Novoferm tormatic GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

2 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 1,9Weiterempfehlung: 0%
Score-Details

2 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 1,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Keiner dieser Mitarbeiter hat den Arbeitgeber in seiner Bewertung weiterempfohlen.

Nicht zeitgemäßer Arbeitgeber mit viel verschenktem Potential

2,0
Nicht empfohlen
Ex-FreelancerHat bis 2019 für dieses Unternehmen gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Absolut null Wertschätzung von Arbeitgeberseite, man hat das Gefühl beliebig austauschbar zu sein. Innovation, Leistungsbereitschaft und Hingabe werden nicht gewürdigt.

Verbesserungsvorschläge

Bezahlt die Leute anständig. (was hoffentlich passieren wird, sobald Tarifgehälter eingeführt werden)
Gestattet es den Entwicklern sich selbstständig Expertenwissen anzueignen. (Mädchen für alles zu sein ist niemals gut auf lange Sicht)
Beendet die Zusammenarbeit (und damit Abhängigkeit) mit externen Dienstleistern bzw schränkt diese stark ein. (diese behalten das echte know-how für sich und verdienen an Tormatic ne goldene Nase)
Hinterfragt die teilweise unnötig komplizierten und langen Produkentstehungsprozesse.
Hinterfragt die Besetzung von einigen wichtigen Posten, ob sich derjenige dafür auch wirklich eignet. (ich würde fast sagen sowas schafft nur eine externe Unternehmensberatung, aus eigenem Antrieb wird sich Tormatic nicht verändern)
Es fehlt generell an Korpsgeist und einem universellen "wir-sind-Tormatic-Gefühl".
Leider ist Tormatic noch ein paar Jahre davon entfernt, dass man ihn als attraktiven und modernen Arbeitgeber betrachten könnte.
Gut für maximal 1-2 Jahre als Berufseinsteiger, lernt fachlich was ihr könnt, saugt soviel Wissen ab wie möglich und sucht euch dann eine Firma die euch tatsächlich wertschätzt und angemessen bezahlt.

Arbeitsatmosphäre

Zwischen einzelnen Kollegen mit denen man zusammen an Projekten arbeitet in Ordnung.
Teilweise "vergiftetes" Klima zwischen einzelnen Abteilungen. Inbesondere zwischen Geschäftsführung und Montage.

Work-Life-Balance

Normale 40h Stunden Woche. Überstunden können durch Gleitzeit abgefeiert werden. Homeoffice möglich (aber sehr ungern gesehen)

Karriere/Weiterbildung

Man bekommt fachliche Fortbildungen, sofern sie denn notwendig sind.
"Karriere" kann man in dieser Firma nur mit entsprechender Anzahl von Jahren "im Sattel" machen, fachliche /menschliche Eignung ist nicht relevant.

Gehalt/Sozialleistungen

Absolut unterirdisch. Als Berufseinsteiger als Ingenieur ca. 42k. Das kenne ich sonst nur von Ingenieursdienstleistern.

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb der Abteilung in Ordnung. Gegenüber abteilungsfremden Kollegen manchmal weniger, je nachdem inwieweit man mit demjenigen zu tun hat.

Vorgesetztenverhalten

Große Bandbreite. Reicht von sehr gut bis charakterlich / fachlich fragwürdig. Gerne wird von Vorgesetzen in die eigene Arbeit "hineingepfuscht" oder gedroht eines von vielen externen Dienstleistern/Ingenieurbüros hinzuzuziehen wenn man mit seinem Projekt nicht weiterkommt.
Für einen gestandenen Entwickler absolut unmölich.
Kreative Ideen werden oftmals nicht angenommen, bzw. auch gerne von Vorgesetzten blockiert um wirklich innovativen technologischen Neuentwicklungen Einhalt zu gebieten. Es wird an alten Technologien krampfhaft festgehalten (weil das man vor 10 jahren konstruiert/programmiert hat war ja top, warum sollte das verworfen werden :^) )

Arbeitsbedingungen

Moderne Büroeinrichtung, Fitnessraum, schnelle Dienstlaptops.
Allerdings Großraumbüros ohne jedweden Schallschutz in denen oftmals reger Durchgangsverkehr herrscht und gerne laut Telefoniert wird.

Kommunikation

Vieles wird unkompliziert zwischen Tür und Angel geregelt.

Interessante Aufgaben

Sicherlich abwechslungsreiche Aufgaben, allerdings ist die Abgrenzung "wer macht was" bzw. "wer ist dafür verantwortlich" manchmal mehr als undurchsichtig.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Unternehmen der Vergangenheit

1,8
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

hat erhebliches potenzial, Innovationen und Wachstum zu erzielen, wird jedoch von der Konzernleitung strategisch schwach aufgestellt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Operiert an dem Alten, konzentriert sich nicht auf die Trends. Wird von der Konzernleitung bevormundet und zum Stillstand in der Entfaltung gebracht

Verbesserungsvorschläge

Nicht möglich, da die Konzernleitung keine Verbesserung anstrebt, dem Marktführer folgt und wartet, was dieser dem Markt vorgibt.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben