NTT Germany AG & Co. KG als Arbeitgeber

  • Bad Homburg & Teltow, Deutschland
  • BrancheIT
NTT Germany AG & Co. KG

Guter Arbeitgeber, angenehme Atmosphere.

3,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei NTT Germany AG & Co. KG in Bad Homburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

"Work-at-Home" Regelung ist sehr flexibel.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Gehalt
- Entwicklungsperspektiven
- Kaffee

Verbesserungsvorschläge

Die Kluft zwischen Top-Managment und Belegschaft muss wieder kleiner werden. Man spricht zwar viel davon, passiert aber nichts.

Arbeitsatmosphäre

Nette Kollegen, sehr angenehm zu arbeiten hier

Kommunikation

Es mangelt sehr stark intern an Kommunikation, man kommt nur sehr schwer an notwendige Informationen

Kollegenzusammenhalt

Kann man nichts bemängeln. Es passt einfach alles.

Work-Life-Balance

Man wird nicht gezwungen Überstunden zu machen. Durch die Gleitzeitmodel kann man die Arbeitszeit selbst einteilen.

Vorgesetztenverhalten

Respektvoll und auf gleicher Ebene. Kann man nicht meckern.

Interessante Aufgaben

Aufgrund der Group Policies und Vorgaben kommt man nur sehr selten in Gelegenheit interessate Aufgaben und Projekte zu übernehmen. Hier ist Eigeninitiative sehr gefragt.

Arbeitsbedingungen

Großteil des Möbeliars muss langsam ausgetauscht werden, IT-Equipment ist gut bis sehr gut. Kaffee schmeckt ehrlichgesagt einfach nur widerlich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird nichts aktiv gemacht seitens des Unternehmens. Bei den Gewinnen die das Unternehmen macht, sind die Spendenaktionen eher spärlich.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist nicht einheitlich verteilt, ist eben Verhandlungssache. Eine Gehaltssteigerung ist nur sehr schwer zu erwirken und dauert sehr lange. Eine Anpassung an Inflationsrate findet einfach nicht statt.

Image

Keiner, absolut keiner in Deutschland weiß was NTT ist ;)

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung wird intern Angeboten, dies gilt jedoch nur für Basics. Sonst muss man sich selbst darum kümmern.
Karriereperspektiven sind sehr intransparent. Es fehlt öftermals an einer interner Auschreibung.


Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen