ODS - Office Data Service GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

6 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,6Weiterempfehlung: 60%
Score-Details

6 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

3 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 2 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Top-Ausbildungsplatz

4,7
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Marketing / Produktmanagement absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Fördern Potenzial, übertragen Verantwortung.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

-

Verbesserungsvorschläge

Genaueres "Zuhören" was die Mitarbeiter meinen/wünschen, wenn Sie Bedürfnisse äußern. Geben sich allerdings bereits viel Mühe.

Arbeitsatmosphäre

Generell gut. Einzelne Leute drücken gelegentlich die Stimmung aller anderen. Niemals ganz zu vermeiden. Bei Fragen und Anregungen finde ich stets ein offenes Ohr

Karrierechancen

Aktuell weder bekannt, noch interessant. Das Abschließen meiner Ausbildung steht für mich im Vordergrund. Ich möchte meine Erwartungshaltung nicht anpassen müssen, da ich im "Hier und Jetzt" gute Arbeit leisten möchte. Was nach dem Abschluss meiner Ausbildung passiert möchte ich zu späterem Zeitpunkt besprechen.

Arbeitszeiten

Flexible Arbeitszeiten. 8h sind dabei durchschnittlich, täglich zu erfüllen. Dies ist normal. 5 Sterne, wegen der flexiblen Arbeitszeiten.

Ausbildungsvergütung

Über der branchenüblichen Vergütung.

Die Ausbilder

Immer ansprechbar, kompetent

Spaßfaktor

Sehr interessantes Aufgabenfeld. Werde nahezu zu 100% nach meinen Stärken und Wünschen gefördert.

Aufgaben/Tätigkeiten

Eigene Projekte, für die Verantwortung übertragen wird.
Schwerpunkte:
Energiemanagement und Engagement für Klima und Umwelt
Projektmanagement
Mentoring für dualen Studenten

Variation

Von Aufgaben in der Produktion, über das Erstellen und Auswerten von Statistiken/Listen, dem Leiten meiner eigenen Projekte und der Möglichkeit mich stets mit eigenen Gedanken und Ideen einzubringen, alles dabei.

Respekt

Habe das Gefühl vollständig als Teil des Unternehmens/Teams akzeptiert zu sein.

Start-Up-Niveau in allen Bereichen

2,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gut finde ich die relativ flach gehaltene Hirarchie. Probleme können durchaus mit allen Mitarbeitern oder Führungskräften besprochen werden, auch wenn sich nach solchen Gesprächen selten etwas verändert. Respektvoller Umgang unter den Kollegen ist meistens erkennbar.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Gehaltszahlungen und die Erwartung, dass man unter den Umständen sein letztes Hemd für seinen Arbeitgeber gibt und ungefragt Überstunden leistet.

Verbesserungsvorschläge

Die Führungsetage sollte verstehen, dass das Unternehmen mit den Kollegen steht und fällt. Demotivierte Mitarbeiter bringen nicht den Einsatz, zu dem sie im Stande wären. Und die Hauptmotivation eines jeden Mitarbeiters sind nun mal die Rahmenbedingungen, wie Gehaltszahlungen oder Urlaubstage.

Arbeitsatmosphäre

Leider sehr viel Unwissenheit, gepaart mit schlechtem Betriebsklima. Beides liegt vielleicht an den äußerst schlechten Mitarbeiterlöhnen, die gezahlt werden. Die Fluktuation der Mitarbeiter spiegelt dies auch sehr vehement wieder.

Work-Life-Balance

Nicht vorhanden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Im Gegensatz zum Wohlergehen der eigenen Mitarbeiter ist die Führungsetage schon an sozialen Projekten interessiert und unterstützt beispielsweise mit Sach- oder Geldspenden.

Karriere/Weiterbildung

Die Aufstiegschancen sind begrenzt. Weiterbildungsprogramme sind mir leider nicht bekannt.

Kollegenzusammenhalt

Dies muss ich gemischt bewerten. Es gibt gewisser Maßen einen Zusammenhalt, andererseits auch Kollegen im selben Team, die hinterhältig agieren und den Zusammenhalt damit schädigen.

Umgang mit älteren Kollegen

Zum Thema "umgang mit älteren Kollegen" konnte ich keine negativen Punkte feststellen.

Vorgesetztenverhalten

Eins muss man Ihnen (den Geschäftsführern) lassen. Sie sind nicht komplett desinteressiert und möchten, dass die Firma wächst und vorankommt. Allerdings wird bei den Gehältern der Mitarbeiter gespart, während Berater oder die Geschäftführer selbst mit Prämien in Form von Elektronik (iPad, etc.) oder Firmenwagen üppig ausgestattet werden.

Arbeitsbedingungen

Wie bereits erwähnt, sind das Arbeitsklima und die Ausstattung der jeweiligen Abteilungen ausbaufähig.

Kommunikation

Ansätze sind vorhanden, auch wenn Verantwortungen lediglich auf einzelne Mitarbeiter oder abgewälzt werden. Jedoch stehen die Türen der Geschäftsführer für Gespräche immer offen.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Gehälter lassen sehr zu wünschen übrig und lassen einen ohne weiteren Nebenjob kaum überleben. Weihnachtsgeld oder sonstige Prämien werden nicht gezahlt.

Gleichberechtigung

Zum Thema "Gleichberechtigung" konnte ich keine negativen Punkte feststellen.

Interessante Aufgaben

Uninteressant sind die Tätigkeitesfelder keineswegs. Ich selbst habe vormals im Scanservice gearbeitet. Gute Ansätze und Ideen sind hier ebenfalls vorhanden, allerdings scheitern diese bereits an der Arbeitsausstattung.

Arbeitgeber-Kommentar

Mirko OelschlägelGeschäftsführer

Liebe Ex-Kollegin, lieber Ex-Kollege,

vielen Dank für Ihre durchaus kritische Bewertung. Schade, dass Sie während der Zeit bei uns selbst nicht noch mehr die Möglichkeit einer offenen und persönlichen Kommunikation genutzt haben. Wir nehmen die genannten Kritikpunkte ernst, möchten an dieser Stelle auf einige Dinge hinweisen, die nicht stimmen bzw. die sich schon geändert haben.

In unseren jährlichen Mitarbeitergesprächen stehen die netten Kollegen, der Zusammenhalt in den Teams und das gute Betriebsklima immer unter den Top-3-Gründen, bei ODS zu arbeiten. Mehr als ein Drittel unserer Mitarbeiter ist länger als 10 Jahre bei uns, einige sogar seit 20 Jahren. Wir finden, das ist ein sehr langer Zeitraum, der für ODS als Arbeitgeber spricht.

Ja, die bei uns gezahlten Grundgehälter "wachsen nicht in den Himmel". Jeder Mitarbeiter hat aber im Rahmen verschiedener Prämiensysteme die Möglichkeit, seinen Verdienst zu erhöhen. So gibt es z.B. Zielvereinbarungen und die Beteiligung an Einsparungen aus Verbesserungsvorschlägen.
Als Unternehmen ist uns eine gute Work-Life-Balance unserer Mitarbeiter sehr wichtig. Dies unterstützen wir durch Gleitzeitarbeit, flexible Teilzeitmodelle, Massage-Angebote, Obsttage und teilweise sogar durch Bezahlung von Sport- und Fitnesskursen. Alle unsere Mitarbeiter können regelmäßig an Fortbildungsmaßnahmen teilnehmen, um sich weiterzuentwickeln. Allein im letzten Jahr gab es 34 Teilnahmen an externen Schulungen, z.B. zu praxisorientierter Führung und Gewaltfreier Kommunikation.

TOP Familienbedingungen!

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Extrem familienfreundlich, bestens anpassbar an das Privatleben

Verbesserungsvorschläge

Gleichberechtigung sollte stärker ausgeprägt sein


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Schein als Sein

2,6
Nicht empfohlen
FreelancerHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dass er sich dem Wettbewerb stellen muss.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dass er ist, wie er ist. Und mit fragwürdigen Aussagen und Geschäftspraktiken Mitarbeiter und Kunden blendet.

Verbesserungsvorschläge

Am besten an Interessenten verkaufen, die mit Herz und Verstand das Unternehmen in die Zukunft führen können.

Arbeitsatmosphäre

Scheuklappendenken, Grüppchenbildung, isoliertes Arbeiten

Image

Gutes Image weil lange genug auf dem Markt

Work-Life-Balance

Massageangebote

Karriere/Weiterbildung

Nicht vorhanden.

Gehalt/Sozialleistungen

Durchschnittlich

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sehr hoch, weil es sich in der Branche gut verkaufen lässt.

Kollegenzusammenhalt

Nur in einzelnen kleinen Grüppchen gibt es Zusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Sozialverhalten ist da, da ältere Mitarbeiter unter der Fahne "Gnadenbrot" geduldet werden.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetze führen mit Angst und Druck

Arbeitsbedingungen

Strenge Arbeitszeitvorgaben mit regelm. Überstundenzwang

Kommunikation

Alle reden, aber kein sagt was.

Gleichberechtigung

Wenn man Mann ist, hat Frau es dort leicht.


Interessante Aufgaben

viel gelernt, aber jetzt geht es weiter

3,2
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

ODS ist immer bestrebt innovative Wege zu gehen und hat einen hohen Stammkundeanteil

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gehaltsentwicklung war schwierig. Teilweise unklare Kommunikation.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

offen für Veränderungen, guter Zusammenhalt unter der Belegschaft

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben