie-Beratungen werden angeboten. Klimatisierung und Belüftung an der großen Mehrzahl der Arbeitsplätze sehr gut, an einigen kleineren Standorten noch nicht so. Aber auch daran wird sukzessive gearbeitet.

Kommunikation

Offen, klar, transparent - so, wie man sich das wünscht!

Gleichberechtigung

Die Geschäftsleitung besteht zu zwei Dritteln aus Frauen - ich finde, das sagt schon viel aus!

Interessante Aufgaben

Es gibt so viele Möglichkeiten, sich mit einzubringen - mit Ideen, in Arbeitsgruppen, Resonanzgruppen, im eigenen Team .....


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Think positiv!

3,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Novitas BKK in Itzehoe gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Familienfreundlichkeit, Gehalt und Sozialverhalten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das Image, leider. Die fehlenden Parkplätze ;-)

Verbesserungsvorschläge

Image muss aufgebessert werden durch eine externe, vom Vorstand! bestimmte, Firma.

Arbeitsatmosphäre

Ich konnte mich in meiner (kurzen) Zeit nicht wirklich beschweren und habe weitaus schlimmeres erlebt als das, was ich bei der Novitas BKK erleben durfte. Man sollte immer bedenken; so wie man in den Wald hineinruft, so kommt es jemanden wieder zurück. Es gibt hier und dort Ausnahmen, aber die sind nicht der Rede wert und können getrost als Einzelsituationen beschrieben werden. Es gibt genug Potential sich an die positiven Dinge zu orientieren und damit sich selbst der Arbeit zu erfreuen.

Image

Leider, gibt es hier nur einen Stern. Dies tut mir auch sehr leid, nur ist es tatsächlich so: Das Image ist grausam. Leider hängen Altlasten vom alten Vorstand nach. Dazu ist die Novitas BKK die zweitteuerste Kasse auf dem Markt, was es der Krankenkasse und dem Außendienstler nicht einfacher macht. Plakate aufhängen und sich ein bisschen im Web 2.0 zu versuchen bringt hier nichts – es dringt nichts zum Endkunden durch. Der Außendienstler redet gegen eine Mauer. Leider ist dies aber in der Kasse noch nicht ganz oben angekommen. Als Außendienstler der schon einiges in der freien Marktwirtschaft bewegt hat, würde ich zu einer großen Imagekampagne raten – die von einer externen Firma aufgezogen wird. Die Auswahl der Firma soll bitte jedoch nicht die Marketingabteilung selbst treffen, sondern der Vorstand als Speerspitze, in Mitnahme der Abteilungs-, Team-, Bereichsleitungen. Im besten Falle mit der Mitnahme der Außendienstler.

Work-Life-Balance

Eine 38,5 Std./Woche die tariflich festgeschrieben ist. Wer solche Konditionen im Vertrieb in der freien Marktwirtschaft findet, der kann sich ja gerne bei mir melden. Ich habe, da es im Vertrieb gar nicht anders möglich ist, immer etwas Zeit dran gehangen. Stimmen die Ergebnis und der Fleiß, bist Du dein eigener Zeitplaner. Es kräht und kontrolliert niemand, ob Du vielleicht einmal ein Home-Office-Tag eingelegt hast – solange das Gesamte stimmt. Man kann, so meine Erfahrung, die gesunde Work-Life-Balance leben. Auch gibt es Verständnis für familiäre Probleme oder gleichwertiges. Darüber hinaus gibt es Gleitzeit und so weiter – die für den Außendienst zwar nicht so relevant ist, aber doch lobenswert zu erwähnen sind.

Karriere/Weiterbildung

Wurde kurz vor meinem Weggang noch kommuniziert und dazu aktiv aufgefordert, man solle sich bitte an den Vorgesetzen wenden.

Gehalt/Sozialleistungen

Für einen Key-Account Manager ist die Bezahlung "süß". Für einen normalen Außendienstmitarbeiter in der freien Marktwirtschaft ist das Gehaltsmodell ordentlich strukturiert und sauber - es lässt sich in die Zukunft planen. Tarifmantelvertrag ist vorhanden und bindend. Ein bisschen wird dieses Gehaltspaket getrübt durch die Mercedes-Versteuerung. Müsste man zu gleichen Konditionen einen Volkswagen Golf versteuern, ist dieser in einer Vollausstattung für den Außendienstler am Ende günstiger, als der Mercedes mit minderwertigerer Ausstattung.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ist intelligent und ausgewogen.

Kollegenzusammenhalt

…ist gemischt wie eine Tüte Bonbons. Die Krankenkasse beherbergt, aufgrund Ihrer öffentlichen Stellung, Mitarbeiter die dazu neigen dauerhaft rumzunörgeln. Manche Mitarbeiter realisieren überhaupt nicht, wie gut es Ihnen dort geht und wie angenehm die Arbeitsmenge im Gegensatz zur freien Wirtschaft ist. Manche Mitarbeiter würde mit solch Leistung in der freien Wirtschaft zwölfkantig hinausbefördert werden, oder der Druck würde maximal erhöht werden bis hin zur Kündigung. Diese eigene Unzufriedenheit, widerspiegelt sich leider auch bei einigen Kollegen im Miteinander wider. Ständiges genörgel über den Arbeitgeber, niemals ein Schritt weiter machen als man muss und selbstständiges Denken ist manchmal auch Fehlanzeige; aber über Ihren Arbeitgeber rumschimpfen ist immer drin. ABER: es gibt auch den anderen Teil, der zum Glück überwiegt und hier ist der Zusammenhalt definitiv „an einem Strang ziehen“ und dies macht wirklich Spaß.

Umgang mit älteren Kollegen

Der Umgang innerhalb der Vertriebseinheit mit älteren Kollegen ist vorbildlich und ziemlich cool. Der Respekt vor dem Alter ist vorhanden, auch vor deren Lebensleistung für die Kasse.

Vorgesetztenverhalten

Es soll Leute geben die das innerhalb der Abteilung des Vertriebs anders sehen als ich, ich hatte jedoch keinerlei Probleme. Mein Kommunikationsstil ist: direkt, cool und mein Selbstbewusstsein ist magnetisch. Ich halte mich nicht immer an die Regeln, doch meine Motive sind ehrenhaft. Ich bin loyal gegenüber denen, die mir wichtig sind. Dafür gehen manchmal meine Emotionen mit mir durch, was nicht immer unbedingt gut für mich selbst ist – dennoch: Wenn Du nicht ein völlig menschlich und charakterlicher ungeeigneter Mensch bist, sollte das ganz gut klappen.

Arbeitsbedingungen

Neuste Technikausstattung und auf dem aktuellen Stand. Schade ist nur, dass die Umgebung über einen Server gespiegelt wird und man nicht direkt auf dem System arbeitet - da kommt es manchmal zu Performanceeinbußen. Ich denke jedoch, das dies aufgrund der hohen Datenschutzanforderung im Krankenkassenbereich nicht anders zu handhaben geht. An der Firmenwagenpolitik für Außendienstmitarbeiter könnte etwas gearbeitet werden, da Sie einen zwingt, einen Mercedes zu versteuern in der grottigsten Ausstattung.

Kommunikation

Die Kommunikation ist herausragend gut organisiert. Im Intranet wird regelmäßig durch den Vorstand informiert über Sachlagen, so auch in COVID-19 Zeiten. Verantwortungsträger informieren auch in wöchentlichen Telefonkonferenzen über aktuelle Sachstände und bei direkter Nachfrage bekommt man Antworten. Ein Sternabzug: Es wäre noch cooler, würde sich der Vorstand Quartalsmäßig in einem Videopodcast an Ihre Mitarbeiter wenden. Ich glaube und bin mir ziemlich sicher, dass dies ein herausragendes Format wäre, welches auf Begeisterung stoßen würde.

Gleichberechtigung

Hier wird jeder absolut gleichbehandelt. Es gibt keine geschlechtsspezifische Behandlung, oder Voreingenommenheit. Jeder hat die gleichen Chancen sich entwickeln zu können.

Interessante Aufgaben

Jaein. GKV war mich ein völlig trockener Stoff, ich bin jedoch ein Vertriebler der freien Marktwirtschaft, welcher sein „ist“ nicht mit dem Vertrieb der GKV vereinen konnte. Ich halte die GKV, wenn man die Braut etwas hübschen würde, schon für interessant und auch Abwechslungsreich. Man muss halt interessiert sein und vor allem muss man viel „Trockenstoff“ mit Leben füllen. Aber eines ist sicher: es kommen im Außendienst immer unterschiedliche Fälle herein, bei denen man sein Wissen erweitern kann.

Sehr zufrieden. Wir sind auf einem guten Weg. Coronamanagement ausser gewöhnlich fürsorglich!

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei NOVITAS BKK in Duisburg gearbeitet.

Vorgesetztenverhalten

Gerade in Coronageit immer ansprechbar. Oft telefon. Kontakt. Mehr als vor Corona


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Novitas BKK besser sly man denkt!

4,8
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Novitas in Duisburg gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Unterstützung

Arbeitsatmosphäre

Wertschätzend

Kollegenzusammenhalt

Man sitzt in einem Boot

Umgang mit älteren Kollegen

Besser geht es wohl nicht

Vorgesetztenverhalten

Die alte Kultur wurde auf den Kopf gedreht

Kommunikation

Immer ei e Herausforderung, aber man gibt sein bestes

Interessante Aufgaben

Man investiert


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Nicht zu empfehlen - Sogenannte FKs feiern sich. Neues wird nicht zugelassen. Gute Leute gehen wieder

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei NOVITAS BKK in Duisburg gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

X

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

X

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

X

Arbeitsatmosphäre

Wenn Führungskräfte nicht in der Lage sind zu führen und die oberste Etage zuguckt, weiß man schnell, wo die Kasse bald steht...

Image

Es wird mit Fürsorglichkeit geworben - das sollte man auch Leben!

Work-Life-Balance

Feierabend nach Uhrzeit...

Gehalt/Sozialleistungen

Eigentlich kaum möglich. Versetzung innerhalb ok. Aufstieg sehr schwer mit langen "Einarbeitungszeiten"

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb der Teams Klasse - in Arbeitskreisen sehr unterschiedlich

Umgang mit älteren Kollegen

Jeder findet eine Lösung. Jedes Alter ist willkommen - man darf nur nicht krank werden. Das ist nicht gern gesehen

Vorgesetztenverhalten

Es wird viel versucht die FKs zu entwickeln, aber es gibt Personen die für Führung nicht gemacht sind. Davon treffen sich hier täglich eine ganze Menge und trinken Kaffee...

Kommunikation

Findet nicht statt...

Gleichberechtigung

Ok

Interessante Aufgaben

Im Arbeitskreis ok, wenn man daran teilnehmen darf


Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Homeoffice für alle

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Novitas in Duisburg gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Danke, dass wir von zu Hause arbeiten dürfen.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Besser geht nicht. Super Krisenmanagement und schnelle Umsetzung der Homeoffice Plätze.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Ein Arbeitgeber der nicht zuhört

3,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei NOVITAS BKK in Duisburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

* Bezahlung der Mitarbeiter
* teilweise Homeoffice
* Eltern-Kind Büro

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

* nicht kritikfähig bzw.traut sich keiner etwas kritisches zu sagen oder weiterzugeben
* keine offene Kommunikation
* Zusagen werden nicht eingehalten
* alles wird angefangen und nicht zu Ende gebracht
* nicht Führsorglich im Umgang mit den Mitarbeitern

Verbesserungsvorschläge

HÖRT DEN MITARBEITERN ZU. Die Ergebnisse der Unternehmensbefragung liegen seit langem vor, aber keiner setzt sich damit auseinander um die Stimmung zu verbessern. Stattdessen feiern sich die Führungskräfte die ebenfalls etwas an der Situation ändern können.

Arbeitsatmosphäre

Innerhalb der Abteilungen sehr unterschiedlich.

Image

Stehts bemüht aber nicht durchgehend konsequent in der Umsetzung. M.E werden oft die Bestandskunden vergessen.

Work-Life-Balance

In den Abteilungen sehr unterschiedlich. Viele Kollegen müssen regelmäßig Überstunden machen, da die Führungskräfte mit ihrer Selbstdarstellung beschäftigt sind.

Karriere/Weiterbildung

Viele offene Stellen, die keiner machen möchte. Selbst Führungspositionen können intern nicht besetzt werden, weil die Kollegen die Arbeit nicht machen möchten. Dies wird nicht hinterfragt.

Vorgesetztenverhalten

Auch sehr unterschiedlich. Gibt einige wenige gute Führungskräfte und viele die sich verbessern können.

Kommunikation

Könnte definitiv besser laufen.


Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Geht so

1,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei NOVITAS BKK in Duisburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Bezahlung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schlechte Führung

Verbesserungsvorschläge

Sozialer werden


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Ein Betrieb wo man gerne zur Arbeit geht

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei NOVITAS BKK in Duisburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Seit Beginn meiner Ausbildung arbeite ich bei der Novitas Bkk. Kennengelernt habe ich diesen Arbeitgeber als sehr zuverlässig und Mitarbeiterorientiert. Bis heute fühle ich mich so wohl wie an meinem ersten Tag.

Arbeitsatmosphäre

KEIN stupides Arbeiten. Durch eine gute Teamdynamik kann man sich auf einander verlassen. Hier kann man nicht nur zusammen arbeiten, sondern hat auch ein offenes Ohr und ein Lächeln für den anderen bereit.

Kollegenzusammenhalt

Schön auf der Arbeit auch Menschen kennen zu lernen, die zu Freunden werden. Tolles Team.

Umgang mit älteren Kollegen

Ob ältere oder jüngere Kollegen keiner wird benachteiligt. Hier hilft man sich gerne unter einander.

Vorgesetztenverhalten

Respektvoller und fürsorglicher Umgang

Kommunikation

Ich konnte jegliche Belange ansprechen und fühle mich gut aufgehoben.

Gleichberechtigung

Wird groß geschrieben. Hab ich bisher nicht anders erlebt.

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreiche Tätigkeit
Eigenständiges Arbeiten bietet Vielseitigkeit


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

fairer Arbeitger

4,8
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei NOVITAS BKK in Duisburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

-faire, pünktliche Gehaltszahlungen
-guter Informatiomsfluss

Verbesserungsvorschläge

Optimierung der Arbeitsbedingungen bzgl.der Geräuschkulisse in den Räumlichkeiten
offener sein für zeitgemäßes Arbeiten .... Homeoffice/mobiles Arbeiten

Image

-Image der Firma wird unter den Mitarbeitern unterschiedlich angesehen.
-durch interne Aktionen leidet das Imageansehen bei den Mitarbeitern.

Arbeitsbedingungen

Räumlichkeiten sind nicht optimal.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Bewertungen lesen